Thalia.de

Im Kalten Krieg der Spionage

Margarethe Ottillinger in sowjetischer Haft 1948-1955

Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung

Spektakulärster Entführungsfall Österreichs im Kalten Krieg
Am 5. November 1948 ist die erst 28-jährige Sektionsleiterin im Ministerium, Margarethe Ottillinger, mit Peter Krauland, Minister für Vermögenssicherung, auf dem Weg nach Wien. An der alliierten Zonengrenze auf der Ennsbrücke bei St. Valentin wird sie von den Sowjets verhaftet und noch in Österreich wegen "Spionage" zu 25 Jahren "Gulag-Lager" verurteilt. Die 29-Jährige verschwindet für viele Jahre in sowjetischen Lagern und Gefängnissen. Nach Abschluss des Österreichischen Staatsvertrages 1955 wird sie vorzeitig entlassen und darf, mittlerweile schwer erkrankt, in die Heimat zurückkehren.
Vieles bleibt unbeantwortet
Entscheidende Fragen zu den mysteriösen Umständen ihrer Verhaftung bleiben allerdings lange Zeit unbeantwortet. Es ist der Historiker Stefan Karner, der vom Archiv der russischen Staatssicherheit erstmals die Erlaubnis erhält, Einblick in die geheimen Verhörprotokolle des KGB zu nehmen. Mit diesen Informationen kann er die Gründe für die Verhaftung Ottillingers klären: Ein Spion besiegelte das Schicksal dieser jungen, ehrgeizigen Spitzenbeamtin.
Wieder zurück in Österreich
Nach Ottilingers Rückkehr aus sowjetischer Haft, initiierte sie für die OMV die ersten Gaslieferungen aus Russland in den Westen. Sie finanzierte den Bau der Wotruba-Kirche in Wien und berät Kardinal König zu Fragen der Ostpolitik des Vatikans. Die große Österreicherin verstirbt 1992 und wird zwei Jahre später posthum von den Vorwürfen der Spionage rehabilitiert.

Rezension
" ... ein Buch, das sich - wiewohl als streng wissenschaftliche Publikation angelegt und allen Erfordernissen an Quellenkritik sowie Präzision voll entsprechend - spannend wie ein Kriminalroman liest." Die Furche, Reinhard Olt
Portrait
Univ.-Prof. Dr. Stefan Karner, Vorstand des Instituts für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmensgeschichte der Universität Graz sowie Leiter und Gründer des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung Graz-Wien-Klagenfurt. Seit 1990 Forschungen in russischen Archiven. Österreichischer Wissenschafter des Jahres (1995); Co-Vorsitzender der Österreichisch-Russischen Historikerkommission. Karner verfasste über 40 Bücher und rund 350 wissenschaftliche Beiträge. Zahlreiche öffentliche Funktionen und Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Gesellschaften des In- und Auslandes. Leitung mehrerer Groß-Ausstellungen, zuletzt „Österreich-Tschechien“ (Niederösterreichische Landesausstellung 2009) und „90 Jahre Republik Österreich“ (Parlament Wien 2008/09). Zahlreiche in- und ausländische hohe Auszeichnungen, zuletzt Commendatore des Georg-Ordens des Vatikans.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Stefan Karner
Seitenzahl 244
Erscheinungsdatum 07.04.2016
Serie Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7065-5521-0
Verlag Studienverlag GmbH
Maße (L/B/H) 408/251/25 mm
Gewicht 715
Auflage 3. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40735340
    Das archaische Griechenland
    von Elke Stein-Hölkeskamp
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • 32367989
    Die Minoer
    von Diamantis Panagiotopoulos
    Buch (Taschenbuch)
    24,00
  • 43609540
    Altneuland
    von Theodor Herzl
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 41182992
    Die deutschen Katastrophen 1914 bis 1918 und 1933 bis 1945 im Großen Spiel der Mächte
    von Andreas Bülow
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 33786946
    Schicksal Titanic
    von Norbert Zimmermann
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 2953395
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 33987815
    1983
    von Georg Schild
    Buch (Taschenbuch)
    27,90
  • 28891387
    Der Kalte Krieg
    von Alexander Emmerich
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 44381642
    Adolf Hitlers »Mein Kampf«
    von Albrecht Koschorke
    Buch (Klappenbroschur)
    10,00
  • 45326760
    Hauptstadt der Spione
    von Bernd Kostka
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 16511239
    Feuerkraut
    von Gerda Lerner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    27,00
  • 39342875
    Todesfabrik Auschwitz
    von Peter Seibers
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,95
  • 44348113
    Villa Mendl
    von Phyllis McDuff
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 42285532
    Platzspitzbaby
    von Michelle Halbheer
    Buch (Taschenbuch)
    17,90
  • 19163803
    Die Schweiz und ihr Neutralitätsstatus während des Zweiten Weltkrieges. Ihre Diskrepanz zwischen monetären und sozialen Interessen.
    von Anja Engel
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 17642085
    Zürcher 'Needle-Park'
    von Peter Grob
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,00
  • 45286997
    Sein oder Schein
    von Gerald Stieg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,99
  • 31689297
    Histotechnik
    von Gudrun Lang
    Buch (Taschenbuch)
    51,99
  • 43250783
    Wo das Herz Europas pulst
    von Heinz W. Brehler
    Buch (Taschenbuch)
    24,90
  • 42650575
    Der Panzer und die Mechanisierung des Krieges
    von Markus Pöhlmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    44,90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Im Kalten Krieg der Spionage

Im Kalten Krieg der Spionage

von Stefan Karner

Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
+
=
In Deutschland unerwünscht

In Deutschland unerwünscht

von Douglas Huneke

Buch (Taschenbuch)
19,80
+
=

für

39,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen