Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Im Netz gewinn ich jeden Fight

(1)
Klassenlektüre für Jugendliche an weiterführenden Schulen, Fach: Deutsch, Klasse 7-10 +++ Leseschwache Schüler geben schnell frustriert auf, wenn die Lektüre zu schwer, zu lang und zu langweilig ist. Diesen Frust können Sie sich und Ihren Schülern mit dem Jugendbuch "Im Netz gewinne ich jeden Fight!" aus der Reihe K.L.A.R. ersparen: Eine insgesamt geringe Textmenge, überschaubare Leseabschnitte, ein leicht verständliches Vokabular und die Sprache des Alltags helfen Ihren Schülern, sichere Leser zu werden. Online-Rollenspiele, wie World of Warcraft, sowie Computerspiel- und Internetsucht sind zudem aktuelle Themen aus der Lebenswelt der Schüler. So bekommen auch "Lesemuffel" Lust zum Lesen und Mut zum Weiterlesen. Der Roman ist somit ideal für die Leseförderung in der Sekundarstufe geeignet und kann von Lehrern als Schullektüre an Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen und Gesamtschulen eingesetzt werden.
Zum Inhalt: Max ist Feuer und Flamme. Das neue Onlinespiel in Echtzeit ist der Hit! Er entwickelt tolle Spielstrategien, und sein Held schlägt alle Feinde. Beim Spielen kann Max allen beweisen, was er tatsächlich drauf hat. Endlich gilt er nicht mehr als uncool, sondern wird selbst zum Helden. Zuhause interessiert sich kaum jemand dafür, was Max macht. Deshalb kann er immer häufiger ungestört spielen - so häufig, dass ihm seine Freunde schließlich egal werden und alles Weitere um ihn herum…
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 112 (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 16
Erscheinungsdatum 01.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783834632746
Verlag Verlag an der Ruhr
Dateigröße 826 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Dich machen wir fertig!
    von Wolfgang Kindler
    eBook
    3,99
  • Wozu soll ich denn noch leben?
    von Armin Kaster
    eBook
    3,99
  • Qualitative Inhaltsanalyse
    von Philipp Mayring
    (1)
    eBook
    16,99
  • "Neue Autorität" in der Schule
    von Martin Lemme, Bruno Körner
    eBook
    8,99
  • Und ich war nie in der Schule
    von André Stern
    eBook
    10,99
  • Kinder sind anders
    von Maria Montessori
    eBook
    11,99
  • Einführung in die qualitative Sozialforschung
    von Philipp Mayring
    eBook
    15,99
  • Grundlagen der Entwicklungspsychologie
    von Gabriele Haug-Schnabel, Joachim Bensel
    eBook
    16,99
  • Schonen schadet (E-Book)
    von Andreas Müller
    eBook
    15,99
  • Erste Hilfe - Stationenlernen für die Grundschule
    von Susanne Wanasek
    eBook
    9,99
  • Montessori von Anfang an
    von Paula Polk Lillard, Lynn Lillard Jessen
    eBook
    14,99
  • Gesprächsführung in der Sozialen Arbeit
    von Wolfgang Widulle
    eBook
    14,99
  • Schmetterling und Taucherglocke von Jean-Dominique Bauby (Lektürehilfe)
    von Der Querleser
    eBook
    3,99
  • Strukturanalyse des Videospiels
    von Patrick Ruckdeschel
    eBook
    13,99
  • Ratgeber Referendariat
    von Björn Elsner, Sascha Schmidt
    eBook
    15,90
  • Methoden der Sozialen Arbeit
    von Michael Galuske
    eBook
    15,99
  • Schüler erzählen Geschichte
    von Michele Barricelli
    eBook
    23,99
  • Wir entdecken und erkunden: Berufe und Arbeitswelt
    von Anne Scheller
    eBook
    13,99
  • Die Klassenregeln
    von Christoph Eichhorn
    eBook
    7,99
  • Länderreport Frühkindliche Bildungssysteme 2017
    von Kathrin Bock-Famulla, Eva Strunz, Anna Löhle
    eBook
    22,99

Wird oft zusammen gekauft

Im Netz gewinn ich jeden Fight

Im Netz gewinn ich jeden Fight

von Armin Kaster
eBook
3,99
+
=
K.L.A.R.-Taschenbuch: Ohne Handy - voll am Arsch!

K.L.A.R.-Taschenbuch: Ohne Handy - voll am Arsch!

von Florian Buschendorff
eBook
3,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Spannende Pädagogik durch die Hintertür
von Angelika Fuchs aus Köln am 10.03.2009
Bewertet: Taschenbuch

Die Geschichte von Max, der sich und die Realität immer mehr in der Welt des Computerspiels verliert. Max lebt mit seinem arbeits- und vor allem antriebslosen Vater, seiner arbeitenden und gestressten Mutter und einer kleinen Schwester zusammen. Immer mehr fängt ihn die reale Welt an zu nerven und immer... Die Geschichte von Max, der sich und die Realität immer mehr in der Welt des Computerspiels verliert. Max lebt mit seinem arbeits- und vor allem antriebslosen Vater, seiner arbeitenden und gestressten Mutter und einer kleinen Schwester zusammen. Immer mehr fängt ihn die reale Welt an zu nerven und immer mehr fasziniert ihn das Computerspiel Mystland. In dieser Fantasiewelt ist er der Held. Er kämpft und tötet und fühlt sich stark. Langsam aber sicher rutscht er immer tiefer hinein und verändert sich. Er zeigt Suchtverhalten und alles eskaliert, als er quasi grundlos auf seinen ehemals besten Freund eindrescht. Der Autor hat ein wirklich spannendes Buch geschrieben, dass den Nerv und die Sprache der Kids trifft und sie clever vor Computerspielen warnt. Ich liebe diese "Pädagogik durch die Hintertür", denn es ist nicht einer "der Böse", sondern es ist ein Zusammenspiel von sich wenig kümmernden Eltern, einigen Frustsituationen und Max´ Reaktion darauf. Es wird deutlich, wie schnell man in eine Spielsucht geraten kann und wie sich Computerspiele auf die Seele auswirken können. Dabei werden die Spiele nicht im Ganzen verteufelt, sondern die Gefahren aufgezeigt, die von unkontrolliertem Umgang ausgehen. Auch für Eltern ist es ein spannendes und interessantes Buch. Schon in der Grundschule haben viele Kinder freien Zugang zum PC und zu solchen Spielen und ich bin oft entsetzt, wenn die Kinder erzählen, welche Spiele sie zur freien Verfügung haben. Deren Eltern würde ich gerne dieses Buch bei der nächsten Sprechstunde in die Hand drücken, denn geeignet ist es laut Verlag ja erst ab Klasse 6, d.h. als Klassenlektüre zu früh (was ich aber gar nicht so sehe). Fazit: Unbedingt lesenswert! Ein optimales und wirklich wichtiges Buch als Klassenlektüre. Ich bin sicher, dass die Kids es lieben werden und auch "etwas mitnehmen". Von mir bekommt es den Stempel "pädagogisch wertvoll"!