Thalia.de

In guten wie in schlechten Tagen

Mein Leben. Mit e. Zusatzkapitel: Briefe an Susanne Juhnke

(1)
"Wir hatten doch alles, was das Herz begehrte. Dass wir einmal so viel Leid erfahren würden, das lag vollkommen jenseits meines Vorstellungsvermögens." (Susanne Juhnke)
1970 stand Susanne Hsiao am Beginn einer Schauspielkarriere, drehte Kinofilme und ging auf Theatertournee, die Welt stand ihr offen. Da begegnete sie Harald Juhnke, dem Mann ihres Lebens. Dreißig Jahre lang lebte sie an der Seite des alkoholkranken Stars - dreißig Jahre, in denen höchstes Glück und tiefstes Leid eng beieinander lagen.
Jetzt erzählt sie zum ersten Mal von den schönen und den schmerzhaften Seiten ihrer Ehe und spricht darüber, was es für sie bedeutet, einen dem Alkohol verfallenen Menschen zu lieben.
Eine Liebeserklärung an den großartigen Entertainer!
Portrait
Susanne Juhnke, geboren 1944 als Tochter eines Chinesen und einer Ostpreußin, fing als Schauspielerin an und widmete dann ihr Leben ganz der Karriere und der Krankheit ihres Mannes, des großen Komödianten Harald Juhnke. 1972 wurde ihr gemeinsamer Sohn Oliver geboren. Sie lebt in Berlin.Beate Wedekind, geboren 1951, war Chefredakteurin u.a. von Elle und Bunte. 1998 erschien ihr Roman Um jeden Preis. Heute produziert sie Events, Galas und Fernsehsendungen, vertritt Künstler und schreibt Kolumnen und Reportagen. Sie lebt in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 01.10.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-77778-7
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 190/125/32 mm
Gewicht 311
Abbildungen mit zahlreichen Fotos im Text. 19 cm
Buch (Taschenbuch)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40891072
    Die Schanin hat nur schwere Knochen!
    von Sophie Seeberg
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45400205
    Matula, hau mich raus! Von Claus Theo Gärtner handsignierte Sonderausgabe, nummeriert und auf 3.333 Exemplare limitiert. Mit dem ungekürzten Hörbuch!
    von Sarah Gärtner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,99
  • 15109693
    Die verbotene Frau
    von Verena Wermuth
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 21111464
    Mein Abschied vom Himmel
    von Hamed Abdel-Samad
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45165143
    Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    (89)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39188938
    Schwarze Magnolie
    von David John
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 19784137
    Das Korsakow-Syndrom - Eine Annäherung
    von Uwe Küker
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 45228675
    Schmerzenskind
    von Nina Ziegler
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 44321955
    Ich bin eine freie Frau
    von Francoise Giroud
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 42405226
    Saskia Beecks - So habe ich es geschafft
    von Saskia Beecks
    (2)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    9,99
  • 39179303
    Digitale Demenz
    von Manfred Spitzer
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 32018160
    Gefangen in Afrika
    von Hera Lind
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44147446
    Das Mädchen, das den IS besiegte
    von Farida Khalaf
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47839533
    Mona - Eine wahre Geschichte
    von Angelika B. Klein
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 18796043
    Mein bestes Stück
    von Alan Wieder
    Buch (Taschenbuch)
    18,90
  • 14305416
    Eine Mutter und sieben Kinder
    von Helma Herrmann-Schicht
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 2985910
    Schmetterling und Taucherglocke
    von Jean-Dominique Bauby
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    7,90
  • 45244637
    Eine kurze Geschichte von Gehirn und Geist
    von Matthias Eckoldt
    (1)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 39179350
    Wiedersehen mit Scheich Khalid
    von Verena Wermuth
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42462566
    Die Geschichte meines Selbstmords
    von Viktor Staudt
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Susanne Juhnkes Leben und Wirken vor, während und nach der Liebe zu dem beliebten Schauspieler Harald Juhnke
von Vielgood aus Hamburg am 19.06.2016

In diesem sehr persönlichen Buch erfahren wir LeserInnen die Lebensgeschichte von Susanne Juhnke, wie sie bis und nach ihrem Kennenlernen mit dem bekannten Schauspieler Harald Juhnke lebte und wie sich die gemeinsame Zeit nach der Hochzeit gestaltete. Sie schauspielerte bis dahin selbst und liebte öffentliches Auftreten. Sie lebte mit... In diesem sehr persönlichen Buch erfahren wir LeserInnen die Lebensgeschichte von Susanne Juhnke, wie sie bis und nach ihrem Kennenlernen mit dem bekannten Schauspieler Harald Juhnke lebte und wie sich die gemeinsame Zeit nach der Hochzeit gestaltete. Sie schauspielerte bis dahin selbst und liebte öffentliches Auftreten. Sie lebte mit ihrem Ehemann und dem Sohn und sowohl ihren eigenen als auch Harald Juhnkes Eltern in engem Kontakt. Die Juhnkes waren extrem erfolgreich, lebten auf hohem Niveau und verbrachten miteinander innige Tage in den drehfreien Tagen. Susanne Juhnke liebte es, der Dreh- und Angelpunkt der Familie zu sein und tat alles, um stete Harmonie für alle zu erreichen. Die romantische Frage " ... in guten wie in schlechten Tagen ? ", die jedes Hochzeitspaar gerne bejaht, stand ihr viel zu schnell bildlich vor Augen. Denn so schön der Erfolg : mit einer Schauspielerrolle nach der anderen, mit Film- und Fernsehauftritten und unzähligen anderen öffentlichen Auftritten, auch war, die Möglichkeiten sich dazwischen zurückzuziehen aus der Öffentlichkeit waren zu selten, zu schnell vorbei, und der Spagat zwischen innerem Abschalten und privat sein und äußerem Auftreten, den ihr Mann Harald Juhnke ständig erbrachte, hatten ihren sehr hohen Preis ! Die Harmonie der gemeinsamen guten Tage wurde dann unterbrochen von Alkohol - Exzessen ihres Mannes, die lebensgefährlich für ihn waren, und seine positive Ausstrahlung - mit einem mal und zu Ungunsten für die gesamte Familie - zerstörten ! Ein großer Teil der Zerstörungswut öffentlichen Ansehens leistete natürlich die Sensationspresse, die die Familie ständig beobachtete und auf Negatives im Privatleben förmlich lauerte, um sie dann verbal öffentlich fertig zu machen. [ Das haben Schauspieler und Musik - Künstler nicht verdient, sie leisten für unsere Unterhaltung auf kleinen und später großen Bühnen, um dann den Hieb der Presse hinnehmen zu müssen und darüber zu stolpern. Das ist nicht in Ordnung ! ] Susanne Juhnke erzählt in ihrem Buch weiter, von ihren eigenen Gefühlen auch während der Feststellung der Diagnose ihres Mannes, der folgenden Entwicklung von der einstigen Liebe hin zur schmerzlichen Trennung, die sich infolge der sich breit machenden Demenz, innerlich und räumlich vollzog. Das ist das Leben und die Sichtweise von Susanne Juhnke. Wenn Sie aus Harald Juhnkes Sicht lesen wollen, auch seine Bühnenerfolge, seine Wünsche und Gefühle, dann empfehle ich Ihnen von ihm geschrieben das Buch "Na wenn schon - Die Kunst ein Mensch zu sein". Zur Zeit ist es antiquarisch erhältlich. Die beiden Bücher ergänzen sich wunderbar !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

In guten wie in schlechten Tagen

In guten wie in schlechten Tagen

von Beate Wedekind , Susanne Juhnke

(1)
Buch (Taschenbuch)
8,95
+
=
Was bleibt, ist die Liebe

Was bleibt, ist die Liebe

von Susanne Juhnke

Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=

für

28,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen