In Schnüffeln eine 1

(6)
Eddy ist der geborene Schnüffler! Klaro, er ist ja auch ein echter Rassehund – eine gelungene Mischung aus verschiedenen Hunderassen. Doch dass seine feine Spürnase so bald zu einem richtigen Einsatz kommt, hätte selbst Eddy nicht geglaubt. Denn die alte Frau Hopstedt, deren Dackeldame Agathe er mit seinem Besitzer Jo und dessen Freundin Flora immer zum Spaziergang abholt, verhält sich auf einmal höchst merkwürdig. Da ist doch etwas faul! Und tatsächlich: Eddy, Jo und Flora geraten bei ihren Nachforschungen in einen echten Kriminalfall – und finden dank Eddys Oberschnüffler-Qualitäten auch bald die richtige Spur ...
Rezension
Eine lustige und spannende Kindergeschichte mit echtem Kriminalfall, berichtet aus der Sicht eines kleinen, schlauen Hundes. Von leichter Hand geschrieben, liest es sich schneller als ein Hund seine Leckerlis aufknabbern kann.
Portrait
Katja Reider, 1960 in Goslar geboren, studierte Germanistik und Publizistik, arbeitete zunächst in einer PR-Agentur und war anschließend Pressesprecherin eines großen Jugendwettbewerbs, bevor sie zu schreiben begann. Sie hat bereits mehrere Hörspiele und über 150 Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Katja Reider lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Hamburg.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 128, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 8
Erscheinungsdatum 21.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783644556515
Verlag Rowohlt E-Book
Illustratoren Edda Skibbe
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44697367
    Verwandte Seelen
    von Nica Stevens
    (8)
    eBook
    9,99
  • 42465137
    Verletzung
    von Manuela Obermeier
    (34)
    eBook
    8,99
  • 42502291
    Das Siechenhaus
    von Astrid Fritz
    (9)
    eBook
    9,99
  • 43549816
    Der Schlafmacher
    von Michael Robotham
    (29)
    eBook
    8,99
  • 44881635
    Sternschnuppenschauer
    von Ann-Kathrin Wolf
    (10)
    eBook
    3,99
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (96)
    eBook
    8,99
  • 39981628
    Todesurteil / Maarten S. Sneijder Bd.2
    von Andreas Gruber
    (64)
    eBook
    8,99
  • 44957029
    Friesenschuld. Ostfrieslandkrimi
    von Edna Schuchardt
    (6)
    eBook
    3,99
  • 39143352
    Kinder der Freiheit / Jahrhundert-Saga Bd.3
    von Ken Follett
    (58)
    eBook
    9,99
  • 44239388
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (97)
    eBook
    8,99
  • 45395381
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (59)
    eBook
    9,99
  • 44199805
    Time to think
    von Nancy Kline
    eBook
    10,99
  • 42502281
    Mieses Karma hoch 2
    von David Safier
    (33)
    eBook
    9,99
  • 45375927
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (101)
    eBook
    18,99
  • 44923748
    Tod im Morgengrauen: Ein Salzkammergut-Krimi
    von Victoria Wolf
    (3)
    eBook
    6,99
  • 43859414
    The Black - Der Tod aus der Tiefe
    von Paul E. Cooley
    (18)
    eBook
    4,99
  • 39254787
    Friesische Rache
    von Wolf S. Dietrich
    (2)
    eBook
    7,49
  • 44191117
    Blonder wird's nicht
    von Ellen Berg
    (32)
    eBook
    8,99
  • 38557239
    Die Täuschung
    von Charlotte Link
    (19)
    eBook
    9,99
  • 38224070
    Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat
    von Gavin Extence
    (75)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Ein Hund auf Spurensuche
von vielleser18 aus Hessen am 27.05.2016

Dies ist eine ganz wunderbare, kindgerechte Geschichte rund um Eddy, einem tollen Hund mit seinem Herrchen Jo und dessen Freundin Flora. Das witzige daran ist, dass diese Geschichte aus Sicht von Eddy erzählt wird. Mit ihm begibt sich der Leser auf Spurensuche, hat Teil an seinen Ansichten und Gefühlen,... Dies ist eine ganz wunderbare, kindgerechte Geschichte rund um Eddy, einem tollen Hund mit seinem Herrchen Jo und dessen Freundin Flora. Das witzige daran ist, dass diese Geschichte aus Sicht von Eddy erzählt wird. Mit ihm begibt sich der Leser auf Spurensuche, hat Teil an seinen Ansichten und Gefühlen, seinen Ideen, seinen schnüfflerischen Erkenntnissen und manchmal auch an seiner Ablehnung (hier will ich nicht zu viel verraten). Aber zum Inhalt. Jo und Flora und Jos Hund Eddy kümmern sich zweimal die Woche um die betagte Frau Hopstedt und ihrer Hundedame Agathe. Doch als Frau Hopstedt die drei wieder wegschickt, weil Agathe angeblich wegen einer Verletzung nicht mit zum Gassi-gehen kann, wird vor allem Eddy mistrauisch. Doch auch Jo und Flora ahnen bald, da steckt noch mehr dahinter. Es beginnt ein spanndes Abenteuer. Das Buch habe ich meinem 8jährigen Sohn (2,Klasse) noch vorgelesen. Der Text ist relativ klein geschrieben und daher eher etwas für Lesekönner. Aber uns beiden hat diese gemeinsame Lesezeit sehr gefallen, was vor allem an der wunderbaren Geschichte lag. Denn sie ist abwechslungsreich geschrieben, es fehlte nicht an Spannung und vor allem auch nicht an humorigen Szenen. Vor allem war es mal einen ganz andere Erzählperspektive. So konnten wir in Eddys Haut schlüpfen und mit ihm nicht nur auf Spurensuche gehen, sondern auch sehen, wie er es geschafft hat, dass auch Jo und Flora von seiner Spürnase profitieren. Das Cover ist herrlich bunt, kindgerecht, voller Dinge zum entdecken. Auch im inneren gibt es viele farbige Zeichnungen, die immer das gelesene wunderbar darstellen ! Einfach wunderbar! Fazit: Ein Buch zum Vorlesen oder für geübte kleine Leser auch zum Selberlesen. Eine Geschichte voller Humor und Spannung und mit einem tollen Team bestehend aus Eddy, dem Hund und Jo und Flora. Bitte mehr davon !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Hoffentlich nicht der letzte, sondern nur der erste Fall für Eddy, den Schnüffler
von einer Kundin/einem Kunden aus Gundelfingen am 21.05.2016

Ich bin ein Hundenarr und als ich dieses tolle, liebevolle und detailreiche Cover entdeckt habe, ging kein Weg mehr an diesem Buch vorbei. Aber hier bekommt man nicht nur ein hochwertiges Hardcoverbuch, das ein richtiger Hingucker ist, sondern es ist auch ein super gelungener Kinderkrimi verpackt. Warnung, dieses Buch ist... Ich bin ein Hundenarr und als ich dieses tolle, liebevolle und detailreiche Cover entdeckt habe, ging kein Weg mehr an diesem Buch vorbei. Aber hier bekommt man nicht nur ein hochwertiges Hardcoverbuch, das ein richtiger Hingucker ist, sondern es ist auch ein super gelungener Kinderkrimi verpackt. Warnung, dieses Buch ist nicht geeignet für Zweibeiner, die gerne „Das gibt´s ja gar nicht!“ sagen. Mit diesen Worten beginnt diese Geschichte und auch Eddy seine Vorstellung. Der Rassehund, der von allen Rassen nur das Beste abbekommen hat, darf hier nämlich erzählen. Gemeinsam mit seinem Herrchen, bzw. besser gesagt Jungchen Jo und dessen Freundin Flora gibt es einiges zu erleben und dabei ist zweifelsohne vor allem eine gute Spürnase gefragt, denn irgendetwas passt hier gar nicht. Die alte Frau Hopstedt, deren Dackeldame Agathe die drei immer zur Gassirunde abholen, verhält sich auf einmal sehr merkwürdig. Irgendetwas muss sie bedrücken. Verraten will sie es leider nicht, sodass man helfen könnte, deshalb sind eigene Nachforschungen angesagt, bei denen sie sogar in einen echten Kriminalfall geraten. Der Schreibstil der Autorin liest sich locker, leicht und man fliegt fast durch die Seiten. Es gibt viel zu Schmunzeln, auch für erwachsene (Vor) Leser noch, wobei die Sprache aber durchaus kindergerecht ist. Da es ja auch einen richtigen Fall zu lösen gibt, kommt natürlich auch die Spannung keineswegs zu kurz. Es werden Hinweise gestreut, bei denen eine gute Spürnase und detektivische Kombinationsgabe gefragt sind, man kann daher super gut als Leser mit ermitteln. Ein klein wenig gefährlich wird es auch, aber das ist ja fast klar bei so einem richtigen Kriminalfall. Richtig viel Spaß macht, dass man nicht nur einen spannenden Fall lösen, sondern dabei auch noch ein tolles Dreierteam begleiten darf. Eddy, der süße Hund, schleicht sich einem dabei sofort ins Herz. Der Rassehund, größer als ein Meerschweinchen, kleiner als ein Rasenmäher, ist ein cleveres Kerlchen und seiner Spürnase macht so schnell keiner etwas vor. Allerdings eine Fährte braucht er schon, denn einen Stadtplan hat er ja nicht gefrühstückt. Er liebt sein Jungchen Jo und nur Mettwürsten riechen besser als der. Jo und Flora, die beiden muss man aber auch einfach mögen. Ich bin begeistert, dass sie für die alte Frau Hopstedt einkaufen und Gassi gehen und nicht nur das, sie machen sich sogar richtig Sorgen, wenn sie bekümmert ist. Auch die Nebendarsteller sind herrlich gezeichnet, so ist Dackeldame Agathe etwas übergewichtig, weshalb auch Eddy als Personaltrainer im Einsatz ist. Karen, die alleinerziehende Mama von Jo, ist mir auch sofort sympathisch gewesen, ganz im Gegensatz zu dem Bank Heini, der sie besucht. Boris Bäcker, der Lehrer der zwei Kids zeigt privat auch ganz tolle Eigenschaften und die alte Frau Hopenstedt, die ihre Dackeldame über alles liebt, ist auch eine Herzensgute. Begeistert bin ich von der Hundeperspektive. Hier kommt Eddy zu Wort und ich habe mir schon ganz oft ähnliches gedacht, wenn ich meinen Hund so beobachte. Überzeugt bin ich, dass mein Cocker auch nur an mir hochspringt, wenn ich nach Hause komme, weil ich enttäuscht wäre, wenn er gelangweilt in seinem Körbchen liegen bleiben würde. Wenn man die Welt durch die Hundebrille sieht, gibt es unheimlich viel zum Schmunzeln, so weiß ich jetzt z.B. dass man besonders gut kuscheln kann, wenn es am Bauch weicher ist und ein bisschen weiter oben auch. Gelungen finde ich, dass Eddy die Zweibeinersprache nicht spricht, sondern diese mit Hinweisen auf die richtige Spur bringen muss. Die 123 Seiten Text sind in 13 übersichtliche Kapitel eingeteilt. Da die Schrift angenehm groß ist und auch einige Bilder den Test gekonnt ergänzen, werden so bestimmt auch ungeübtere kleine Leser nicht überfordert. Auch zum Vorlesen ist die Kapitellänge optimal. Ich bin ja schon vom Cover so begeistert gewesen, aber auch die Illustrationen innen sind ein richtiges Highlight und laden nur so zum Lesen ein. Die Illustratorin Edda Skibbe hat hier ganz viel Herzblut an den Tag gelegt und die liebevollen, detailreichen Farbzeichnungen sind einfach nur richtig klasse. Alles in allem ein wirklich rundherum gelungenes Kinderbuch, das sowohl für Jungs und Mädchen als auch für die erwachsenen (Vor) Leser ein spannendes, humorvolles Vergnügen bietet. Begeisterte 5 Sterne und klare Leseempfehlung

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein Fall für eine hündische Spürnase
von Sandra Sassie aus Vaihingen am 18.05.2016

Zum Inhalt (Klappentext): Eddy ist der geborene Schnüffler! Klaro, er ist ja auch ein echter Rassehund - eine gelungene Mischung aus verschiedenen Hunderassen. Doch dass seine feine Spürnase so bald zu einem richtigen Einsatz kommt, hätte selbst Eddy nicht geglaubt. Denn die alte Frau Hopstedt, deren Dackeldame Agathe er mit... Zum Inhalt (Klappentext): Eddy ist der geborene Schnüffler! Klaro, er ist ja auch ein echter Rassehund - eine gelungene Mischung aus verschiedenen Hunderassen. Doch dass seine feine Spürnase so bald zu einem richtigen Einsatz kommt, hätte selbst Eddy nicht geglaubt. Denn die alte Frau Hopstedt, deren Dackeldame Agathe er mit seinem Besitzer Jo und dessen Freundin Flora immer zum Spaziergang abholt, verhält sich auf einmal höchst merkwürdig. Da ist doch etwas faul! Und tatsächlich: Eddy, Jo und Flora geraten bei ihren Nachforschungen in einen echten Kriminalfall - und finden dank Eddys Oberschnüffler-Qualitäten auch bald die richtige Spur... Über die Autorin: Katja Reider wurde 1960 in Goslar geboren. Nach ihrem Germanistik- und Publizistikstudium in Göttingen arbeitete sie zunächst in einer PR-Agentur und anschließend als Pressesprecherin des Wettbewerbs ?Jugend forscht?. Während dieser Zeit entstanden auch ihre ersten Kinderbücher. Die Nachfrage war enorm, sodass Reider ihre Arbeit als Pressesprecherin aufgab und seither als freie Autorin tätig ist. Bis heute sind neben mehreren Hörspielen über hundert Bücher erschienen, die zum Teil in etliche Sprachen übersetzt wurden. Die Bandbreite ihrer Werke reicht dabei von Bilderbüchern bis zu Titeln für Jugendliche. Themenschwerpunkte setzt Reider auf Glückssuche, Toleranz und die (nicht) ganz alltäglichen Abenteuer des Alltags. Daneben hält sie zahlreiche Lesungen in Schulen, Bibliotheken und Buchhandlungen. Katja Reider lebt mit ihrem Ehemann und ihren Kindern in Norddeutschland. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit engagiert sich Katja Reider auch für die Leseförderung. So hat sie 2015 mit anderen Autoren das Kinder-Lesefestival "HamburgerVorleseVergnügen" ins Leben gerufen Über die Illustratorin: Edda Skibbe, geboren 1965, studierte Illustration an der Hamburger Fachhochschule für Gestaltung. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Kiel. Für ihre Arbeit wurde sie mit dem UNICEF-Preis als eine der "Illustratoren des Jahres 1993" ausgezeichnet. (Quelle: aus dem Buch "In Schnüffeln eine 1" übernommen Allgemeine Informationen zum Buch: "In Schnüffeln eine 1" ist im Rowohlt Rotfuchs Verlag erschienen und umfasst 128 Seiten. Richtet sich an Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren. Meine Gedanken zum Buch: Ein Kinderbuch aus der Erzählperspektive eines Hundes - die Idee hat mir sofort gefallen. Eddy, so heißt die vierbeinige Spürnase um die es hier geht, ist nicht einfach nur ein Haustier, er ist der beste Freund von Jo und fast täglich mit ihm und seiner Freundin Flora unterwegs. Die drei führen regelmäßig die Dackelhündin Agathe der älteren Frau Hopstedt aus, hin und wieder erledigen sie auch Einkäufe für Frau Hopstedt oder leisten ihr einfach ein wenig Gesellschaft. Als sich das Verhalten der Dame plötzlich drastisch verändert, kommt ihnen das sehr seltsam vor. Angeblich hat Hündin Agathe eine verletzte Pfote, doch davon ist nichts zu sehen. Auch scheint Frau Hopstedt sich plötzlich lieber in ihrer Wohnung zu verschanzen und wenn sie das Haus verlässt, dann ohne ihre Hündin. Alles sehr seltsam. Jo, Flora und Spürnase Eddy gehen dem auf den Grund. Dabei machen sie eine interessante Entdeckung. Die Geschichte um Spürnase Eddy hat mir richtig gut gefallen. Alle Charaktere sind total symphatisch und Eddy muss man einfach ins Herz schließen. Obwohl Eddy, Jo und Flora unterschiedliche Sprachen sprechen, schafft Eddy es mit viel Geschick immer wieder, die beiden mit der Nase auf seine neuesten Entdeckungen zu stoßen. Katja Reider richtet sich mit ihrer Geschichte natürlich vorrangig an Kinder. Sie hat aber auch an die Eltern gedacht. Es gibt immer wieder versteckte Witze, die sich an die Eltern bzw. an die Vorleser des Buches richten, sofern das Kind nicht selbst liest. So hat nicht nur das Kind beim Lesen seinen Spaß. Ich habe viel gelacht und geschmunzelt und konnte die Geschichte mit einem Lächeln im Gesicht abschließen. Eine absolute Leseempfehlung von mir - 5 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

In Schnüffeln eine 1 - Katja Reider

In Schnüffeln eine 1

von Katja Reider

(6)
eBook
9,99
+
=
Das Messias-Projekt - Markus Ridder

Das Messias-Projekt

von Markus Ridder

(24)
eBook
4,99
+
=

für

14,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen