Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Ist die aktuelle Durchführung der Leichenschau in NRW im Kontext von Todesermittlungsverfahren problembehaftet?

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Jura - Strafprozessrecht, Kriminologie, Strafvollzug, Note: 1.0 - sehr gut, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen; Bielefeld, Veranstaltung: Wahlpflichtmodul "Brand- und Todesermittlungen", Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Seit Jahrzehnten wird durch die Politik, Wirtschaft, die Mediziner sowie der Kriminalpolizei kontrovers über die Regelung des Leichenwesens diskutiert und Problembereiche zur Regelung der Leichenschauen aufgezeigt. Im Fokus stehen die Qualität der ärztlichen Leichenschau und die Fehlqualifizierung der Todesart. Der durch die Ermittlungsbehörden angeführte Hauptkritikpunkt ist, dass eine sichere Feststellung nicht natürlicher Todesfälle nicht gewährleistet ist. Aus eigener Erfahrung als Kriminalbeamtin kann ich bestätigen, dass Ärzte in einigen Fällen trotz gesetzlicher Vorgaben den Tod aus , Abstract: Seit Jahrzehnten wird durch die Politik, Wirtschaft, die Mediziner sowie der Kriminalpolizei kontrovers über die Regelung des Leichenwesens diskutiert und Problembereiche zur Regelung der Leichenschauen aufgezeigt. Im Fokus stehen die Qualität der ärztlichen Leichenschau und die Fehlqualifizierung der Todesart. Der durch die Ermittlungsbehörden angeführte Hauptkritikpunkt ist, dass eine sichere Feststellung nicht natürlicher Todesfälle nicht gewährleistet ist. Aus eigener Erfahrung als Kriminalbeamtin kann ich bestätigen, dass Ärzte in einigen Fällen trotz gesetzlicher Vorgaben den Tod aus der Entfernung feststellen, den Leichnam nicht oder nur teilweise entkleiden und einige nicht mit dem Ausfüllen der Todesbescheinigung vertraut sind. In vielen Fällen be-steht bei den hinzugerufenen Ärzten Unsicherheit im Umgang mit dem Leich-nam oder sogar Verärgerung über ihre gesetzliche Verpflichtung zur Leichen-schau, da sie in einem leichenfremden Fachgebiet tätig sind, wie z.B. als Zahnarzt oder Gynäkologe, und nicht speziell ausgebildet sind, um eine quali-tativ hochwertige Leichenschau durchzuführen. Grundsätzlich sind Tötungsdelikte nicht schwer zu erkennen, wenn eindeutige Zeichen für Gewaltanwendungen von außen sichtbar sind und die Grenzen der Anatomie nur die Möglichkeit eines Fremdverschuldens zulassen. Es gibt aber einige Fälle in denen der äußere Anschein einen natürlichen Tod, einen Unfall oder einen Suizid vortäuschen, jedoch in der Realität ein Tötungsdelikt vorliegt (sog. spurenarme Tötungsdelikte). Daher sind eine professionelle Lei-chenschau und ein kriminalistischer Spürsinn entscheidend für die Aufdeckung solcher Taten sowie entscheidend für das weitere polizeiliche Vorgehen. Aufgrund der begrenzten Rahmenbedingungen für meine Hausarbeit kann ich nicht auf die gesamte Komplexität dieses Themenbereiches eingehen. Ich werde auf Empirische Daten, die Begriffserklärung Tod, natürlicher Tod, nicht natürlicher Tod und die ungeklärte Todesursache eingehen und einen Über-blick zur Rechtsgrundlage und das Todesermittlungsverfahren darstellen. Da-ran schließt sich eine Beschreibung der verschiedenen Leichenschauen und deren Ziele an. Weiterhin gehe ich auf eine Studie ein. Danach bilde ich die Probleme, die sich aus der aktuellen Durchführung der Leichenschau ergeben, ab. Ein Fazit bildet den Abschluss dieser Arbeit. Die Überlegungen zur Thematik haben mich zur o.g. Fragestellung veranlasst.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 32
Erscheinungsdatum 26.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-656-50407-8
Verlag GRIN Publishing
Maße (L/B/H) 211/146/5 mm
Gewicht 60
Auflage 1. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 867787
    Strafgesetzbuch (StGB)
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 867412
    Strafprozessordnung
    von Claus Roxin
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 867074
    Straßenverkehrsrecht (StVR)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 53668713
    Definitionen und Schemata Strafrecht
    von Klaus Winkler
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 14495249
    Die wichtigsten Schemata
    von Philipp Lutz
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 5704383
    Mordmethoden
    von Mark Benecke
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 16306862
    Mordspuren
    von Mark Benecke
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 44625314
    Die Fälle. Strafrecht AT
    von Egbert Rumpf-Rometsch
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 41772060
    Die Fälle. Strafrecht BT 1
    von Egbert Rumpf-Rometsch
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 46136943
    Strafprozessordnung
    von Bertram Schmitt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    92,00
  • 45972895
    Zivilrecht - Öffentliches Recht - Strafrecht
    Buch (Kunststoff-Einband)
    58,00
  • 46350970
    Die 34 wichtigsten Fälle - Strafrecht AT
    von Achim Wüst
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,80
  • 44679420
    Arbeitsrecht
    von Nadine Grau
    Buch (Taschenbuch)
    19,80
  • 55434564
    Skript Strafrecht BT 1
    von Rolf Krüger
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • 52372483
    Die 44 wichtigsten Fälle Strafrecht BT I
    von Michael Berberich
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,80
  • 45133206
    Skript Strafrecht AT 2
    von Rolf Krüger
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • 60885251
    Sitzungsdienst des Staatsanwalts
    von Christian Theiss
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 44464128
    Die Staatsanwaltsklausur im Assessorexamen
    von Ronald Bracker
    Buch (Taschenbuch)
    19,80
  • 46185091
    Strafrecht Allgemeiner Teil
    von Helmut Satzger
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    23,99
  • 44801190
    Strafgesetzbuch
    von Herbert Tröndle
    Buch (gebundene Ausgabe)
    92,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.