Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Jäger

Thriller

Ein Marina-Esposito-Thriller 4

(18)
Es beginnt mit einem Blutbad, einem kleinen Jungen in einem verwüsteten Haus. Jahre später: Die Polizeiprofilerin Marina Esposito verbringt mit ihrer Familie ein paar Tage am Meer. Plötzlich geht ihr Cottage in Flammen auf, ihr Mann fällt ins Koma, von ihrer Tochter fehlt jede Spur. Als die Entführer sich melden, ist Marina auf sich allein gestellt. Sie wird ihre Tochter nur wiedersehen, wenn sie die Unschuld eines verurteilten Mörders beweist. Marina beginnt in der Vergangenheit zu graben.
Portrait
Tania Carver ist der Autorenname von Martyn und Linda Waites. Der preisgekrönte Krimiautor Martyn und die renommierte Kostümbildnerin Linda erfüllen sich mit dem gemeinsamen Schreiben einen Traum. Ihr Debüt „Entrissen“ mit der Profilerin Marina Esposito war wochenlang in der Sunday Times Top 10 und auf der Spiegel-Bestsellerliste. Danach begann der weltweite Erfolg der Thrillerserie.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783843706919
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 2722 KB
Übersetzer Sybille Uplegger
Verkaufsrang 23.428
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Entrissen / Der Stalker
    von Tania Carver
    eBook
    9,99
  • Der Stalker
    von Tania Carver
    (44)
    eBook
    8,99
  • Das Kartell
    von Don Winslow
    (53)
    eBook
    12,99
  • Entrissen
    von Tania Carver
    (42)
    eBook
    8,99
  • Du sollst nicht leben
    von Tania Carver
    (73)
    eBook
    8,99
  • Stirb, mein Prinz
    von Tania Carver
    (50)
    eBook
    8,99
  • Schnelles Denken, langsames Denken
    von Daniel Kahneman
    eBook
    11,99
  • Puls
    von Stephen M. King
    (53)
    eBook
    9,99
  • Erntedank. Kommissar Kluftinger 02
    von Volker Klüpfel, Michael Kobr
    (30)
    eBook
    8,99
  • Der Kruzifix-Killer
    von Chris Carter
    (161)
    eBook
    9,99
  • Brennender Fluss
    von Karin Salvalaggio
    eBook
    8,99
  • Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet
    von B.A. Paris
    (46)
    eBook
    8,99
  • Infarkt
    von Anne Holt, Even Holt
    (4)
    eBook
    8,99
  • Breaking News
    von Frank Schätzing
    (46)
    eBook
    10,99
  • Der Traummacher
    von Max Bentow
    (17)
    eBook
    9,99
  • Wo Wünsche wahr werden
    von Nora Roberts
    (3)
    eBook
    8,99
  • FLAMMENHERZ - SAGA - Gesamtausgabe (Zeitreise-Roman)
    von Petra Röder
    (18)
    eBook
    6,99
  • Gefährliche Begierde
    von Tess Gerritsen
    (13)
    eBook
    4,99
  • Todeshaff
    von Katharina Peters
    (8)
    eBook
    7,99
  • Im Takt des Todes
    von David Baldacci
    (11)
    eBook
    8,99

Wird oft zusammen gekauft

Jäger

Jäger

von Tania Carver
(18)
eBook
8,99
+
=
Morgen früh, wenn du willst

Morgen früh, wenn du willst

von Tania Carver
(41)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Ein Marina-Esposito-Thriller

  • Band 3

    34667806
    Stirb, mein Prinz
    von Tania Carver
    (50)
    eBook
    8,99
  • Band 4

    37473141
    Jäger
    von Tania Carver
    (18)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    42469628
    Morgen früh, wenn du willst
    von Tania Carver
    (41)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„auf der Jagd“

Stefanie Weinzierl, Thalia-Buchhandlung Passau

Dies ist mein zweites Buch von Tania Carver. Am Anfang war die Geschichte etwas verwirrend und sehr in die Länge gezogen. Doch zum Ende hin passieren, Schlag auf Schlag, unerwartete Ereignisse, die einen nicht mehr loslassen. Ich konnte ab diesem Zeitpunkt, gar nicht mehr mit dem lesen aufhören. Ich wollte unbedingt wissen, wie es am Ende ausgeht.
Im Ganzen kann man sagen das das vierte Buch von Tania Carver gut gelungen ist, aber leider nicht vergleichbar mit den anderen.
Kann es aber trotzdem weiterempfehlen, da die Handlung gut ist und ihr Schreibstil angenehm zu lesen ist.
Dies ist mein zweites Buch von Tania Carver. Am Anfang war die Geschichte etwas verwirrend und sehr in die Länge gezogen. Doch zum Ende hin passieren, Schlag auf Schlag, unerwartete Ereignisse, die einen nicht mehr loslassen. Ich konnte ab diesem Zeitpunkt, gar nicht mehr mit dem lesen aufhören. Ich wollte unbedingt wissen, wie es am Ende ausgeht.
Im Ganzen kann man sagen das das vierte Buch von Tania Carver gut gelungen ist, aber leider nicht vergleichbar mit den anderen.
Kann es aber trotzdem weiterempfehlen, da die Handlung gut ist und ihr Schreibstil angenehm zu lesen ist.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 22485571
    Der Kruzifix-Killer
    Der Kruzifix-Killer
    von Chris Carter
    (161)
    eBook
    9,99
  • 23508558
    Mädchenfänger
    Mädchenfänger
    von Jilliane Hoffman
    (185)
    eBook
    9,99
  • 29163173
    Stigma
    Stigma
    von Michael Hübner
    (37)
    eBook
    4,99
  • 31356862
    Paranoia
    Paranoia
    von Trevor Shane
    eBook
    8,99
  • 31687476
    Wehe dem, der Böses tut
    Wehe dem, der Böses tut
    von Lisa Jackson
    eBook
    6,99
  • 32005663
    Der Knochenbrecher
    Der Knochenbrecher
    von Chris Carter
    (65)
    eBook
    9,99
  • 34081724
    Mädchengrab - Inspector Rebus 18
    Mädchengrab - Inspector Rebus 18
    von Ian Rankin
    (22)
    eBook
    8,99
  • 37621751
    Der Totschläger
    Der Totschläger
    von Chris Carter
    (73)
    eBook
    9,99
  • 39364859
    Totengabe  / Gretchen Lowell Bd. 6
    Totengabe / Gretchen Lowell Bd. 6
    von Chelsea Cain
    eBook
    8,99
  • 40099662
    Kalter Kuss
    Kalter Kuss
    von Sandra Brown
    (9)
    eBook
    8,99
  • 40942257
    Mörderische Angst
    Mörderische Angst
    von Linda Castillo
    (18)
    eBook
    9,99
  • 41198349
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (120)
    eBook
    9,99
  • 47872148
    Nummer 25
    Nummer 25
    von Frank Kodiak
    (16)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
3
9
4
1
1

Absoluter Pageturner
von Ann-Katrin am 27.01.2016
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch beginnt mit einem Blutbad. Ein Junge irrt durch ein total verwüstetes Haus. Seine Familie wurde brutal hingerichtet. Dann taucht ein mysteriöser Mann auf, der im sagt, was zu tun ist. Jahre später möchte Polizeiprofilerin Marina Esposito über Ostern ein paar Tage mit ihrem Mann Phil Brennan, der... Das Buch beginnt mit einem Blutbad. Ein Junge irrt durch ein total verwüstetes Haus. Seine Familie wurde brutal hingerichtet. Dann taucht ein mysteriöser Mann auf, der im sagt, was zu tun ist. Jahre später möchte Polizeiprofilerin Marina Esposito über Ostern ein paar Tage mit ihrem Mann Phil Brennan, der gemeinsamen Tochter Josephina und ihren Schwiegereltern Don und Eileen in Aldeburgh am Meer verbringen. Doch dann geht plötzlich ihr Cottage in Flammen auf und Josephina verschwindet spurlos. Die Entführer nehmen Kontakt zu Marina auf. Um ihre Tochter wiederzusehen, soll sie die Unschuld eines verurteilten Mörders beweisen. Die Jagd auf die Entführer beginnt. „Jäger“ ist der vierte Fall des Ermittlerpaars Marina Esposito und Phil Brennan. Da Phil bei dem Brand schwere Verletzungen erlitten hat, bekommt er von Josephinas Verschwinden nichts mit. Marina ist also bei der Suche nach ihrer Tochter auf sich allein gestellt. Die Verhandlungen mit den Entführern gestalten sich trotz ihrer beruflichen Kenntnisse nicht ganz leicht, da sie sich immer wieder von ihren Muttergefühlen leiten lässt. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven, unter anderem aus der von Marina Esposito, aus der der Entführer und der der Ermittler der Polizei, erzählt. Dadurch wird die Geschichte lebendig. Außerdem tragen die Perspektivwechsel und die kurzen Kapitel zum Aufbau und Erhaltung der Spannung bei. „Jäger“ ist ein extrem spannender, nervenaufreibender Thriller. Unerwartete Wendungen sorgen dafür, dass die Hintergründe lange im Unklaren bleiben. Man fiebert mit Marina mit und hofft, dass ihre kleine Tochter retten kann. Die Spannung wird während der gesamten Geschichte aufrechterhalten. Zeitweise fiel es mir schwer das Buch aus der Hand zu legen. Absolute Leseempfehlung!

Ein spannendes Osterfest ...
von goat am 26.11.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei "Jäger“ handelt es sich um den vierten Band aus der Reihe um die Polizeipsychologin Marina Esposito. Bereits der Prolog hat es in sich. Ein Junge erwacht in seinem Elternhaus mit einer Schrotflinte in seiner Hand. Um sich herum Blut – viel Blut. Es ist das Blut seiner Eltern... Bei "Jäger“ handelt es sich um den vierten Band aus der Reihe um die Polizeipsychologin Marina Esposito. Bereits der Prolog hat es in sich. Ein Junge erwacht in seinem Elternhaus mit einer Schrotflinte in seiner Hand. Um sich herum Blut – viel Blut. Es ist das Blut seiner Eltern und das seiner beiden Halbgeschwister. Der Täter kannte keine Gnade und hat sie alle rücksichtslos erschossen. Der Junge prägt sich die Gesichter derer ein, die er seine Familie nannte, Trauer empfindet er nicht. Und doch setzt er sich, steckt sich den Lauf der Flinte in den Mund, und noch bevor er abdrücken kann, bemerkt er, dass er sich nicht alleine in dem verwüsteten Haus befindet. Ein Fremder taucht vor ihm auf, kann ich von seinem Vorhaben abbringen und bietet ihm seine Hilfe an. Wer hat dieses Blutbad angerichtet? Der Fremde? Der Junge, dessen Distanz zu seinen Angehörigen so groß ist, dass er bei dem Anblick der toten Körper nichts empfinden kann? Mit dieser Frage wird der Leser ein paar Jahre weiter in ein anderes Geschehen geworfen. Marina Esposito verbringt ein Wochenende mit ihrer Familie am Meer. Bei einer Explosion jedoch geht das Cottage in Flammen auf. Jemand hindert Marina noch daran, in das brennende Haus zu laufen. Als sie kurz darauf im Krankenhaus wieder wach wird, teilt man ihr mit, dass ihr Schwiegervater bei dem Brand ums Leben gekommen ist und ihr Mann Phil im Koma liegt. Von ihrer 3-jährigen Tochter Josephina fehlt jede Spur, bis Marina einen Anruf erhält, in dem ihr mitgeteilt wird, man habe ihre Tochter entführt. Die einzige Chance, sie lebend wiederzusehen, ist mit der Bedingung verknüpft, dass die Psychologin dabei hilft, die Unschuld eines vor Jahren verurteilten Mörders zu beweisen. Es ist schnell klar, dass zwischen diesen Szenen eine Verbindung besteht und dass der Mann, dessen Unschuld Marina beweisen soll, der Mörder der erschossenen Familie ist. Mehr Informationen bekommt der Leser nicht und tappt damit genauso im Dunklen wie Marina Esposito. Diese versucht ihre Tochter im Alleingang zu finden, was angesichts der Tatsache, dass sie als geschulte Psychologin eigentlich wissen müsste, wie sie sich zu verhalten hat, zunächst etwas unlogisch erscheint. Aber kann man als Mutter noch logisch handeln, wenn das eigene Kind entführt wird? Mit der nötigen Distanz bei anderen Betroffenen mag das gehen, aber ist man selber in dieser Situation, kann niemand rationales Denken und Handeln erwarten. Die Geschichte ist zunächst noch etwas verwirrend und Tania Carver lässt sich beim Entwirren der Zusammenhänge sehr viel Zeit. Der Schreibstil erzeugt Spannung, was nicht zuletzt auch an den relativ kurz gehaltenen Kapiteln und den vielen Szenenwechseln liegt. Trotz der kurzen Kapitel hat das Autorenpaar sehr viel Wert auf eine detaillierte Beschreibung der Charaktere gelegt. Ich habe viel über die Gefühle oder die Denkweise der einzelnen Figuren erfahren, was zwangsläufig dazu führte, dass ich versuchte, mich in sie hineinzuversetzen. Ob die Handlungen immer so logisch sind, lasse ich mal dahingestellt. Es gab auf jeden Fall ein oder zwei Charaktere, die mir gar nicht zugesagt haben und deren Handlungen ich oft nicht nachvollziehen konnte. Das Buch ist zusätzlich zum Prolog und zum Epilog in vier Teile eingeteilt. Der Zeitraum der Handlung erstreckt sich von Karfreitag bis Ostermontag. Das Cover ist, wie ich finde, sehr gelungen. Von den Farben her dezent, die Augen, die durch einen schmalen Spalt in der Wand gucken, machen neugierig. Nur den Titel des Buches mag ich nicht so recht in Verbindung mit der Geschichte bringen. Alles in allem ist "Jäger“ ein solider Thriller und ich vergebe vier Sterne.

Und die Spannung steigt
von einer Kundin/einem Kunden aus Nordhorn am 19.10.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jäger ist der vierte Band aus der Marina Esposito Reihe von Tania Carver. Bislang habe ich angenommen, dass es sich bei Tania Carver um eine Autorin handelt. Doch der Klappentext belehrte mich, dass es um ein Autorenduo handelt. Das Cover gefällt mir, sticht aber nicht unbedingt sofort ins Auge. Der... Jäger ist der vierte Band aus der Marina Esposito Reihe von Tania Carver. Bislang habe ich angenommen, dass es sich bei Tania Carver um eine Autorin handelt. Doch der Klappentext belehrte mich, dass es um ein Autorenduo handelt. Das Cover gefällt mir, sticht aber nicht unbedingt sofort ins Auge. Der Prolog trägt den Namen: Opferlamm. Man wird an den Schauplatz eines Mordes geschickt. Alles ist irgendwie verworren, die Szene und die Personen wirken surreal und etwas verwirrt. Die restlichen Kapitel des Buches sind in Tagesabschnitte unterteilt. Beginnend mit Karfreitag. Als Marina Esposito die Polizeipsychologin die Augen aufschlägt, sieht sie das Haus in dem sie und ihre Familie Urlaub macht in Flammen stehen. Instinktiv will sie sich in die Flammen stürzen um Ihre Familie zu retten. Doch ein Mann der sich in der Nähe aufhielt erkennt die Lage und hindert sie daran. Er zieht sie zu einem geparkten Auto, welches dann prompt in die Luft fliegt und Marina wird wacht erst im Krankenhaus wieder auf. Dort muss sie erfahren, dass ihr Mann und Kollege Phil Brennan im OP liegt, und man abwarten müsse wie er diese übersteht. Ihr Schwiegervater ist bei der Explosion und dem Feuer im Haus ums Leben gekommen. Ihrer Schwiegermutter geht es den Umständen entsprechend gut. Das alles bringt Marina an den Rand der Verzweiflung, doch als sie erfährt, dass ihre 3 jährige Tochter Josephina vermisst wird, nicht aufgefunden wurde, steht Marina kurz vorm Zusammenbruch. Sie kann gerade eben von Anni Hepburn einer Kollegin daran gehindert werden, sie suchen zu gehen. Als Anni das Krankenzimmer verlässt klingelt ein fremdes Handy in Marinas Tasche. Ein Mann teilt ihr mit, dass er ihre Tochter in seiner Gewalt hat. Er teilt ihr mit, dass sie sie unversehrt wieder bekommt, wenn sie tut was er verlangt und vorallem nicht die Polizei einschaltet. Marina schleicht sich aus dem Krankenhaus und stiehlt das Auto von Anni, um den Anweisungen des Entführers zu folgen, sie will Josephina um jeden Preis wieder. Im weiteren Verlauf dieses Thrillers muss Marina sich mit der allerersten Einschätzung als Psychologin auseinandersetzen. Längst vergessene Personen tauchen wieder in ihrem Leben auf. Personen nicht nur aus beruflicher Ebene, sie muss sich auch mit ihrer Herkunft auseinandersetzen, die sie nur zu gerne vergessen würde. Mir hat dieser Teil der Reihe sehr gut gefallen. Erst war ich ein wenig skeptisch. Da Phil ja nur am Rande vorkam. Aber Marina und das Team, dass natürlich im Hintergrund Fäden zieht, hat mich dann von der Qualität dieses Buches überzeugt. Auch die Entführer und alle weiteren Protagonisten wie beispielsweise der Golem, ein Auftragskiller, sind so lebensecht rübergekommen. Es hat wirklich Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Freue mich auf den nächsten Titel aus dieser Reihe.