Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Jane & Miss Tennyson

(30)

Devon würde eigentlich nichts an ihrem Leben ändern. Sie ist zufrieden damit, heimlich in ihren besten Freund verliebt zu sein und die Zukunft zu ignorieren. Aber das Leben macht nicht mit. Erst zieht ihr Cousin Foster, ein unverbesserlicher Sonderling mit einem überraschenden Talent für Football, bei ihnen ein. Dann taucht der unausstehliche, überhebliche und unerträglich attraktive Ezra auf. Devon hätte nie erwartet, dass Foster der Bruder wird, den sie nie haben wollte; oder dass Ezra ihre Lieblingsschriftstellerin Jane Austen liest, selbst wenn er Stolz und Vorurteil zunächst für die Fortsetzung von Verstand und Gefühl gehalten hat.

Rezension
"Eine lohnenswerte Lektüre.", Westfälische Nachrichten, 15.02.2017
Portrait

Emma Mills ist in den USA besser bekannt als vlogger Elmify. Jane & Miss Tennyson ist ihr Debütroman.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 18.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-56025-4
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 195/107/35 mm
Gewicht 431
Originaltitel First & Then
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44290817
    Im Jahr des Affen
    von Que Du Luu
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 41008452
    Die wahre Geschichte von Regen und Sturm
    von Ann M. Martin
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 44290491
    Milchmädchen
    von G. R. Gemin
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 44290458
    Alles, was ich sehe
    von Marci Lyn Curtis
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 44348764
    Jonah
    von Laura Newman
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 45244190
    Ich und die Walter Boys
    von Ali Novak
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41008459
    Die Anatomie der Nacht
    von Jenn Bennett
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 45189876
    Annähernd Alex
    von Jenn Bennett
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44068488
    Schnee Elfen Herz
    von Sanja Schwarz
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 16307410
    Eine wie Alaska
    von John Green
    (71)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 43962007
    Witch Hunter Bd.1
    von Virginia Boecker
    (84)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 44187006
    Ich bin hier nur der Kumpel
    von Martin Gülich
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 44429484
    Die längste Nacht
    von Isabel Abedi
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44246750
    All die schönen Dinge
    von Ruth Olshan
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 45030463
    Sieben Nächte in Tokio
    von Cecilia Vinesse
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 44337002
    Ein Teil von uns
    von Kira Gembri
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 43961974
    Zwei oder drei Dinge, die ich dir nicht erzählt habe
    von Joyce Carol Oates
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 44068473
    Nur ein Tag
    von Gayle Forman
    (108)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44290499
    Der Geruch von Häusern anderer Leute
    von Bonnie-Sue Hitchcock
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 44365638
    Das Geheimnis der Talente (Die Talente-Reihe 1)
    von Mira Valentin
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„So einfach und doch so schön!“

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Gießen

Auch wenn die Autorin eine Geschichte erzählt, die einem bekannt vorkommen mag, ist sie doch einzigartig durch eine individuelle und natürliche Protagonistin, die man auf jeder Schule treffen könnte. Wirklich lesenswert! Auch wenn die Autorin eine Geschichte erzählt, die einem bekannt vorkommen mag, ist sie doch einzigartig durch eine individuelle und natürliche Protagonistin, die man auf jeder Schule treffen könnte. Wirklich lesenswert!

„Die gute alte Jane Austen!“

Violetta Hofmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

Die 16-jährige Devon Tennyson ist ein großer Jane-Austen-Fan. All ihre Romane hat sie schon mehrfach gelesen und nicht selten stellt sie sich die Frage: „Was würde Jane in dieser Situation tun, sagen oder lassen?“, denn das Leben und Lieben zu Janes Zeiten scheint doch so viel einfacher gewesen zu sein...
Was sie von ihrem eigenen
Die 16-jährige Devon Tennyson ist ein großer Jane-Austen-Fan. All ihre Romane hat sie schon mehrfach gelesen und nicht selten stellt sie sich die Frage: „Was würde Jane in dieser Situation tun, sagen oder lassen?“, denn das Leben und Lieben zu Janes Zeiten scheint doch so viel einfacher gewesen zu sein...
Was sie von ihrem eigenen Leben will, davon hat Devon jedoch noch so gar keinen Plan. Zwar hat sie gute Noten, kann sich jedoch für kein College so richtig begeistern. Ihr Herz schlägt für ihren besten Freund, aber vielleicht auch nur, weil sie von klein auf immer alles gemeinsam getan haben. Jetzt zieht auch noch ihr jüngerer Cousin bei ihnen zu Hause ein und so findet sich Devon plötzlich in der Rolle einer älteren Schwester wieder. Ja und dann ist da auch noch dieser überhebliche Ezra. Bereits jetzt hat er ein College-Stipendium als Footballspieler in der Tasche und nichts anderes im Auge, als seine Sportlerkarriere, scheinbar... Das alles kann ganz schön verwirrend sein. Also: Was würde Jane Austen tun?
Emma Mills hat mit diesem Buch einen wirklich tollen Jugendroman geschrieben. Mit einer Protagonistin, die selbst noch Orientierung in ihrem Leben sucht, die erste Liebe entdeckt und lernt Verantwortung zu übernehmen, trifft sie genau ins Herz vieler junger Leserinnen ab 15 Jahren und ist dabei niemals schmalzig oder trivial.
Eben wieder ein echtes „Königskind“! Unbedingt Lesen!

„Das Leben ist kein Jane Austen Roman“

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Der Wind des Lebens weht Devon direkt ins Gesicht. Doch davon lässt sie sich nicht einschüchtern und lernt ihren Weg und die richtige Liebe zu finden! Eine abwechslungsreiche, sehr lesenswerte Entwicklungsgeschichte die mich von Anfang an gefesselt hat! Der Wind des Lebens weht Devon direkt ins Gesicht. Doch davon lässt sie sich nicht einschüchtern und lernt ihren Weg und die richtige Liebe zu finden! Eine abwechslungsreiche, sehr lesenswerte Entwicklungsgeschichte die mich von Anfang an gefesselt hat!

„Total normal“

Anja Hofmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Die Hauptfigur dieser Geschichte ist total normal. Keine unheilbare Krankheit, Selbstmordabsichten usw. So normal wie eben eine 17jährige sein kann, die für Jane Austen schwärmt und sich und ihre Mitmenschen mit deren Romanfiguren vergleicht. Klingt langweilig?
Kein bisschen! Die Geschichte ist amüsant und abwechslungsreich und überhauptnicht
Die Hauptfigur dieser Geschichte ist total normal. Keine unheilbare Krankheit, Selbstmordabsichten usw. So normal wie eben eine 17jährige sein kann, die für Jane Austen schwärmt und sich und ihre Mitmenschen mit deren Romanfiguren vergleicht. Klingt langweilig?
Kein bisschen! Die Geschichte ist amüsant und abwechslungsreich und überhauptnicht normal. Genau wie das Leben. Mir hat der Roman großen Spaß gemacht und ich habe ziemlich schnell herausgefunden, welche Jane-Austen-Geschichte hier als Vorbild gedient hat.

„liebenswert-authentisch“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Devon Tennyson ist ein freundliches, liebenswertes,American Girl von 17 Jahren,das noch nicht genau weiß, wohin es in seinem Leben mal gehen soll.Eltern und Lehrer gehen selbstverständlich davon aus, dass sie studieren wird, Devon selber weiß nicht, was sie in ihren Bewerbungen für die Unis schreiben soll : sie hat keine herausragenden Devon Tennyson ist ein freundliches, liebenswertes,American Girl von 17 Jahren,das noch nicht genau weiß, wohin es in seinem Leben mal gehen soll.Eltern und Lehrer gehen selbstverständlich davon aus, dass sie studieren wird, Devon selber weiß nicht, was sie in ihren Bewerbungen für die Unis schreiben soll : sie hat keine herausragenden Interessen, außer einem gewissen Faible für Jane Austen`s Romane und auch keine besonders künstlerische oder karitative Ader.
Seit Jahren schwärmt sie für ihren Kinderfreund Cas ohne Aussicht auf Änderung der Situation,
aber dank eines 14j. Cousins,der überraschend bei Devon und ihren Eltern einzieht ,eines ebenfalls neu hinzugezogenen American Football-Jungstars in ihrer Jahrgangsstufe und einer Lehrerin,die das junge Mädchen in die richtige Richtung "schubst" ,wird dieses Abschlußjahr an der Highschool für Devon das Beste überhaupt - ein Jahr,in dem sie feststellt, daß sie keineswegs so langweilig ist, wie sie immer dachte…
Die Mischung aus Football,einer offensichtlich tief in der amerik.Gesellschaft verwurzelten Sportart ,(deren Regeln man nicht alle kennen muss,um zu verstehen,worum es in dieser Story geht),Devons Erkenntnis, daß (wie bei Jane Austen auch :-) ),der erste Eindruck manchmal täuschen kann(sowohl bei ihrem Cousin Foster als auch beim Football-Champ Ezra) ,bringt die junge Autorin authentisch und flott lesbar rüber. Diese Devon hätte ich mir gut als beste Freundin vorstellen können.
Mein Fazit: manchmal lustig, manchmal nachdenklich und natürlich mit einer Liebesgeschichte versehen- dieser Teenie-Roman ist eine liebens/lesenswerte Wochenendlektüre.

T. Höbel, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Ein wunderschöner Roman über den Alltag eines Mädchens kurz vor dem Schulabschluss und der Frage, was einen besonders macht in dieser Welt. Wunderschön zu lesen. Ein wunderschöner Roman über den Alltag eines Mädchens kurz vor dem Schulabschluss und der Frage, was einen besonders macht in dieser Welt. Wunderschön zu lesen.

Sarah Engels, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Eine tolle Lektüre für den Sommer! Highschool, Football und die Liebe schaffen einen tollen Jugendroman ab 12 Jahren! Sehr gut zu lesen! Eine tolle Lektüre für den Sommer! Highschool, Football und die Liebe schaffen einen tollen Jugendroman ab 12 Jahren! Sehr gut zu lesen!

Verena Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Nuernberg

Eine wunderbare Geschichte über Liebe, Freundschaft und Familie. Tolle Charaktere und eine angenehme Erzählform runden die Geschichte ab. Absolut empfehlenswert. Eine wunderbare Geschichte über Liebe, Freundschaft und Familie. Tolle Charaktere und eine angenehme Erzählform runden die Geschichte ab. Absolut empfehlenswert.

Eine feinfühlige und dennoch fesselnde Coming-of-age-Story mit einer zarten Liebesgeschichte. Für mich der beste Jugendroman seit langem. Wunderschön! Eine feinfühlige und dennoch fesselnde Coming-of-age-Story mit einer zarten Liebesgeschichte. Für mich der beste Jugendroman seit langem. Wunderschön!

Friederike Gärtner, Thalia-Buchhandlung Wildau

Devon sollte sich eigentlich fürs College bewerben, doch ihr fehlt die Motivation. Bis sie Ezra begegnet, der ihrem Cousin beibringt, ein Football-Profi zu werden. Sehr lesenswert. Devon sollte sich eigentlich fürs College bewerben, doch ihr fehlt die Motivation. Bis sie Ezra begegnet, der ihrem Cousin beibringt, ein Football-Profi zu werden. Sehr lesenswert.

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eindeutig eines der schönsten Bücher, die ich bisher in diesem Jahr gelesen habe. Liebe, Freundschaft und Familie - und das alles stilistisch großartig verpackt. Unbedingt lesen! Eindeutig eines der schönsten Bücher, die ich bisher in diesem Jahr gelesen habe. Liebe, Freundschaft und Familie - und das alles stilistisch großartig verpackt. Unbedingt lesen!

Kathleen Weiland, Thalia-Buchhandlung Bremen

Eine schöne Highschoolromanze, in der die Protagonistin zur Abwechslung "nur" alltägliche Probleme hat, hebt sich aber gerade dadurch vom momentanen Trauer-Krankheits-Trend ab. Eine schöne Highschoolromanze, in der die Protagonistin zur Abwechslung "nur" alltägliche Probleme hat, hebt sich aber gerade dadurch vom momentanen Trauer-Krankheits-Trend ab.

Franziska Hahn, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Superwitzig und unterhaltsam schildert Mills uns die Erfahrungen, die Devon in ihrem letzten High-School-Jahr mit Jungs und Freunden macht. Eine Lektüre, die einfach Spaß macht. Superwitzig und unterhaltsam schildert Mills uns die Erfahrungen, die Devon in ihrem letzten High-School-Jahr mit Jungs und Freunden macht. Eine Lektüre, die einfach Spaß macht.

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Liebesgeschichte undEntwicklungsgeschichte gut verpackt. Liebesgeschichte undEntwicklungsgeschichte gut verpackt.

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Devon liebt Jane Austen. Und mit Missverständnissen, unerwiderter Liebe und der ein oder anderen weiteren Neuerung entwickelt sich ihr Leben selbst zu einem ihrer Romane. Devon liebt Jane Austen. Und mit Missverständnissen, unerwiderter Liebe und der ein oder anderen weiteren Neuerung entwickelt sich ihr Leben selbst zu einem ihrer Romane.

Anne-Sophie Bäder, Thalia-Buchhandlung Leuna

Eine wirklich süße Geschichte. Eine wirklich süße Geschichte.

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Nicht ganz so typische Highschool Story, angenehm unaufgeregt.
Am Stil hätte wohl auch Miss Austen Vergnügen gehabt.
Nicht ganz so typische Highschool Story, angenehm unaufgeregt.
Am Stil hätte wohl auch Miss Austen Vergnügen gehabt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42473407
    Margos Spuren
    von John Green
    (64)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 44290458
    Alles, was ich sehe
    von Marci Lyn Curtis
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 39163043
    Eine wie Alaska
    von John Green
    (71)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 45189876
    Annähernd Alex
    von Jenn Bennett
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 41026688
    Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    (120)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 47178358
    Emma, der Faun und das vergessene Buch
    von Mechthild Gläser
    (23)
    Buch (Paperback)
    18,95
  • 44322046
    So wüst und schön sah ich noch keinen Tag
    von Elizabeth LaBan
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 44337002
    Ein Teil von uns
    von Kira Gembri
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 44290491
    Milchmädchen
    von G. R. Gemin
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 37821855
    Es duftet nach Sommer
    von Huntley Fitzpatrick
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 30570778
    Amy on the Summer Road
    von Morgan Matson
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39237855
    Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums
    von Benjamin Alire Sáenz
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
22
5
3
0
0

Toll, so toll!
von eclipse888 am 03.07.2016

Devon würde eigentlich nichts an ihrem Leben ändern. Sie ist zufrieden damit, heimlich in ihren besten Freund verliebt zu sein und die Zukunft zu ignorieren. Aber das Leben macht nicht mit. Erst zieht ihr Cousin Foster, ein unverbesserlicher Sonderling mit einem überraschenden Talent für Football, bei ihnen ein. Dann... Devon würde eigentlich nichts an ihrem Leben ändern. Sie ist zufrieden damit, heimlich in ihren besten Freund verliebt zu sein und die Zukunft zu ignorieren. Aber das Leben macht nicht mit. Erst zieht ihr Cousin Foster, ein unverbesserlicher Sonderling mit einem überraschenden Talent für Football, bei ihnen ein. Dann taucht der unausstehliche, überhebliche und unerträglich attraktive Ezra auf. Devon hätte nie erwartet, dass Foster der Bruder wird, den sie nie haben wollte; oder dass Ezra ihre Lieblingsschriftstellerin Jane Austen liest, selbst wenn er Stolz und Vorurteil zunächst für die Fortsetzung von Verstand und Gefühl gehalten hat. Ich bin mir nicht zu 100% sicher, dass es Absicht ist, aber das Buch liest sich wie ein moderner Jane Austen-Roman. Okay, zugegeben, ich habe nur Stolz und Vorurteil gelesen, aber ich habe trotzdem die gleiche Art von Liebesgeschichte, die sich langsam, aber innig entwickelt und ähnliche Charaktertypen erkannt. Die Beziehung der beiden Protagonisten geht von Vorurteilen, über Freundschaft und Missverständnisse und wenn ich so an Stolz und Vorurteil denke, dann passt diese Beschreibung genau so dazu wie zu dem Buch hier. Emma Mills hat es geschafft, tolle, stinknormale und realistische Figuren zu schaffen. Ezra, der angeblich arrogante Fottballspieler, Foster, der Außenseiter, der redet wie ein Wasserfall und Devon, die nicht wirklich besonders ist und andererseits doch wieder. Das sind so Charaktere, denen man selbst in der Schule über den Weg laufen könnte, die nicht perfekt sind, sondern ganz einfach menschlich und echt. Dafür, dass Emma das eingefangen hat, bewundere ich sie zutiefst. Noch dazu kann bestimmt fast jeder sich mit Devon identifizieren, würde ich sagen. Devon, das ist die, an der alles ganz normal ist und die durch nichts heraus ragt, die, die (zumindest am Anfang) keine Ahnung hat, worüber sie ihren Bewerbungsaufsatz zum Thema „Ein Kapitel aus meinen Leben“ schreiben soll, sodass sie über das Kantinenessen schreibt, dass sie jeden Tag isst. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber bei den ganzen Auserwählten und ach so Besonderen Protagonistinnen in Jugendbüchern bin ich Devon gerne durch ihre unspektakulärere Geschichte gefolgt. Neben den Charakteren, liebe ich die Beziehungen zwischen ihnen so sehr! Wie sich ständig alles entwickelt und verändert. Damit meine ich nicht nur die Beziehung zwischen Ezra und Devon, sondern die zwischen allen drei Hauptfiguren, Ezra, Devon und Foster, aber auch die zu verschiedenen Nebencharakteren. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber dadurch, dass diese Beziehungen ständig wachsen, blühen und gedeihen, wirken sie, wirkt das ganze Buch so lebendig. Da Jane Austen in diesem Buch eine so große Rolle spielt, will ich zu ihr auch noch kurz etwas sagen. Um ganz ehrlich zu sein bin ich kein besonders großer Fan von ihr, aber durch Devons tiefe Liebe zu ihr und ihre Vergleiche mit ihrem Leben macht sie mir doch wieder Lust, mir Verstand und Gefühl zu schnappen und direkt etwas von ihr zu lesen. Besonders im Gedächtnis geblieben ist mir eine Stelle, als Devon das Auftauchen des betrunkenen Lord irgendwas bei seiner geliebten mit einer betrunken abgeschickten SMS an die Ex vergleicht. Wenn sowas nicht Lust macht, ein Austen-Buch zu lesen und solche Vergleiche selber zu finde, was dann? =D Über die Autorin: Emma Mills ist in den USA besser bekannt als vlogger Elmify. Jane & Miss Tennyson ist ihr Debütroman. Fazit Wer eine moderne Version von Stolz und Vorurteil lesen will, der ist hier genau richtig. Wer es nicht will, ist hier trotzdem richtig. Jane & Miss Tennyson ist, genau wie Devon, durch seine Gewöhnlichkeit so besonders und durch die Charaktere und ihre Beziehungen untereinander so lebendig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbar authentischer Jugendroman
von All you need is a lovely book am 27.05.2016

?Jane & Miss Tennyson? ist ein Roman von Emma Mills. Er handelt von Devon, die eigentlich ziemlich zufrieden mit ihrem leben war und nun aber mit verschiedenen Veränderungen klarkommen muss. Dabei stellt sie fest, dass nicht alles so ist, wie es auf den ersten blick scheint. Gebundene Ausgabe: 480 Seiten Verlag:... ?Jane & Miss Tennyson? ist ein Roman von Emma Mills. Er handelt von Devon, die eigentlich ziemlich zufrieden mit ihrem leben war und nun aber mit verschiedenen Veränderungen klarkommen muss. Dabei stellt sie fest, dass nicht alles so ist, wie es auf den ersten blick scheint. Gebundene Ausgabe: 480 Seiten Verlag: Königskinder (18. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3551560250 Originaltitel: First & Then Klappentext Devon würde eigentlich nichts an ihrem Leben ändern. Sie ist zufrieden damit, heimlich in ihren besten Freund verliebt zu sein und die Zukunft zu ignorieren. Aber das Leben macht nicht mit. Erst zieht ihr Cousin Foster, ein unverbesserlicher Sonderling mit einem überraschenden Talent für Football, bei ihnen ein. Dann taucht der unausstehliche, überhebliche und unerträglich attraktive Ezra auf. Devon hätte nie erwartet, dass Foster der Bruder wird, den sie nie haben wollte; oder dass Ezra ihre Lieblingsschriftstellerin Jane Austen liest, selbst wenn er Stolz und Vorurteil zunächst für die Fortsetzung von Verstand und Gefühl gehalten hat. Meinung Durch das Cover bin ich erst auf dieses Buch richtig aufmerksam geworden. Das Mädchen, das von den hübschen Blumen umgeben ist, wirkt sehr ansprechend auf den Leser. Das Cover wirkt sehr zart und einladend. Für mich ein echter Blickfang. Die Handlung dreht sich um Devon Tennyson. Devon ist eine Zwölftklässlerin, die sehr gerne Jane Austen liest und außerdem sich die letzten Jahre vor Sport gedrückt hat, sodass sie dies nun nachholen muss. Vor kurzen ist ihr Cousin Foster bei ihr und ihren Eltern eingezogen. Er scheint ein ganz schön komischer Kautz zu sein. Sehr häufig spielt auch Cas, ihr bester Freund eine wichtige Rolle. Devon ist für mich eine typische Zwölftklässlerin. Sie macht sich Gedanken über ihre Zukunft und schaut leicht abwertend auf die jüngeren Schüler. Dabei wirkt sie unglaublich authentisch und damit auch sehr sympathisch. Ich konnte Devon oft verstehen und mit ihr mitfühlen. Der Schreibstil der Autorin lässt sich locker und sehr flüssig lesen. Ich hab das Buch innerhalb eines Tages verschlungen, weil es wirklich richtig schön war! Die Kombination von Klassik und der Moderne, symbolisiert durch Jane und Devon harmoniert wirklich grandios! Jane Austen spielt hier eine sehr große Rolle. Die Autorin bringt einige Ihrer größten Werke mit ein. Nicht nur einmal wünscht sich Devon, dass ihr Leben mehr so wäre, wie Janes Romane. Mir gefällt diese Mischung aus Klassik und Moderne sehr. Außerdem ist es kein Problem, wenn man nicht alle Bücher von Jane Austen gelesen hat. Devon erklärt den Zusammenhang immer sehr schön! Die Liebesgeschichte, die sich in dem Buch entwickelt ist genauso zart und schön wie das Cover. Ezra wirkt zuerst sehr ablehnend und abwesend. Jedoch taut er immer mehr auf. Er ist keine Person, die unglaublich aus sich herausgeht, aber er öffnet sich für Devon und erzählt oder besser schreibt ihr sein Geheimnis. Neben Jane spielt auch Football seine sehr wichtige Rolle in dem Roman. Fast alle Freunde von Devon spielen Football. Das Thema Highschool-Football ist kein neues Thema, aber ich fand es sehr interessant, da es hier mal nicht nur aus der rein sportlichen sondern auch aus der politischen Perspektive betrachtet wird. Die Charaktere des Buches fand ich alle sehr schön. Besonders Foster und Devon waren sehr gelungen. Foster ist der 14-Jährige Cousin von Devon und musste in der Vergangenheit mir einigen Problem klarkommen. Er ist am Anfang schon ein ganz schön komischer Kauz, entwickelt sich aber während des Buches immer weiter. Ich fand ihn herrlich. Devon konnte mich mit ihrer authentischen und leicht sarkastischen Art völlig überzeugen. Fazit Ich kann dieses Buch einfach nur empfehlen! Es lässt sich wunderbar lesen. Man taucht in die Welt der Charaktere vollkommen ab. Witzig und authentisch wird ein Teil von Devons Leben geschildert. Passend dazu mischen sich die Austen-Elemente unter die Geschichte und machen das Lesen zu etwas ganz speziellen. Ein wundervoll zarter und authentischer Jugendroman! Top

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wow so einfach und doch so spannend
von Sine liebt Bücher am 14.05.2016

Fazit: Ein Buch über ein unspannendes Leben, was aber auf seine Art interessant ist. Bis sich Devons Leben ändert. Leicht und locker und sehr erfrischend. Und einfach anders. Viele Bücher über das normale Leben finde ich wenig spannend, aber dieses ist es auf seine eigene Art und das ist einfach so... Fazit: Ein Buch über ein unspannendes Leben, was aber auf seine Art interessant ist. Bis sich Devons Leben ändert. Leicht und locker und sehr erfrischend. Und einfach anders. Viele Bücher über das normale Leben finde ich wenig spannend, aber dieses ist es auf seine eigene Art und das ist einfach so faszinierend. Wow, es hat mich einfach geflasht Bewertung: In diesem Buch geht es um Devon, die mit ihrem Leben so zufrieden ist und auch nichts ändern möchte. Sie selbst beschreibt sich als langweilig, was wohl auch zutrifft. Denn nichts scheint ihr so recht Spaß zu machen, trotzdem ist es auch nicht so, dass sie ein Miesepeter ist, sie hat einfach nicht besonders viel Spaß an vielen Sachen. Und dabei begleite ich sie. Aber ihr Leben ändert sich. Hört sich etwas langweilig an, besonders am Anfang, aber so ist es nicht. Irgendwie ist Devon sehr erfrischend und ehrlich und dabei noch lustig. Devon ist ein außergewöhnlich langweiliges und normales Mädchen. Sie versucht ihren Weg zu finden und das ist eben nicht so einfach. Sie hat so ihre Höhen und Tiefen, sie ist nicht perfekt und macht nicht immer das Richtige, sie ist einfach so echt. Foster hört sich im ersten Moment eher wie eine Nervensäge an, aber das ist er gar nicht. Er ist anders auf seine eigene Art und Weise. So ehrlich und direkt und das noch mehr als Devon. Ezra ist ein ganz anderer Schlag von Typ. Er ist zurückhaltend und einige denken er ist arrogant, aber auch hinter ihm steckt mehr. Das Buch zeigt einfach wieder, dass man Leute nicht einfach so beurteilen soll. Nur weil man hübsch ist, heißt das nicht, dass man dumm ist. Genauso wenn man sich über belangloses unterhält. Es steckt hinter vielen Menschen noch so viel mehr, also gebt ihnen eine Chance.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Jane & Miss Tennyson

Jane & Miss Tennyson

von Emma Mills

(30)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
+
=
Lily Frost

Lily Frost

von Nova Weetman

(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
+
=

für

33,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen