Jenseits der Untiefen

Roman

(20)
Die Brüder Joe, Miles und Harry wachsen an der tasmanischen Küste auf. Ihr Leben ist geprägt vom Meer: vom Muscheltauchen, von den Gezeiten, vom unendlichen Glücksgefühl beim Ritt durch die Wellen. Nur Harry, der Jüngste, fürchtet die See und sammelt lieber Meeresschätze am Strand. Fürchten müssen die Jungen auch den Vater, der - ähnlich dem Meer - wild und unberechenbar ist. Keiner durchschaut den verbitterten Mann, den ein dunkles Geheimnis umgibt. Miles sorgt liebevoll für seinen jüngeren Bruder und versucht ihm Geborgenheit zu geben. Aber am Ende reicht brüderliche Fürsorge manchmal nicht aus...
Portrait
Favel Parrett, geboren 1974, wuchs in Tasmanien auf. Sie veröffentlichte mehrere Short Storys in Zeitschriften, bevor sie mit ihrem Roman »Jenseits der Untiefen« debütierte. Er wurde von der Presse begeistert aufgenommen und u.a. für die Shortlists des Miles Franklin Award und des Melbourne Award nominiert. Ihr Debüt wurde mit dem Newcomer of the Year, Australian Book Industry Award ausgezeichnet sowie mit dem Dobbie Award für Schriftstellerinnen. Die Autorin und leidenschaftliche Surferin lebt heute in Victoria, Australien.

Antje Rávic Strubel, 1974 in Potsdam geboren, aufgewachsen in Ludwigsfelde, arbeitet nach Ausbildung zur Buchhändlerin und Studium als Übersetzerin und Schriftstellerin und wurde mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet. Sie lebt in Potsdam und veröffentlichte u.a. die Romane „Tupolew 134“, „Kältere Schichten der Luft“ und „Sturz der Tage in die Nacht“. Bei Piper erschienen von ihr die "Gebrauchsanweisung für Schweden" sowie zuletzt ihre „Gebrauchsanweisung für Potsdam und Brandenburg“

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 16.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30578-5
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,8/12/2,2 cm
Gewicht 212 g
Originaltitel Past the Shallows
Übersetzer Antje Rávic Strubel
Verkaufsrang 76.967
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Gott bewahre
    von John Niven
    (66)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Flammenwerfer
    von Rachel Kushner
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Der Himmel über uns
    von Favel Parrett
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Schiffsmeldungen
    von Annie Proulx
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Ein untadeliger Mann / Old Filth Trilogie Bd. 1
    von Jane Gardam
    (43)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • Die andere Seite des Himmels
    von Jeannette Walls
    (18)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Wir in Kahlenbeck
    von Christoph Peters
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Ich hörte die Eule, sie rief meinen Namen
    von Margaret Craven
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Superhero
    von Anthony McCarten
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Snobs
    von Julian Fellowes
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Das Bernstein-Amulett
    von Peter Prange
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Die andere Seite des Himmels
    von Jeannette Walls
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Der Sommer am Ende des Jahrhunderts
    von Fabio Geda
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Bibel nach Biff
    von Christopher Moore
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Winterapfelgarten
    von Brigitte Janson
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat
    von Gavin Extence
    (80)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Strobo
    von Airen
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (151)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • Die Asche meiner Mutter
    von Frank McCourt
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Im Auge der Sonne
    von Barbara Wood
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Jenseits der Untiefen

Jenseits der Untiefen

von Favel Parrett
(20)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=
Alles über Lulu

Alles über Lulu

von Jonathan Evison
(21)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Klein, aber fein....“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein schmales Buch, aber von einer inhaltlichen Wucht, die ihresgleichen sucht.
Joe, Miles und Harry leben an der tasmanischen Küste, geprägt vom Meer und seinen Gezeiten, das ihnen allen seinen Stempel aufgedrückt hat. Als der 19jährige Joe beschließt den Ort zu verlassen, weil er nicht mehr unter dem jähzornigen Regiment des Vaters leben will, sind seine Brüder auf sich selbst gestellt.
Nach dem Tod der Mutter im Jahr zuvor , ist der Vater fast nur noch auf dem Meer oder im Pub anzutreffen und nach einem Unfall beim letzten Tauchgang ,muss nun Teenager Miles statt zur Schule zu gehen oder mit Freunden zu surfen,mit aufs Boot, des Vaters Muschelsuche begleiten.
Dann ist der kleine Harry, der die See eher fürchtet , ganz alleine und verbringt seine Zeit damit ,Schätze am Strand zu suchen.
Aber eines Tages zieht ein Sturm herauf und Miles kann Harry nicht länger schützen,er muss mit an Bord !
Und das Unglück nimmt seinen Lauf...
In wunderbarer, irgendwie glasklarer Sprache erzählt Favel Parrett eine Geschichte in Bildern , die einen nicht so schnell wieder loslassen. Toller Erstling !
Ein schmales Buch, aber von einer inhaltlichen Wucht, die ihresgleichen sucht.
Joe, Miles und Harry leben an der tasmanischen Küste, geprägt vom Meer und seinen Gezeiten, das ihnen allen seinen Stempel aufgedrückt hat. Als der 19jährige Joe beschließt den Ort zu verlassen, weil er nicht mehr unter dem jähzornigen Regiment des Vaters leben will, sind seine Brüder auf sich selbst gestellt.
Nach dem Tod der Mutter im Jahr zuvor , ist der Vater fast nur noch auf dem Meer oder im Pub anzutreffen und nach einem Unfall beim letzten Tauchgang ,muss nun Teenager Miles statt zur Schule zu gehen oder mit Freunden zu surfen,mit aufs Boot, des Vaters Muschelsuche begleiten.
Dann ist der kleine Harry, der die See eher fürchtet , ganz alleine und verbringt seine Zeit damit ,Schätze am Strand zu suchen.
Aber eines Tages zieht ein Sturm herauf und Miles kann Harry nicht länger schützen,er muss mit an Bord !
Und das Unglück nimmt seinen Lauf...
In wunderbarer, irgendwie glasklarer Sprache erzählt Favel Parrett eine Geschichte in Bildern , die einen nicht so schnell wieder loslassen. Toller Erstling !

„Gewaltig !“

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Berührend !

Ein unglaublich dichte schockierend gut erzählte Geschichte die ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Gleich zweimal hintereinander habe ich sie gelesen. Wunderbar mit welcher sprachlichen Präzision Parrett dieses fesselnde Drama erzählt. Zutiefst berührend, genial und beeindruckend. Joe, Miles und Harry sind tief in meinem Herz verankert! Parrett braucht keine blumigen Beschreibungen und leidenden Helden. Es ist ihr klarer fast schon sachlicher Erzählstil der dieser Geschichte die schmerzhafte emotionale Tiefe, die mich immer wieder hat innehalten lassen um mir darüber klarzuwerden was vor meinen Augen gerade passiert, gibt.
Berührend !

Ein unglaublich dichte schockierend gut erzählte Geschichte die ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Gleich zweimal hintereinander habe ich sie gelesen. Wunderbar mit welcher sprachlichen Präzision Parrett dieses fesselnde Drama erzählt. Zutiefst berührend, genial und beeindruckend. Joe, Miles und Harry sind tief in meinem Herz verankert! Parrett braucht keine blumigen Beschreibungen und leidenden Helden. Es ist ihr klarer fast schon sachlicher Erzählstil der dieser Geschichte die schmerzhafte emotionale Tiefe, die mich immer wieder hat innehalten lassen um mir darüber klarzuwerden was vor meinen Augen gerade passiert, gibt.

„Kategorie Lieblingsbücher“

Martina Denzer, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Ein wirklich magischer Debütroman, welcher sich regelrecht zu einem Krimi entwickelt.
Man wird in die Untiefen hineingezogen.
In diesem Winter eines meiner Lieblingsbücher.
Ein wirklich magischer Debütroman, welcher sich regelrecht zu einem Krimi entwickelt.
Man wird in die Untiefen hineingezogen.
In diesem Winter eines meiner Lieblingsbücher.

„Für alle, die das Meer lieben“

Anke Gödel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein berührender, melancholischer Roman über das entbehrungsreiche Leben am und mit dem Meer. Die Autorin erzeugt durch ihren schnörkellosen, klaren und rauen Erzählstil große Tiefe und lässt den Leser die Atmosphäre fast körperlich spüren.
Eine Geschichte von großer Sogkraft, die nachwirkt.
Ein berührender, melancholischer Roman über das entbehrungsreiche Leben am und mit dem Meer. Die Autorin erzeugt durch ihren schnörkellosen, klaren und rauen Erzählstil große Tiefe und lässt den Leser die Atmosphäre fast körperlich spüren.
Eine Geschichte von großer Sogkraft, die nachwirkt.

„Pfade des Meeres“

Marlis Heimbuch, Thalia-Buchhandlung Rudolstadt

„Draußen, jenseits der Untiefen, jenseits der sandbödigen Buchten, kommt das dunkle Wasser – schwarz, kalt und tosend. Dort rollt es die unsichtbaren Pfade aus […]“

Einer dieser Pfade zeigt eine kleine zerbrochene Familie. Die Mutter verstorben. Zurück blieben 3 Kinder und ihr Vater. Der älteste der drei flüchtet aus der Familie und überlässt Miles und Harry den Launen des Meeres und des Vaters. Der Alltag ist hart, gerade für Miles, der bereits auf dem Boot des Vaters arbeitet und dafür die Schule versäumt. Harry bleibt indes allein. Die meiste Zeit schaffen es die beiden dem Jähzorn und der Verbitterung ihres Vaters aus dem Weg zu gehen, doch eines Abends eskaliert die Situation…

"Jenseits der Untiefen" hat mich durch die klare, ungeschnörkelte Sprache begeistert, die Raum für eigene Empfindungen lässt, aber dennoch eine authentische Atmosphäre schafft. Der graue, harte Alltag ist fast physisch spürbar, genauso wie die Verlorenheit des Vaters und seiner Kinder. Eine eindringliche Geschichte die mich wirklich berührt hat.
„Draußen, jenseits der Untiefen, jenseits der sandbödigen Buchten, kommt das dunkle Wasser – schwarz, kalt und tosend. Dort rollt es die unsichtbaren Pfade aus […]“

Einer dieser Pfade zeigt eine kleine zerbrochene Familie. Die Mutter verstorben. Zurück blieben 3 Kinder und ihr Vater. Der älteste der drei flüchtet aus der Familie und überlässt Miles und Harry den Launen des Meeres und des Vaters. Der Alltag ist hart, gerade für Miles, der bereits auf dem Boot des Vaters arbeitet und dafür die Schule versäumt. Harry bleibt indes allein. Die meiste Zeit schaffen es die beiden dem Jähzorn und der Verbitterung ihres Vaters aus dem Weg zu gehen, doch eines Abends eskaliert die Situation…

"Jenseits der Untiefen" hat mich durch die klare, ungeschnörkelte Sprache begeistert, die Raum für eigene Empfindungen lässt, aber dennoch eine authentische Atmosphäre schafft. Der graue, harte Alltag ist fast physisch spürbar, genauso wie die Verlorenheit des Vaters und seiner Kinder. Eine eindringliche Geschichte die mich wirklich berührt hat.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Ein ganzes Leben
    (107)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Die Frauen von Savannah
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Accabadora
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • Schloss aus Glas
    (66)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Junge im gestreiften Pyjama
    (135)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Der Märchenerzähler
    (92)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,00
  • Schiffsmeldungen
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Die andere Seite des Himmels
    (18)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Hier könnte das Ende der Welt sein
    eBook
    11,99
  • Ich hörte die Eule, sie rief meinen Namen
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Die Sturmfängerin
    Buch (Taschenbuch)
    9,95

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
17
3
0
0
0

von Antje Winkler aus Dresden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein wunderschöner kleiner Roman, bei dem einem allerdings von Anfang klar ist, dass es kein gutes Ende nimmt. Vater-Sohn-Beziehungen und Familiengeheimnisse - gefährliche Kombi.

Ein Buch über die Jugend und das Meer
von Kezia Kriegler am 04.11.2013
Bewertet: gebundene Ausgabe

Als ich dieses Buch geschenkt bekam, musste ich sofort anfangen, darin zu lesen. Und ich habe es nicht bereut! Das Wasser und besonders das Meer hat im Leben der drei Brüder Miles, Harry und Joe eine besondere Bedeutung. Ihr Vater fährt oft hinaus, und auch Joe und Miles müssen auf... Als ich dieses Buch geschenkt bekam, musste ich sofort anfangen, darin zu lesen. Und ich habe es nicht bereut! Das Wasser und besonders das Meer hat im Leben der drei Brüder Miles, Harry und Joe eine besondere Bedeutung. Ihr Vater fährt oft hinaus, und auch Joe und Miles müssen auf dem kleinen Fischerboot mitarbeiten, obwohl Miles das Schaukeln des Bootes nicht besonders gut verträgt. Nur Harry ist noch zu jung, er spielt oft am Strand, wenn die Brüder fort sind und sucht nach besonderen Gegenständen. Im Laufe der Geschichte wird das Schicksal der drei Jungen gemalt, dass begonnen hat, als ihre Mutter bei einem Unfall ums Leben kam. Dann ist da noch der grausame Vater, der den Verlust der Mutter nicht zu verarbeiten scheint und mit Gewalt seinen Willen durchsetzt. Und das Haus des Großvaters, mit all den alten Möbeln... Auf jeder Seite steigt die Traurigkeit und die Gewissheit, dass hinter dem Unfall, der Bosheit des Vaters und vielen anderen Kleinigkeiten ein großes Geheimnis steckt, das aufgeklärt werden will... Wenn Sie dieses Buch lesen, brauchen sie starke Nerven - und die Liebe zum Meer!

geht unter die Haut
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2015

Harry ist der jüngste von 3 Brüdern. Oft begleitet er sie zum Strand, aber niemals geht er mit ins Meer. Lieber sammelt er Muscheln oder sucht nach Holzstücken oder anderen Dingen. Er fürchtet die See. Genauso fürchtet er sich vor diesem lieblosen, unberechenbaren, verbitterten Mann, -seinem Vater. Es ist... Harry ist der jüngste von 3 Brüdern. Oft begleitet er sie zum Strand, aber niemals geht er mit ins Meer. Lieber sammelt er Muscheln oder sucht nach Holzstücken oder anderen Dingen. Er fürchtet die See. Genauso fürchtet er sich vor diesem lieblosen, unberechenbaren, verbitterten Mann, -seinem Vater. Es ist ein hartes, karges Leben. Die Fischerei des Vaters bringt wenig ein. Schon bald fordert der Vater die Mithilfe seiner Söhne ein. Während Joe, der älteste der Brüder mit zur See fahren muss, kümmert sich Miles um Harry. Als ein Arbeitskollege seines Vaters verunfallt, bleibt auch Miles nichts anderes übrig, als den Drohungen seines Vaters nachzugeben und mit aufs Fischerboot zu gehen. Er ist zu jung, zu klein und zu schwach für diese harte Arbeit und er haßt es. "Jenseits der Untiefen" von Favel Parrett ist unwiderstehlich, tief berührend, und ein wundervolles Lesevergnügen