Jesabel

Roman

Vom Verlangen nach immerwährender Schönheit


Paris, in den 30er Jahren: Gladys Eysenach ist eine schöne Frau und seit ihrer Kindheit von einem einzigen Wunsch besessen: ihr Leben lang von allen Männern bewundert und begehrt zu werden. Für die ewige Jugend und Schönheit ist ihr kein Preis zu hoch. Nicht einmal das Leben ihrer Tochter.


Rezension
"Eine Aufforderung an alle Liebhaber großer Erzählliteratur, in ihren Regalen reichlich Platz für die viel zu schnell vergessene Autorin freizuräumen."
Portrait
Irène Némirovsky wurde 1903 als Tochter eines reichen russischen Bankiers in Kiew geboren und kam während der Oktoberrevolution nach Paris. Dort studierte sie französische Literatur an der Sorbonne. Irène heiratete den weißrussischen Bankier Michel Epstein, bekam zwei Töchter und veröffentlichte ihren Roman "David Golder", der sie schlagartig zum Star der Pariser Literaturszene machte. Viele weitere Veröffentlichungen folgten. Als der Zweite Weltkrieg ausbrach und die Deutschen auf Paris zumarschierten, floh sie mit ihrem Mann und den Töchtern in die Provinz. Während der deutschen Besetzung erhielt sie als Jüdin Veröffentlichungsverbot. In dieser Zeit arbeitete sie an einem großen Roman über die Okkupation. Am 13. Juli 1942 wurde Irène Némirovsky verhaftet und starb wenige Wochen später in Auschwitz. 2005 entzifferte Némirovskys Tochter Denise Epstein das Manuskript, das als „Suite française“ veröffentlicht und zur literarischen Sensation wurde.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 224, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641147297
Verlag Albrecht Knaus Verlag
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36477874
    Das Mißverständnis
    von Irène Némirovsky
    eBook
    8,99
  • 39690675
    Die süße Einsamkeit
    von Irène Némirovsky
    eBook
    8,99
  • 60624380
    Suite française
    von Irène Némirovsky
    eBook
    5,49
  • 39690752
    Die Familie Hardelot
    von Irène Némirovsky
    eBook
    8,99
  • 51293351
    Tiere für Fortgeschrittene
    von Eva Menasse
    eBook
    16,99
  • 34051195
    Jerusalem
    von Simon Sebag Montefiore
    eBook
    9,99
  • 39251573
    Nacht über Reykjavík
    von Arnaldur Indriðason
    eBook
    8,99
  • 47839875
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (23)
    eBook
    8,99
  • 48778971
    Die Stunde der Schuld
    von Nora Roberts
    eBook
    15,99
  • 60968323
    Sylter Wellen
    von Sarah Mundt
    (13)
    eBook
    3,99
  • 56041716
    Wir sind die Guten
    von Dora Heldt
    (4)
    eBook
    13,99
  • 67210980
    Die Töchter der Heidevilla
    von Madeleine Harstall
    (4)
    eBook
    5,99
  • 48779894
    Frag nicht nach Sonnenschein
    von Sophie Kinsella
    eBook
    8,99
  • 45591692
    Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5
    von Jeffrey Archer
    (17)
    eBook
    8,99
  • 47872139
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (49)
    eBook
    9,99
  • 47844363
    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    von Ellen Berg
    (13)
    eBook
    8,99
  • 43584654
    Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2
    von Lucinda Riley
    (44)
    eBook
    8,99
  • 58165811
    Für dich bis ans Ende der Welt
    von Kate Dakota
    (9)
    eBook
    4,99
  • 45303646
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (59)
    eBook
    12,99
  • 48004393
    Sternenstaub
    von Nora Roberts
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Paris, die 20er und 30erJahre.“

Christine Pilz, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Die bekannte Gladys Eysenach steht wegen Mordes vor Gericht. Wer war der junge Mann, dessen Tod sie auf dem Gewissen haben soll? In einer Rückblende erzählt Némirovsky gewohnt fesselnd das Leben von Gladys, die von Kindheit an mit ihrer Schönheit Anerkennung, Liebe und Einfluß erlangte.Krankhaft versucht sie, diese unter allen Umständen Die bekannte Gladys Eysenach steht wegen Mordes vor Gericht. Wer war der junge Mann, dessen Tod sie auf dem Gewissen haben soll? In einer Rückblende erzählt Némirovsky gewohnt fesselnd das Leben von Gladys, die von Kindheit an mit ihrer Schönheit Anerkennung, Liebe und Einfluß erlangte.Krankhaft versucht sie, diese unter allen Umständen zu konservieren,so daß sie ihre Tochter in den Tod treibt und am Ende ihren Enkel, die personifizierte Tatsache ihres Alters, verleugnet.
Eine fantastische Erzählung!

„Jesabel“

Claudia Hüllmann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg (Allee-Center)

Was mich an Irene Nemirovsky so fasziniert, ist ihre mitleidlose, sezierende und trotzdem verständnisvolle Art , gerade Frauen zu beschreiben. In diesem frühen Roman gelingt ihr das ganz hervorragend. Jesabel, die tragische Figur, die trotz oder gerade wegen ihrer großen Schönheit panische Angst hat, alt zu werden, ist keine Sympathieperson. Was mich an Irene Nemirovsky so fasziniert, ist ihre mitleidlose, sezierende und trotzdem verständnisvolle Art , gerade Frauen zu beschreiben. In diesem frühen Roman gelingt ihr das ganz hervorragend. Jesabel, die tragische Figur, die trotz oder gerade wegen ihrer großen Schönheit panische Angst hat, alt zu werden, ist keine Sympathieperson. Man liest dieses Buch mit einer gewissen Fassungslosigkeit und Faszination!

„Jesabel“

Annett Fobbe, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Die Hauptfigur des Romans, Gladys Eysenach verfolgt lediglich ein Ziel im Leben: Die Blicke der Männer auf sich zu ziehen und damit ihr Ego zu stärken. Doch ihr unechtes, aufgesetztes Leben wird brüchig, als sie ihre Tochter heranwachsen sieht und deren wahres Alter verleugnet muss, um selbst ewig jung zu scheinen.
Ein grandios geschriebener
Die Hauptfigur des Romans, Gladys Eysenach verfolgt lediglich ein Ziel im Leben: Die Blicke der Männer auf sich zu ziehen und damit ihr Ego zu stärken. Doch ihr unechtes, aufgesetztes Leben wird brüchig, als sie ihre Tochter heranwachsen sieht und deren wahres Alter verleugnet muss, um selbst ewig jung zu scheinen.
Ein grandios geschriebener Roman, der im Paris der 30er Jahre spielt.

„Jesabel, der Name verkündet Unheil“

Doris Krischer, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Gladys Eysenach, eine schillernde Figur ihrer Zeit steht vor Gericht. Sie ist des Mordes an einem jungen Mann angeklagt. Ungerührt gibt sie die Tat zu. In welchem Verhältnis stand sie zu dem Mann?
Die Schaulustigen fiebern und als Leser werden wir einer von ihnen.
Die Autorin löst uns aus der Menge und enthüllt uns die Geheimnisse,
Gladys Eysenach, eine schillernde Figur ihrer Zeit steht vor Gericht. Sie ist des Mordes an einem jungen Mann angeklagt. Ungerührt gibt sie die Tat zu. In welchem Verhältnis stand sie zu dem Mann?
Die Schaulustigen fiebern und als Leser werden wir einer von ihnen.
Die Autorin löst uns aus der Menge und enthüllt uns die Geheimnisse, die Gladys so verzweifelt zu verbergen sucht.
Die Zwanghaftigkeit mit der Gladys ihr Alter verbergen will übt einen gewissen Sog aus und die Abneigung gegen die selbstfixierte Frau wächst mit jeder Enthüllung.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Jesabel

Jesabel

von Irène Némirovsky

eBook
8,99
+
=
Das Leben fällt, wohin es will

Das Leben fällt, wohin es will

von Petra Hülsmann

(52)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen