Thalia.de

Jukka rennt

Eine Freundschaft bricht alle Rekorde

(2)
Jukka ist ein Junge und rennt für sein Leben gern. Leo ist ein Mädchen und malt für ihr Leben gern. Als Jukka in Leos Klasse kommt, verstehen sich die beiden auf Anhieb – Leos beste Freundin sieht ihn allerdings als Konkurrenz, ebenso wie der bisher schnellste Läufer der Klasse, Nico. Als Jukka von Nico und seinen Freunden gemobbt wird, beschließt er, im Sportunterricht gegen seinen Rivalen zu verlieren, um seine Ruhe zu haben. Heimlich trainiert er aber, um Nico beim Sportfest der Schule zu besiegen. Der Laufwettbewerb wird zu Jukkas wichtigstem Ziel, während Leo auf ein anderes Ziel hinarbeitet: Sie fühlt sich von ihrer Familie vernachlässigt und unverstanden und hofft, einen Kunstwettbewerb und damit endlich auch die Anerkennung ihrer Eltern zu verdienen. Einen Tag vor dem Schulsportfest für das Jukka so viel trainiert hat, passiert etwas Unerwartetes und er muss sich entscheiden: Was ist ihm wichtiger? Seine beste Freundin oder der Sieg in einem Laufwettbewerb? Eine spannende Geschichte um Freundschaft und Zivilcourage.
Portrait
Chantal Schreiber, in Wien geboren, wollte eigentlich Sprachen studieren. Doch an der Uni erkannte sie: Danke, aber nein danke. Stattdessen entschloss sie sich zu einigen Lehr- und Wanderjahren als Fotomodell, Flugbegleiterin und Kellnerin. Immer wieder lebte sie längere Zeit im Ausland, zum Beispiel in Griechenland, Spanien, Australien und Japan. Dort lernte sie viele Flughäfen und einige neue Sprachen kennen und vor allem, dass Liebe und Freundschaft nicht an geografische Nähe gebunden sind. Dann schließlich hat sie ihren Traumberuf gefunden: Sie schreibt Liedtexte, Drehbücher fürs Fernsehen und Kinder- und Jugendbücher. Chantal Schreiber lebt heute mit ihrer Tochter Hannah in Wien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 120
Altersempfehlung 9 - 12
Erscheinungsdatum 20.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85197-837-7
Verlag Obelisk
Maße (L/B/H) 180/115/20 mm
Gewicht 322
Auflage 1
Illustratoren Rene Vondervoort
Buch (gebundene Ausgabe)
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Wahre Freundschaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Lichtenstein am 30.03.2017

Diese Geschichte hat uns sehr gut gefallen, denn echte Freunde zu finden, ist nicht leicht und nicht selbstverständlich. Gerade wer auf einem Gebiet besonders begabt oder ehrgeizig ist, hat oft Neider und ist Mißgunst ausgesetzt. Da ist ein guter Freund schon sehr hilfreich. Das Buch zeigt sehr realistisch, welche Probleme es... Diese Geschichte hat uns sehr gut gefallen, denn echte Freunde zu finden, ist nicht leicht und nicht selbstverständlich. Gerade wer auf einem Gebiet besonders begabt oder ehrgeizig ist, hat oft Neider und ist Mißgunst ausgesetzt. Da ist ein guter Freund schon sehr hilfreich. Das Buch zeigt sehr realistisch, welche Probleme es im Schulalltag geben kann und wie wichtig es ist, sich auf jemanden verlassen zu können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wunderschönes Buch über eine ganz besondere Freundschaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwarzenbek am 29.03.2017

Ich kannte von der Autorin Chantal Schreiber bisher nur ihre Jugendbuchreihe „Friends & Horses“, von der ich hellauf begeistert bin und bei der ich schon sehnsüchtig auf den dritten Band warte. Als ich nun das Buch „Jukka rennt“ von ihr entdeckte, war meine Neugier sofort geweckt! Das Cover hatte... Ich kannte von der Autorin Chantal Schreiber bisher nur ihre Jugendbuchreihe „Friends & Horses“, von der ich hellauf begeistert bin und bei der ich schon sehnsüchtig auf den dritten Band warte. Als ich nun das Buch „Jukka rennt“ von ihr entdeckte, war meine Neugier sofort geweckt! Das Cover hatte mich auf den ersten Blick angesprochen, es ist interessant und ich wollte unbedingt wissen, was es mit den zwei rennenden Beinen wohl auf sich haben mag. Auch der Titel und der Klappentext klangen sehr vielversprechend und so habe ich ganz erwartungsvoll zu lesen begonnen. Klappentext: Jukka ist ein Junge und rennt für sein Leben gern. Leo ist ein Mädchen und malt für ihr Leben gern. Als Jukka in Leos Klasse kommt, verstehen sich die beiden auf Anhieb – Leos beste Freundin sieht ihn allerdings als Konkurrenz, ebenso wie der bisher schnellste Läufer der Klasse, Nico. Als Jukka von Nico und seinen Freunden gemobbt wird, beschließt er, im Sportunterricht gegen seinen Rivalen zu verlieren, um seine Ruhe zu haben. Heimlich trainiert er aber, um Nico beim Sportfest der Schule zu besiegen. Der Laufwettbewerb wird zu Jukkas wichtigstem Ziel, während Leo auf ein anderes Ziel hinarbeitet: Sie fühlt sich von ihrer Familie vernachlässigt und unverstanden und hofft, einen Kunstwettbewerb und damit endlich auch die Anerkennung ihrer Eltern zu verdienen. Einen Tag vor dem Schulsportfest für das Jukka so viel trainiert hat, passiert etwas Unerwartetes und er muss sich entscheiden: Was ist ihm wichtiger? Seine beste Freundin oder der Sieg in einem Laufwettbewerb?  Ich habe wunderbar in das Buch hineingefunden. Ich liebe den Schreibstil von Chantal Schreiber, er liest sich sehr angenehm und flüssig. Auch mit ihren Charakteren konnte sie mich mal wieder mehr als begeistern! Jukka muss man einfach gern haben. Er ist so ein lieber Junge, der sich trotz seines schweres Startes in der neuen Klasse nicht unterkriegen lässt und sogar Witze über die Sticheleien seiner neuen Mitschüler machen kann. Besonders Nico hat es auf ihn abgesehen. Er macht sich über Jukkas ungewöhnlichen Namen lustig, nennt ihn z. B. Jutta und als sich beim Sportunterricht herausstellt, dass Jukka schneller als er im Laufen ist, wird seine Wut auf den neuen Schüler nur noch größer! Ich habe mich richtig über Nicos Verhalten geärgert und Jukka wiederum dafür bewundert, dass er mit diesen gemeinen Mobbingattacken auf ihn relativ locker umgegangen ist. Aber Jukka hat ja auch eine neue Freundin gefunden, mit der sich alle Hänseleien gut ertragen lassen. In Leo hat er so etwas wie eine Seelenverwandte gefunden. Sie sitzt neben ihm in der Klasse und die beiden werden in innerhalb nur kurzer Zeit die allerbesten Freunde. Die Autorin beschreibt diese tolle Freundschaft so wunderschön und liebevoll, ich musste beim Lesen immer wieder lächeln und habe mich für die beiden richtig doll gefreut! So eine schöne Freundschaft wünscht sich wohl jeder. Jukka und Leo verbringen bald jeden Tag miteinander und ich habe mich beim Lesen immer wieder an meine eigene damalige Freundschaft mit meiner besten Freundin erinnern müssen. Die Autorin hat auch mit „Jukka rennt“ ein Buch geschrieben, welches mir eine Gänsehaut bereitet hat und mich gar nicht mehr mit dem Lesen hat aufhören lassen. Die gut 176 Seiten waren leider viel zu schnell gelesen. Besonders den Schluss fand ich super, er hat mich das Buch mit einem rundum zufriedenen Gefühl zuklappen lassen. Ich habe an „Jukka rennt“ wirklich überhaupt nichts zu bemängeln. Es erzählt eine berührende und liebenswerte Geschichte über eine ganz besondere Freundschaft, über Zivilcourage und die Schwierigkeiten, die ein Schulwechsel mit sich bringen kann. Auch Familienprobleme werden thematisiert, besonders der Wunsch nach der Liebe und Beachtung der Eltern. Die Charaktere in dem Buch muss man einfach gern haben, selbst die, die einem am Anfang vielleicht unsympathisch gewesen waren. Die Beschreibung der Orte, an denen die Geschichte spielt, ist perfekt gelungen und hat mir ganz genaue Bilder in meinen Kopf gezaubert. Die Illustrationen an den Kapitelanfängen sind ebenfalls sehr gut gelungen und sind somit das i-Tüpfelchen für dieses wunderschöne Kinderbuch. Empfohlen wird es ab 9-11 Jahren und dieser Empfehlung kann ich mich nur anschließen. Das Buch ist aber durchaus auch für ältere Leser perfekt geeignet! Ob Junge oder Mädchen, Jung oder Alt, „Jukka rennt“ wird ganz sicher jeden begeistern können! Mir hat es herrliche Lesestunden beschert und ich war von der Handlung richtiggehend gefesselt und habe bis zum Schluss mitgefiebert. Ich kann „Jukka rennt: Eine Freundschaft bricht alle Rekorde“ wirklich nur wärmstens empfehlen und ich verleihe dem Buch nur zu gerne volle 5 von 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0