Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Jules

Roman

(1)
DIE romantische Sommerkomödie
Zibal de Frèges ist ein genialer Wissenschaftler, dem die Scheidung den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Im Alter von 42 Jahren muss er deshalb am Pariser Flughafen Gebäck verkaufen. Eines Tages kommt Alice, eine schöne, blinde Frau, mit ihrem Hund Jules zu seinem Stand, um Macarons für sich und ihren Hund zu kaufen. Zibal verliebt sich Hals über Kopf in sie und will sie unbedingt wiedersehen. Er weiß allerdings nicht mehr von ihr, als dass sie nach Nizza fliegt. Dort hat sie eine Augenoperation – die gelingt. Was für sie ein großes Glück ist, macht ihren Hund depressiv, weil er nun nutzlos ist. Also gibt Alice ihn schweren Herzens weg. Doch Jules reißt aus und sucht bei Zibal Zuflucht. Das kostet Zibal Job und Wohnung. Mann und Hund sind abgebrannt und nun nur noch von einem Ziel getrieben: die junge Frau zu finden, die ihnen beiden das Herz gebrochen hat …
Rezension
Marion Hirsch, Literatur-Expertin Thalia:
"Tiere gehen immer - klar. Doch „Jules“ ist natürlich viel mehr als ein Hund und das Buch einer der zauberhaftesten Romane des Frühlings. Aber von Anfang an: Im Leben von Zibal ging so einiges schief. Eigentlich ist er genialer Erfinder, doch zu gut für diese Welt. So verkauft er aktuell Macarons auf dem Pariser Flughafen. Genau dort schießt Amor seinen Pfeil ab und Zibal verliebt sich auf den ersten Blick (!) in Alice. Sie ist blind und auf dem Weg zu einer Operation, die ihr das Augenlicht zurückbringen kann. An ihrer Seite: Begleithund Jules. Dass die OP gelingt, ist natürlich Grund zur Freude. Doch dass Alice nun sehen kann, verändert alles. Jules verfällt in Depressionen - denn seine Bestimmung ist es, Blinde zu führen. Und Alice ist nicht mehr blind. Zibal überlegt derweil fieberhaft, wie er Alice wiedersehen könnte und für Alice scheint als Sehende nichts mehr so wie vorher zu sein. Auch in ihrer Beziehung kriselt es ... Ob Didier van Cauwelaert ein Happy End spendiert, verrate ich nicht. Freuen Sie sich auf eine federleichte, aber eben nicht oberflächlich erzählte Geschichte und wunderbare Figuren, die berühren und überzeugen. Für mich mein aktueller Favorit für ein Buchgeschenk!"
Portrait
Didier van Cauwelaert, geb. 1960 in Nizza, hat seit seinem literarischen Debüt ein sehr umfangreiches und vielgestaltiges Werk vorgelegt. Bereits im Alter von 9 Jahren schickte er das Manuskript für einen Kriminalroman an den Gallimard-Verlag und war sich sicher, dass er als jüngster Schriftsteller gedruckt werden und in die Literaturgeschichte eingehen würde. Doch erst 1981 interessierte sich ein Verleger für den Autor. Dieser hatte sich in der Zwischenzeit einige Jahre dem Theater gewidmet. Er war als Schauspieler in einem Sartre-Stück aufgetreten und hatte sich als Regisseur einiger Inszenierungen von Beckett, Anouilh und Ionesco hervorgetan. Einige Zeit betätigte er sich auch als Kritiker für Kinderliteratur. Mit der Veröffentlichung von Romanen erreichte er ein immer größeres Publikum. Daneben schrieb van Cauwelaert Theaterstücke und Drehbücher für Film und Fernsehen. Seine Bücher sind bislang in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt worden.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 25.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-10293-0
Verlag Bertelsmann
Maße (L/B/H) 216/135/22 mm
Gewicht 326
Verkaufsrang 39.754
Buch (Paperback)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44199740
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (51)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44066641
    Kein Sommer ohne Liebe
    von Mary Kay Andrews
    (57)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43980112
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (50)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 35058607
    Mein Jahr in der Provence
    von Peter Mayle
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45217604
    Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
    von Axel Hacke
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 44253189
    Die alltägliche Logik des Glücks
    von Alain Gillot
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44252622
    Die Yogini
    von Ulli Olvedi
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 44127653
    Morgens in unserem Königreich
    von Gernot Gricksch
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253150
    Als unsere Herzen fliegen lernten
    von Iona Grey
    (23)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44252820
    Tag Vier / Die Drei Bd.2
    von Sarah Lotz
    (4)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44253191
    Die Inselfrauen
    von Sylvia Lott
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44261021
    Glück à la carte
    von Antonella Boralevi
    (1)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 44253185
    Wenn du mich fragst, sag ich für immer
    von Holly Martin
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44252913
    Blaue Nächte in Cassis
    von Ellen Sussman
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 44252607
    Das Geheimnis des Schneemädchens
    von Marc Levy
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (87)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44261061
    Muchachas
    von Katherine Pancol
    (11)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44252851
    Shylock
    von Howard Jacobson
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44252852
    Der weite Raum der Zeit
    von Jeanette Winterson
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 43955652
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (42)
    Buch (Paperback)
    10,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Was ein Hund alles kann
von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2016

Jules ist Blindenhund, ein ganz besonderer. Sein Mensch ist Alice, blind seit einer Säureattacke. Aber es gibt eine Möglichkeit für sie, nach einer Operation kann Alice wieder sehen. Um einen gut ausgebildeten Blindenhund nicht zu "verschwenden", gibt sie Jules schweren Herzens frei, damit er einem anderen blinden Menschen helfen... Jules ist Blindenhund, ein ganz besonderer. Sein Mensch ist Alice, blind seit einer Säureattacke. Aber es gibt eine Möglichkeit für sie, nach einer Operation kann Alice wieder sehen. Um einen gut ausgebildeten Blindenhund nicht zu "verschwenden", gibt sie Jules schweren Herzens frei, damit er einem anderen blinden Menschen helfen kann. Sie hat aber die Rechnung ohne Jules gemacht. Dieser hat gemeinsam mit Alice am Flughafen von Orly einen Macaronverkäufer, Zibal, kennengelernt. Jules kann nicht mit seinem neuen Blinden, der aber auch nicht mit ihm. Er haut ab, zu Zibal. Der konnte Alice sowieso nicht vergessen, und Jules beginnt seinen Plan in die Tat umzusetzen....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Jules

Jules

von Didier van Cauwelaert

(1)
Buch (Paperback)
14,99
+
=
Der Sommer der Sternschnuppen

Der Sommer der Sternschnuppen

von Mary Simses

(20)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen