Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Juli 1914

Der Countdown in den Krieg

(1)
Wie eine Hand voll Männer in einem einzigen Monat die Welt in Brand setzte
Am 28. Juni 1914 wird der österreichische Erzherzog Franz Ferdinand erschossen. Zunächst nicht mehr als eine Randnotiz für die Weltöffentlichkeit, entzündet sich an diesem Mord ein Konflikt, der in den Ersten Weltkrieg mündet. Wie konnte der Krieg praktisch über Nacht ausbrechen? Wer waren die wirklichen Drahtzieher? Der US-amerikanische Historiker Sean McMeekin stieß bei seiner Forschungsarbeit u. a. in Berlin
auf bisher unbekannte Aktennotizen und Depeschen. Er beweist, dass es vor allem russische und französische Interessen waren, die die Welt in die Katastrophe stürzten. Die entscheidenden Wochen zwischen Juni und August 1914, minutiös recherchiert und dokumentiert, spannend wie ein Thriller.
Der Erste Weltkrieg markierte in seinem Ausmaß an Grausamkeit und Zerstörung die
bis dahin größte Katastrophe, die Europa je erlebt hatte. Doch ein wichtiger Teil der
historischen Hintergründe lag bis vor Kurzem im Dunkeln. Während die meisten Experten
den Ausbruch des Kriegs dem deutschen und österreichisch-ungarischen Militarismus
anlasten, belegt der renommierte Historiker Sean McMeekin mit neuen Quellen, dass die aggressivsten Kriegstreiber aus Russland und Frankreich stammten.
Neben dem österreichischen Außenminister von Berchtold und dem deutschen Reichskanzler Bethmann Hollweg, versuchten der russische Außenminister Sasonow sowie der französische Präsident Poincaré aus der Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand Kapital zu schlagen.
Juli 1914 erzählt die fesselnde Geschichte vom Ausbruch des Ersten Weltkriegs vom ersten blutigen Eröffnungsakt am 28. Juni bis zum Kriegseintritt Englands am 4. August
und zeigt, wie eine kleine Gruppe von Männern innerhalb dieser 38 Tage den Verlauf
des zwanzigsten Jahrhunderts prägten.
Rezension
"Klar, überzeugend und detailgenau" The Independent
Portrait
Sean McMeekin studierte in Stanford und Berkeley Geschichte und unterrichtet
heute an der Koç-Universität in Istanbul. Er ist Autor mehrerer hochgelobter und ausgezeichneter Bücher, darunter The Russian Origins of the First World War und The Berlin to Baghdad Express. Für Juli 1914 recherchierte er jahrelang in Berlin und Moskau. Mit seiner Familie lebt Sean McMeekin in Istanbul.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 10.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-944305-48-6
Verlag Europa Verlag
Maße (L/B/H) 224/149/48 mm
Gewicht 792
Originaltitel July 1914
Abbildungen schwarzweisse Fotos, Abbildungen, Karten
Verkaufsrang 43.751
Buch (gebundene Ausgabe)
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37420948
    14/18
    von Jörg Friedrich
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,99
  • 39281270
    Russlands Weg in den Krieg
    von Sean McMeekin
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,99
  • 40401215
    Fuck Feelings – Das Leben ist hart, sei härter
    von Michael I. Bennett
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 42743937
    Mathematik zwischen Schule und Hochschule
    Buch (Taschenbuch)
    39,99
  • 42498166
    Nach dem Krieg
    von Hellmuth Karasek
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 3199232
    Spurensuche bei Verdun
    von Kurt Fischer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,90
  • 37210224
    Tirol und der Erste Weltkrieg
    von Michael Forcher
    Buch (Taschenbuch)
    13,95
  • 40926839
    Der Große Krieg
    von Herfried Münkler
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 16477095
    Geschichte der NSDAP – 1920 bis 1945
    von Kurt Pätzold
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 33785562
    Mit strahlenden Augen
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,80
  • 39321077
    Leute von Hamburg
    von Siegfried Lenz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 42649823
    Als ich einmal tot war und Martin L. Gore mich nicht besuchen kam
    von Daniel Mezger
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 44464227
    Die Uno
    von Klaus Dieter Wolf
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 42436409
    Es kommt der Tag, da bist du frei
    von Viktor E. Frankl
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 26146293
    Ludendorff
    von Manfred Nebelin
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,99
  • 44339252
    Europa nach dem Großen Krieg
    von Boris Barth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,95
  • 38238440
    Der Erste Weltkrieg
    von Volker R. Berghahn
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 44407827
    Verdun 1916
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 46145806
    Drehbuch für den 3.Weltkrieg
    von Thomas Barnett
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 37922429
    Die Steiermark im Ersten Weltkrieg
    von Martin Moll
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Es war anders
von einer Kundin/einem Kunden am 08.12.2014

Dass die Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand in Sarajevo zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges führte, ist Fakt der Geschichte. Doch musste es wirklich dazu kommen? Denn dieses Ereignis wurde ja anfänglich vom Blickpunkt der Weltöffentlichkeit eher gering wahr genommen. Es war auch nur eine Handvoll Männer, welche es... Dass die Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand in Sarajevo zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges führte, ist Fakt der Geschichte. Doch musste es wirklich dazu kommen? Denn dieses Ereignis wurde ja anfänglich vom Blickpunkt der Weltöffentlichkeit eher gering wahr genommen. Es war auch nur eine Handvoll Männer, welche es innerhalb eines Monats schafften, den Großen Krieg in Szene zu setzen. Es waren aber nicht vorrangig die Österreicher und die Deutschen welche Kriegstreiber per excellence waren, es waren vielmehr massive französische und russische Interessen die schlussendlich den Ersten Weltkrieg auslösten. Präzise recherchiert, spannend wie ein Krimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Juli 1914 - Sean McMeekin

Juli 1914

von Sean McMeekin

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
29,99
+
=
Der Erste Weltkrieg und das Ende der Habsburgermonarchie 1914-1918 - Josef Broukal, Manfried Rauchensteiner

Der Erste Weltkrieg und das Ende der Habsburgermonarchie 1914-1918

von Josef Broukal

Buch (Taschenbuch)
17,99
+
=

für

47,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen