Junge Frau von 1914

Roman

In der Liebe und im Krieg
"Roman der Liebe" nannte Arnold Zweig dieses Buch. Aber es ist keine gute Zeit für die Liebe. Während an der Westfront dem Armierer Werner Bertin der patriotische Rausch gründlich verfliegt, kämpft in Berlin Lenore Wahl, behütete Tochter aus gutem Hause, gegen Familie, Konvention und Krieg. Zudem hat sie den Konflikt einer ungewollten Schwangerschaft zu bewältigen und die schwere Entscheidung zur Abtreibung.
Auf dieses Buch reagierte die Presse, als es Ende 1931 erschien, denkbar kontrovers und verunsichert. Viele Kritiker bewerteten es - gerade im Vergleich zu dem 1927 erschienenen Roman "Der Streit um den Sergeanten Grischa" - als befremdlich privat. Wie konnte Zweig soviel Aufmerksamkeit auf die Gemütsbewegungen, vor allen auf den Zorn einer Frau verwenden in einer Zeit, da die Weltgeschicke an den Fronten von Männern bewegt wurden. Kaum einer vermerkte, daß Lenore Wahl von ihrem in Friedenszeiten so feinfühligen Freund vergewaltigt worden war und somit, genau genommen, als "Kriegsopfer" zu betrachten wären. Und wie viele wollten schon genau wissen, wie eine Frau eine - 1914 wie 1932 illegale - Abtreibung erlebte.
Heute bleibt dieser Roman nicht zuletzt deshalb aufregend, weil er individuelle Schicksale in ihren feinsten psychischen Schwingungen darstellt und zugleich Weltgeschichte vergegenwärtigt.
Portrait
Arnold Zweig wurde 1887 in Groß-Glogau (Schlesien) als Sohn eines jüdischen Sattlermeisters geboren. Studierte u. a. in Breslau, München, Berlin Germanistik, moderne Sprachen, Philosophie und Psychologie. Bekanntgeworden mit "Novellen um Claudia" (1912). Armierungssoldat in Serbien und vor Verdun, ab 1917 Schreiber und Zensor in der Presseabteilung Ober-Ost. 1919-1923 lebte er am Starnberger See, danach in Berlin. Neben Novellistik und Dramatik entstanden Publikationen und Vorträge über Judentum, Antisemitismus und die Lehre Sigmund Freuds. 1933-1948 Exil in Palästina, Oktober 1948 Rückkehr nach Berlin (Ost). Präsident der Akademie der Künste bis 1953 und des deutschen PEN-Zentrums. Arnold Zweig starb 1968 in Berlin.
Novellistik, Dramatik, Romane u. a.: Der Zyklus Der große Krieg der weißen Männer: Der Streit um den Sergeanten Grischa (1927), Junge Frau von 1914 (1931), Erziehung vor Verdun (1935), Einsetzung eines Königs (1937), Die Feuerpause (1954), Die Zeit ist reif (1957); De Vriendt kehrt heim (1932); Das Beil von Wandsbek (1943 in Hebräisch, 1947 in Deutsch); Traum ist teuer (1962).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783841204813
Verlag Aufbau digital
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33037483
    Der König von Berlin
    von Horst Evers
    (16)
    eBook
    9,99
  • 32219433
    Einsetzung eines Königs
    von Arnold Zweig
    eBook
    7,99
  • 45319782
    Emanzipation und weibliche Rollenverteilung in Arnold Zweigs “Junge Frau von 1914“
    von Mariam Ahmadi
    eBook
    12,99
  • 32219441
    Erziehung vor Verdun
    von Arnold Zweig
    eBook
    7,99
  • 32650666
    Das Beil von Wandsbek
    von Arnold Zweig
    eBook
    7,99
  • 44431731
    Dunkelheit - Die St.-Petersburg-Trilogie
    von Andrej Djakow
    eBook
    11,99
  • 27348069
    Das kleine Buch der Lebenslust
    von Pater Anselm Grün
    eBook
    5,99
  • 31263985
    Genehmigte Entfernungen. Zwei Westreisen – Frühjahr und Sommer 1989 – Tagebuch und Erzählung
    von Wolf-Rüdiger Arnold
    eBook
    6,99
  • 33691369
    Bis in alle Ewigkeit
    von Polina Daschkowa
    eBook
    7,99
  • 37482499
    Der Ruf der Wildnis
    von Jack London
    (5)
    eBook
    7,99
  • 48976092
    Der Schimmelreiter
    von Theodor Storm
    eBook
    4,99
  • 25331610
    Körper, Sexualität und Geschlecht
    von Karin Flaake
    eBook
    24,90
  • 33000469
    Wald aus Glas
    von Hansjörg Schertenleib
    eBook
    7,99
  • 41814777
    Der junge Häuptling
    von Liselotte Welskopf-Henrich
    eBook
    8,99
  • 22595634
    Atemschaukel
    von Herta Müller
    (20)
    eBook
    9,99
  • 30598554
    Wahnsinn in der Literatur am Beispiel von Oskar Maria Grafs "Wir sind Gefangene" und Arnold Zweigs "Der Mann des Friedens"
    von Franziska Marschick
    eBook
    8,99
  • 33691397
    Der Totenleser
    von Antonio Manuel Garrido
    (6)
    eBook
    9,99
  • 41629699
    Hôtel du Nord
    von Eugène Dabit
    eBook
    9,99
  • 43712736
    Die Stunde zwischen Frau und Gitarre
    von Clemens J. Setz
    eBook
    15,99
  • 32413881
    Glück und andere Erzählungen
    von Katherine Mansfield
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Toller Beginn des Romanzyklus. Toller Beginn des Romanzyklus.

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr lesenswerter Roman !! Sehr lesenswerter Roman !!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Junge Frau von 1914

Junge Frau von 1914

von Arnold Zweig

eBook
6,99
+
=
Der Streit um den Sergeanten Grischa

Der Streit um den Sergeanten Grischa

von Arnold Zweig

eBook
7,99
+
=

für

14,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen