Thalia.de

KANADA & ALASKA - Auf der Suche nach Freiheit und Abenteuer

Ein hochwertiger Fotoband mit über 200 Bildern auf 200 Seiten im quadratischen Großformat - STÜRTZ Verlag

PANORAMA ... ist eine hochwertige Foto-Bildband-Reihe, aufwändig fotografiert und gestaltet von renommierten Fotografen und Designern - - - Bis zu 260 kunstvolle Bilder auf 240 quadratischen Seiten - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Übersichtskarte - - - Ein klassischer Reisebildband im neuen quadratischen Look.
Thomas Sbampato war gerade mal zwölf Jahre alt, als ihm bei der Lektüre von „Ruf der Wildnis“ des amerikanischen Schriftstellers Jack London klar wurde: „Da will ich hin!“ So wie die Männer und Frauen 1897 auf ihrer verzweifelten Suche nach Gold der bitteren Armut in Amerika entkommen wollten, so trieb es ihn 1984 auf der Suche nach Freiheit und Abenteuer an den Ausgangspunkt der damaligen Goldgräberträume, in die Kleinstadt Skagway am Chilkoot Fjord in Alaska.
Ende des 19. Jahrhunderts schleppten die Goldsucher vom Schiffsanleger in Skagway ihren Proviant in endlosen Kolonnen über den Chilkoot Pass bis zum Lake Bennett, bauten dort ein Floß und ließen sich über den Yukon nach Dawson City treiben. Auch Thomas Sbampato trug seinen Proviant über den Pass, marschierte bis nach Whitehorse, kaufte ein Kanu und schipperte den Yukon hinunter nach Dawson City. Aus dem Goldgräbermekka des 19. Jahrhunderts ist mittlerweile die touristische Hauptattraktion des Yukon Territory geworden. Auch heute noch wird im nahen Klondike River nach Gold geschürft, mit dem Unterschied, dass die modernen Goldgräber nun auf Baggern sitzen und tonnenweise Erde auf ein rüttelndes Förderband schaufeln. Damals zu Jack Londons Zeiten schmolzen sich die Helden mit heißem Wasserdampf hinab in die Tiefen des Permafrostbodens. So auch Jack London selber, der für wenige Monate in der Umgebung von Dawson lebte und auf der erfolglosen Suche nach Reichtum an Skorbut erkrankte. Wie Jack London machte sich der Autor ebenfalls auf die Goldsuche in Alaska und erkrankte wie er, zwar nicht an Skorbut aber am Kanada-Virus, der ihn bis heute nicht mehr losgelassen hat. Zahlreiche Reisen und Abenteuer in Kanada folgten, von denen dieses Buch berichtet.
Portrait
Thomas Sbampato, geb. 1962 in Zürich, hat sich als Fotograf und Autor auf die subarktischen und arktischen Lebensräume spezialisiert. Sein Beruf als Fotojournalist führte ihn fast 20 Jahre lang auf vier Kontinenten in die verschiedensten Länder. Sbampatos Bilder erscheinen in unzähligen Magazinen, Zeitungen, Kalendern und vielen anderen Printmedien weltweit und wurden mehrfach international prämiert. 1999 verlor er sein Herz an den Norden Nordamerikas und porträtiert seither die Natur und Menschen Kanadas und Alaskas in zahlreichen Büchern, Artikeln und Vorträgen. Erleben Sie ein bildstarkes, informatives und humorvolles Porträt über ein Land welches wie kein zweites für Abenteuer, Weite und Natur steht.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 200
Erscheinungsdatum 19.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8003-4859-6
Verlag Stürtz Verlag
Maße (L/B/H) 266/266/20 mm
Gewicht 1235
Abbildungen mit 225 Farbabbildungen und 1 Übers.-Kte.
Auflage 1. Auflage 2016.
Fotografen Thomas Sbampato
Buch (gebundene Ausgabe)
29,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.