Thalia.de

Kindertotenlied

Thriller

(3)
Hochsommerliche Hitze und heftige Gewitter belasten die Menschen im Süden Frankreichs, als ein brutaler Mord geschieht. Eine Professorin der Elite-Universität Marsac liegt ertrunken und grausam gefesselt in der Badewanne. In ihrem Rachen steckt eine Taschenlampe. Ohrenbetäubende Musik von Gustav Mahler schallt durch die Nacht. Kindertotenlieder. Beklemmung macht sich in Kommissar Martin Servaz breit. Ist Mahler doch der Lieblingskomponist des hochintelligenten und seit Monaten flüchtigen Serienmörders Julian Hirtmann. Hauptverdächtig ist jedoch ein Student: ausgerechnet der Sohn von Kommissar Servaz` Jugendliebe. Die Ermittlungen führen den Kommissar zu einem mysteriösen Studentenzirkel und zwingen ihn zu einer Reise in die eigene Vergangenheit. Amicus mihi Plato, sed magis amica veritas – Platon ist mir lieb, aber noch lieber ist mir die Wahrheit, lautet sein Motto. Doch die Wahrheit wird ihn in diesem Fall schmerzhaft an die Grenzen des Vorstellbaren bringen.
»Bernard Minier ist ein exzellenter Erzähler und ein Meister der Spannung. Großes Kino!« Le Figaro
»Ein atemberaubender Thriller mit
einem hochintelligenten Serienmörder, der Thomas Harris’ unsterbli­chen Hannibal Lecter an Intelligenz und Gerissenheit in nichts nachsteht.« Daily Mail
Rezension
Kai Lohnert, Sortimentsmanager Thalia.de und Krimi-Liebhaber:
"Kommissar Servaz ist ein absoluter Profi. Doch dieser Mord ist kein Erstlingswerk. Vielmehr deutet alles auf einen Serienmörder mit schwer gestörter Persönlichkeit hin. Der verwickelte Fall bringt den Ermittler an seine persönlichen Grenzen. Und plötzlich ist nicht mehr klar, ob er nicht nur die Figur eines viel größeren Spiels ist. Mit "Kindertotenlied" fesselt Minier seine Leser mit einer bildstarken Erzählweise und realistischen, tiefgründigen Protagonisten. Die intensive Atmosphäre und die verzwickte Story lassen einen nicht mehr los. Mein Fazit: Raffiniert und fesselnd. Ein absoluter Lesetipp."
Portrait
Bernard Minier, Jahrgang 1960, ist im Südwesten Frankreichs, in den Ausläufern der Pyrenäen, aufgewachsen. Für seine Thriller wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Neben dem Spannungsliteraturpreis Prix Polar de Cognac gewann er unter anderem den Prix polar pourpre sowie den Publikumsleserpreis der Zeitschrift Elle. Monatelang standen „Schwarzer Schmetterling“ und „Kindertotenlied“ in Frankreich auf der Bestsellerliste. Auch in Deutschland hat Bernard Minier erfolgreich den Sprung auf die Spiegel-Bestsellerliste geschafft. Der Autor lebt mit seiner Familie in der Nähe von Paris.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 656
Erscheinungsdatum 03.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-19980-0
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 220/125/52 mm
Gewicht 872
Originaltitel Le Cercle
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40891154
    Kindertotenlied
    von Bernard Minier
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33718394
    Schwarzer Schmetterling
    von Bernard Minier
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46299354
    Totenrausch / Totenfrau-Trilogie Bd.3
    von Bernhard Aichner
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 46411875
    Insomnia / Bobby Dees Bd.2
    von Jilliane Hoffman
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 41621684
    Verschwörung / Millennium Bd.4
    von David Lagercrantz
    (56)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 44358931
    Im Sumpf der Camargue
    von Xavier-Marie Bonnot
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,95
  • 44127765
    Wolfsbeute
    von Bernard Minier
    (7)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44153246
    Die Leopardin
    von Ken Follett
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 4185940
    Im Schatten des Palazzo Farnese
    von Fred Vargas
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33790760
    Tod hinter dem Stephansdom
    von Beate Maxian
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 32431872
    Die Tunis Affäre
    von Charles Cumming
    (2)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44865128
    HUNTER - Ich bin das Recht
    von Robert Bidinotto
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244449
    Sterbenskälte
    von Franck Thilliez
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37437936
    Ein paar Tage Licht
    von Oliver Bottini
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 18960494
    Nächste Ausfahrt Mord
    von Colin Thibert
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 42492151
    Das Flüstern der Stadt
    von Sabine Hofmann
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41090989
    Total Cheops
    von Jean-Claude Izzo
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 42425737
    Die Wildnis erwacht
    von A. L. Shields
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 45119925
    Der fremde Bretone
    von Emmanuel Grand
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 61715175
    Bretonisches Leuchten
    von Jean-Luc Bannalec
    Buch (Paperback)
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Schatten der Vergangenheit“

Martina Wolf, Thalia-Buchhandlung Heilbronn

Kommissar Servas ist nicht gerade begeistert, als ihn ein Anruf seiner Jugendliebe Marianne ereilt. Marianne, seine größte Liebe und seine größte Enttäuschung, bittet ihn um Hilfe. Ihr Sohn steht unter Mordverdacht. Nur widerwillig macht er sich auf den Weg nach Marsac, nicht ahnend, daß ihn dort deutlich Schlimmeres als die Schmerzen Kommissar Servas ist nicht gerade begeistert, als ihn ein Anruf seiner Jugendliebe Marianne ereilt. Marianne, seine größte Liebe und seine größte Enttäuschung, bittet ihn um Hilfe. Ihr Sohn steht unter Mordverdacht. Nur widerwillig macht er sich auf den Weg nach Marsac, nicht ahnend, daß ihn dort deutlich Schlimmeres als die Schmerzen der Vergangenheit erwarten.
Richtig gut konstruierte Story und Spannung total auf 650 Seiten!

„Ein ausgefeilter und atmosphärischer Thriller“

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Chef Commandant Martin Servaz wird zu einer Leiche geführt, deren Tod grausam inszeniert wurde. Immer noch verantwortlich für den ungelösten Fall Julian Hirtmann, übernimmt er mit seinen Kollegen Cheung, Espérandieu und der Zivilfahnderin Ziegler die Suche nach dem Mörder. Verdächtigt ist ausgerechnet der Sohn seiner Jugendliebe Chef Commandant Martin Servaz wird zu einer Leiche geführt, deren Tod grausam inszeniert wurde. Immer noch verantwortlich für den ungelösten Fall Julian Hirtmann, übernimmt er mit seinen Kollegen Cheung, Espérandieu und der Zivilfahnderin Ziegler die Suche nach dem Mörder. Verdächtigt ist ausgerechnet der Sohn seiner Jugendliebe Marianne gleichzeitig Schüler der ermordeten Lehrerin, die gefesselt in der Badewanne ertränkt wurde. Hugo wurde orientierungslos am Beckenrand des Swimmingpools im Garten seiner Lehrerin aufgegriffen. Seine Augen starr auf die Plastikpuppen geheftet, die im Wasser treiben. Aus dem Haus dröhnt die Musik von Mahler – „die Kindertotenlieder“.
Ein ausgefeilter und atmosphärischer Thriller, der wie der erste Roman von Minier „Schwarzer Schmetterling“, ausgezeichnet wurde mit mehreren Preisen.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Eine ungemein spannende, psychologisch gut austarierende Storyline
von Silke Schröder aus Hannover am 13.02.2014

Wie schon “Schwarzer Schmetterling” spielt auch der neue Thriller ”Kindertotenlied” von Bernard Minier wieder in der atemberaubend schönen, mild herben Landschaft der Pyrenäen. Und wieder sind sein Kommissar Martin Servaz, dessen Vorliebe den alten Sprachen gilt, die beiden Assistenten Samira Cheung und Vincent Espérandieu sowie die toughe Zivilfahnderin Irène... Wie schon “Schwarzer Schmetterling” spielt auch der neue Thriller ”Kindertotenlied” von Bernard Minier wieder in der atemberaubend schönen, mild herben Landschaft der Pyrenäen. Und wieder sind sein Kommissar Martin Servaz, dessen Vorliebe den alten Sprachen gilt, die beiden Assistenten Samira Cheung und Vincent Espérandieu sowie die toughe Zivilfahnderin Irène Ziegler mit von der Partie. Dieses Mal muss sich Servaz allerdings nicht nur mit einem verzwickten Fall, sondern zugleich mit seiner eigenen Vergangenheit auseinander setzten, führt ihn der Weg doch in das Cambrigde des südwestlichen Frankreichs: nach Marsac. Zwar gibt es Ort und Internat nicht wirklich, aber dennoch beschreibt Minier hier treffend ein ebenso altes wie unbarmherziges System, in dem bis heute die Elite Frankreichs geformt wird. Der Autor lässt seinen Helden schwer mit seinen Gefühlen hadern und gelegentlich auch ernsthaft zweifeln, denn auch seine Tochter lernt an diesem Gymnasium und bekommt durch Drohungen die Folgen seiner Ermittlungen zu spüren. So versteht es Minier in seinem zweiten Thriller erneut, uns mit knappen Kapiteln und einer ungemein spannenden, psychologisch gut austarierenden Storyline zu unterhalten. Freuen wir uns auf weitere Fälle mit Kommissar Martin Servaz und seinem Team!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Kindertotenlied

Kindertotenlied

von Bernard Minier

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Scherbenseele

Scherbenseele

von Erik Axl Sund

(23)
Buch (Paperback)
12,99
+
=

für

32,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen