Kings of Cool

Roman

(36)
Am Strand ist das Paradies. Am Strand verlor Kalifornien seine Unschuld. Aussteiger, die in Versuchung gerieten. Lokalhelden und Träumer, die nicht genug bekommen konnten. Drogen, Gier, der Sündenfall. Es ist eine Geschichte, die weit zurückreicht – bis in die Sechziger, als in Laguna Beach Surfer und Hippies zusammentrafen und einen Pakt mit dem Teufel schlossen. Eine brutale, majestätische, atemberaubende Geschichte. Laguna Beach heute: Ben, Chon und O sind jung und sehen unverschämt gut aus, sie leben gefährlich und sind erfolgreich damit. Ihr Geschäft: erstklassiges Marihuana. Als korrupte Cops und rivalisierende Dealer mitverdienen wollen, wehren sie sich, planen ihren nächsten Zug. Sie sind klug, sie halten zusammen, doch ihr Spiel ist riskant, ihr Gegner übermächtig. Und noch ahnen sie nicht, dass ihr Schicksal unauflösbar mit der Vergangenheit ihrer eigenen Familien verknüpft ist. Dass sie die Sünden ihrer Eltern geerbt haben. Was folgt, ist ein blutiger Kampf der Generationen.
Rezension
»Kings of Cool ist ein schillerndes kalifornisches Genre-Bild, eine feine, unkonventionelle Liebesgeschichte, ein Plädoyer für sinnvollen, eine Warnung vor bösem Drogenkonsum. Er ist ein düsteres Mosaiksteinchen kulturellen Wandels. Literarisch, aber keinesfalls nur fiktiv.«
Thomas Wörtche, der Freitag 23.11.2012
Portrait
Don Winslow wurde 1953 in der Nacht zu Halloween in New York geboren. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er in South Kingstown, Rhode Island, einer Kleinstadt am Atlantik. Sein Vater, der ihm Geschichten von seiner Zeit bei der Marine erzählte, beflügelte seine Fantasie und erweckte in ihm den Wunsch, eines Tages Schriftsteller zu werden.
Schon früh kam Winslow mit den Themen und Figuren in Berührung, die später eine so prominente Rolle in seinen Büchern spielen sollten. Einige Mafiagrößen des Patriarca-Syndikats lebten in seiner Nachbarschaft, und seine eigene Großmutter arbeitete Ende der 60er für den berüchtigten Mafiaboss Carlos Marcello, den mutmaßlichen Drahtzieher des Kennedy-Attentats, der den späteren Autor mehrere Male zu sich einlud.
Nach seinem Schulabschluss kehrte Don Winslow in seine Geburtsstadt New York zurück. Bevor er mit dem Schreiben begann, verdiente er sein Geld unter anderem als Kinobetreiber, als Fremdenführer auf afrikanischen Safaris und chinesischen Teerouten, als Unternehmensberater und immer wieder als Privatdetektiv.
Auch als Schriftsteller ist Don Winslow unermüdlich. Jeden Morgen um fünf setzt er sich an den Schreibtisch. Mittags läuft er sieben Meilen, in Gedanken immer noch bei seinen Figuren, um dann am Nachmittag weiterzuarbeiten. Dabei schreibt er mindestens an zwei Büchern gleichzeitig. Schreibblockaden kennt er nicht, im Gegenteil: Winslow sagt von sich, dass er bislang nur fünf Tage durchgehalten habe, ohne zu schreiben. Es ist eine Sucht, die bis heute ein Werk hervorgebracht hat, dessen Qualität, Vielseitigkeit und Spannung Don Winslow zu einem der ganz Großen des zeitgenössischen Krimis machen.
Don Winslow wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Krimi Preis (International) 2011 für Tage der Toten. Für die New York Times zählt Don Winslow zu einem der ganz Großen amerikanischen Krimi-Autoren.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783518791707
Verlag Suhrkamp
Verkaufsrang 14.618
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31193203
    Die Sprache des Feuers
    von Don Winslow
    (17)
    eBook
    9,99
  • 25327252
    Tage der Toten
    von Don Winslow
    (64)
    eBook
    10,99
  • 28940443
    Satori
    von Don Winslow
    eBook
    8,99
  • 40991161
    London Undercover
    von Don Winslow
    (28)
    eBook
    9,99
  • 47872121
    Corruption
    von Don Winslow
    eBook
    16,99
  • 25327236
    Pacific Private
    von Don Winslow
    (25)
    eBook
    9,99
  • 40991222
    China Girl
    von Don Winslow
    (4)
    eBook
    9,99
  • 42368508
    Das Kartell
    von Don Winslow
    (54)
    eBook
    9,99
  • 33774089
    Savages
    von Don Winslow
    eBook
    16,49
  • 57909122
    The Force
    von Don Winslow
    eBook
    13,99
  • 41089939
    Die Falle
    von Melanie Raabe
    (120)
    eBook
    8,99
  • 35314319
    Manhattan
    von Don Winslow
    (5)
    eBook
    9,99
  • 25327231
    Pacific Paradise
    von Don Winslow
    (11)
    eBook
    9,99
  • 44273144
    Germany
    von Don Winslow
    (13)
    eBook
    12,99
  • 18350124
    Das andere Kind
    von Charlotte Link
    (65)
    eBook
    9,99
  • 43301297
    Siebentürmeviertel
    von Feridun Zaimoglu
    eBook
    14,99
  • 46411353
    Die Tränen des Teufels
    von Jeffery Deaver
    eBook
    8,99
  • 47872220
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (145)
    eBook
    8,99
  • 44401902
    Galaktische Mission
    von John Scalzi
    eBook
    8,99
  • 48760565
    Der zweite Reiter
    von Alex Beer
    eBook
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Kings of Cool (Ebook)“

S. Krausen, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

In "Kings of Cool" ist Don Winslow wieder in seinem Element:
Drogen, Gewalt, Surfen & Lieben an den Stränden Kaliforniens.
In kurzen, temporeichen Sätzen wie Dynamit, erzählt Winslow die Vorgeschichte von Zeit des Zorns" und gleichzeitig die Story wie Kalifornien seine Unschuld verlor.

Rasant, fesselnd, blutig - ein echter Winslow!
In "Kings of Cool" ist Don Winslow wieder in seinem Element:
Drogen, Gewalt, Surfen & Lieben an den Stränden Kaliforniens.
In kurzen, temporeichen Sätzen wie Dynamit, erzählt Winslow die Vorgeschichte von Zeit des Zorns" und gleichzeitig die Story wie Kalifornien seine Unschuld verlor.

Rasant, fesselnd, blutig - ein echter Winslow!

„Der Kalifornische Traum?“

Julian Baetz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Sonne, Strand und Geld, das ist das Leben von Ben und Chon. Sie leben zusammen mit ihrer Freundin O(phelia) in Kalifornien und verdienen ihr Geld mit dem Vertrieb von Super-Graß, jedoch zerstört ihre familiäre Vergangenheit diese Idylle und sie müssen um ihren Platz in der Drogenwelt Kaliforniens kämpfen. Winslow schreibt fast experimentell, Sonne, Strand und Geld, das ist das Leben von Ben und Chon. Sie leben zusammen mit ihrer Freundin O(phelia) in Kalifornien und verdienen ihr Geld mit dem Vertrieb von Super-Graß, jedoch zerstört ihre familiäre Vergangenheit diese Idylle und sie müssen um ihren Platz in der Drogenwelt Kaliforniens kämpfen. Winslow schreibt fast experimentell, aber genial gut.

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Winslow legt nach, oder besser gesagt: vor, denn dieser Thriller ist die Vorgeschichte zu "Savages". Gleicher Stil und ebenso großartig! Winslow legt nach, oder besser gesagt: vor, denn dieser Thriller ist die Vorgeschichte zu "Savages". Gleicher Stil und ebenso großartig!

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Packender Thriller aus Kalifornien. Mit rasanten Tempo und einer ordentlichen Prise Sarkasmus erzählt Winslow eine interessante Geschichte über eine Drogenkarriere. Packender Thriller aus Kalifornien. Mit rasanten Tempo und einer ordentlichen Prise Sarkasmus erzählt Winslow eine interessante Geschichte über eine Drogenkarriere.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Perfekte Geschichte! Perfekte Erzählweise! Anspruchsvoll und doch nicht anstrengend... Auch als Hörbuch sehr zu empfehlen! Perfekte Geschichte! Perfekte Erzählweise! Anspruchsvoll und doch nicht anstrengend... Auch als Hörbuch sehr zu empfehlen!

Mechthild Stephani, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Knall harter Krimi, aus Kalifornien. Drogen, Korruption und Sex nichts lassen Ben und seine Kumpel aus, aber sie spielen ein riskantes Spiel... Knall harter Krimi, aus Kalifornien. Drogen, Korruption und Sex nichts lassen Ben und seine Kumpel aus, aber sie spielen ein riskantes Spiel...

Herbert Konkel, Thalia-Buchhandlung Münster

Winslow at his best! Wieder ein amerikanischer Mythos, der zerstört wird. Es zählt nur noch Verbrechen und Habgier. Ein Roman, der einen zum Weiterlesen zwingt - ein Pageturner. Winslow at his best! Wieder ein amerikanischer Mythos, der zerstört wird. Es zählt nur noch Verbrechen und Habgier. Ein Roman, der einen zum Weiterlesen zwingt - ein Pageturner.

„Evolutionsstufe 5.0. des Genres...“

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss

Pures Konzentrat. Hochprozentiger Stoff. Geniale Mischung. Form=Inhalt. Einzigartig.

Don Winslow schreibt inzwischen in einer anderen Sphäre, ohne seine Vorbilder zu vergessen. Sie sind allerdings nur noch Humus für eine völlig neue Art des ...? Was? Krimis? Hmmm. Thrillers? Nö. Romans? Vielleicht. Definitiv nicht mehr kategorisierbar.
Pures Konzentrat. Hochprozentiger Stoff. Geniale Mischung. Form=Inhalt. Einzigartig.

Don Winslow schreibt inzwischen in einer anderen Sphäre, ohne seine Vorbilder zu vergessen. Sie sind allerdings nur noch Humus für eine völlig neue Art des ...? Was? Krimis? Hmmm. Thrillers? Nö. Romans? Vielleicht. Definitiv nicht mehr kategorisierbar. Und das bedeutet, wir haben es mit einer neuen Gattung zu tun. Ich verwette hiemit meine Bibliothek, dass 'winslowisch' in spätestens 10 Jahren zu einem Adjektiv geworden ist. Winslow, der Nietzsche des 21. Jahrhunderts. Er blickt in den Abgrund verfaulter Syntax, frischzellenkuriert den Kriminalroman, modernisiert die Tempelhallen der Spannungsliteratur.

Lesen mit offenem Mund.

Lange, lange hab ich dies Buch nicht angerührt, ist es doch die Vorgeschichte zu 'Zeit des Zorns'. Ich kannte also Ben, Chon und O. Wusste, wie es endete. Wollte ich wissen, wie es begann? - Alles Bullshit, völlig unerheblich für einen Sprachjongleur wie Winslow. Geben Sie ihm ein Telefonbuch Potsdams aus dem Jahr 1823 und er strickt daraus eine Geschichte, die Sie fesseln wird (ok, vielleicht mit etwas weniger Drogen im Spiel...aber wer weiß?).

Winslow spielt mit Zitaten und der Geschichte wie ein Magier, - allein, es ist keine Illusion, die er entstehen läßt, es ist Realität. Seine Realität. Nicht weit weg von der, die ich nur erahnen kann.

„Absolut cool!“

David Eichhorn, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Don Winslows neuester ist mal wieder ein Volltreffer. Die rasante, sich über zwei Generationen erstreckende Geschichte lässt keine Zeit für Verschnaufpausen! Ben, Chon und O lassen es sich als Drogendealer in Kalifornien gut gehen, bis sie merken, dass das Leben doch nicht ganz so einfach ist. Denn die Konkurrenz hat etwas dagegen! Don Winslows neuester ist mal wieder ein Volltreffer. Die rasante, sich über zwei Generationen erstreckende Geschichte lässt keine Zeit für Verschnaufpausen! Ben, Chon und O lassen es sich als Drogendealer in Kalifornien gut gehen, bis sie merken, dass das Leben doch nicht ganz so einfach ist. Denn die Konkurrenz hat etwas dagegen! Unbedingt lesen!

„Genial“

Verena Hoffmeister, Thalia-Buchhandlung Worms

Don Winslow IST der "King of Cool"!

Mit einem Mordstempo springt er zwischen den späten 60ern und der Gegenwart durch das kalifornische Drogenmillieu und verknüpft zwei Generationen von Hippies, Aussteigern, Surfern und Dealern.
Die Vorgeschichte von Ben, Chon und O ist einfach noch cooler als "Zeit des Zorns" - und das will was
Don Winslow IST der "King of Cool"!

Mit einem Mordstempo springt er zwischen den späten 60ern und der Gegenwart durch das kalifornische Drogenmillieu und verknüpft zwei Generationen von Hippies, Aussteigern, Surfern und Dealern.
Die Vorgeschichte von Ben, Chon und O ist einfach noch cooler als "Zeit des Zorns" - und das will was heißen...

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Die Vorgeschichte zu "Zeit des Zorns". Kurzweilig, hart und schnell also ein typischer Winslow! Die Faszination des schnellen Geldes stellt die Freunde vor eine harte Probe! Die Vorgeschichte zu "Zeit des Zorns". Kurzweilig, hart und schnell also ein typischer Winslow! Die Faszination des schnellen Geldes stellt die Freunde vor eine harte Probe!

Christian Schumacher, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Die Vorgeschichte zu "Zeit des Zorns" liest sich genauso rasant wie sein Vorgänger. Winslow treibt den Leser von Seite zu Seite - nicht zu kopieren. Muss man lesen! Die Vorgeschichte zu "Zeit des Zorns" liest sich genauso rasant wie sein Vorgänger. Winslow treibt den Leser von Seite zu Seite - nicht zu kopieren. Muss man lesen!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Winslows Surfer-Reihe ist sehr speziell: Den Straßen- oder Gang-Slang muss man mögen. Lässt man sich darauf ein, ist "Kings of Cool" richtig gut. Winslows Surfer-Reihe ist sehr speziell: Den Straßen- oder Gang-Slang muss man mögen. Lässt man sich darauf ein, ist "Kings of Cool" richtig gut.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 22147001
    Schneller als der Tod
    von Josh Bazell
    (138)
    eBook
    9,99
  • 37430234
    Totenfrau
    von Bernhard Aichner
    (103)
    eBook
    8,99
  • 41089921
    The Hunter
    von Richard Stark
    eBook
    13,99
  • 30983432
    Grün war die Hoffnung
    von T.C. Boyle
    eBook
    24,99
  • 25327252
    Tage der Toten
    von Don Winslow
    (64)
    eBook
    10,99
  • 39987913
    Wilder Fluss
    von Cheryl Kaye Tardif
    (17)
    eBook
    2,49
  • 25327236
    Pacific Private
    von Don Winslow
    (25)
    eBook
    9,99
  • 40991161
    London Undercover
    von Don Winslow
    (28)
    eBook
    9,99
  • 36508436
    Omertà - Die ganze Geschichte der Mafia
    von John Dickie
    eBook
    10,99
  • 30487292
    Zeit des Zorns - Savages
    von Don Winslow
    (21)
    eBook
    9,99
  • 30983494
    Drop City
    von T.C. Boyle
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
26
8
2
0
0

Genial!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 07.06.2016
Bewertet: Taschenbuch

Ich habe selten ein so geniales Buch gelesen, dabei meine ich vor allem die Schreibweise. Die Geschichte ist spannend, aber es ist seine Art zu schreiben die dieses Buch zu etwas besonderem macht - das kann man schwer beschreiben, dieses Buch sollte man einfach gelesen haben! Auch enttäuscht hier in... Ich habe selten ein so geniales Buch gelesen, dabei meine ich vor allem die Schreibweise. Die Geschichte ist spannend, aber es ist seine Art zu schreiben die dieses Buch zu etwas besonderem macht - das kann man schwer beschreiben, dieses Buch sollte man einfach gelesen haben! Auch enttäuscht hier in keinster Weise die Tatsache dass es sich um ein Prequel handelt, was ja auch des öfteren mal daneben geht. Hier nicht. Im Gegenteil, die bekannten Personen werden weiter ausgeführt und weitere mit ins Spiel gebracht. Ein Buch für alle Fans von der Surfkultur und dem entspannten Lebensstil der damit einhergeht. Es geht zwar auch um Drogen, aber definitiv nicht in einer Weise. Die entspannte art steht im Vordergrund.. Kaufen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unverschämt gut
von Paula Schlagbauer am 16.08.2014
Bewertet: Taschenbuch

Ich habe das Buch im Zug von Wien nach Zürich gelesen und bin hellauf begeistert. Das Buch wurde mir von einer Schulkollegin empfohlen, die während des Unterrichts immer wieder plötzlich laut auflachen musste, während sie das Buch gelesen hat. Tatsächlich: Ein herrliches Buch. Der Drogenkrieg an der Grenze USA/Mexiko, die Hippiejahre als... Ich habe das Buch im Zug von Wien nach Zürich gelesen und bin hellauf begeistert. Das Buch wurde mir von einer Schulkollegin empfohlen, die während des Unterrichts immer wieder plötzlich laut auflachen musste, während sie das Buch gelesen hat. Tatsächlich: Ein herrliches Buch. Der Drogenkrieg an der Grenze USA/Mexiko, die Hippiejahre als Hanf noch das Grösste war und der Ueber- oder bessergesagt Untergang zum Koks. Familien- und Liebesgeschichten, Mord und Totschlag und trotzdem: Unglaublich viele Passagen zum Lachen. Ein wirklich grandioses Buch, das ich jedem empfehlen kann, der mal wieder etwas spannendes und gleichzeitig auch erfrischendes lesen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rasant, kurzweilig und bisweilen bitterböse
von grummelgnom aus Drensteinfurt am 01.05.2013
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ben, Chon und O sind Freunde. Eigentlich mehr als das, sie sind auch Geschäftspartner in einer Branche die nur schwarz oder weiß kennt. Doch sie glauben eine Nische gefunden zu haben, denn das wirklich große Geld wird mit Heroin verdient und nicht mit Marihuana. Doch auch der Brocken der... Ben, Chon und O sind Freunde. Eigentlich mehr als das, sie sind auch Geschäftspartner in einer Branche die nur schwarz oder weiß kennt. Doch sie glauben eine Nische gefunden zu haben, denn das wirklich große Geld wird mit Heroin verdient und nicht mit Marihuana. Doch auch der Brocken der für sie vom Kuchen abfällt ist den anderen ein Dorn im Auge und so wollen alle bei ihnen mitverdienen, die Cops, die H-Dealer und vor allem die Hintermänner. Bei dem Versuch den einen gegen den anderen auszuspielen müssen die drei jedoch fesstellen, dass viel mehr auf dem Spiel steht als nur der Erhalt der Plantagen und dem damit verbundenen Geld. Es geht um Freundschaft, Familie und alte Pakte die geschlossen wurden, lange bevor auch nur einer von den dreien nur daran dachte in diesem Spiel mitmischen zu können. Don Winslow hat eine rasante und packende Art zu schreiben. Charaktere und Schauplätze wechseln schnell und so ist auch die Schrift und Sprache angepasst und angemessen. Wo Handlungsbedarf besteht, da werden nicht viele Worte gemacht, sondern es passiert einfach. Der rote Faden der Geschichte sind Chon, O und Ben, doch dieser wird immer wieder mit Rückblenden und anderen Handlungssträngen bereichert. Das erscheint bisweilen ein wenig verworren, doch am Ende mündet alles in einem Showdown, der auch für erfahrene Krimileser nicht so leicht zu erraten sein dürfte und Licht ins Dunkel bringt. Gut gefallen hat mir, dass die Figuren sich selber treu bleiben und ich nicht eine Sekunde das Gefühl hatte, dass zuviel auf gängige Cliches eingegangen wird. Jeder in diesem Buch hat irgendwie Dreck am Stecken, niemand ist wirklich nur gut oder nur böse. Ich fand Kings of Cool gut zu lesen, es hat mich sehr gut unterhalten. Es war kurzweilig, rasant und manchmal auch bitterböse im Unterton geschrieben. Ein Krimi/Thriller ganz nach meinem Geschmack. Ich freue mich schon auf die Verfilmung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Kings of Cool

Kings of Cool

von Don Winslow

(36)
eBook
9,99
+
=
Zeit des Zorns - Savages

Zeit des Zorns - Savages

von Don Winslow

(21)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen