Thalia.de

Kino in Köln

Von Wanderkinos, Lichtspieltheatern und Filmpalästen

(1)
Köln war Kinostadt, fast jedes Veedel hatte sein eigenes Filmtheater. Die Autorinnen laden ein zum spannenden »Kinospaziergang« durch die Domstadt. Sie erzählen vom ersten Kino am Augustinerplatz im Jahr 1896, führen zu Bretterbuden, Filmpalästen und Schachtelkinos und weisen den Weg zu Arthouse und Multiplex. Filmvorführer berichten von Filmriss und Kohlebogenlampen, Theaterleiter erzählen von Stars und Premieren, der großen Krise und dem Boom des Mainstream-Kinos.
Portrait
Marion Kranen, geboren 1958, studierte Theater, Film- und Fernsehwissenschaften und Kunstgeschichte in Köln und Florenz. Sie ist Mitorganisatorin des Frauenfilmfestivals »Feminale« in Köln (1987-1999) und arbeitet als Filmjournalistin und als Autorin für Fernsehen und Rundfunk. Sie ist Mitgründerin von Köln im Film e.V.
und lebt in Köln.

Irene Schoor, 1954 in Koblenz geboren, studierte Geschichte und Sozialwissenschaften an der Universität Köln. Sie arbeitet als Medienpädagogin, Filmautorin und journalistin sowie Kuratorin von Filmveranstaltungen u.a. beim Frauenfilmfestival »Feminale« und beim Afrikanischen Filmfestival »Jenseits von Europa« von FilmInitiativ Köln). Sie ist Mitbegründerin von FilmInitiativ Köln e.V. und von Köln im Film e.V.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 250
Erscheinungsdatum 19.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95451-869-2
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 246/181/32 mm
Gewicht 1160
Abbildungen mit 250 Schwarz-Weiß-Abbildungen
Verkaufsrang 52.060
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Kino in Köln
von einer Kundin/einem Kunden aus Hürth am 31.05.2016

Als Kinofan musste ich das Buch sofort haben. Und ich bin begeistert. Sehr interessant und die vielen Bilder echt klasse. Wer sich für die Kino Geschichte interessiert wird wirklich begeistert sein. Von mir gibt es volle Punktzahl bzw alle 5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0