Kleider machen Leute

Nach Gottfried Keller

(9)

Weitere Formate

Der arme Schneidergeselle Wenzel Strapinski kommt auf seiner Wanderschaft in das Schweizerische Städtchen Goldach und wird dort wegen seines vornehmen Aussehens für einen polnischen Grafen gehalten. Da ihm der Mut fehlt, das Missverständnis aufzuklären,
verstrickt er sich immer mehr in sein eigenes Lügengeflecht. Als ihm schließlich auch noch das Herz der schöne Amtsratstochter Nettchen zufliegt, ergibt er sich völlig in die Rolle des polnischen Grafen. Bis sein alter Lehrmeister in Goldach auftaucht und in Strapinski das arme Schneiderlein erkennt ... Gottfried Kellers berühmte Novelle über das bürgerliche Leben zwischen Schein und Sein wird in der einfühlsamen Nacherzählung von Barbara Kindermann zum märchenhaften Lesespaß für große und kleine Klassikerfans ab 6 Jahren. Sybille Hein hat zu dieser heiteren Verwechslungsgeschichte herrlich schwungvolle Bilder geschaffen.
Portrait
Barbara Kindermann, geb. 1955 in Zürich, studierte Germanistik, Philosophie und Sprachen in Genf, Dublin, Florenz und Göttingen. Nach dem Abschluss ihrer Promotion war sie mehrere Jahre als Lektorin tätig. 1994 gründete sie in Berlin den Kindermann Verlag, den sie seither leitet.
Sybille Hein, geboren 1970 in Wolfenbüttel, zählt zu den gefragtesten Kinderbuch-Künstlerinnen Deutschlands. Sie erzählt am liebsten schöne und verrückte Geschichten für Kinder und Erwachsene - und zwar sowohl als Autorin als auch als Zeichnerin. Neuerdings designt sie auch Kindermode und führt einen kleinen Laden in Berlin, wo sie mit ihrer Familie lebt.
Gottfried Keller, geb. 1819 in Zürich, gest. 1890, wuchs in bescheidenen Verhältnissen auf. Nachdem er wegen eines Streichs die Schule verlassen musste, lernte er das Zeichnen und begann zu schreiben. Im Jahr 1840 konnte er, unterstützt von seiner Mutter, ein Studium an der Münchner Kunstakademie beginnen, welches er aber nicht abschloss. 1842 kam er zurück nach Zürich. Stipendien und wiederum die finanzielle Unterstützung der Mutter ermöglichten ihm Aufenthalte in Heidelberg und Berlin, wo einige seiner bedeutendsten Werke entstanden. Er kehrte 1855 zurück zu seiner Mutter nach Zürich und wurde hier im Jahr 1861 zum Stadtschreiber. Dieses Amt übte er aus bis 1876, danach beanspruchte sein literarisches Arbeiten seine ganze Zeit. Gottfried Keller starb im Jahr 1890 in seiner Heimatstadt Zürich.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 36
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-934029-17-0
Reihe Weltliteratur für Kinder
Verlag Kindermann Verlag
Maße (L/B/H) 30,9/22,6/1,2 cm
Gewicht 472 g
Abbildungen o. Pag. mit zahlreichen bunten Bildern 30,5 cm
Auflage 1. Auflage
Illustrator Sybille Hein
Buch (gebundene Ausgabe)
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Faust
    von Barbara Kindermann, Johann Wolfgang Goethe
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • Alles Käse! / Gregs Tagebuch Bd. 11
    von Jeff Kinney
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • My Fair Lady
    von Barbara Kindermann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • Bibi & Tina - Tohuwabohu total. Das Erstlese-Buch zum Film
    von Bettina Börgerding, Wenka Mikulicz
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,99
  • John Maynard
    von Theodor Fontane
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,90
  • Zähne putzen, Pipi machen / Wieso? Weshalb? Warum? Junior Bd.52
    von Frauke Nahrgang
    (12)
    Buch (Ringbuch)
    9,99
  • Fang einfach an!
    von Pernilla Stalfelt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    11,95
  • Hase und Igel. Mini-Bilderbuch.
    von Brüder Grimm
    Buch (Geheftet)
    1,80
  • Mein allererstes Bildermärchen / Mein allererstes Bildermärchen. Der Froschkönig
    von Brüder Grimm
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,99
  • Im Einsatz der Königin / Olchi-Detektive Bd. 4
    von Erhard Dietl, Barbara Iland-Olschewski
    Buch (Taschenbuch)
    2,95
  • Viel Lärm um Nichts
    von Barbara Kindermann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • Der Wurm, mein bester Freund
    von Ben Raskin
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland
    von Theodor Fontane
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • Die Eule mit der Beule
    von Susanne Weber, Tanja Jacobs
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,00
  • Wie kleine Tiere schlafen gehen
    von Anne-Kristin ZurBrügge, Marina Rachner
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,00
  • Nur noch kurz die Ohren kraulen?
    von Jörg Mühle
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,95
  • Wibo Waschbär am Meer
    von Susanne Lütje
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    2,99
    bisher 5,95
  • Baby Pixi 21: Mein kleines Badebuch
    von Denitza Gruber
    Buch (Taschenbuch)
    2,99
  • Der liebste Papa der Welt!
    von Susanne Lütje, Eleni Zabini
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,00
  • Der Grüffelo (Pappbilderbuch)
    von Axel Scheffler, Julia Donaldson
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,95

Wird oft zusammen gekauft

Kleider machen Leute

Kleider machen Leute

von Barbara Kindermann, Gottfried Keller
Buch (gebundene Ausgabe)
16,90
+
=
Leonce und Lena

Leonce und Lena

von Barbara Kindermann
Buch (gebundene Ausgabe)
16,90
+
=

für

33,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
1
2

Verständliches Deutsch für die Realschule
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 12.03.2018
Bewertet: Taschenbuch

Verständliches Deutsch für die Realschule, interessantes Thema für die Schüler. Man findet geeignete lebensnahe Themen zum Buch, die man die Schüler bearbeiten lassen kann.

LANGWEILIG!!!!!!!
von Kaulquappe aus Darmstadt am 19.05.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Leider mussten wir das Buch in der Schule lesen. Es ist total LANGWEILIG geschrieben und voll mit ALTMODISCHEN Begriffen, die niemand mehr kennt. Auch ist das Buch UNREALISTISCH (Ein armer Schneider wird für einen Grafen gehalten und niemand bemerkt das Missverständnis und auch der Schneider löst es nicht auf.Selbst als er... Leider mussten wir das Buch in der Schule lesen. Es ist total LANGWEILIG geschrieben und voll mit ALTMODISCHEN Begriffen, die niemand mehr kennt. Auch ist das Buch UNREALISTISCH (Ein armer Schneider wird für einen Grafen gehalten und niemand bemerkt das Missverständnis und auch der Schneider löst es nicht auf.Selbst als er kein Geld zum Bezahlen hat, bemerkt niemand etwas). Ich kann das Buch überhaupt nicht weiter empfehlen, würde es auf keinen Fall ein zweites Mal lesen und war froh als wir es endlich durch hatten!

Gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 20.09.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sehr empfehlenswert für die JUNGEN LEUTE; es ist eine Schullektüre von meiner Tochter gewesen, kann man aber auch zwischendurch durchblättern