Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Kleine Worte - Gesamtausgabe (Liebesroman)

(3)
In dieser Gesamtausgabe sind die beiden Bestseller "Drei kleine Worte" und die Fortsetzung "Vier kleine Worte" enthalten. Eine spannende Liebesgeschichte mit viel Humor.

Drei kleine Worte (Band 1):
Geld allein macht weder glücklich, noch schützt es vor einem gebrochenen Herz. Das hat auch Millionärstochter Liv Bennett mittlerweile gelernt. Sie lässt all den Luxus und eine schmerzhafte Beziehung hinter sich und zieht von New York nach London, um dort bei ihrer Tante ein völlig normales Leben zu führen. Doch irgendwie läuft alles anders, als erwartet und daran ist Eric, der Untermieter ihrer Tante nicht ganz unschuldig. Und dann steht plötzlich auch noch die Polizei vor der Tür.

Vier kleine Worte (Band 2):
Nach all den Turbulenzen kehrt endlich etwas Ruhe in Livs Leben ein, doch nur für kurze Zeit. Plötzlich überstürzen sich die Ereignisse und sie weiß nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Ausgerechnet jetzt, wo Tante Tessas Operation bevorsteht, wird sie erpresst. Liv muss sich entscheiden, ob sie auf die Forderungen eingeht und somit Eric verliert, oder riskiert, dass ihr Vater ins Gefängnis muss.
Portrait
Petra Röder lebt mit ihrem Mann und sechs Katzen im wunderschönen Nürnberg. Bevor sie als Autorin große Erfolge feierte, arbeitete die achtfache Dart-Weltmeisterin als selbstständige Illustratorin. Auch heute noch gestaltet sie die meisten ihrer Cover selbst. Der Name Petra Röder steht für gefühlvolle Liebesromane, bei denen auch Spannung und Humor nicht fehlen dürfen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 542 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739310183
Verlag Via tolino media
Dateigröße 758 KB
Verkaufsrang 7.111
eBook
6,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Irgendwas mit Liebe
    von Jana Herbst
    (8)
    eBook
    4,99
  • Schmetterlinge lügen nicht - Der Roman
    von Petra Röder
    (7)
    eBook
    5,99
  • Einsamkeit und Sex und Mitleid
    von Helmut Krausser
    eBook
    8,99
  • Vor mir die Sterne
    von Beth Harbison
    eBook
    7,99
  • Winterzauberküsse
    von Sue Moorcroft
    (24)
    eBook
    9,99
  • 6 Romane in einer E-Box (Seasons of Love Reihe 1 bis 4 + Liebe klopft nicht an + Zwei Herzen für immer)
    von Petra Röder
    eBook
    12,99
  • Seasons of Love - Der Roman
    von Petra Röder
    (10)
    eBook
    8,99
  • DARK LOVE 1 - Dich darf ich nicht lieben
    von Estelle Maskame
    (62)
    eBook
    9,99
  • Die Clifton-Saga 1-3: Spiel der Zeit/Das Vermächtnis des Vaters/ - Erbe und Schicksal (3in1-Bundle)
    von Jeffrey Archer
    (12)
    eBook
    24,99
  • Die Tibeterin
    von Federica De Cesco
    eBook
    6,99
  • Plötzlich verliebt ... verlobt ... verheiratet: Megan - Bakerville - Sammelband/ Band 1 bis 3
    von Petra Röder
    (5)
    eBook
    7,99
  • Unsäglich verliebt
    von Ellen McCoy
    (14)
    eBook
    3,99
  • Die Liebe der Wanderapothekerin / Die Wanderapothekerin Bd.2
    von Iny Lorentz
    (1)
    eBook
    9,99
  • Die Legion des Raben
    von Maria W. Peter
    (17)
    eBook
    6,99
  • Blutrubin - Die Trilogie - Gesamtausgabe, Band 1 bis 3 - Die Verwandlung / Der Verrat / Das Vermächtnis - Vampir-Roman
    von Petra Röder
    (20)
    eBook
    9,99
  • Liebe wird aus Mut gemacht
    von Catharina Junk
    (37)
    eBook
    9,99
  • School of Secrets Trilogie - Gesamtausgabe
    von Petra Röder
    (8)
    eBook
    8,99
  • Ich treffe dich zwischen den Zeilen
    von Stephanie Butland
    (73)
    eBook
    9,99
  • Der verbotene Liebesbrief
    von Lucinda Riley
    (68)
    eBook
    10,99
  • Mord unter Schwestern
    von Lisa Scott
    eBook
    3,99

Wird oft zusammen gekauft

Kleine Worte - Gesamtausgabe (Liebesroman)

Kleine Worte - Gesamtausgabe (Liebesroman)

von Petra Röder
(3)
eBook
6,49
+
=
Schuld war nur der Mistelzweig

Schuld war nur der Mistelzweig

von Judy Astley
eBook
8,99
+
=

für

15,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Recht gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Waidhofen/Thaya am 10.03.2018

Das Buch "Kleine Worte - Gesamtausgabe" ist gut. Der Stil ist angenehm zu lesen, stilistisch gut, spannend, die Handlung verstrickt - also nicht ganz so voraussehbar wie bei vielen Liebesromanen. Die Autorin kann ich also insgesamt für jemanden, der eine leichte Lektüre sucht, empfehlen! Ich frage mich nur, worauf sich... Das Buch "Kleine Worte - Gesamtausgabe" ist gut. Der Stil ist angenehm zu lesen, stilistisch gut, spannend, die Handlung verstrickt - also nicht ganz so voraussehbar wie bei vielen Liebesromanen. Die Autorin kann ich also insgesamt für jemanden, der eine leichte Lektüre sucht, empfehlen! Ich frage mich nur, worauf sich der Titel beziehen soll und warum die Autorin keinen (bessern?/weiteren?) Korrekturleser beauftragt hat. Vor allem die Das-/dass-Fehler, wie sie hier immer wieder vorkommen, sind nicht akzeptabel.

beide sind toll
von einer Kundin/einem Kunden aus Windeck am 17.12.2015

Vier kleine Worte Der erste Teil drei kleine Worte war schon super, aber der zweite Teil übertrifft einfach alles. Hab dieses Buch verschlungen, es hat einfach so Spaß gemacht es zu lesen. Ich könnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, wollte immer wieder wissen wie es mit Liv und Erich weiter geht. Und was mit... Vier kleine Worte Der erste Teil drei kleine Worte war schon super, aber der zweite Teil übertrifft einfach alles. Hab dieses Buch verschlungen, es hat einfach so Spaß gemacht es zu lesen. Ich könnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, wollte immer wieder wissen wie es mit Liv und Erich weiter geht. Und was mit der armen Tante Tessa passiert. Wie es mit Leon weiter geht, hat mich nicht interessiert dieses sch…., wie ein Mensch so skrupellos sein kann. War richtig mit meinen Gedanken, mitten in der Geschichte drin, hab mir verschiedene Situationen richtig vorgestellt. Hier hat die Autorin tolle arbeit geleistet. Es holt den Leser richtig mit. Wenn ihr auch so begeistert, sein wollt wie ich. Dann musst ihr es lesen, aber nur wenn ihr auf Romane steht.

Schöne kleine Worte
von Mina am 03.10.2015

Wie immer bei Sammelbändern, meine Einzelrezensionen: Drei kleine Worte: Ich habe den neuen Roman „Drei kleine Worte“ von Petra Röder direkt verschlungen. Bis auf ein paar Pausen, habe ich in einem Rutsch durchgelesen. Schon daran kann man erkennen, wie er mir gefallen hat. Ich finde, es ist eine dieser typischen Liebesgeschichten. Als... Wie immer bei Sammelbändern, meine Einzelrezensionen: Drei kleine Worte: Ich habe den neuen Roman „Drei kleine Worte“ von Petra Röder direkt verschlungen. Bis auf ein paar Pausen, habe ich in einem Rutsch durchgelesen. Schon daran kann man erkennen, wie er mir gefallen hat. Ich finde, es ist eine dieser typischen Liebesgeschichten. Als Leser weiß man sofort, dass sich die beiden Protagonisten, in diesem Fall Liv und Eric, ineinander verlieben werden. Eigentlich geht es ja immer nur darum, wie sie zusammen kommen bzw. wie lange die beiden brauchen, bis sie sich schließlich ihre Liebe, sowohl sich selbst, als auch dem jeweils anderen gegenüber, eingestehen. Bei Liv und Eric dauert es das ganze Buch über, bis sie es auf die Reihe kriegen. Nach einigem hin und her schaffen sie es schließlich und man kann darauf gespannt sein, wie es im zweiten Teil mit ihnen als Paar weitergeht. Und wie wird Ben auf die beiden reagieren? Denn dieser hat ja eindeutig ein Auge auf Liv geworfen und scheint sich auch nicht abschrecken zu lassen. Auch wenn er zwischenzeitlich ein wenig abgelenkt war von einer Catwoman-Kellnerin. Außerdem möchte man mehr über Eric erfahren. So wie es sich andeutet stammt er aus einer sehr wohlhabenden Familie, der er den Rücken gekehrt hat. Also muss da etwas vorgefallen sein, dass hoffentlich im zweiten Band thematisiert wird. Auch wenn es nur am Rande sein sollte, wenn Liv davon erfährt. Ebenso bleibt die Frage, wie es mit Liv und den Finanzen weitergeht. Sie kann nicht mehr viel zu verkaufen haben, wenn überhaupt noch was übrig ist. Also ist es naheliegend, dass sie sich erstmal einen Job besorgen muss. Sie muss schließlich nicht nur davon leben, sondern will ihrer Tante Tessa auch eine lebenwichtige Operation ermöglichen, vorausgesetzt diese entscheidet sich dafür. Was natürlich auch eine entscheidene Rolle im zweite Teil spielen wird, wie ich annehme. Denn egal, wie Tessa sich entscheidet, es wird einen großen Einfluss auf Liv haben und in diesem Zeitraum wird sie Eric an ihrer Seite brauchen. Dann wäre da natürlich auch noch die Sache mit Livs Vater. Wird er verurteilt? Kommt er sogar ins Gefängnis? Was passiert dann mit seiner Frau, die offenbar nur an seinem Geld interessiert war? Können sich Liv und ihr Vater am Ende wieder versöhnen oder kommt es zum entgültigen Brcuh zwischen den beiden? Und letztlich bleibt noch Claudia. Kommt sie einmal nach London? Wie sieht zwischen ihr und Ewan aus? Hält die Beziehung oder wird er nur der nächste Ex? All diese Fragen schwirrten mir sofort durch den Kopf und ich kann es kaum erwarten, bis sie im zweiten Teil beantwortet werden. Ich freue mich schon darauf. Vier kleine Worte: Hier ist sie endlich, die Fortsetzung von „Drei kleine Worte“: „Vier kleine Worte“ Wie bei den anderen Romanen von Petra Röder möchte man auch bei diesem gar nicht aufhören zu lesen, um schnellstmöglich zu erfahren, wie es mit Liv und Eric weitergeht. Dies liegt sowohl an Petra Röders Schreibstil, wie auch an der Geschichte an sich, die durch Spannung, Humor, Liebe und Drama zu fesseln weiß. „Vier kleine Worte“ knüpft da an, wo „Drei kleine Worte“ geendet hat, was mir gut gefällt. Ich mag es, wenn man alles mit den Charakteren gleichzeitig erlebt und keinen Zeitsprung zwischen mehreren Teilen einer Reihe hat. So erfährt man direkt wie es mit Liv und Eric weitergeht und das ist es ja, was wir Leser wollen. Direkt am Anfang gibt es eine Stelle, in der Liv mit Claudia telefoniert. Liv ist so aufgeregt ihr die neuesten Ereignisse zu berichten, dass sie nicht schafft, einen vernünftigen Satz herauszubekommen. Bei diesem Durcheinander musste ich einfach schmunzeln und war sofort wieder in der Geschichte und im Lesefluss, was sich bis zum Schluss auch nicht geändert hat. Für das größte Drama sorgt eindeutig Livs Ex-Freund. Er stellt nicht nur unverschämte Vorderungen, sondern erpresst Liv auch noch, um seine Pläne durchzusetzen. Diese schiebt ihr eigenes Glück beiseite und tut alles, um ihren, gesundheitlich angeschlagenen, Vater zu beschützen. Aber natürlich lassen Livs beste Freundin Claudia und Eric das nicht einfach so zu und kämpfen mit allen Mitteln darum, dass alles aufgeklärt werden kann. In diesem Teil erfährt man auch, wie es mit Livs Tante Tessa weitergeht. Wie verläuft die Operation? Geht alles gut? Gibt es Komplikationen? Stirbt sie oder wird sie wieder gesund? All diese Fragen werden beantwortet. Letztlich darf natürlich auch ein schönes Happy End nicht fehlen. Nachdem ich zu Ende gelesen hatte, hatte ich das Gefühl, als fehlte nur noch, wie im Märchen: „Und wenn sie nicht gestorben sind...“ Einfach schön. Wer „Drei kleine Worte“ gelesen hat, wartet bestimmt schon sehnlichst auf „Vier kleine Worte“ und wird nicht enttäuscht werden. Ich wünsche viel Spaß beim lesen! Und jedem, der Petra Röders andere Romane noch nicht gelesen haben sollte, kann ich diese nur empfehlen. Da ist bestimmt für jeden was dabei.