Kleiner Mann – was nun?

Roman. Erstmals in der Originalfassung

Der Weltbestseller erstmals so, wie Fallada ihn schrieb.
Zu brisant, um so gedruckt zu werden: Von der Urfassung des Romans, der Hans Fallada am Vorabend der Machtergreifung der Nazis zum international gefeierten Erfolgsautor machte, wurde ein Viertel noch nie veröffentlicht.
Der Verkäufer Johannes Pinneberg und seine Freundin Lämmchen erwarten ein Kind. Kurz entschlossen heiratet das Paar, auch wenn das Geld immer knapper wird. Trotz Weltwirtschaftskrise und erstarkender Nazis nimmt Lämmchen beherzt das Leben ihres verzweifelnden Mannes in die Hand. In dieser rekonstruierten Urfassung führt ihr gemeinsamer Weg noch tiefer ins zeitgenössische Berlin, ins Nachtleben und in die von den „Roaring Twenties“ geprägten Subkulturen. Die politischen Probleme der damaligen Zeit werden so plastisch wie in wenigen anderen Texten.
Jetzt mit Charlie Chaplin, Robinson Crusoe, Goethe, Wilhelm Busch und dem Prinzen von Wales.
"Man hat das große Glück, ein Buch, das man glaubte schon zu kennen, noch mal lesen zu können, als wäre es neu.“ Volker Weidermann, Literarisches Quartett --
"Das Buch ist konkreter geworden und wirkt nun deutlich authentischer in seiner Zeit verankert: Der kleine Mann hört jetzt von Charlie Chaplin. Er träumt von Robinson Crusoe." Marc Reichwein, Literarische Welt --
“Dass das Original jetzt zu lesen ist, ist großartig.” Julia Encke, FAS --
"Jetzt erscheint Falladas Roman in der Version, wie der Autor sie geschrieben hat vor dem 'Zurechtschustern', vor den Konzessionen." Volker Weidermann, Der Spiegel --
"Eine Sensation." Jan Ehlert, NDR --
Portrait
Rudolf Ditzen alias HANS FALLADA (1893–1947), zwischen 1915 und 1925 Rendant auf Rittergütern, Hofinspektor, Buchhalter, zwischen 1928 und 1931 Adressenschreiber, Annoncensammler, Verlagsangestellter, 1920 Roman-Debüt mit "Der junge Goedeschal“. Der vielfach übersetzte Roman "Kleiner Mann – was nun?" (1932) machte Fallada weltberühmt. Sein letztes Buch, „Jeder stirbt für sich allein“ (1947), avancierte rund sechzig Jahre nach Erscheinen zum internationalen Bestseller. Weitere Werke u. a.: »Bauern, Bonzen und Bomben« (1931), »Wer einmal aus dem Blechnapf frißt« (1934), »Wolf unter Wölfen« (1937), »Der eiserne Gustav« (1938).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 448, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783841211026
Verlag Aufbau digital
Verkaufsrang 24.958
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 27629431
    Kleiner Mann – was nun?
    von Hans Fallada
    eBook
    8,99
  • 41087419
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (25)
    eBook
    15,99
  • 44874604
    Sturmwarnung
    von Stefan Krücken
    (2)
    eBook
    14,99
  • 44009977
    Kleiner Mann – was nun?
    von Hans Fallada
    eBook
    6,99
  • 42746210
    Bedenke, was du tust / Inspector Lynley Bd.19
    von Elizabeth George
    (16)
    eBook
    8,99
  • 44323647
    Der Überläufer
    von Siegfried Lenz
    eBook
    19,99
  • 40942182
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (86)
    eBook
    9,99
  • 44402107
    Hades
    von Candice Fox
    eBook
    12,99
  • 44863542
    Totenlied
    von Tess Gerritsen
    (45)
    eBook
    11,99
  • 42469668
    Wetterschmöcker
    von Michael Theurillat
    (1)
    eBook
    19,99
  • 44789029
    Rebecca
    von Daphne Du Maurier
    eBook
    11,99
  • 42746077
    Erbe und Schicksal / Clifton-Saga Bd.3
    von Jeffrey Archer
    (23)
    eBook
    8,99
  • 27629417
    Der Trinker
    von Hans Fallada
    (5)
    eBook
    7,99
  • 44401747
    Die kleinste Familie der Welt
    von Bernadette Conrad
    eBook
    13,99
  • 45192607
    Bretonische Flut
    von Jean-Luc Bannalec
    (23)
    eBook
    12,99
  • 44401881
    Die Wächter – Nacht der Inquisition
    von Sergej Lukianenko
    eBook
    11,99
  • 44108176
    Zersetzt
    von Andreas Gössling
    eBook
    12,99
  • 45588525
    Null K
    von Don DeLillo
    eBook
    17,99
  • 44251840
    Princeton 66
    von Jörg Magenau
    eBook
    15,99
  • 20422605
    Der Zauberberg
    von Thomas Mann
    (35)
    eBook
    11,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Weltliteratur!“

Kathrin Leibrock, Thalia-Buchhandlung Jena

Eins der großartigsten Bücher deutscher Sprache im 20. Jahrhundert erstmals in der Originalfassung mit rund 100 bisher noch nie gedruckten Seiten. Ein Buch, das eine ganze Epoche mit Weltwirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit und heraufziehender Kriegsgefahr in zwei Buchdeckel packt. Dargestellt am Beispiel des einfachen Verkäufers Pinneberg Eins der großartigsten Bücher deutscher Sprache im 20. Jahrhundert erstmals in der Originalfassung mit rund 100 bisher noch nie gedruckten Seiten. Ein Buch, das eine ganze Epoche mit Weltwirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit und heraufziehender Kriegsgefahr in zwei Buchdeckel packt. Dargestellt am Beispiel des einfachen Verkäufers Pinneberg und seiner Frau Lämmchen.Ein junges Ehepaar kämpft ums Überleben. Schillernde Beschreibung des Raubtierkapitalismus. Sprachlich unglaublich schön und ergreifend.

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Für 2 Jahre in der Kleinstadt Ducherow und Berlin werden die Folgen der Weltwirtschaftskrise anhand des Ehepaars Pinneberg dargestellt. Ein historischer Klassierk, gut lesbar. Für 2 Jahre in der Kleinstadt Ducherow und Berlin werden die Folgen der Weltwirtschaftskrise anhand des Ehepaars Pinneberg dargestellt. Ein historischer Klassierk, gut lesbar.

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Weltwirtschaftskrise.Massenarbeitslosigkeit.Eine Frau,die ihren Mann unterstützt wo sie nur kann und an die Liebe glaubt. Weltwirtschaftskrise.Massenarbeitslosigkeit.Eine Frau,die ihren Mann unterstützt wo sie nur kann und an die Liebe glaubt.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Berlin während der Weltwirtschaftskrise. Die armen Leute versuchen sich irgendwie durchzuschlagen. Doch das ist schwer. Ein ungeheuer genauer Blicjk auf die damalige Zeit. Toll. Berlin während der Weltwirtschaftskrise. Die armen Leute versuchen sich irgendwie durchzuschlagen. Doch das ist schwer. Ein ungeheuer genauer Blicjk auf die damalige Zeit. Toll.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Der wohl bekannteste Roman Falladas, der vor einigen Jahren ein großes Revival fand, behandelt die Zeit der großen Wirtschaftskrise in Deutschland. Berührend und nachdenklich. Der wohl bekannteste Roman Falladas, der vor einigen Jahren ein großes Revival fand, behandelt die Zeit der großen Wirtschaftskrise in Deutschland. Berührend und nachdenklich.

„Immer wieder aktuell“

Andrea Windsch, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Der zum ersten Mal 1932 erschienene Roman ist von so aktueller Bedeutung, dass ihn auch die jüngere Generation wieder lesen sollte. Der kleine Mann der Geschichte heißt Pinneberg und ist Buchhalter von Beruf. Kleine Verhältnisse in jeder Hinsicht. Aber groß sind die Träume und Wünsche, ungeheuer groß. Die Liebe hat er in Gestalt von Der zum ersten Mal 1932 erschienene Roman ist von so aktueller Bedeutung, dass ihn auch die jüngere Generation wieder lesen sollte. Der kleine Mann der Geschichte heißt Pinneberg und ist Buchhalter von Beruf. Kleine Verhältnisse in jeder Hinsicht. Aber groß sind die Träume und Wünsche, ungeheuer groß. Die Liebe hat er in Gestalt von Emma Mörschel, genannt Lämmchen, gefunden. Doch wie es bei den kleinen Leuten so ist, sie haben sich kaum getroffen und Lämmchen ist schwanger. Eine Familie muss gegründet werden, man muss sehen, wie man von einem Wochenlohn lebt, der selbst wenn alle Ersparnisse mit einbezogen werden, den Kauf von Trauringen (30 Mark) zu einem Ding der Unmöglichkeit macht. Doch sie wagen es. Der Alltag und die Verhältnisse gönnen ihnen aber keinen Moment der Ruhe. Sie sind voller Hoffnung aber es gibt keinen Platz für Illusionen. Es ist die Geschichte des Abstieges in einer wirtschaftlichen sowie politischen Krisenzeit - Die Stimmung der Zeit, die Probleme der Sozialschwachen, der Arbeitsuchenden, der Frage der Solidarität im Berufsalltag unter hohem Anforderungsdruck, das Misstrauen gegenüber den Politikern, die gesellschaftlichen Unterschiede werden präzise wiedergegeben. Die wenigen Charaktere, wie auch die Dialoge sind komisch, traurig verrückt und gleichzeitig grotesk. Stimmungswechsel kommen von einem Moment auf den anderen, das Traurige liegt nah beim Komischen, das Gute beim Schlimmen - wie im richtigen Leben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Klassiker Klassiker

Herbert Konkel, Thalia-Buchhandlung Münster

Auf die verzweifelte Frage Falladas gibt es auch nach über 80 Jahren keine Antwort. Erschütternd bleiben seine emphatischen Schilderungen auch noch heute. Immer wieder lesenswert. Auf die verzweifelte Frage Falladas gibt es auch nach über 80 Jahren keine Antwort. Erschütternd bleiben seine emphatischen Schilderungen auch noch heute. Immer wieder lesenswert.

„Liest sich wie ein Gegenwartsroman“

Haike Zimmer, Thalia-Buchhandlung Dresden

"Kleiner Mann- was nun?" spielt kurz nach der großen Weltwirtschaftskrise Anfang der dreißiger Jahre.
Als junges Mädchen las ich zum ersten Mal Falladas Roman als eine Schilderung längst vergangener Zeiten. Nun 25 Jahre später nach erneutem Lesen, war ich erschrocken und fasziniert wie hoch aktuell dieser Roman wieder ist.
Er schildert
"Kleiner Mann- was nun?" spielt kurz nach der großen Weltwirtschaftskrise Anfang der dreißiger Jahre.
Als junges Mädchen las ich zum ersten Mal Falladas Roman als eine Schilderung längst vergangener Zeiten. Nun 25 Jahre später nach erneutem Lesen, war ich erschrocken und fasziniert wie hoch aktuell dieser Roman wieder ist.
Er schildert das Leben des Ehepaares Pinneberg. Trotz Fleiß und Bescheidenheit gelingt es dem Paar nicht aus den elenden Lebensumständen herauszukommen. Sie scheitern an der kalten Zeit, an Bürokraten, skrupellosen Arbeitgebern und Mitmenschen von denen sich jeder selbst der Nächste ist, aus den gleichen Gründen- Angst vor der Zukunft.
Es liest sich nach 80 Jahren wieder wie ein Gegenwartsroman.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 34177782
    Berlin Alexanderplatz
    von Alfred Döblin
    eBook
    9,99
  • 28390999
    Jeder stirbt für sich allein
    von Hans Fallada
    (36)
    eBook
    9,99
  • 20423126
    Der Untertan
    von Heinrich Mann
    eBook
    8,99
  • 32055285
    Fabian
    von Erich Kästner
    eBook
    10,99
  • 35666612
    Der Gang vor die Hunde
    von Erich Kästner
    eBook
    10,99
  • 2992178
    Deutschland, Deutschland über alles
    von Kurt Tucholsky
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45364316
    Die Blender
    von Martin Keune
    eBook
    6,99
  • 40942250
    Als der Himmel uns gehörte
    von Charlotte Roth
    (54)
    eBook
    9,99
  • 36464367
    Blutsbrüder
    von Ernst Haffner
    (9)
    eBook
    9,99
  • 31021356
    Der Hauptmann von Köpenick
    von Carl Zuckmayer
    eBook
    6,99
  • 37430091
    Als wir unsterblich waren
    von Charlotte Roth
    (57)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Kleiner Mann – was nun?

Kleiner Mann – was nun?

von Hans Fallada

eBook
9,99
+
=
Jeder stirbt für sich allein

Jeder stirbt für sich allein

von Hans Fallada

(36)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen