Kobrin - Die schwarzen Türme

(14)
Kobrin hat keinen Zugang zur Magie, wie andere Elfen in ihrem Alter, denn sie kann sie weder sehen noch lenken. Als ihre Heimat Argorn, das friedliche Lichtbaumreich, von einem unbekannten Feind angegriffen wird, muss ausgerechnet sie den Gegenstand behüten, der ihre Welt retten soll.
Zur gleichen Zeit infiltriert der Mensch Daidalor das Heer des Feindes. Seine Mission führt ihn nach Argorn, wo die Schatten unheilvolle Türme errichten und mit dunkler Magie experimentieren. Um sie aufzuhalten, muss er mehr als nur sein Leben riskieren.
Ein spannender Roman in einer neuen Welt der Abenteuer, Gefahren und Hoffnungen. Interessante Charaktere versprechen ein großartiges Lesevergnügen!
Lesen Sie auch den Folgeroman:
ALANIA - DAS LIED DER GEISTER
Portrait
Caroline G. Brinkmann, 1987 geboren, verbrachte in ihrer Kindheit viel Zeit mit dem Lesen von Büchern und begann früh damit, sich selbst Geschichten auszudenken. Während des Medizinstudiums widmete sie sich in ihrer Freizeit dem Schreiben phantastischer Literatur. Die Autorin ist Mitbegründerin des Tintenfeder-Autorenportals, das junge Autoren über die Verlagsbranche aufklärt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 432, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 24.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783944544564
Verlag Papierverzierer Verlag
Illustratoren Timo Kümmel
Verkaufsrang 35.513
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 53224017
    Die Z Akten
    von P. G. Connor
    eBook
    2,99
  • 44248073
    Trapped - Gefangen
    von Michael Hodges
    eBook
    4,99
  • 53669160
    Ghost (1.3) - Auferstanden
    von Caroline G. Brinkmann
    (2)
    eBook
    2,99
  • 45034365
    Die Gefangene der Sonneninsel
    von Ashley Carrington
    eBook
    1,99
  • 54453618
    Das Herz des Drachen
    von Marcus Haas
    eBook
    2,99
  • 40157411
    Onyx.Schattenschimmer / Obsidian Bd.2
    von Jennifer L. Armentrout
    (81)
    eBook
    13,99
  • 39672877
    Wildnis
    von Roddy Doyle
    eBook
    5,99
  • 54992841
    StarCraft: Evolution
    von Timothy Zahn
    eBook
    11,99
  • 39427350
    Nie wirst du entkommen / Heiß glüht mein Hass
    von Karen Rose
    (3)
    eBook
    9,99
  • 40893655
    Revolver Tarot
    von R. S. Belcher
    (7)
    eBook
    4,99
  • 42552801
    Obernewtyn
    von Isobelle Carmody
    (12)
    eBook
    2,49
  • 45395025
    Wintersternschnuppen
    von Kim Culbertson
    eBook
    8,99
  • 47933762
    Magier! Drei Fantasy-Sagas um Schwert und Magie
    von Alfred Bekker
    eBook
    7,99
  • 44108131
    Das große Sagenbuch des klassischen Altertums
    von Michael Köhlmeier
    eBook
    10,99
  • 39763446
    Das Herz der Harpyie
    von Rebekka Pax
    eBook
    11,99
  • 39524196
    Sand der Zeit / Wanderer Bd. 1
    von Amelie Murmann
    (23)
    eBook
    3,99
  • 33111551
    Kleiner Sagenschatz
    eBook
    2,99
  • 45566335
    Einführung in Esoterik, Tarot und Astrologie
    von Ina Schmid
    eBook
    14,99
  • 31376404
    Solange du mich siehst
    von Cecelia Ahern
    eBook
    9,99
  • 47003868
    Zwischen Macht und Spiegel (Die Märchenherz-Reihe 3)
    von Ann-Kathrin Wolf
    (4)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
3
9
2
0
0

Eine wundervolle Welt mit lebendigen Charakteren
von ZeilenZauber aus Hamburg am 07.09.2014

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Der Klappentext verspricht schon große Spannung, aber das ist noch untertrieben. Kobrin und Daidalor begeben sich beide auf ihre großen Reisen, die sie mit Charakteren zusammenführt, die sie mindestens zum Teil unterstützen und bei kritischen Situationen retten und ihnen helfen. Brinkmanns Schreibstil ist locker-flockig und lässt den... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Der Klappentext verspricht schon große Spannung, aber das ist noch untertrieben. Kobrin und Daidalor begeben sich beide auf ihre großen Reisen, die sie mit Charakteren zusammenführt, die sie mindestens zum Teil unterstützen und bei kritischen Situationen retten und ihnen helfen. Brinkmanns Schreibstil ist locker-flockig und lässt den Leser nur so durch die Seiten fliegen. Dazu trägt auch die Spannung bei, die sich sukzessive steigert und einen dann fesselt und das Buch nicht mehr zur Seite legen lässt. Die Figuren, egal ob Protagonist oder Nebencharakter, werden mehrdimensional präsentiert und entwickeln sich auch im Laufe der Story. Das finde ich sehr angenehm, denn nichts ist langweiliger, als statische Charaktere. Auch die unterschiedlichen Wesen sind einfach wundervoll geschaffen und mein Kopfkino lief auf Hochtouren. Die von der Autorin geschaffene Welt ist lebendig und wird sehr detailverliebt dem Leser vorgestellt. Doch dies verpackt Brinkmann so passend in die Story, dass es nicht langatmig wirkt, sondern einfach nur in die Handlung gehört. Es rundet die ganze Geschichte ab und der Leser wird Zuhause abgeholt und in die fantastische Welt mitgenommen. Ich freue mich schon sehr auf den 2. Teil und die Reise mit Kobrin - so gibt es natürlich volle Sternzahl. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Kobrin hat keinen Zugang zur Magie, wie andere Elfen in ihrem Alter, denn sie kann sie weder sehen noch lenken. Als ihre Heimat Argorn, das friedliche Lichtbaumreich, von einem unbekannten Feind angegriffen wird, muss ausgerechnet sie den Gegenstand behüten, der ihre Welt retten soll. Zur gleichen Zeit infiltriert der Mensch Daidalor das Heer des Feindes. Seine Mission führt ihn nach Argorn, wo die Schatten unheilvolle Türme errichten und mit dunkler Magie experimentieren. Um sie aufzuhalten, muss er mehr als nur sein Leben riskieren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Caroline G. Brinkmann – Kobrin, Die schwarzen Türme
von Diana E aus Moers am 09.07.2015

Caroline G. Brinkmann – Kobrin, Die schwarzen Türme Die kleine Elfe Kobrin, deren Eltern gestorben sind, lebt bei ihrer Tante Mandalena. Kobrin ist verzweifelt, bisher ist sie noch blind für die Magie, obwohl alle anderen Elfen schon viel früher nach der Magie greifen können. Nachdem die Zwillinge Lani und Luni... Caroline G. Brinkmann – Kobrin, Die schwarzen Türme Die kleine Elfe Kobrin, deren Eltern gestorben sind, lebt bei ihrer Tante Mandalena. Kobrin ist verzweifelt, bisher ist sie noch blind für die Magie, obwohl alle anderen Elfen schon viel früher nach der Magie greifen können. Nachdem die Zwillinge Lani und Luni mit Tante Aurelina zu Besuch kommen, soll Kobi für das gemeinsame Abendessen einkaufen gehen. Unterwegs trifft sie eine Kräuterhexe, die ihr versichert, dass sie eine einzigartige Gabe hat und vertraut ihr ein Päckchen an, mit der Bitte, den Auserwählten zu suchen und ihm dieses Paket zu bringen. Natürlich glaubt Kobi ihr kein Wort und läßt die Sache auf sich beruhen. Tage später wird die Stadt überfallen, die Nox haben ein großes Heer aufgestellt. Kobi und ihre Familie muss fliehen, dabei werden sie getrennt. Für Kobi beginnt der Kampf ums Überleben, gemeinsam mit ihrem Frosch Wessel und neuen Weggefährten versucht sie ihre schier unlösbare Aufgabe zu bewältigen. Doch was wäre, wenn sie das Paket einfach irgendwo versteckt? Oder aufgibt? Was passiert dann mit dem Reich Argorn? Daidalor, ein mächtiger Zauberer und Spion will unterdessen das Heer der Nox infiltrieren. Um unerkannt zu bleiben, erschafft er in seinem Inneren eine zweite Seele, den gefährlichen und blutdürstigen Boca. Doch wird es Daidalor gelingen seine Aufgabe zu erfüllen, obwohl Boca immer mehr an Macht gewinnt? Der Roman ist flüssig, komplex, teilweise beklemmend, dann wieder locker, humorvoll, spannend, temporeich, wortgewaltig, kreativ und fesselnd geschrieben und hat mich von Anfang an gefangen genommen. Ich konnte mich gleich zu Anfang gut in die Geschichte einlesen und hatte das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen. Dieses Buch hat mich in die komplette Palette der Emotionen entführt. Der Spannungsbogen wurde im gesamten Buch aufrecht erhalten. Schon nach den ersten Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich konnte mich sehr gut in die Gefühlswelt beider Hauptpersonen rein versetzen, die gut ausgearbeitet erschienen. Hierbei handelt es sich um fiktive Figuren. Kobrin ist ein bisschen verängstigt, aber zu jeder Zeit sympathisch, ab und an etwas zickig und nicht gerade entschlussfreudig, aber sie hat ein großes Herz.Man verspürt eine gewisse Nähe zu ihr. Daidalor, der Spion, ist zwar ebenfalls sympathisch, ist mir aber nicht so sehr ans Herz gewachsen, die Brutalität seiner zweiten Seele, war mir zu grauselig. Auch die meisten weiteren Charaktere wie der sprechende Frosch Wessel, fliegende Pferde oder der Wolfsjunge Freki waren mir sympathisch, gut ausgearbeitet und haben die Geschichte gut abgerundet. Die vielen verschiedenen fiktiven Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ. Dieses Buch hat mich berührt, war großartig, mitreißend und bereitete mir Freude beim Lesen. Der Roman ist abwechselnd aus der Sicht von Kobrin und Daidalor geschrieben. Die Perspektivwechsel machten das Buch spannend und schon nach kurzer Zeit konnte ich mich in die Geschichte fallen lassen. Die Autorin verbindet am Ende des Buches leider nicht alle Handlungsstränge und lässt viele Fragen offen, das hat mich etwas enttäuscht, da ich auf eine abgeschlossene Geschichte gehofft habe. Zwar ist die Grundgeschichte in sich abgeschlossen, aber es ist ein Buch eines Mehrteilers. Deswegen gibt es etwas Abzug in den Punkten. Alles in allem ein sehr gut gelungener Roman, der die Langeweile vertreibt und ein paar schöne Lesestunden garantiert. Das Cover ist ansprechend und aufwendig gestaltet. Die Farben geben dem Cover einen besonderen Charme mit einem düsteren Touch. Das Cover und auch der Titel stehen im Einklang mit dem Buch. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4,5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Auf der Suche nach dem Auserwählten
von Nenatie am 19.06.2014

Inhalt: Kobrin ist keine normale Elfe, im Gegensatz zu den andern Elfen in ihrem alter hat sie keinen Zugang zur Magie. Sie kann die Magie weder fühlen noch einsetzen. Darunter leidet sie sehr und dafür wird sie auch sehr gehänselt. Bis sie Besuch von ihrer Cousine und ihrem Cousin erhält,... Inhalt: Kobrin ist keine normale Elfe, im Gegensatz zu den andern Elfen in ihrem alter hat sie keinen Zugang zur Magie. Sie kann die Magie weder fühlen noch einsetzen. Darunter leidet sie sehr und dafür wird sie auch sehr gehänselt. Bis sie Besuch von ihrer Cousine und ihrem Cousin erhält, die beiden stören sich nicht daran das Kobrin keine Magie nutzen kann und glauben fest daran, dass Kobrin andere Fähigkeiten hat. Als die drei zum Markt gehen um einzukaufen bekommt Kobrin von einer alten Kräuterhexe eine wichtige Aufgabe und so startet ein großes Abenteuer. Meinung: Kobrin ist ein tolles Fantasy-Buch, die Autorin hat eine wundervolle Welt geschaffen und sehr viele tolle Details eingearbeitet. Es gibt viele unterschiedliche Völker und Wesen und die Elfen hier sind zum Glück nicht die typischen Elfen. Die Geschichte beginnt spannend, zur Mitte hin war ich von Kobrins Verhalten aber doch teilweise sehr genervt. Die letzen Kapitel haben das alles dann aber wieder gut gemacht! Kobrin wird von der Kräuterhexe auserwählt den Auserwählten zu finden und ihm die einzige Waffe gegen die Nox zu bringen, ein kleines Säckchen das Kobrin nun ständig begleitet. Weder Kobrin noch der Leser wissen was in diesem Säckchen ist. Der Schreibstil ist schön und gut zu lesen. Die Welt wird gut beschrieben und ich konnte mich gut einfinden. Allerdings fehlt im eBook eine Karte, die wäre sicher sehr hilfreich gewesen. In der Printausgabe findet sich die Karte aber! Kobrin habe ich, wie schon erwähnt, als eher schwierigen Charakter empfunden. Am Anfang ist sie noch ganz sympathisch und niedlich. Doch dann macht sie einfach nur noch Mist. Irgendwie rennt sie immer in die Arme der Gegner und kommt nur mit viel Glück wieder aus der Situation raus. Zum Glück hat die Autorin ihrem Hauptcharakter Begleiter zur Seite gestellt die alle Schwächen wieder weg machen! Hier ist nicht ein Charakter der Beste, die Gruppe kann erst durch Zusammenarbeit gewinnen. Das fand ich doch sehr gut! Daidalor ist der zweite Charakter aus dessen Sicht erzählt wird, er ist ein mächtiger Magier und Meister der Tarnung, weshalb er auch bei den Gegnern spioniert. Doch sein Zauber gerät nach und nach außer Kontrolle. Ich vergebe für diesen tollen Auftakt 4 Sterne. Das Buch hat mich insgesamt sehr gut unterhalten und ist auf jeden Fall ein Muss für Fantasy-Fans!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Kobrin - Die schwarzen Türme - Caroline G. Brinkmann

Kobrin - Die schwarzen Türme

von Caroline G. Brinkmann

(14)
eBook
2,99
+
=
Alania - Das Lied der Geister - Caroline G. Brinkmann

Alania - Das Lied der Geister

von Caroline G. Brinkmann

eBook
2,99
+
=

für

5,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen