Thalia.de

Königreich der Schatten: Die wahre Königin

Deutsche Erstveröffentlichung

(24)
Schwarze Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms – etwas anderes kennt Luna nicht. Die Welt muss sie für tot halten, nachdem ein Verräter bereits ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie jedoch fliehen muss, weil ihr Leben in Gefahr ist, hilft ihr der Waldläufer Fowler, der ihre dunkle Welt mit Licht erfüllt … Doch nicht einmal ihm darf sie sagen, dass sie die wahre Königin Relhoks ist. Denn der neue König sucht weiter nach ihr, um sicherzustellen, dass sie niemals ihren Thron besteigt.
„Eine fesselnde, einzigartige Fantasygeschichte voller Spannung und Romantik.“
Jennifer L. Armentrout, Spiegel-Bestsellerautorin der „Obsidian”-Reihe
Portrait

Geschichten über Drachen, Krieger und Prinzesssinnen dachte Sophie Jordan sich schon als Kind gerne aus. Bevor sie diese jedoch mit anderen teilte, unterrichtete sie Englisch und Literatur. Nach der Geburt ihres ersten Kindes machte sie das Schreiben endlich zum Beruf und begeistert seitdem mit ihren eigenen Geschichten. Die New York Times-Bestsellerautorin lebt mit ihrer Familie in Houston und wenn sie sich nicht gerade die Finger wund tippt bei einem weiteren Schreibmarathon, sieht sie sich gerne Krimis und Reality-Shows an.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 06.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-070-8
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 221/139/38 mm
Gewicht 559
Originaltitel Reign of Shadows
Auflage 1
Verkaufsrang 1.436
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44016212
    Für König und Vaterland
    von Susanne Gerdom
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 44252807
    Die Königin der Schatten - Verflucht
    von Erika Johansen
    (13)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47877901
    Die Königin der Schatten - Verbannt
    von Erika Johansen
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 39179253
    Entscheidung / EDEN Trilogie Bd.3
    von Thomas Thiemeyer
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244568
    Duplikat
    von Alastair Reynolds
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 28860082
    Die Königsmörder-Chronik / Die Furcht des Weisen / Teil 1
    von Patrick Rothfuss
    (49)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 35480745
    Reise um den Mond
    von Jules Verne
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,99
  • 47662236
    Des Teufels Gebetbuch
    von Markus Heitz
    (16)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 26175161
    Der Thron der Sieben Königreiche / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 03
    von George R. R. Martin
    (27)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • 28852822
    Die Königin der Drachen / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 6
    von George R. R. Martin
    (26)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 15549784
    Die Königsmörder-Chronik / Der Name des Windes
    von Patrick Rothfuss
    (137)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 31397698
    Der Herr der Ringe Trilogie
    von J. R. R. Tolkien
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    34,95
  • 28852846
    Die dunkle Königin / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 8
    von George R. R. Martin
    (18)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 42435813
    Der Weg der Könige
    von Brandon Sanderson
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 34378902
    Die Furcht des Weisen 1 & 2
    von Patrick Rothfuss
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    30,00
  • 45229118
    Die silberne Königin
    von Katharina Seck
    (41)
    Buch (Paperback)
    12,00
  • 39097121
    Die Königin der Flammen / Rabenschatten Bd. 3
    von Anthony Ryan
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 28860081
    Die Königsmörder-Chronik / Die Furcht des Weisen / Teil 2
    von Patrick Rothfuss
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 26109556
    Geschichten aus dem gefährlichen Königreich
    von J. R. R. Tolkien
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 38551705
    Der König von Narnia / Die Chroniken von Narnia Bd.2
    von Clive St. Lewis
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Königreich der Schatten - Die wahre Königin“

Jasmin Büchner, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Das neue fantastische Jugendbuch „Königreich der Schatten – Die wahre Königin“ von der Autorin Sophie Jordan ist der Auftakt einer Reihe. Bisher hatte ich leider noch kein Buch aus der Feder dieser Autorin selber gelesen. Jedoch hatte ich bereits viel Positives über ihre bisher erschienenen Werke gehört, sodass ich sehr neugierig auf Das neue fantastische Jugendbuch „Königreich der Schatten – Die wahre Königin“ von der Autorin Sophie Jordan ist der Auftakt einer Reihe. Bisher hatte ich leider noch kein Buch aus der Feder dieser Autorin selber gelesen. Jedoch hatte ich bereits viel Positives über ihre bisher erschienenen Werke gehört, sodass ich sehr neugierig auf ihr neues Werk war.

Der Schreibstil von Sophie Jordan konnte mich bereits auf den ersten Seiten überzeugen. Sie schafft es gekonnt, dass Bilder in meinem Kopf entstanden sind. Durch ihren angenehmen und bildhaften Erzählstil konnte sie mich überzeugen und in eine fremde Welt entführen. Besonders positiv möchte ich die Art der Beschreibungen hervorheben. Jordan schafft es gekonnt, das besondere Merkmal der Protagonistin Luna zu nutzen. Wie sie die Welt sieht und auch wahrnimmt, wurde von Jordan gekonnt beschrieben. Besonders diese Passagen haben mir gefallen. Auch schafft sie es, dass eine düstere und dunkle Atmosphäre aufgebaut wird. Man wird in eine Welt katapultiert, die seit über siebzehn Jahren in Dunkelheit liegt. Die Welt musste sich an diesen Umstand anpassen und sowohl Mensch, Tier als auch die Pflanzen mussten lernen, damit umzugehen und mussten neu lernen, unter diesen Umständen zu überleben. Die Welt ist düster und birgt viele Gefahren. Durch die bestehende Dunkelheit sind viele gefährliche Wesen entstanden, die die Welt bevölkern. Die Menschen müssen ums überleben kämpfen und sind abgehärtet. Es gibt nur noch wenig Freude und Hoffnung in dieser Welt. Ich finde, dass diese Welt wirklich viel Potential hat. Doch leider wird dieses meiner Meinung nach nicht vollkommen genutzt. Man bekommt eine kurze Einführung im Verlauf der Geschichte in die Welt. Dennoch erfährt man doch recht wenig über diese. Zu gerne hätte ich mehr über diese düstere Welt erfahren. Auch die neuen Wesen, die in dieser wandeln, wirkten auf mich noch etwas unausgereift. Besonders möchte ich hier die Finsterirdischen hervorheben. Sie sind eine große Gefahr in dieser Welt. Sie leben in der Dunkelheit und haben sich optimal an dessen Bedingungen angepasst. Sie wohnen im Erdreich und greifen die Menschen an, scheinen sich von dessen Fleisch zu ernähren. Dennoch wirken sie auf mich ziemlich blass. Obwohl sie die größte Gefahr darstellen, erfahren wir doch recht wenig über diese. Ich hatte leider auch meine Probleme, mir diese Wesen genau vorzustellen. Auf mich wirkten sie unvollständig.
Das Buch „Königreich der Schatten – Die wahre Königin“ wird aus der Sicht der beiden Protagonisten in der Ich- Form erzählt. Dadurch erhält man als Leser einen guten Einblick in die Eindrücke und Gedankenwelt dieser beiden Charaktere. Man kann sich gut in sie hineinversetzen und lernt ihre Art zu denken besser kennen. Luna ist wohlbehütet. Sie lebt mit ihren Zieheltern in einem Turm, abgeschirmt von der Außenwelt. Selten verlässt sie für kurze Ausflüge diesen Turm. Daher ist sie recht naiv, dennoch würde Luna gerne den Turm verlassen und die Welt erkunden, die doch so viele Gefahren beinhaltet. Sie ist abenteuerlustig und schreckt auch nicht vor Gefahren zurück. Sie hat gelernt, sich zu verteidigen und hat ein großes Herz. Ihre größte Schwäche ist wohl ihre Naivität gepaart mit ihrer Hoffnung. Dennoch entwickelt sie sich im Verlauf der Geschichte. Sie muss lernen, dass sie bisher gut behütet wurde und dass die Welt außerhalb des Turmes rau und kalt ist. Sie muss mit der neuen Situation erst lernen, in solch einer Welt zurechtzukommen. Der Protagonist Fowler ist der klassische Gegenpart. Die beiden sind total unterschiedlich. Er hat recht früh gelernt, in dieser Welt zu überleben. Da überrascht es nicht, dass er distanzierter ist und eine harte Schale hat. Er ist im Überlebensmodus und glaubt, dass er alleine besser in dieser Welt bestehen kann. Dennoch hat er etwas Geheimnisvolles. Dieses Geheimnis wird auch am Ende des Buches gelüftet. Leider hatte ich es bereits geahnt und konnte mich daher nicht überraschen. Die beiden Protagonisten sind vielseitig angelegt und haben durchaus ihre sympathischen Eigenheiten. Was mir persönlich leider nicht so gut gefallen hat: Jordan hat viel Raum für die Entwicklung der Beziehung zwischen Luna und Fowler eingeräumt. Oftmals werden ähnliche Andeutungen gemacht, das Knistern und der Konflikt zwischen den beiden werden angedeutet. Man ahnt als Leser, in welche Richtung es gehen soll. Ich hätte mir gewünscht, dass der Schwerpunkt nicht so stark auf diese Entwicklung der Beziehung gelegen hätte.
Schade finde ich auch, dass meiner Meinung nach der Spannungsbogen nicht permanent aufrecht erhalten werden konnte. Zu Beginn ist es spannend zu lesen, wie diese kalte Welt auf Luna wirkt, wie sie ihre Reise mit Fowler antritt. Doch der Spannungsbogen flacht bald ab. Zwar müssen die beiden auf der bisherigen Reise ein paar Hürden meistern, dennoch konnte es mich einfach nicht fesseln. Diese Reise wirkte auf mich teilweise etwas langatmig und zäh. Hier wurde mir zu viel Spannung rausgenommen, auch durch den Schwerpunkt auf der Beziehung zwischen den beiden Protagonisten. Die beiden fliehen vor den Soldaten des Königs, müssen überleben und dennoch plaudern sie über Belanglosigkeiten, als ob dies wichtiger wäre.
Der Cliffhanger ist wirklich fies. Ich würde gerne wissen, wie es weitergeht. Er macht neugierig, sodass man am liebsten sofort wissen möchte, was der weitere Verlauf der Geschichte noch für die beiden Protagonisten bereit hält.

Insgesamt hat Sophie Jordan mit „Königreich der Schatten – Die wahre Königin“ einen interessanten Auftakt einer Reihe geschrieben. Die Welt und auch die Charaktere haben Potential und auch der Schreibstil hat mir gefallen. Doch leider konnte meiner Ansicht nach dieses Potential nicht vollständig genutzt werden und auch, dass der Schwerpunkt auf der Beziehung zwischen den beiden Protagonisten lag, fand ich schade. Dennoch macht das Buch neugierig auf den weiteren Verlauf. Hierfür möchte ich 3,5 Sterne vergeben.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
14
9
1
0
0

Ein tolles Buch, das von der ersten Seite an mit Spannung und immer neuen Überraschungen fesselt!
von Büchersüchtiges Herz³ am 19.04.2017

INHALT: Was anderes als Dunkelheit gibt es nicht mehr, die Welt ist von gefährlichen Kreaturen bestimmt. Luna wohnt in einem Turm und darf selten raus gehen - zu gefährlich für die eigentliche Königin dieses Reichs, denn der jetzige König hat ihre Eltern ermordet. Doch als der König plötzlich alle Mädchen... INHALT: Was anderes als Dunkelheit gibt es nicht mehr, die Welt ist von gefährlichen Kreaturen bestimmt. Luna wohnt in einem Turm und darf selten raus gehen - zu gefährlich für die eigentliche Königin dieses Reichs, denn der jetzige König hat ihre Eltern ermordet. Doch als der König plötzlich alle Mädchen in ihrem Alter umbringt, um seinen Thron zu sichern, muss sie fliehen und ein junger Mann namens Fowler kommt da gerade recht... MEINUNG: Das Cover ist wirklich wunderschön und hat mich magisch angezogen. Ich habe mir den Klappentext gar nicht näher durchgelesen, es reichte mir schon, dass es um eine Königin geht, eine Flucht und einen Thron der eigentlich ihr gehört. Das ist im Moment irgendwie angesagt und das Cover tat sein übriges dazu. Von daher war ich sehr überrascht, denn der Einstieg war so ganz anders als erwartet. Es ging nämlich gleich sehr spannend und ansprechend los. Es erinnerte mich irgendwie mehr an eine Dystopie, eine Welt in der Zukunft, die gefährlich geworden ist und von jemandem regiert wird, der ebenso gefährlich ist. Zu Beginn bekommen wir einen guten Eindruck davon vermittelt, wie Luna lebt und wie sich die Welt gestaltet. Es ist beklemmend und fremdartig, doch genau das macht es so spannend. Ich war von der ersten Seite total gefesselt, was mir länger nicht mehr passiert ist. Die Autorin schaffte es, immer wieder neue Überraschungen einzubauen, schon zu Beginn gelang es ihr, Wendungen einzubauen, die ich niemals hätte kommen sehen. Im Laufe des Buches geht es auf eine Reise durch das finstere Land und es wird immer wieder spannend, sodass ich das Buch gar nicht beiseite legen mochte. Der Schreibstil ist toll, ganz leicht und flüssig zu lesen. Es gibt nicht zuviele fremde Begriffe und Orte, sodass es immer noch mehr Jugendbuch bleibt als Highend Fantasy und das hat mir besonders gefallen. Der Schwerpunkt liegt auf der Protagonistin Luna, die ganz besonders ist und trotzdem eine typische Heldin. Sie war mir von Anfang an sympathisch. Das Ende kam viel zu schnell und wieder gab es eine Wendung die mich umgehauen hat. Endlich mal wieder ein Buch, dass ich richtig durchgesuchtet habe, ich hätte am liebsten sofort nach band zwei gegriffen! FAZIT: Ja, einfach nur Ja! Ein tolles Buch, das von der ersten Seite an mit Spannung und immer neuen Überraschungen fesselt und die düstere Stimmung einer Dystopie mit dem angesagten Thema Königreich vermischt. MUST READ! Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Luna im Turm
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 16.04.2017

Vor 17 Jahren hat irgendetwas die Welt von Relhok verändert. Seitdem herrscht eine lange rabenschwarze Nacht, die jeden Tag nur von einer Sonnenstunde unterbrochen wird. In der Dunkelheit sind hungrige Finsterirdische unterwegs, die alles in die Tiefen der Erde ziehen, was sie an Lebendem finden können. Außerdem wurde das... Vor 17 Jahren hat irgendetwas die Welt von Relhok verändert. Seitdem herrscht eine lange rabenschwarze Nacht, die jeden Tag nur von einer Sonnenstunde unterbrochen wird. In der Dunkelheit sind hungrige Finsterirdische unterwegs, die alles in die Tiefen der Erde ziehen, was sie an Lebendem finden können. Außerdem wurde das herrschende Königspaar ermordet und nur mit viel Glück konnte eine königstreue Amme die neugeborene Tochter retten und mit Hilfe eines Soldaten in Sicherheit bringen. Die beiden verstecken das Kind weit weg in einem Turm vor den Augen des neuen Herrschers. Luna, die trotz einer Behinderung zu einem klugen und neugierigen Mädchen herangewachsen ist, rettet einem jungen Mann im Wald das Leben. Fowler erweist sich bald als nützlich, denn die Häscher des Königs sind Luna nach so vielen Jahren auf der Spur und als sie fliehen muss hilft er ihr und zusammen können sie fürs Erste entkommen. Die wahre Königin ist der erste Band im „Königreich der Schatten“. Das etwas märchenhaft anmutende Setting hat mir eigentlich sehr gut gefallen. Es war eine Mischung aus vielen Versatzstücken vieler Geschichten. Von Rapunzel bis zu Zombieromanen lässt sich hier so einiges finden. Im Laufe der Geschichte musste ich leider feststellen, dass Frau Jordan die Zügel nicht immer so richtig in der Hand hielt. Soll heißen, dass es für mich einen ständigen Tempowechsel gab der den Lesefluss störte und sehr viele Fragen aufwarf, die mir zu keiner Zeit beantwortet wurden. Es gab schöne und gehaltvolle Abschnitte und auch einige, die eine große Spannung aufbauten. Die wirklich spannenden Szenen waren dann aber immer etwas abgehakt und für meinen Geschmack viel zu kurz gehalten. Das Potential verpuffte meistens in wenigen Sätzen und ließ mich etwas ratlos zurück. Weder die Aktionen der Protagonisten noch ihre Gefühle und Motivationen waren außerdem so richtig ausgearbeitet. Natürlich konnte man dadurch jede Menge rein interpretieren. Aber mir mangelte es an vielen Stellen an einer soliden Beschreibung und schlichtweg an Handlung. So blieben die beiden für mich trotz aller Sympathiepunkte etwas blass und die plötzliche und überraschende Tiefe ihrer Liebe für mich nicht nachvollziehbar. Fazit: Die Geschichte bietet viele Möglichkeiten, die die Autorin im ersten Band aber leider nicht ausreichend genutzt hat. Ich hatte das Gefühl, als hätte sie keine Zeit gehabt und wolle zu einem schnellen Ende kommen. Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und für Jugendliche und jung Gebliebene gleichermaßen passend. Also ein Buch welches sich schnell und problemlos lesen lässt aber keinen tiefen Eindruck bei mir gemacht hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Highlight
von Doreen Frick am 09.04.2017

"Die wahre Königin" bildet den Auftakt zu einer sehr düsteren Fantasyreihe. Ich war sofort gefangen in dieser dunklen und poetischen Geschichten. Sophie Jordan erschafft eine sehr bedrückende und angsteinflößende Welt voller Dunkelheit, die den Leser sofort packt und fesselt. Mit Luna jedoch gelingt ihr ein Lichtblick welcher die Story... "Die wahre Königin" bildet den Auftakt zu einer sehr düsteren Fantasyreihe. Ich war sofort gefangen in dieser dunklen und poetischen Geschichten. Sophie Jordan erschafft eine sehr bedrückende und angsteinflößende Welt voller Dunkelheit, die den Leser sofort packt und fesselt. Mit Luna jedoch gelingt ihr ein Lichtblick welcher die Story zum Strahlen bringt. Luna ist eine wundervolle Protagonistin, die trotz eines Handicaps stark und mutig wirkt. Selten war ich so begeistert von einem Buchcharakter. Auch Fowler hat mich im Sturm erobert. Er ist nicht perfekt, er ist nicht immer nett und scheinbar hat er auch den Kampf gegen seine innere Dämonen verloren und doch kommt er so echt und sympathisch herübe und man kann ihm nicht widerstehen. Das Setting ist und bleibt düster und bedrohlich und man spürt mit jeder Faser die Dunkelheit, die sich auch bei den Bewohnern Relhoks in den Herzen festgesetzt hat. So drohen den beiden Charakteren nicht nur Gefahren von den Kreaturen der Nacht. Auch die Menschen zeigen sich großteils von ihrer schlechtesten Seite und man weiß nie was die beiden Protagonisten erwartet. Ich habe beim Lesen gar nicht bemerkt wie schnell ich durch die Geschichte geflogen bin und warte jetzt voller Ungeduld auf den nächsten Teil. Mein Fazit "Die wahre Königin- Königreich der Schatten" ist für mich ein Fantasyhighlight und eine große Überraschung gewesen. Mit einer sehr düsteren und doch auch romantischen Story konnte mich das Buch voll von sich überzeugen. Fantasy- und Märchenfans müssen einfach zugreifen und sich von den beiden wundervollen Hauptcharakteren gefangen nehmen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Königreich der Schatten: Die wahre Königin

Königreich der Schatten: Die wahre Königin

von Sophie Jordan

(24)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
+
=
Infernale – Rhapsodie in Schwarz

Infernale – Rhapsodie in Schwarz

von Sophie Jordan

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,95
+
=

für

34,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen