Kollokationen im DaF-Unterricht

Theoretischer Hintergrund und didaktische Umsetzung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Der Mensch als schöpferisches Wesen neigt dazu, in allen Lebensbereichen die herkömmlichen Formen zu verändern und zu modifizieren. So pflegt er auch einen kreativen Umgang mit seiner Sprache, ohne welchen es keinen Sprachwandel gäbe. Ein kreativer Sprachgebrauch darf aber nicht in eine grenzenlose Kreativität aller Sprecher ausufern. Dies würde zu einem völligen Zusammenbruch der Kommunikation führen, weil dann niemand die kreativen Konstrukte seines Gesprächspartners entschlüsseln könnte. In der Sprache kommt es also auf ein wohldosiertes Verhältnis zwischen Kreation und Imitation an. Hat aber der imitative oder der kreative Sprachgebrauch den größeren Stellenwert in der alltäglichen Kommunikation? Wenn wir unser Sprachverhalten genauer betrachten, so stellen wir fest, dass wir in den meisten Situationen einen imitativen Sprachgebrauch vorziehen. Obwohl wir aufgrund unserer sprachlichen Kreativität und der Beherrschung der morpho-syntaktischen Regeln der Sprache Äußerungen aus dem vorhandenen Vokabular im Moment des Sprechens frei konstruieren könnten, tendieren wir dennoch zu einem ausgiebigen Gebrauch halbfertiger Produkte unserer Sprache. Die Beherrschung dieser vorgefertigten formelhaften Sequenzen und ihre Verwendung beim Sprechen trägt zur Natürlichkeit unseres sprachlichen Ausdrucks und zur Flüssigkeit unserer Rede bei. Zu den formelhaften Sequenzen gehören auch Kollokationen – jene konventionellen, syntagmatischen Wortkombinationen, die sich regelmäßig wiederholen, sich durch eine limitierte kombinatorische Kapazität charakterisieren und lexikalisch determiniert sind.
Jeder Sprecher spürt intuitiv, dass viele Wörter seiner Muttersprache dazu tendieren, in relativ festen und wiederkehrenden Kombinationen aufzutreten, z.B. ein Verbrechen begehen, eine Frage stellen, einen Vortrag halten, einen Vertrag schließen, ein Tor schießen, Unkraut jäten, einen Spaziergang machen, Fahrrad fahren, blondes Haar, starker Raucher, gelbe Zähne, schmutziges Geld, schwer verletzt, tief beeindruckt, weit verbreitet. Viele dieser Wortkombinationen treten mit einer solchen Häufigkeit und Vorhersagbarkeit auf, dass die Wahl einer Konstituente automatisch die Auswahl anderer Konstituenten in ihrem unmittelbaren Kontext zu bedingen scheint. Wegen der Unmarkiertheit solcher Wortverbindungen werden sie von Muttersprachlern allerdings nicht als eine Besonderheit empfunden, ihnen erscheinen solche Ausdrücke als trivial. Erst im […
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 94, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.04.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783836628242
Verlag Diplom.de
eBook
38,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36996568
    Erste Hilfe - Stationenlernen für die Grundschule
    von Susanne Wanasek
    eBook
    9,99
  • 41164526
    Qualitative Inhaltsanalyse
    von Philipp Mayring
    (1)
    eBook
    16,99
  • 29956233
    Und ich war nie in der Schule
    von André Stern
    eBook
    10,99
  • 64508471
    Taschen-Guide zur Professional Scrum Master-Zertifizierung
    von Markus Marfurt
    eBook
    7,99
  • 18455646
    Achtsam mit Kindern leben
    von Nils Altner
    eBook
    13,99
  • 34503212
    Jenseits der Norm - hochbegabt und hoch sensibel?
    von Andrea Brackmann
    eBook
    19,99
  • 44247812
    Für mich ist auch die 6. Stunde
    von Frau Freitag
    eBook
    12,99
  • 25901023
    Betriebliches Weiterbildungsmanagement
    von Jörg Stender
    eBook
    39,80
  • 54561684
    Hokuspokus Kompetenz?
    von Daniel Hunziker
    eBook
    19,99
  • 67490819
    The Giver
    von Lois Lowry
    eBook
    10,58
  • 34926386
    Unterrichtsbezogene Führung durch "Classroom Walkthrough"
    von Johanna Schwarz
    eBook
    15,99
  • 38303340
    Praxisbuch Klassenrat
    von Birte Friedrichs
    eBook
    18,99
  • 37067895
    Schüchterne Kinder – Selbstvertrauen bei Kindern stärken und soziale Ängste überwinden
    von Dipl. Psychologe Jens Seidel
    eBook
    3,99
  • 41164549
    100 Tipps & Tricks für Pinnwand und Flipchart
    von Bernd Weidenmann
    eBook
    18,99
  • 44627577
    Einführung in die qualitative Sozialforschung
    von Philipp Mayring
    eBook
    15,99
  • 41602098
    Was ist guter Unterricht?
    von Hilbert Meyer
    eBook
    19,49
  • 42092550
    Pädagogische Arbeit im Offenen Kindergarten
    von Gerhard Regel
    eBook
    9,99
  • 42045519
    Handbuch Sprachförderung durch Bewegung
    von Renate Zimmer
    eBook
    17,99
  • 39732914
    Die Klassenregeln
    von Christoph Eichhorn
    eBook
    7,99
  • 71467399
    Störungen in der Schulklasse
    von Hans-Peter Nolting
    eBook
    13,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Kollokationen im DaF-Unterricht

Kollokationen im DaF-Unterricht

von Khrystyna Gevkalyuk

eBook
38,00
+
=
Qualitative Inhaltsanalyse

Qualitative Inhaltsanalyse

von Philipp Mayring

eBook
15,99
+
=

für

53,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen