Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Kräherwald

Stuttgart Thriller

(2)
Es ist einer der heißesten Tage des Jahres, als die Stuttgarter Journalistin Tessa Steinwart eine Leiche am Ufer des Neckars findet. Ein junges Mädchen, nackt in ein weißes Bettlaken gehüllt, mit Rosenblättern bedeckt und mit Zeichen eines jahrelangen Martyriums. Niemand scheint sie zu kennen, niemand zu vermissen. Kurz darauf geraten Tessa und ihr kleiner Sohn ins Visier des Mörders. Er scheint alles über sie zu wissen – und es ist nur eine Frage der Zeit, bis er wieder zuschlagen wird.
Portrait
Sina Beerwald, 1977 in Stuttgart geboren, studierte Wissenschaftliches Bibliothekswesen und arbeitet heute als stellvertretende Leiterin einer Fakultätsbibliothek.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783960410843
Verlag Emons Verlag
Dateigröße 3451 KB
Verkaufsrang 11.717
eBook
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Klausjäger
    von Silvia Götschi
    (1)
    eBook
    9,49
  • Morgen früh, wenn Gott will
    von Anita Konstandin
    eBook
    11,99
  • Der Bulle von der Schlei
    von Bengt Thomas Jörnsson
    eBook
    9,49
  • Leonhardsviertel
    von Thilo Scheurer
    eBook
    9,49
  • Aareschwimmen
    von Tony Dreher
    (3)
    eBook
    8,99
  • Schnee, der auf Zedern fällt
    von David Guterson
    (8)
    eBook
    8,99
  • Rigigeister
    von Silvia Götschi
    (1)
    eBook
    7,99
  • Wassersarg
    von Angelika Svensson
    (5)
    eBook
    9,99
  • Das Schweigen der Schweine
    von Alexa Rudolph
    eBook
    9,49
  • Still wie der See
    von Silke May
    eBook
    4,99
  • Morgen stirbst du
    von Reinhard Rohn
    eBook
    7,99
  • Post Mortem - Tage des Zorns
    von Mark Roderick
    (10)
    eBook
    9,99
  • Cupido
    von Jilliane Hoffman
    (208)
    eBook
    9,99
  • Narbenkind
    von Erik Axl Sund
    (20)
    eBook
    9,99
  • Heringsmord
    von Sina Beerwald
    eBook
    8,49
  • Mordsmöwen
    von Sina Beerwald
    eBook
    8,49
  • Schwarze Angst
    von Simon Bartsch
    eBook
    9,49
  • Möwenalarm
    von Sina Beerwald
    eBook
    8,49
  • Die blaue Liste
    von Wolfgang Schorlau
    (16)
    eBook
    9,99
  • Der zweite Tod - Der erste Fall für Kommissar Cederström
    von Daniel Scholten
    (8)
    eBook
    5,99

Wird oft zusammen gekauft

Kräherwald

Kräherwald

von Sina Beerwald
eBook
9,49
+
=
Mordsgeschäft

Mordsgeschäft

von Barbara Edelmann
eBook
9,49
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Absolut spannender Thriller
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 21.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Als die Leiche eines jungen Mädchens gefunden wird, ist die Journalistin Tessa zufällig in der Nähe. Der Tod des Mädchens, das scheinbar keiner vermisst, lässt sie nicht zur Ruhe kommen. Als sie durch ihren Bekannten Tom, der bei der Polizei arbeitet, immer mehr Einzelheiten über das scheinbar schlimme Leben... Inhalt: Als die Leiche eines jungen Mädchens gefunden wird, ist die Journalistin Tessa zufällig in der Nähe. Der Tod des Mädchens, das scheinbar keiner vermisst, lässt sie nicht zur Ruhe kommen. Als sie durch ihren Bekannten Tom, der bei der Polizei arbeitet, immer mehr Einzelheiten über das scheinbar schlimme Leben des Mädchens erhält, gräbt sie tiefer und tiefer. Und scheint damit ins Visier des Mörders zu geraten. Denn immer öfter erhält sie geheimnisvolle Botschaften. Tessa hat immer mehr Angst, auch um ihren kleinen Sohn, der plötzlich auch im Zentraum der Aufmerksamkeit zu stehen scheint. Bis dieser erneut zuschlägt... Meine Meinung: Wow - das war mal mega-spannend. So spannend, dass ich das Buch tatsächlich in einem Rutsch gelesen habe. Zu sehr führte einen die Autorin an der Nase herum, Wie Puzzlestücke setzte sich das Buch nach und nach zum Ziel hin zusammen - und genau wie bei Puzzlen griff man hier und da - geschickt gesteuert durch die Autorin - auch mal zum falschen Teil :). Gut, es ist natürlich möglich, dass wirklich gefestigte Thriller-Leser hier viel schneller hinter gekommen wären als ich ... doch ich schaffte es wenigstens bevor es wirklich klar wurde. Damit endete die Spannung allerdings nicht, denn es gab noch viel zu viele offene Fragen, die nach und nach geklärt wurden. Sehr spannend fand ich auch den Erzählstil. Mal kommt der Mörder zu Wort, mal das Opfer, dann wieder dreht sich alles um Tessa und die Personen in ihrem engeren Umfeld. Während allerdings alles von Mörder und Opfer in der Ich-Form geschrieben ist, verändert sich dies, wenn man über Tessa liest in die dritte Person. Damit kommt man irgendwie auch unweigerlich Opfer und Mörder näher, als man es vielleicht möchte und erlebt so mehr von dem Grauen, der da so nach und nach offen gelegt wird. Sehr sehr interessant, warum was wie geschah - auf das ich leider nicht näher eingehen kann, um die Spannung nicht wegzunehmen. Neben den so schaurigen Ereignissen erleben wir ab auch noch zusätzlich Tessas Probleme zwischen drei Männern. Ihrer Vergangenheit und ihrer Gegenwart. Ihrer Zerrissenheit. Und doch hätte ich mir hier etwas mehr konstantes gewünscht, und weniger Flatterhaftigkeit. Mir war bei den Ereignissen, die hier so im Laufe der Geschichte geschehen völlig unklar, wie man dafür überhaupt so viel Aufmerksamkeit aufbringen konnte. Allerdings weiß man natürlich selbst nicht, wie man in so einer Situation agieren würde. Und für mich blieben hier auch am Ende Fragen offen. Allerdings brachten sie mich nicht dazu, das Buch weniger packend oder mitreißend zu finden. Fazit: Ein wirklich spannender Thriller, der mich nicht aus seinen Fängen ließ. Wie ein Puzzle setzte sich nach und nach eine Geschichte zusammen, die ich absolut toll durchdacht finde und die mich anfangs mehrfach aufs Glatteis führte. Mehr davon bitte!

Spannung pur
von meggie aus Mertesheim am 14.10.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Tessas Leben ist ein einziges Chaos. Nach der Trennung von ihrem Mann ist sie alleinerziehende Mutter eines 3jährigen Sohnes. Da sie beruflich als Journalistin sehr eingespannt ist, kümmert sich die Tagesoma Frau Rose um ihren Sohn. Und ihr Ex-Mann Philip hat sich zu einem Stalker entwickelt. Als sie dann... Tessas Leben ist ein einziges Chaos. Nach der Trennung von ihrem Mann ist sie alleinerziehende Mutter eines 3jährigen Sohnes. Da sie beruflich als Journalistin sehr eingespannt ist, kümmert sich die Tagesoma Frau Rose um ihren Sohn. Und ihr Ex-Mann Philip hat sich zu einem Stalker entwickelt. Als sie dann auch noch eine Leiche am Ufer des Neckars entdeckt, scheint alles vollständig aus den Fugen zu geraten. Tom, ein Freund von Tessa, arbeitet bei der Polizei und liefert Erkenntnisse über den Mord, der mit einem länger zurückliegenden Leichenfund in Verbindung zu stehen scheint. Aber dann gerät Tessas Sohn Julian in das Visier des Serienmörders. Spannende Geschichten legt man selten aus der Hand. Sie fesseln einen, unterhalten und lassen uns in eine Realität eintauchen, die wir hoffentlich nie erleben werden. So schafft es auch die Autorin, eine spannende Story zu schreiben und mich an das Buch zu fesseln. Wir lernen Tessa kennen, die ein für sie sehr unzufriedenes Leben führt. Sie hat sich von ihrem Ex-Mann getrennt, der jedoch die Trennung nicht akzeptieren will und sich zum Stalker entwickelt. Außerdem ist sie verantwortlich für ihren 3jährigen Sohn. Dieser ist jedoch mehr bei seiner Tagesoma Frau Rose. Der Job als Journalistin fordert sie auch. Dann ist da noch Tom, ihr Nachbar und bester Freund... und Leander, den sie erst vor kurzem über Facebook kennengelernt hat. Zu allem Überfluss findet sie auch noch eine Leiche im Neckar. Ein junges Mädchen, angebunden an einen Sonnenschirmständer, eingewickelt in ein Laken und Rosenblätter. Und ab da nimmt das Chaos noch größere Ausmaße an. Sehr langsam steigert sich die Geschichte. Zu Anfang lernen wir alle Protagonisten kennen und verstehen. Zumindest die meisten. Gerade Tom, Philip und Leander sind eher undurchsichtige Gesellen und jeder scheint irgendwas zu verbergen oder eine dunkle Vergangenheit zu haben. Nach und nach kommen Sachen ans Licht und es ergibt sich ein konkretes Bild. Die Autorin führt einem souverän an der Nase herum. Mehrmals hatte ich einen Verdacht, der sich nicht bestätigt hat. Jeder hat ein Motiv. Jeder könnte der Täter sein. Mit fesselndem Schreibstil bindet die Autorin einem an das Buch und lässt einem auch kaum Atempause. Man fliegt förmlich durch die Geschichte, versucht mit Tessa herauszufinden, wer ihr das Leben zur Hölle macht und leidet natürlich mit. Und so ist die Geschichte natürlich für jeden Krimifan ein absolutes Muss. Interessant ist natürlich auch die gewählte Location. Stuttgart ist die Heimatstadt der Autorin und so kennt sie sich dort auch sehr gut aus. Es werden einige interessante Plätze genannt, die ich bei meinem nächsten Besuch in Stuttgart gerne aufsuchen werde. Die Spannung ist greifbar und macht das Buch somit zu einem absoluten Pageturner. Fazit: Spannung pur.