Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Krimi ohne Mord

booksnacks (Kurzgeschichte, Krimi, Humor)

(9)
Eine humorvolle Kriminal-Kurzgeschichte von Thomas Kowa
Leserstimmen
„Ich kann einfach nur sagen – köstlich“
„Diese Kurzgeschichte ist eine der besten, die ich die letzten Jahre gelesen habe“
„Satirischer Lesespaß für kriminell kurze Pausen“
Kommissar Kampens letzter großer Fall. Genaugenommen sein erster großer Fall nach über zwanzig Jahren auf Sylt, denn außer Handtuchdiebstählen passiert hier nun mal nicht viel. Und jetzt – kurz vor seiner Pensionierung – gibt es gleich fünf Tote auf einmal, ausgerechnet in einer Buchhandlung. Die auch noch über ein sehr leckeres Büfett verfügt ...
Über booksnacks
Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!
booksnacks – Jede Woche eine neue Story!
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Erscheinungsdatum 15.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783960870067
Verlag Booksnacks
eBook
1,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32260495
    Weissenau
    von Peter Beutler
    eBook
    8,49
  • 35137940
    Der Mörder ist immer der...
    von Martin Cordemann
    eBook
    4,99
  • 38648071
    Blutige Mondscheinsonate
    von Elke Schwab
    (5)
    eBook
    4,99
  • 40990811
    Honigtot
    von Hanni Münzer
    (41)
    eBook
    7,99
  • 45290695
    Das Jahr der Delfine
    von Sarah Lark
    (7)
    eBook
    13,99
  • 45095168
    Der Fuß vom Monte Scherbelino
    von Stefanie Wider-Groth
    eBook
    7,99
  • 48976040
    Solothurn streut Asche
    von Christoph Gasser
    eBook
    9,49
  • 47862905
    Der Killer kommt auf leisen Klompen
    von Bernd Stelter
    (1)
    eBook
    13,99
  • 29689505
    Eistod
    von Michael Theurillat
    (4)
    eBook
    8,99
  • 46101132
    Klippenmord und Bernsteinmord
    von Katharina Peters
    eBook
    8,99
  • 29689498
    Im Sommer sterben
    von Michael Theurillat
    eBook
    8,99
  • 35122269
    Aschenputtel
    von Silvia Götschi
    (1)
    eBook
    7,99
  • 22485564
    Sechseläuten
    von Michael Theurillat
    eBook
    8,99
  • 37172201
    Feuer in Berlin
    von Philip Kerr
    eBook
    9,99
  • 30837897
    Stumme Schuld
    von Mitra Devi
    eBook
    8,95
  • 55496934
    Tante Dimity und die Dorfhexe
    von Nancy Atherton
    eBook
    5,99
  • 33371092
    EinKEHR zum tödlichen Frieden
    von Martina Kempff
    eBook
    8,99
  • 33814994
    Landgericht
    von Stefan Holtkötter
    (5)
    eBook
    8,99
  • 45370285
    LiebeHassMord
    von Markus Matzner
    eBook
    9,99
  • 37909621
    Künstlerpech
    von Silvia Götschi
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
1
0
0

Gehen Wünsche in Erfüllung?
von einer Kundin/einem Kunden am 28.01.2017

Das Cover passt nicht ganz so gut zum Inhalt, aber es ist schön gestaltet. Die Handlung wird von einem personalen Erzähler geschildert aus Sicht des Kommissars Kampen. Ort des Geschehens ist Sylt. Der Kommissar wünscht sich endlich auch mal einen Mord aufklären zu dürfen und sein Können unter Beweis zu stellen.... Das Cover passt nicht ganz so gut zum Inhalt, aber es ist schön gestaltet. Die Handlung wird von einem personalen Erzähler geschildert aus Sicht des Kommissars Kampen. Ort des Geschehens ist Sylt. Der Kommissar wünscht sich endlich auch mal einen Mord aufklären zu dürfen und sein Können unter Beweis zu stellen. Vielleicht hat er nun die Gelegenheit dazu? Die Handlung hat ganz zum Schluss eine schöne Wendung. Beim Lesen musste ich häufig schmunzeln und lachen, da die Sprache und Handlung humorvoll gelungen war. Die Darstellung der Charaktere fand ich super und ich konnte sie mir gut vorstellen. Dieser Booksnack bietet gute Unterhaltung für ca. 8 min. Insgesamt vergebe ich 4,5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
humorvolle Kurzgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 15.10.2016

Kommissar Kampens letzter großer Fall. Genaugenommen sein erster großer Fall nach über zwanzig Jahren auf Sylt, denn außer Handtuchdiebstählen passiert hier nun mal nicht viel. Und jetzt – kurz vor seiner Pensionierung – gibt es gleich fünf Tote auf einmal, ausgerechnet in einer Buchhandlung. Die auch noch über ein... Kommissar Kampens letzter großer Fall. Genaugenommen sein erster großer Fall nach über zwanzig Jahren auf Sylt, denn außer Handtuchdiebstählen passiert hier nun mal nicht viel. Und jetzt – kurz vor seiner Pensionierung – gibt es gleich fünf Tote auf einmal, ausgerechnet in einer Buchhandlung. Die auch noch über ein sehr leckeres Büfett verfügt ... Sehr schönes Cover und ein toller Titel. Der Schreibstil des Autors gefällt mir sowieso. Bücher wie "Remexan" und "Redux" zeigen was in dem Autor steckt. In dieser Kurzgeschichte zeigt sich der Autor allerdings von einer ganz anderen Seite. Humorvoll kommt er in wenigen Geschichten zu einem schönen Ende einer tollen Kurzgeschichte. Fazit: Schöne, humorvolle Kurzgeschichte für Zwischendurch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert, aber nicht mein Thema
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 19.07.2016

Krimi ohne Mord Kommissar Kampens letzter großer Fall. Genaugenommen sein erster großer Fall nach über zwanzig Jahren auf Sylt, denn außer Handtuchdiebstählen passiert hier nun mal nicht viel. Und jetzt – kurz vor seiner Pensionierung – gibt es gleich fünf Tote auf einmal, ausgerechnet in einer Buchhandlung. Die auch noch... Krimi ohne Mord Kommissar Kampens letzter großer Fall. Genaugenommen sein erster großer Fall nach über zwanzig Jahren auf Sylt, denn außer Handtuchdiebstählen passiert hier nun mal nicht viel. Und jetzt – kurz vor seiner Pensionierung – gibt es gleich fünf Tote auf einmal, ausgerechnet in einer Buchhandlung. Die auch noch über ein sehr leckeres Büfett verfügt… Ich lese ja sonst kaum Krimis, aber das Cover und der Buchtitel haben mich irgendwie gereizt. Ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass Kurzgeschichten einen Krimi wirklich spannend rüberbringen können. Schnell merkt man aber, dass es sich hier nicht wirklich um einen Krimi handelt. Es ist eher eine Art Anekdote, aber deswegen nicht schlecht. Die Geschichte ist humorvoll geschrieben, was meiner Meinung nach ein echter Pluspunkt ist. Denn ansonsten hat es mich nicht besonders vom Hocker gerissen. Es ist sehr gut geschrieben und die Idee dahinter ist gut. Bei allem darf man nicht vergessen, das es nur eine Kurzgeschichte ist. Die beiden Hauptcharaktere der Geschichte, Kommissar Kampen und sein Assistent Hering gefallen mir aber von der Darstellung her sehr gut, besonders der Assistent Hering. Ich würde mir trotz, dass dieser "Krimi" mir jetzt nicht so sehr gefallen hat, dennoch gern andere Bücher des Autoren durchlesen. Bestimmt kann er mich da noch positiv überraschen. 

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schöne Idee für zwischendurch
von mabuerele am 05.07.2016

In den letzten 20 Jahren ist auf Sylt nicht viel passiert. Und nun hat es in einer Buchhandlung sogar fünf Tote gegeben. Kommissar Kampen wird an den Tatort gerufen. Es handelt sich um ein booksnack, eine Geschichte, die in 5 bis 10 Minuten gelesen ist. Sie wird spannend erzählt. Es geht... In den letzten 20 Jahren ist auf Sylt nicht viel passiert. Und nun hat es in einer Buchhandlung sogar fünf Tote gegeben. Kommissar Kampen wird an den Tatort gerufen. Es handelt sich um ein booksnack, eine Geschichte, die in 5 bis 10 Minuten gelesen ist. Sie wird spannend erzählt. Es geht gleich zur Sache. Zwischendurch blitzt der Humor des Autors auf. Der Kommissar erlebt eine Achterbahn der Gefühle. Dazu gehört auch eine überraschende Pointe. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Es ist eine nette Idee für zwischendurch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super für Zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden aus Gundelfingen am 28.05.2016

Kommissar Kampen steht nach 20 Jahren Dienst auf Sylt, in denen er höchstens Hand-, Bade- oder Apfeltaschendiebstähle aufklären musste, kurz vor seiner Pensionierung, als ihn sein Hilfskommissar an seinem freien Tag mit einem Anruf stört. Bei einer Lesung in einer Buchhandlung sind fünf Zuhörer einfach umgekippt und jetzt... Kommissar Kampen steht nach 20 Jahren Dienst auf Sylt, in denen er höchstens Hand-, Bade- oder Apfeltaschendiebstähle aufklären musste, kurz vor seiner Pensionierung, als ihn sein Hilfskommissar an seinem freien Tag mit einem Anruf stört. Bei einer Lesung in einer Buchhandlung sind fünf Zuhörer einfach umgekippt und jetzt tot. Nicht nur weil ihn dort auch ein leckeres Büffet erwartet, sondern auch in der Hoffnung zum Abschluss noch einmal einen ganz großen Fall zu lösen, macht sich Kampen auf den Weg. Die Kurzgeschichte hat mich wirklich auf amüsante Weise gut unterhalten. Der Schreibstil des Autors hat mir von Anfang an gefallen, weil ich viel über die Spitzen und die witzigen Sprüche schmunzeln konnte. Besonders gelungen fand ich die Seitenhiebe auf die vielen verschiedenen Sylter Krimireihen und auch die „Hausfrauen-Sado-Maso-Schmonzetten aus dem Land der unbegrenzten Prüderie“ bekommen ihr Fett weg. Wer jetzt also wissen will, warum Gärtnerinnen, die sich mit Samen besonders gut auskennen, für eine Variante von Carsharing besonders qualifiziert sind und vor allem wie der Titel „Krimi ohne Mord“ mit den fünf Toten zusammenpasst, der muss selber lesen. Eine gelungene Shortstory, die auf jeden Fall neugierig auf den Autor macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut
von ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 08.01.2017

Zum Inhalt: Kommissar Kampens letzter großer Fall. Genaugenommen sein erster großer Fall nach über zwanzig Jahren auf Sylt, denn außer Handtuchdiebstählen passiert hier nun mal nicht viel. Und jetzt – kurz vor seiner Pensionierung – gibt es gleich fünf Tote auf einmal, ausgerechnet in einer Buchhandlung. Die auch noch über... Zum Inhalt: Kommissar Kampens letzter großer Fall. Genaugenommen sein erster großer Fall nach über zwanzig Jahren auf Sylt, denn außer Handtuchdiebstählen passiert hier nun mal nicht viel. Und jetzt – kurz vor seiner Pensionierung – gibt es gleich fünf Tote auf einmal, ausgerechnet in einer Buchhandlung. Die auch noch über ein sehr leckeres Büfett verfügt ... Fünf Tote. Kommissar Kampen kann sein Glück kaum fassen, denn endlich kann er zeigen, was wirklich in ihm steckt. Der Fall, kurios. Fünf Personen sind tot, allesamt verwandt. Tot aufgefunden in einer Buchhandlung bei einer Lesung über Aquaristik. Komisch, aber endlich die Chance, um zu beweisen, dass man mehr auf dem Kasten hat als Strandtaschendiebstähle aufzuklären. Endlich ist einmal etwas los in dem verschlafenen Nest, in dem sich Kampen als Komissar schimpfen darf. Doch ein Happen zu Essen und ein Feierabendbierchen wären vielleicht auch nicht verkehrt gewesen... Thomas Kowa schickt mit Kommissar Kampen ein ganz besonderes Exemplar ins Rennen. Wir haben hier einen verschrobenen Mittfünfziger, der schon immer auf seine große Chance gewartet hat, doch als diese kommt, scheint er die Sache mehr oder minder nicht wirklich ernst zu nehmen, was durchaus daran liegen kann, dass der Fall, der ihm gerade eröffnet wird, sein Feierabendbierchen in die Ferne rücken lässt und auch seinem knurrenden Magen nicht unbedingt dienlich ist. Dass der Komissar sich bei seinem Fall mehr als tollpatschig anstellt lässt den Leser schmunzeln, aber auch die Stirn runzeln. Man muss sich schon fragen, was der Kommissar für einer ist. Und dann das Malheur mit den Häppchen und den Büchern, das tut dann schon ein bisschen in der Seele weh und lässt ein Leserherz so richtig bluten. Trotzdem eine sehr schöne und kurzweilige Geschichte, die Spaß und Lust auf mehr macht. Empfehlen möchte ich die Kurzgeschichte allen Krimi- und Humorfans. Hier kommen beide Parteien auf ihre Kosten. Super gemacht und irrrwitzig komisch, auch wenn ich mir noch ein paar mehr Details gewünscht hätte. Ein schöner Booksnack. Idee: 5/5 Details: 4/5 Charaktere: 4/5 Spannung: 4/5 Gesamt: 4/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für den kleinen Lesehunger zwischendurch
von PMelittaM aus Köln am 05.07.2016

Für den kleinen Lesehunger zwischendurch gibt es seit neuestem Booksnacks, kurze Geschichte, die in nur wenigen Minuten gelesen sind. In „Krimi ohne Mord“ wird der Sylter Kommissar Kampen zu einem Mehrfach-Mord gerufen, endlich, denn in seiner 20jährigen Karriere gab es bisher vor allem Taschendiebstähle aufzuklären. Witzig und spritzig und mit... Für den kleinen Lesehunger zwischendurch gibt es seit neuestem Booksnacks, kurze Geschichte, die in nur wenigen Minuten gelesen sind. In „Krimi ohne Mord“ wird der Sylter Kommissar Kampen zu einem Mehrfach-Mord gerufen, endlich, denn in seiner 20jährigen Karriere gab es bisher vor allem Taschendiebstähle aufzuklären. Witzig und spritzig und mit einer netten Pointe erzählt Thomas Kowa eine Geschichte, die Lust darauf macht, den Kommissar vielleicht noch einmal länger zu begegnen. Mir haben besonders die Namen gefallen, Kommissar Kampen und Hilfskommissar Hering passen perfekt nach Sylt. Und dass der Tatort eine Buchhandlung ist, gefiel mir als Leseratte auch sehr gut. Ich habe mich gut unterhalten und freue mich auf weitere Booksnacks. 4 Sterne und eine Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn´s mal wieder länger dauert... Schnapp dir nen Booksnack! :o)
von Franziska am 30.06.2016

Meine Meinung: Ein neues Konzept, das definitiv Beachtung verdient, sind die Booksnacks. Kleine Kurzgeschichten, die einem die Zeit vertreiben, während man gerade im Wartezimmer sitzt oder auf den nächsten Zug wartet. Obwohl ich die Geschichte innerhalb weniger Minuten gelesen hatte, bin ich doch in der kurzen Zeit ganz schön ins... Meine Meinung: Ein neues Konzept, das definitiv Beachtung verdient, sind die Booksnacks. Kleine Kurzgeschichten, die einem die Zeit vertreiben, während man gerade im Wartezimmer sitzt oder auf den nächsten Zug wartet. Obwohl ich die Geschichte innerhalb weniger Minuten gelesen hatte, bin ich doch in der kurzen Zeit ganz schön ins Grübeln gekommen und habe direkt versucht, die einzelnen Hinweise zusammenzusetzen, die der Autor uns gibt. Die Charaktere hatten sofort Farbe und wurden mit viel Humor und sprachlichem Witz ausgestattet. Die Lösung des Falles ist eine große Überraschung gewesen. Ich bin diesem kurzen Krimi wirklich auf den Leim gegangen, trotz meines fleißigen Miträtselns. :o) Fazit: Sollte ich mal ohne etwas zu lesen dastehen und mich langweilen, bin ich froh, dass ich nun die Booksnacks kenne. Eine nette Alternative für zwischendurch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Krimi ohne Mord
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 30.05.2016

Kommissar Kampens letzter großer Fall. Genaugenommen sein erster großer Fall nach über zwanzig Jahren auf Sylt, denn außer Handtuchdiebstählen passiert hier nun mal nicht viel. Und jetzt – kurz vor seiner Pensionierung – gibt es gleich fünf Tote auf einmal, ausgerechnet in einer Buchhandlung. Die auch noch über ein... Kommissar Kampens letzter großer Fall. Genaugenommen sein erster großer Fall nach über zwanzig Jahren auf Sylt, denn außer Handtuchdiebstählen passiert hier nun mal nicht viel. Und jetzt – kurz vor seiner Pensionierung – gibt es gleich fünf Tote auf einmal, ausgerechnet in einer Buchhandlung. Die auch noch über ein sehr leckeres Büfett verfügt… Ich lese ja sonst kaum Krimis, aber das Cover und der Buchtitel haben mich irgendwie gereizt. Ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass Kurzgeschichten einen Krimi wirklich spannend rüberbringen können. Schnell merkt man aber, dass es sich hier nicht wirklich um einen Krimi handelt. Es ist eher eine Art Anekdote, aber deswegen nicht schlecht. Die Geschichte ist humorvoll geschrieben, was meiner Meinung nach ein echter Pluspunkt ist. Denn ansonsten hat es mich nicht besonders vom Hocker gerissen. Es ist sehr gut geschrieben und die Idee dahinter ist gut. Bei allem darf man nicht vergessen, das es nur eine Kurzgeschichte ist. Die beiden Hauptcharaktere der Geschichte, Kommissar Kampen und sein Assistent Hering gefallen mir aber von der Darstellung her sehr gut, besonders der Assistent Hering. Ich würde mir trotz, dass dieser "Krimi" mir jetzt nicht so sehr gefallen hat, dennoch gern andere Bücher des Autoren durchlesen. Bestimmt kann er mich da noch positiv überraschen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Krimi ohne Mord

Krimi ohne Mord

von Thomas Kowa

(9)
eBook
1,49
+
=
Urlaub mit Punkt Punkt Punkt

Urlaub mit Punkt Punkt Punkt

von Horst Evers

(6)
eBook
8,99
+
=

für

10,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen