Land der Gewohnheit

Roman

(5)
Möglicherweise war es nicht Anders' brillanteste Idee, sich auf der Weihnachtsparty der Ashbys sinnlos zu betrinken. Oder mit deren halbwüchsigem Sohn Charlie Drogen zu nehmen. Aber die Begegnung mit seiner Exfrau und ihrem neuen Partner, ausgerechnet ein gemeinsamer Freund aus Studienzeiten, setzt Anders mehr zu als gedacht, und so endet die Party im Eklat. Dabei hatte er gehofft, dass seine Scheidung eine Befreiung aus einem Leben voller Zwänge sein würde. Was für eine Täuschung. Er bereut seine Entscheidung und will sein altes Leben zurück, doch dort hat niemand auf ihn gewartet. Dann passiert eine Katastrophe und Anders wird gezwungen, sich seinen zertrümmerten Illusionen zu stellen. Ein junger Autor blickt auf die Generation seiner Eltern und fragt, wie ihre Entscheidungen von damals unsere Gesellschaft bis heute prägen. Ein kluges, scharfsinniges und brillant erzähltes Porträt unserer Zeit.
Rezension
Marion Hirsch, Literatur-Expertin Thalia:
"Familienidylle, Häuser, Einladungen im gut situierten Freundeskreis, Kinder, die ihr Leben im Griff haben, ein optimistisches Amerika, in dem jeder seinen Traum verwirklichen kann - alles Fassade. In "Land der Gewohnheit" zerbröckeln Familienbande wie Staub, Lebensentwürfe fallen um wie Theaterkulissen und Immobilienkrise wie Bankencrash fordern ihre Opfer. Kinder ziehen mit 30 wieder bei ihren Eltern ein, weil sie sonst auf der Straße landen würden... Das Amerika, von dem Ted Thompson hier erzählt, ist hohl, die Menschen torkeln darin verloren umher und selbst wenn sie das bisherige Leben hinter sich lassen wollen, wie Hauptfigur Anders Hill, fehlt ein Gegenentwurf. Bissig, komisch, ernüchternd."
Portrait
Ted Thompson wurde 1980 in Connecticut geboren und lebt heute mit seiner Frau in Brooklyn. Er ist Gründungsmitglied von 826NYC, einem gemeinnützigen Schreib- und Unterrichtszentrum in New York. Er war Stipendiat des Iowa Writer's Workshop und des Ledig House. Seine Erzählungen erschienen u.a. in Tin House , American Short Fiction und Best New American Voices. Land der Gewohnheit ist sein Debütroman.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783843709651
Verlag Ullstein eBooks
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28906955
    Die Unruhezone
    von Jonathan Franzen
    eBook
    9,99
  • 71122522
    Ich und die anderen
    von Matt Ruff
    eBook
    10,99
  • 32664369
    Aus den Fugen
    von Alain Claude Sulzer
    (18)
    eBook
    8,99
  • 39364689
    Mein fremdes Leben
    von Joshua Ferris
    eBook
    9,99
  • 44147935
    Die Witwe der Brüder van Gogh
    von Camilo Sánchez
    eBook
    8,99
  • 39674455
    Vom Sinn des Lebens, der Liebe und dem Aufräumen von Schränken
    von Fred Vargas
    eBook
    8,99
  • 39275446
    Der Schwimmer
    von Joakim Zander
    (20)
    eBook
    9,99
  • 44140303
    Vor der Zunahme der Zeichen
    von Senthuran Varatharajah
    eBook
    17,99
  • 45394955
    Blutiges Land
    von Wolfgang Thon
    eBook
    8,99
  • 39558505
    Die Gierigen
    von Karine Tuil
    eBook
    9,99
  • 40168517
    Das Land der goldenen Tempel
    von Di Morrissey
    eBook
    9,99
  • 39805310
    Mystery Band 354
    von Paige Thompson
    eBook
    5,99
  • 72942675
    Die Geheimnisse der Sommerfrauen
    von Sissi Flegel
    (4)
    eBook
    4,99
  • 65152746
    Liebe findet uns
    von J. P. Monninger
    (109)
    eBook
    9,99
  • 71390432
    Inselpink
    von Stina Jensen
    (7)
    eBook
    3,99
  • 45358120
    Töchter einer neuen Zeit / Jahrhundert-Trilogie Bd.1
    von Carmen Korn
    (25)
    eBook
    9,99
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (131)
    eBook
    9,99
  • 47839875
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (41)
    eBook
    8,99
  • 47844363
    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    von Ellen Berg
    (38)
    eBook
    8,99
  • 47872012
    Immer wieder im Sommer
    von Katharina Herzog
    (30)
    eBook
    4,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Von der Krise in der Lebensmitte“

Sabrina Bredlow, Thalia-Buchhandlung Jena

Männer in der Midlife-Crisis sind nicht unbedingt ein faszinierendes Studienobjekt. Zu klischeehaft, zu vorhersehbar sind diese anstrengenden Herren, die noch einmal alles kritisch überdenken müssen und am Ende doch nur einen familiären Trümmerhaufen hinterlassen. Und dann – natürlich – alles bereuen. Genauso ist auch Anders Hill. Doch Männer in der Midlife-Crisis sind nicht unbedingt ein faszinierendes Studienobjekt. Zu klischeehaft, zu vorhersehbar sind diese anstrengenden Herren, die noch einmal alles kritisch überdenken müssen und am Ende doch nur einen familiären Trümmerhaufen hinterlassen. Und dann – natürlich – alles bereuen. Genauso ist auch Anders Hill. Doch was Ted Thompson in seinem Debüt schafft, ist schlicht außergewöhnliche Literatur. Thompson beleuchtet nicht nur einen peinlichen Mann in der Krise, sondern auch die amerikanische Schicht der Reichen, die die Finanzkrise verursacht hat und nun mit ihr leben muss. Dabei ist jeder Charakter fein und überzogen gezeichnet, dass jede noch so peinliche Szene amüsiert und jedes leidvolle Schicksal berührt.

Wer die großen amerikanischen Autoren von heute liebt, sollte Ted Thompson nicht verpassen!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

Was passiert, wenn sämtliche Lebenspläne den "Bach runtergehen"?
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 24.09.2014

Thompson, gerade mal 34 Jahre alt, schreibt einen Roman über einen älteren, scheiternden Banker. In diesem E-Book geht alles "den Bach runter". Beruf, Ehe, Familie (die ganz besonders!). Ich lese es mit Staunen, etwas Gruseln und viel Anteilnahme. Eine sehr solide gearbeitete Geschichte, um sich beim Lesen mal ein... Thompson, gerade mal 34 Jahre alt, schreibt einen Roman über einen älteren, scheiternden Banker. In diesem E-Book geht alles "den Bach runter". Beruf, Ehe, Familie (die ganz besonders!). Ich lese es mit Staunen, etwas Gruseln und viel Anteilnahme. Eine sehr solide gearbeitete Geschichte, um sich beim Lesen mal ein paar Gedanken zu machen, wo wir heute stehen, warum wir dort stehen und ob wir uns so verhalten wollen, wie wir es täglich praktizieren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Toller Debütroman
von Michaela Santer am 20.09.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

Leben wir nicht alle in einem "Land der Gewohnheit" ? Anders, der Hauptdarsteller, bricht aus diesem Wohlstands,- aber doch mit Zwängen bestücktem Leben aus. Sein Leben und alles drum herum ödet ihn an. Sehr schnell merkt er, dass er auch so nicht leben will/kann. Retour gehts aber nicht mehr so... Leben wir nicht alle in einem "Land der Gewohnheit" ? Anders, der Hauptdarsteller, bricht aus diesem Wohlstands,- aber doch mit Zwängen bestücktem Leben aus. Sein Leben und alles drum herum ödet ihn an. Sehr schnell merkt er, dass er auch so nicht leben will/kann. Retour gehts aber nicht mehr so einfach. Fernab einer Liebesgeschichte behandelt hier der Autor, ein gesellschaftskritisch sensibles Thema. Sehr lange Sätze, die von Beginn an flüssig zu lesen sind und so war ich mit dem Buch extrem schnell durch. Bis auf eine sehr verwegene Situation tat mit Anders teils auch leid. Kluges, eindringliches Buch von einem viel versprechenden jungen Autor aus Amerika.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wenn ein Abend alles ändert ...
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 11.01.2015
Bewertet: Buch (gebunden)

Es war Zeit für eine Veränderung im Leben von Anders Hill. Er hängt seinen Job an den Nagel, denn glücklich war er mit diesem schon länger nicht mehr. Er trennt sich von seiner Frau Helene - Veränderungen müssen her. Doch nicht alles muss man verändern, warum nicht die jährliche... Es war Zeit für eine Veränderung im Leben von Anders Hill. Er hängt seinen Job an den Nagel, denn glücklich war er mit diesem schon länger nicht mehr. Er trennt sich von seiner Frau Helene - Veränderungen müssen her. Doch nicht alles muss man verändern, warum nicht die jährliche Vorweihnachtsparty der Ashbys besuchen, das ist immerhin Tradition. Dass es sich bei den Ashbys um die Freunde seiner Ex-Frau handelt, ist erst einmal nebensächlich. Anders selbst entstammt einer intakten, jedoch nicht unbedingt glücklichen Familie. Sein Vater hat ihn als junger Mann dermaßen unter Druck gesetzt, dass ihm nur noch die Rebellion blieb, zumindest laut seiner Meinung. Aber alles ist gut gegangen, er traf Helene, sie gründeten eine Familie und lebten ein normales Familienleben, nur das Anders mit der Zeit klar wurde, dass ihm was fehlte. Als Anders jedoch auf der Party seine Ex-Frau mit einem neuen Mann sieht, betrinkt er sich sinnlos und raucht auch, mit über 60 Jahren, seinen ersten Joint. Natürlich kommt es zu einer Szene, doch alles geht mehr oder weniger glimpflich aus, doch was er zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnt: An diesem Abend wurde Ereignisse ins Rollen gebracht, die das Leben sehr vieler Menschen für immer verändern wird ... Wenn ein Abend alles ändert ...! Der Plot wurde authentisch erarbeitet. Leider fehlte es ihm an nennenswerten Höhen und Tiefen, die den Leser mitreißen, es wurde einfach nur eine Geschichte erzählt, die es allerdings nicht schaffte, mich in ihren Bann zu schlagen. Die Figuren wurden naturalistisch erarbeitet, doch leider konnte nicht eine einzige meine Sympathie erringen, es fehlte einfach etwas an ihnen, das mich anzog. Den Schreibstil empfand ich jedoch als angenehm zu lesen, das konnte zwar einiges rausreißen, aber leider das Buch in meinen Augen nicht retten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Land der Gewohnheit

Land der Gewohnheit

von Ted Thompson

(5)
eBook
9,99
+
=
Das Leben fällt, wohin es will

Das Leben fällt, wohin es will

von Petra Hülsmann

(95)
eBook
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen