Leben als Konsum

»Ich shoppe, also bin ich …« – so fasst Zygmunt Bauman den Wandel unserer Gesellschaft zusammen, die sich von einer Gesellschaft der Produzenten in eine Gesellschaft der Konsumenten transformiert. In dieser neuen Verbrauchergesellschaft werden die Individuen selbst zur Ware, sie müssen sich auf dem Markt als Konsumgut bewerben und verkaufen. Sie sind zugleich Konsument, aber auch Handelsartikel und Vermarkter, Ware und Verkäufer. Der Wandel, den Zygmunt Bauman im Blick hat, beruht auf der Verschiebung der Dominanz von der Produktion zur Konsumtion und einer daraus folgenden Neudefinition der Menschen.
Zygmunt Bauman untersucht die Auswirkungen der vom Konsum bestimmten Haltungen und Verhaltensmuster auf verschiedene, scheinbar nicht miteinander verbundene Aspekte des sozialen Lebens: auf Politik und Demokratie, soziale Spaltungen und Schichtungen, auf Gemeinschaften und Partnerschaften, Identitätsbildung und die Produktion sowie den Gebrauch von Wissen und Wertorientierungen.
Mit dem Schwinden der moralischen Integration in Gruppen und Familien mindert sich auch die Bereitschaft, im Kleinen Verantwortung für andere zu übernehmen und im Großen einen Sozialstaat einzufordern. Und die Armen erscheinen nicht mehr als (potentielle) Arbeitskräfte oder Objekte des Sozialstaates, sondern als gescheiterte Verbraucher, als nicht brauchbare Güter. Da sie in einer solchen Gesellschaft völlig nutzlos sind, sind sie menschlicher »Abfall«, für den – im Zeichen der Deregulierung – niemand Verantwortung zu übernehmen hat.
Die Invasion und Kolonisierung des Geflechts menschlicher Beziehungen durch marktinspirierte und -geformte Weltanschauungen und Verhaltensmuster sind – neben den Quellen des Unmuts, des Dissens und des gelegentlichen Widerstands gegen diese »Besatzungsmächte« – die zentralen Themen dieses neuen Buches von einem sozialwissenschaftlichen Denker, der zu den originellsten und weitsichtigsten unserer Zeit zählt.
Portrait
Zygmunt Bauman, geboren 1925 in Posen, lehrte ab 1954 Soziologie an der Universität Warschau. 1968 ging er nach Israel. 1971 erhielt Bauman einen Ruf auf den Lehrstuhl für Soziologie an der University of Leeds, den er bis 1990 inne hatte. Bauman erhielt 1989 den Amalfi-Preis, 1998 wurde er mit dem Theodor-W.-Adorno-Preis ausgezeichnet. Zygmunt Bauman ist einer der bedeutendsten Soziologen der Gegenwart.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 203
Erscheinungsdatum 01.09.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86854-211-0
Verlag Hamburger Edition
Maße (L/B/H) 216/144/17 mm
Gewicht 278
Originaltitel Consuming Life
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 40.294
Buch (Taschenbuch)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3950874
    Flüchtige Moderne
    von Zygmunt Bauman
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 30608847
    Die Kunst des Aufstiegs
    von Monika Henn
    Buch (Paperback)
    24,90
  • 3003958
    Das Unbehagen der Geschlechter
    von Judith Butler
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 37473522
    Die Abstiegsgesellschaft
    von Oliver Nachtwey
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • 33832770
    Qualitative Sozialforschung
    von Aglaja Przyborski
    Buch (Taschenbuch)
    34,80
  • 48837020
    Feministisch leben!
    von Sara Ahmed
    Buch (Taschenbuch)
    19,80
  • 64103340
    #Vatersein
    von Barbara Weber-Ruppli
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 67201341
    Wie die Deutschen weiß wurden
    von Wulf D. Hund
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 50395901
    Das virtuelle Reich
    von Curcio Renato
    Buch (Klappenbroschur)
    15,00
  • 3812698
    Ein soziologischer Selbstversuch
    von Pierre Bourdieu
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 33598177
    Grundbegriffe der Soziologie
    Buch (Taschenbuch)
    24,99
  • 53839116
    Beißreflexe
    Buch (Taschenbuch)
    17,90
  • 36055429
    Vertrauen
    von Niklas Luhmann
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • 44239757
    Nur Barbaren können sich verteidigen
    von Jack Donovan
    Buch (Paperback)
    16,00
  • 2942091
    Die Arbeitslosen von Marienthal
    von Marie Jahoda
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • 90912002
    Legal Gender Studies und Antidiskriminierungsrecht
    von Elisabeth Greif
    Buch (Kunststoff-Einband)
    31,50
  • 46115380
    Trans Studies
    von Persson Perry Baumgartinger
    Buch (Klappenbroschur)
    19,95
  • 83984452
    Krieg ist immer dumm
    von Oliver Flotow
    Buch (Kunststoff-Einband)
    15,50
  • 48045461
    Unterscheiden und herrschen
    von Sabine Hark
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 45430648
    Handbuch Lokale Integrationspolitik
    Buch (gebundene Ausgabe)
    89,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Leben als Konsum - Zygmunt Bauman

Leben als Konsum

von Zygmunt Bauman

Buch (Taschenbuch)
15,00
+
=
Wir Lebenskünstler - Zygmunt Bauman

Wir Lebenskünstler

von Zygmunt Bauman

Buch (Taschenbuch)
14,00
+
=

für

29,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen