Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Lebenserinnerungen

Eine gemeinsame Veröffentlichung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Wüstenrot Stiftung

(2)

Es ist ein denkbar abenteuerliches Leben, von dem Carl Schurz in seiner Autobiographie berichtet: Als junger Mann, der als Bonner Student zum überzeugten Republikaner und Parteigänger der 48er Revolution wird, entgeht er im Juli 1849 nur knapp der Verhaftung, befreit seinen Lehrer Gottfried Kinkel aus der Spandauer Festungshaft und flieht über die Ostsee nach London. Er emigriert im Herbst 1852 in die USA und geht als Farmer nach Wisconsin. Schurz wird Landagent, Notar, Publizist und bewegt als glänzender Redner seine deutschen Landsleute, 1860 Abraham Lincoln zum Präsidenten zu wählen. Wenig später kämpft er im Bürgerkrieg als General gegen Sezession und Sklaverei, inspiziert nach Kriegsende den verwüsteten Süden, besucht Bismarck in Berlin und wird für Missouri zum Senator gewählt.
Carl Schurz erzählt die ersten 40 Jahre seines Lebens wie einen Entwicklungsroman: farbig und packend, mit anekdotischen Szenen und griffigen Charakterporträts, manchmal auch analytisch reflektierend.
Diese erstmals umfassend kommentierte Edition bietet den vollständigen Text, im Anhang ergänzt um frühe Briefe und Passagen aus der amerikanischen Ausgabe. Das Nachwort skizziert Schurz` späte Karriere als Innenminister, Autor und anti-imperialistischen Publizisten. Der einleitende Essay von Uwe Timm würdigt das Leben und Wirken dieses wohl bedeutendsten Deutschamerikaners des 19. Jahrhunderts.

Portrait
Daniel Göske, geboren 1960, promovierte über Herman Melville in deutscher Sprache und ist Professor für Amerikanistik an der Universität Kassel.
Uwe Timm wurde 1940 in Hamburg geboren. Er war der Nachzügler in der Familie und stand bei seinem autoritären Vater im Schatten des 16 Jahre älteren Bruders Karl-Heinz, der sich freiwillig zur SS-Totenkopfdivision meldete und 1943 in einem Lazarett in der Ukraine starb. Geschichten faszinierten Uwe Timm von klein auf. Nach dem Tod des Vaters leitete er 3 Jahre lang das Kürschnergeschäft, machte dann am Braunschweig-Kolleg sein Abitur und studierte in München und Paris Philosophie und Germanistik. Er promovierte mit einer Arbeit über Albert Camus. Anschließend studierte er Soziologie und Volkswirtschaftslehre. Uwe Timm gehört zu den wichtigsten Vertretern der 68er-Generation, die Aufarbeitung dieser Zeit zieht sich durch sein gesamtes Werk. Neben der Auseinandersetzung mit der eigenen reizen den Autor auch fremde Kulturen: Seine Recherche- und Entdeckungsreisen führten ihn unter anderem bis nach Namibia, Peru und auf die Osterinseln. Heute lebt er in München und Berlin.
Der Vater von vier Kindern verfasste auch vier Kinder- und Jugendbücher und machte in den letzten Jahren als Drehbuchautor auf sich aufmerksam. Für seine zahlreichen Romane und Erzählungen erhielt Uwe Timm verschiedene Auszeichnungen und Preise, zuletzt den Großen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste (2001) und den Tukanpreis der Landeshauptstadt München, 2002 den Literaturpreis der Landeshauptstadt München sowie den Schubart-Literaturpreis (2003) und den Erik-Reger-Preis der Zukunftsinitiative des Landes Rheinland-Pfalz. Im Jahr 2012 wurde der Schriftsteller für seine Verdienste um die deutsche Sprache mit der Carl-Zuckmayer-Medaille des Landes Rheinland-Pfalz geehrt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Daniel Göske
Seitenzahl 1239
Erscheinungsdatum 31.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8353-1582-2
Verlag Wallstein Verlag
Maße (L/B/H) 221/139/78 mm
Gewicht 1485
Abbildungen ca. 10 Abbildungen
Auflage 4. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
39,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45344304
    Grandhotels
    von Habbo Knoch
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,90
  • 45244176
    Jahrhundertzeugen
    von Tim Pröse
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 66370739
    Der Balkankönig und seine Familie
    von Peter Voegeli
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,00
  • 62388007
    Was das Leben sich erlaubt
    von Hardy Krüger senior
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 44232104
    Und was hat das mit mir zu tun?
    von Sacha Batthyany
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47929484
    Vierzig Herbste
    von Nina Willner
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 47602180
    Die narzisstische Volksgemeinschaft
    von Felix Römer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 30570707
    Doppelleben
    von Antje Vollmer
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 2905083
    Kommandant in Auschwitz
    von Rudolf Höss
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 4559938
    Mein Weg über die Pyrenäen
    von Lisa Fittko
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 37430403
    Hineingeworfen
    von Wolf-Rüdiger Osburg
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 2938342
    Mein Leben
    von Mahatma Gandhi
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 5728891
    Spandauer Tagebücher
    von Albert Speer
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 29009066
    Der Pianist
    von Wladyslaw Szpilman
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 6389409
    Und Wunder gibt es doch
    von Maja Schulze-Lackner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 29015943
    Vatertage
    von Katja Thimm
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 3096499
    Jedes Kind ist mein Einziges
    von Miriam Gillis-Carlebach
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 58104085
    Von Königsberg bis 80
    von Margitta Sünwoldt
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 52485506
    Ein Richterleben in schwerer Zeit
    von Bruno Schuster
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 15102572
    Erinnerungen eines Davongekommenen
    von Ralph Giordano
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Tatkraft“

Tanja Kuhner, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Da schafft es einer, sich nach der gescheiterten Revolution von 1848 ins Ausland zu retten, und was tut er? Er reist kurz darauf wieder ein, um seinen Professor aus dem Zuchthaus zu befreien!
Dies ist nur eines von vielen erstaunlichen Details aus dem Leben von Carl Schurz. 1852 wandert er nach Amerika aus, wird Journalist, Anwalt,
Da schafft es einer, sich nach der gescheiterten Revolution von 1848 ins Ausland zu retten, und was tut er? Er reist kurz darauf wieder ein, um seinen Professor aus dem Zuchthaus zu befreien!
Dies ist nur eines von vielen erstaunlichen Details aus dem Leben von Carl Schurz. 1852 wandert er nach Amerika aus, wird Journalist, Anwalt, Politiker, tritt ein gegen die Sklaverei, wird Botschafter unter Lincoln, nimmt als General am Sezessionskrieg teil, um nur das Wichtigste zu nennen.
Dabei ist er auch noch ein mitreißender Autor, den es mit dieser wunderschönen Ausgabe zu entdecken gilt!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Lebenserinnerungen Carl Schurz
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 08.03.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Interessant. Sehr interessant. Keine Prosa, kein Roman, tatsächliches Geschehen. Vor allem die Beschreibung seiner Kindheit und Jugend im landlichen und städtischen Umfeld. Eine Sicht, die in der Geschichtsschreibung leider sehr wenig zu finden ist - weil damals eben keiner der "einfachen" Menschen sein Umfeld beschrieb.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Lebenserinnerungen - Carl Schurz

Lebenserinnerungen

von Carl Schurz

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,00
+
=
Warum dick nicht doof macht und Genmais nicht tötet - Thomas Bauer, Gerd Gigerenzer, Walter Krämer

Warum dick nicht doof macht und Genmais nicht tötet

von Thomas Bauer

Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

48,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen