Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Leons Erbe

(23)
Für Katja bricht eine Welt zusammen, als ihr Sohn Leon bei einem Autounfall ums Leben kommt. Es ist der zweite schwere Schicksalsschlag in kurzer Zeit. Erst vor sechs Monaten ist ihre Schwester spurlos verschwunden. Als Katja nach Leons Trauerfeier einen Anruf erhält, überschlagen sich die Ereignisse: Ein Notar ist im Besitz einer Kiste, die Leon seiner Mutter vererbt hat. Als Katja die Kiste öffnet, entdeckt sie darin ein Armband, das ihrer Schwester gehörte. Wie ist ihr Sohn in den Besitz dieses Armbandes gekommen? Und warum hat er es bei einem Notar hinterlegt? Was will Leon seiner Mutter aus dem Tod heraus damit sagen? Für Katja beginnt eine Suche nach der Wahrheit - nichtsahnend, dass sie damit die Tür zu einem dunklen Familiengeheimnis öffnet ... Jetzt als eBook bei beTHRILLED by Bastei Entertainment - das eBook-Imprint für spannende Stunden!
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 02.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783732525102
Verlag BeTHRILLED by Bastei Entertainment
Verkaufsrang 3.339
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Schwarze Piste / Kreuthner und Wallner Bd. 3
    von Andreas Föhr
    (11)
    eBook
    9,99
  • Wildblumensommer
    von Kathryn Taylor
    (46)
    eBook
    8,99
  • Sag, wer stirbt
    von Samantha King
    (8)
    eBook
    8,99
  • Ein Sommer in Irland
    von Ricarda Martin
    (14)
    eBook
    9,99
  • Der Judas-Schrein
    von Andreas Gruber
    (2)
    eBook
    6,99
  • Gedenke mein
    von Inge Löhnig
    (52)
    eBook
    8,99
  • Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (326)
    eBook
    8,99
  • Darf's ein bisschen Glück sein?
    von Kristen Proby
    (12)
    eBook
    7,99
  • Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (190)
    eBook
    9,99
  • Rabenschwester - THRILLER
    von B.C. Schiller
    (9)
    eBook
    3,99
  • Die Rückkehr des Sandmanns - Psychothriller
    von Markus Ridder
    (8)
    eBook
    4,99
  • Verletzung
    von Manuela Obermeier
    (34)
    eBook
    8,99
  • Herzblut / Kluftinger Bd.7
    von Volker Klüpfel, Michael Kobr
    (37)
    eBook
    9,99
  • Gesamtausgabe: Sinnliches Cornwall
    von Vicky Carlton
    eBook
    9,99
  • Origin / Robert Langdon Bd.5
    von Dan Brown
    (118)
    eBook
    18,99
  • Die Fliege
    von Silvia Stolzenburg
    (12)
    eBook
    5,99
  • Taxi für eine Leiche
    von Edith Kneifl
    eBook
    7,99
  • Hafenmord
    von Katharina Peters
    (3)
    eBook
    7,99
  • Tage mit dir
    von Kate Dakota
    (20)
    eBook
    3,99
  • Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (77)
    eBook
    12,99

Wird oft zusammen gekauft

Leons Erbe

Leons Erbe

von Michael Theissen
(23)
eBook
5,99
+
=
NEXX: Die Spur

NEXX: Die Spur

von Volker Dützer
(11)
eBook
9,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
10
10
3
0
0

Leons Erbe
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Oeynhausen am 20.05.2018

Sehr spannendes Buch. Ich kann es nur weiterempfehlen . Ich hatte es an zwei Tagen durch gelesen.

Guter Debütroman der sich noch steigern lässt
von LadyIceTea aus Herne am 14.08.2017

Katjas Welt zerbricht. Ihr Sohn Leon wird von einem Auto überfahren und stirbt und das, nachdem ihre Schwester vor einem halben Jahr spurlos verschwunden ist. Plötzlich erhält Katja den Anruf eines Notars. Er hat eine Kiste von Leon für sie und sie enthält das Armband ihrer Schwester. Plötzlich überschlagen sich... Katjas Welt zerbricht. Ihr Sohn Leon wird von einem Auto überfahren und stirbt und das, nachdem ihre Schwester vor einem halben Jahr spurlos verschwunden ist. Plötzlich erhält Katja den Anruf eines Notars. Er hat eine Kiste von Leon für sie und sie enthält das Armband ihrer Schwester. Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse und Katja kommt der Wahrheit näher als ihr lieb ist. Ich bin durch den Titel und das Cover auf „Leons Erbe“ aufmerksam geworden. Dieses Buch ist der Debütroman von Michael Theißen. Leider muss ich sagen, dass man das an ein paar Stellen herauslesen kann. Die Geschichte ist gut durchdacht. Die Handlung verstrickt sich mit vielen losen Fäden, die sich nach und nach entwirren, wobei einige ins Leere laufen und andere zu einem Strang verknüpft werden. Das hat der Autor gut gemacht. Gut war auch, dass man bis zum Schluss nicht wusste, was jetzt wirklich passiert ist und man bis zum Ende miträtseln konnte. Das Ende war für mich dann recht überraschend. Leider kam für mich keine wirklich fesselnde Spannung auf. Ich wollte zwar wissen wie es weitergeht aber das atemlose Umblättern der Seiten, wie ich es bei den großen Autoren dieses Genres erlebe, fehlte mir. Ich war nicht gelangweilt aber hundertprozentig abgeholt hat es mich nicht. Dazu war mir auch die Hauptprotagonistin Katja wirklich zu schreckhaft. Manchmal war sie taff und hat ihre Ziele verfolgt, um sich im nächsten Moment vor Wind zu erschrecken. Auch die männlichen Figuren waren allesamt nicht wirklich sympathisch. Trotzdem eine gut durchdachte Geschichte, der es vielleicht etwas an Erfahrung mangelt. Ich bin schon gespannt, was es in Zukunft aus der Feder des Autors geben wird.

Ein Debüt das mich als Gesamtpaket gut unterhalten hat
von Mrs. HenryFitzroy aus Wilhelmshaven am 03.07.2017
Bewertet: Taschenbuch

Katja und ihr Mann Markus haben sich nicht mehr viel zu sagen. Während Katja zuhause in ihrer Trauer allein ist, stürzt sich Markus in seine Arbeit und lässt nichts unversucht den Autofahrer zu finden. Der Autofahrer, der nachts Leon überfahren hat und einfach weiter gefahren ist. Aber der Tot ihres Sohnes ist... Katja und ihr Mann Markus haben sich nicht mehr viel zu sagen. Während Katja zuhause in ihrer Trauer allein ist, stürzt sich Markus in seine Arbeit und lässt nichts unversucht den Autofahrer zu finden. Der Autofahrer, der nachts Leon überfahren hat und einfach weiter gefahren ist. Aber der Tot ihres Sohnes ist nicht alles, womit Katja kämpft. Da ist auch noch ihre Schwester, der sie sehr nahe stand, die einfach spurlos verschwunden ist. Und obwohl Katja nicht wirklich ein gutes Verhältnis zu ihren Eltern hat, verbindet sie die zwei Schicksale wieder. Doch als der Notar bei ihr anruft und sie was von Leon bei ihm abholen soll, gerät sie in einen Strudel der alles durcheinander wirbelt. Während Katjas Mutter nicht mehr daran glaubt dass ihre andere Tochter noch lebend wieder gefunden wird, fragt sich Katja was ihr 16 jähriger Sohn bei einem Notar für sie hinterlassen haben soll. Aber da wird alles noch dubioser. Sie soll die Sache mit dem Notar verschweigen, da es kein offizielles Erbe ist. Aber warum sollte Leon einem Notar einfach so diese kleine Kiste zugeschickt haben? Als sie den Inhalt sieht, wird ihr schwarz vor Augen. Wie kam Leon an das Armband ihrer Schwester? Es war ein Geschenk von ihr, welches die Schwester seit dem immer trug. Nachdem sie an der frischen Luft wieder klarer denken kann, ist die Kiste weg und Katja versucht den Fall selbst zu klären. Dabei tauchen immer mehr Fragen auf und sie gerät immer tiefer in die Familiengeheimnisse. Was ist mit Leon wirklich passiert? Wieso hat er sich Zuhause so ganz anders gegeben? Was hat das Ganze mit dem Armband ihrer Schwester zu tun? Und ihre Eltern? Auch da liegt einiges im Argen und nach und nach merkt Katja, das auch da einiges nicht zusammen passt. Es scheint ein ganzer Sumpf zu sein, in dem Katja da hinein gerät und das baut die Spannung der Geschichte auf. Auch wenn ich bei einigen Situationen mich gefragt habe, warum Katja gerade SO handelt. Es schien mir nicht logisch, warum Katja in einer bestimmten Situation nicht zur Polizei geht – jede andere hätte sofort die Polizei gerufen, aber Katja nicht. Auch in anderen Situationen verhält sie sich nicht so, wie jeder es sonst getan hätte. Aber auch wenn ich mich das beim Lesen in solchen Situationen gefragt habe, hat es mich als Ganzes der Geschichte nicht so gestört, das ich sie nicht mehr spannend fand. Kann auch sein das die Spannung dadurch etwas gefördert wurde, weil ich dann schon so Gedanken hatte wie: „Mensch mach DAS nicht, sonst ….“. Aber vielleicht war das ja auch die Absicht des Autors. Egal ob es nun ein Stilmittel oder unabsichtlich war, im Gesamtpaket hat es mich nicht gestört. Alles hat sich am Ende aufgelöst und mit der Wendung am Ende habe ich echt nicht gerechnet. Ich persönlich würde das Buch zwar nicht unter „Psycho-Thriller“ einordnen, aber unter Thriller auf jeden Fall. Mein Fazit: Ein Debütroman der mich unterhalten hat und deren Wendung einiges zutage bringt. Ein Debüt das noch gesteigert werden kann und ich auf ein weiteres Buch vom Autor gespannt bin. Empfehlen kann ich dieses Buch jedem, der sich nicht an kleine Ungereimtheiten festhält, sondern eine Geschichte im Ganzen sieht.