Lernen und arbeiten in der Werkstatt für behinderte Menschen

Berufliche Bildung, Arbeit und Mitwirkung bei psychischer Erkrankung. Hrsg. v. Verbund anerkannter Werkstätten (VaW)

Werkstätten für behinderte Menschen sind Teil der Arbeitswelt und bieten Menschen mit psychischer Behinderung eine ihrer Erkrankung angemessene berufliche Tätigkeit. Neben Arbeitsplätzen, die mit denen des allgemeinen Arbeitsmarkts vergleichbar sind, sollen sie eine angemessene berufliche Bildung anbieten und den Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt anbahnen.
Ausgangspunkt des Buches ist ein Projekt, dessen Ziel es war, eine Konzeption für die berufliche Qualifizierung von psychisch kranken Menschen in der Reha-Werkstatt unter besonderer Berücksichtigung der ethischen und gesetzlichen Vorgaben zu entwickeln. Das ermöglicht den Autoren, mit sehr engem Praxisbezug in die theoretischen, juristischen und politischen Bedingungen grundlegender Prozesse einzuführen und Modelle aus der Praxis vorzustellen. Den zweiten Teil bilden Handlungsanleitungen mit Materialien, z.B. zur Gestaltung des ersten Arbeitstages, zu Testverfahren, zur Didaktik und Methodik der beruflichen Bildung, zur produktiven und qualifikationsorientierten Arbeitsgestaltung und zur Gestaltung der Beteiligung (Partizipation). Hieraus sind ganz konkrete Hilfestellungen für die eigene Praxis der Leserinnen und Leser ableitbar.
Neue Orientierungen für die Werkstätten ergeben sich aus dem UN-Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderung (UN-Behindertenrechtskonvention), der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF), dem Fachkonzept der Arbeitsagentur für das Eingangsverfahren und den Berufsbildungsbereich der Werkstatt und dem Deutschen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen. Stichworte für die Veränderung sind Inklusion und Partizipation, Behinderung als Ergebnis von Funktionseinschränkungen der Person und von Barrieren in der Umwelt, Berufsbildorientierung der Qualifizierung und die Möglichkeit der Zertifzierung des erworbenen Wissens und Könnens. Diese Themen werden in der neuen Ausgabe dieses Buches detailliert behandelt

Portrait
Gerd Grampp war Professor für Theorie und Praxis der Rehabilitation in Jena und begleitete Projekte zur Umsetzung der ICF in der Praxis der Rehabilitation. Einer seiner Arbeitsschwerpunkte besteht in der Konzeptentwicklung zu Inklusion und Partizipation zur Umsetzung des UN-Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderung.
Anke Triebel ist Diplom-Sozialarbeiterin und wurde zur Psychodrama-Leiterin ausgebildet. Promotionsstudium in Pädagogik/Erwachsenen- und Weiterbildung in Bamberg. Sie arbeitete in Bewährungshilfe, Jugendberufshilfe, Psychiatrie und Behindertenhilfe, bis sie 1992 in leitende Position in einer Werkstatt für psychisch behinderte Menschen wechselte.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum 25.11.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88414-587-6
Reihe Forschung für die Praxis - Hochschulschriften
Verlag Psychiatrie-Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 23,8/16,4/1,7 cm
Gewicht 397 g
Abbildungen 3 schwarz-weiße Abbildungen, 21 schwarz-weiße Tabellen
Auflage 11. Auflage
Buch (Paperback)
30,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Teilhabe, Teilhabemanagement und die ICF
    Buch (Paperback)
    30,00
  • Studienbuch Lernbeeinträchtigungen
    von Traugott Böttinger, Christine Einhellinger, Stephan Ellinger, Jörg Fertsch-Röver, Oliver Hechler
    Buch (Taschenbuch)
    29,50
  • Wenn Menschen mit geistiger Behinderung trauern.
    von Charlene Luchterhand, Nancy Murphy
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • »Weil ich will halt einfach mein eigenes Ding machen«
    von Erhard Fischer, Christina Kiessling, Tina Monár-Gebert
    Buch (Taschenbuch)
    34,50
  • Rätsel Legasthenie - Begabung oder Handicap?
    von Cornelia Jantzen
    Buch (Taschenbuch)
    17,90
  • Behinderung und Anerkennung
    von Wolfgang Jantzen, Markus Dederich
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00
  • Bildgebende Verfahren in der Neurologie und Psychiatrie
    Buch (Taschenbuch)
    58,99
  • Namenlos
    von Dietmut Niedecken
    Buch (Taschenbuch)
    24,90
  • Biologie Anatomie Physiologie
    Buch (gebundene Ausgabe)
    37,00
  • HAM-Nat 2018/19
    von Paul Yannick Windisch, Deniz Tafrali
    Buch (Ringbuch)
    40,00
  • I care Lernkarten Pflege – Set (im Schuber)
    von Walter Anton, Jasmin Schön
    Buch (Box)
    49,99
  • Checklisten Krankheitslehre
    Buch (Ringbuch)
    31,00
  • 320 Übungsaufgaben zum HAM-Nat
    von Philipp Meinelt
    Buch (Taschenbuch)
    24,95
  • Klinische Notfälle griffbereit
    von Marcel Frimmel
    Buch (Taschenbuch)
    29,99
  • Test für medizinische Studiengänge I
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Test für medizinische Studiengänge II
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • I care Anatomie, Physiologie
    Buch (Taschenbuch)
    34,99
  • I care Krankheitslehre
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    54,99
  • Pschyrembel Klinisches Wörterbuch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,95
  • Praxisratgeber: Von der SIS® zur Maßnahmenplanung
    von Stefanie Hellmann, Rosa Rösslein
    Buch (Taschenbuch)
    24,95

Wird oft zusammen gekauft

Lernen und arbeiten in der Werkstatt für behinderte Menschen

Lernen und arbeiten in der Werkstatt für behinderte Menschen

von Gerd Grampp, Anke Triebel
Buch (Paperback)
30,00
+
=
ICF-basierte Förder- und Teilhabeplanung für psychisch kranke Menschen

ICF-basierte Förder- und Teilhabeplanung für psychisch kranke Menschen

von Markus Witzmann, Eva Kraus, Tanja Gerlach, Ruth Weizel
Buch (Kunststoff-Einband)
29,95
+
=

für

59,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.