Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Lexikon der bedrohten Wörter

Lexikon der bedrohten Wörter

(1)
Wir werden euch vermissen.
Lorke, Schwengel, Zinken, Bandsalat: Viele wohlklingende Wörter hört man immer seltener. Ungeachtet ihrer Schönheit sind sie vom Aussterben bedroht. Höchste Zeit zum Handeln, denn noch ist es nicht zu spät. Bodo Mrozek hat aus Kostbarkeiten der deutschen Sprache einen Wortschatz wider das Verschwinden zusammengetragen. Ein amüsantes Alphabet des Artenschutzes in kleinen Wort-Geschichten.
«Urst geil.» Der Spiegel
«Das Vademecum für Vergessliche.» Der Tagesspiegel
«Kluge fein ironische Erklärungen.» Welt am Sonntag
Portrait
Bodo Mrozek, geboren 1968, arbeitet als freier Journalist für verschiedene Zeitungen, u. a. F.A.Z., Neue Zürcher Zeitung, taz, Tagesspiegel.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 218
Erscheinungsdatum 01.12.2005
Serie Lexikon der bedrohten Wörter 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-62077-5
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 190/125/17 mm
Gewicht 218
Auflage 10. Auflage
Verkaufsrang 52.605
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Begriffe von Gestern
von B. Görlich am 22.02.2007

Ein sehr schönes Buch von Bodo Mrozek. In ihm stellt der Autor Wörter und Begriffe vor, die wohl in nächster Zukunft in unserer Sprache nicht mehr benutzt werden, da sie einfach nicht mehr Zeitgemäß sind. Bei manchen Wörtern ist einem das auch sehr verständlich und manchmal auch wünschenswert, aber... Ein sehr schönes Buch von Bodo Mrozek. In ihm stellt der Autor Wörter und Begriffe vor, die wohl in nächster Zukunft in unserer Sprache nicht mehr benutzt werden, da sie einfach nicht mehr Zeitgemäß sind. Bei manchen Wörtern ist einem das auch sehr verständlich und manchmal auch wünschenswert, aber ich finde ohne diese Wörter wird unsere Sprache nur ärmer. Wir werden dafür immer mehr von (finde ich) lästigen englischen Wörtern überhäuft. B. M. findet für die Wörter gute ironische Erklärungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0