Licht am Ende des Tunnels

Ein Jugendthriller

(2)
Auf wen soll man hören, wenn man niemandem auf der Welt vertrauen kann?

Als Robert von einem angeblichen Geschäftsfreund seines Vaters aus dem Internat abgeholt wird, ahnt der Junge nicht, dass er das Opfer einer brutalen Entführung werden soll.

Gefangen in einer abgeschiedenen Hütte irgendwo in den Schweizer Bergen, versucht Robert seinen Peiniger zu überlisten. Zwischen Opfer und Täter entspinnt sich ein dramatischer Psychokrieg, dessen Ausgang über Leben und Tod entscheidet.

(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Portrait

Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im gleichen Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln, an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 24 Sprachen übersetzt und über neun Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für »Tatort« und »Polizeiruf 110«. Sein Roman »Ostfriesensünde« wurde von den Lesern der >Krimi-Couch< zum »Besten Kriminalroman des Jahres 2010« gewählt. »Ostfriesenwut« stand sechs Wochen lang auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste, "Ostfriesenschwur" war insgesamt mehr als 30 Wochen unter den TOP 20. Derzeit werden einige der Bücher prominent fürs ZDF verfilmt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 184
Erscheinungsdatum 15.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-30432-5
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,6/1,7 cm
Gewicht 205 g
Auflage 1. unveränderter Nachdruck
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Gen des Bösen
    von Klaus-Peter Wolf
    Buch (Taschenbuch)
    13,99
  • Ostfriesenmoor / Ann Kathrin Klaasen Bd.7
    von Klaus-Peter Wolf
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Ostfriesenkiller / Ann Kathrin Klaasen Bd.1
    von Klaus-Peter Wolf
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Treffpunkt Tatort / Die Maske
    von Klaus-Peter Wolf
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Donnas Baby
    von Klaus-Peter Wolf
    Buch (Taschenbuch)
    13,99
  • Treffpunkt Tatort / Die Schlange
    von Klaus-Peter Wolf
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Kriminelle Weihnachten
    von Klaus-Peter Wolf, Jobst Schlennstedt, Sina Beerwald
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • Ostfriesenschwur / Ann Kathrin Klaasen Bd.10
    von Klaus-Peter Wolf
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Licht aus!
    von Richard Laymon
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    12,80
  • Rattenkinder
    von B. C. Schiller
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Traumfrau
    von Klaus-Peter Wolf
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Die toten Augen von Nürnberg
    von Jan Beinssen
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Erebos
    von Ursula Poznanski
    (149)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Mallorca-Krimis: Inspektor Alvarez ermittelt / Aphrodite liebt Mallorca
    von Roderic Jeffries
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Todesschrei / Todestrilogie Bd.1
    von Karen Rose
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der nasse Fisch / Kommissar Gereon Rath Bd.1
    von Volker Kutscher
    (69)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Tod auf der Weißwandhütte
    von Thomas Himmelbauer
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • Die dunkle Seite des Mondes
    von Martin Suter
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • Vielleicht sind wir alle Monster
    von Michaela Weiss
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • Tod in der Steillage
    von Jens Burmeister
    Buch (Taschenbuch)
    12,50

Wird oft zusammen gekauft

Licht am Ende des Tunnels

Licht am Ende des Tunnels

von Klaus-Peter Wolf
(2)
Buch (Taschenbuch)
10,99
+
=
Treffpunkt Tatort / Die Rache

Treffpunkt Tatort / Die Rache

von Klaus-Peter Wolf
Buch (Taschenbuch)
10,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Licht am Ende des Tunnels
von einer Kundin/einem Kunden aus Wildeck am 30.03.2016

Mir hat das Buch am Anfang sehr gefallen. Der Autor vermittelt mit seiner Geschichte, dass man auch in scheinbar ausweglosen Situationen noch Hoffnung haben kann. Und das stellt er sehr schön über die enge Beziehung Roberts zu seinem (verstorbenen) Großvater dar. Bevor ich diese Rezension geschrieben habe, habe ich beim... Mir hat das Buch am Anfang sehr gefallen. Der Autor vermittelt mit seiner Geschichte, dass man auch in scheinbar ausweglosen Situationen noch Hoffnung haben kann. Und das stellt er sehr schön über die enge Beziehung Roberts zu seinem (verstorbenen) Großvater dar. Bevor ich diese Rezension geschrieben habe, habe ich beim kurzen Überfliegen festgestellt, dass viele andere auch Probleme mit dem Ende haben. Es mag sein, dass ich im Moment sehr dünnhäutig bin, aber dieses Ende, bei dem nicht klar ist, ob der eigene Vater an Roberts Entführung der Drahtzieher war, finde ich für Jugendliche absolut ungeeignet. Mir war richtig schlecht, als ich am Ende angekommen war.

Eine neue Lebensaufgabe?
von einer Kundin/einem Kunden aus Osterwald am 28.02.2016

Das Buch, aus der Sicht des jugendlichen Entführungsopfers Robert erzählt, ist sehr spannend und flüssig geschrieben. Von einem Mitarbeiter seines reichen Vaters entführt, erlebt Robert schlimme Tage in einer einsamen Berghütte mit einem Entführer, der immer nervöser und damit auch brutaler wird. Nur der "Kontakt" zum verstorbenen Großvater gibt... Das Buch, aus der Sicht des jugendlichen Entführungsopfers Robert erzählt, ist sehr spannend und flüssig geschrieben. Von einem Mitarbeiter seines reichen Vaters entführt, erlebt Robert schlimme Tage in einer einsamen Berghütte mit einem Entführer, der immer nervöser und damit auch brutaler wird. Nur der "Kontakt" zum verstorbenen Großvater gibt Robert die Kraft und die Motivation zum Überleben. Nach seiner Flucht und Rettung wächst in ihm das Misstrauen gegen den eigenen Vater. Hat der etwas mit dem Verbrechen zu tun? Dieses Buch liest sich so leicht, dass ich es innerhalb kürzester Zeit durchgelesen hatte. Bis zum Schluss ist es spannend und das offene Ende lässt einen wirklich zweifeln: Hat Robert und damit auch der mitfiebernde Leser einfach zuviel Fantasie? Ich glaube ihm und seinem Opa gern, dass der Schutz seiner kleinen Schwester vor dem zwielichtigen Vater seine (Lebens-)Aufgabe ist. Diesen Thriller kann man mit gutem Gewissen weiterempfehlen!