Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Liebe auf Schamanisch

Seelenreise #2

(6)
Was, wenn Du in die Augen eines Menschen siehst und dabei in seiner Seele liest wie in einem Buch? Was, wenn Du seine Ängste, Sehnsüchte und Träume spürst, aber nicht weißt, wie Du damit umgehen sollst? Was, wenn Du andere klarer erkennst als Dich selbst?
Patricks Leben könnte so schön sein: Er liebt Christiane, die Frau an seiner Seite, und seinen Beruf als Lehrer. Wäre da nicht diese Gabe, die ihn in die Seele anderer Menschen sehen lässt. Er hasst diese Fähigkeit, bringt sie ihm doch nichts als Ärger ein. Als es dann auch noch mit Christiane kriselt, beschließt er herauszufinden, was es mit seiner Gabe auf sich hat. Gemeinsam mit einer weisen Alten taucht er ein in eine spirituelle Welt, in der er auf Drachen, Angstfresser und bizarre Paralleldimensionen stößt. Eine abenteuerliche Reise zu sich selbst beginnt, die Patrick an die Grenzen seiner Kräfte und darüber hinaus führt. Wird er sich finden und endlich mit Christiane glücklich sein?
Dieses Buch ist eine abenteuerliche Reise zu sich selbst.
"Liebe auf Schamanisch" ist der zweite Band der spannenden Seelenreise-Reihe der Erfolgsautorin Kari Lessír. In diesem spirituellen Liebesroman kämpft Patrick um seine Liebe zu Christiane - und um sein eigenes Glück.
Gewohnt tiefgründig und mitreißend nimmt die Autorin ihre Leser mit auf eine atemberaubende Reise durch die Welt der Spiritualität und zeigt auf, dass es im Leben nicht darum geht, sich den Vorstellungen anderer anzupassen, sondern vor allem darum, sich selbst anzunehmen und zu lieben. Der spielerische Schreibstil von Kari Lessír, ihre charakterstarken Protagonisten und ihre Begeisterung für NLP, Meditation und schamanisches Wirken machen diesen Roman zu einem tief greifenden Leseerlebnis. Die Autorin schildert das Glück, seine Wurzeln zu entdecken und mutig den eigenen Weg zu gehen.
"Liebe auf Schamanisch": ein Liebesroman, der berührt und unter die Haut geht.
Portrait
Es war ein kalter Wintermorgen des Jahres 1967, als Kari Lessír das Licht der Welt erblickte. Von klein auf liebte sie es, Geschichten zu erfinden, zu malen und zu musizieren. Solange sie zur Schule ging, konnte sie all diese Interessen gleichermaßen verwirklichen. Doch nach dem Abitur klopfte der Ernst des Lebens an die Tür: Plötzlich sollte sie sich für nur einen Berufsweg entscheiden. Gar nicht so einfach. Und so kam es, dass sie Musikwissenschaft studierte, sich zur Mediengestalterin weiterbildete und ein Fernstudium in Kreativem Schreiben abschloss. Viele Jahre arbeitete sie in einem angesehenen Verlagshaus. Nun ist sie als freie Autorin in Wiesbaden tätig und ist dankbar für ihre vielfältigen Berufs- und Lebenserfahrungen. Kari Lessír ist Qindie-Autorin, außerdem Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller (VS) Rheinland-Pfalz in ver.di. In ihrer Freizeit engagiert sie sich für hochbegabte Kinder und Jugendliche.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 331, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783738641721
Verlag Books on Demand
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Ohne Worte einfach nur Wow
von einer Kundin/einem Kunden aus Windeck am 13.02.2017

Liebe auf Schamanisch ist nicht einfach nur eine Buch, nein es ist wie eine Reise für die Seele, mit einer tollen Botschaft dahinter. Nach dem ich ja Band eins verschlungen hatte, musste ich Band zwei natürlich auch lesen, aber dieses Buch brauchte Zeit, langsam lies ich Satz für Satz... Liebe auf Schamanisch ist nicht einfach nur eine Buch, nein es ist wie eine Reise für die Seele, mit einer tollen Botschaft dahinter. Nach dem ich ja Band eins verschlungen hatte, musste ich Band zwei natürlich auch lesen, aber dieses Buch brauchte Zeit, langsam lies ich Satz für Satz saugte das Buch richtig in mich auf. Es war wie eine Reise durch ein anderes Leben, ich war total mit meinen Gedanken in dem Buch und seiner Geschichte. Zwischen Zeitlich habe ich mich dann doch gefragt, ist das alles nur Fantasie, oder ist es Esoterisches Magie. Ich bin mir ganz sicher, es ist die Esoterische Magie, die einen so mitreist. Alles genau recherchiert bis ins kleinste Detail nichts erfunden, keine Fantasie. Ich finde den zweiten Teil sogar noch einen Hauch besser, wie den ersten. Für dieses Buch habe ich einfach keine Worte mehr, und ich bin sehr gespannt, was die Autorin Kari Lessir als nächstes aus der Schreibfeder zaubert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe uns spirituelle Abenteuer
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 03.08.2016
Bewertet: Taschenbuch

Erst einmal herzlichen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar. Ich hatte bereits den ersten Teil gelesen und wollte nun natürlich unbedingt wissen, wie es weitergeht mit Patrick und Christiane. Wie wir vielleicht noch erinnern, schien es zumindest am Ende des ersten Teiles so, als solle Patrick nun der erwünschte... Erst einmal herzlichen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar. Ich hatte bereits den ersten Teil gelesen und wollte nun natürlich unbedingt wissen, wie es weitergeht mit Patrick und Christiane. Wie wir vielleicht noch erinnern, schien es zumindest am Ende des ersten Teiles so, als solle Patrick nun der erwünschte Seelenpartner sein. Doch ist er es wirklich? Christiane ist verliebt, doch auch von Zweifeln geplagt. Patrick ist ein so merkwürdiger Mann. Niemandem schaut er in die Augen, stottert und soll nun auch noch eine nicht unerhebliche Straftat begangen haben. Spannend, spannend! Letztendlich steht Christiane aber doch zu ihrem Patrick, obwohl sie dabei die Beziehung zu ihrer besten Freundin auf's Spiel setzt. Doch seit Christiane wieder Kontakt zu ihrem Engel aufnehmen kann, beginnt sie mehr und mehr auf seine Ratschläge zu hören. Und als sie auch noch eine Vision hat, in der sie Patrick in Lebensgefahr wähnt, spornt sie ihn schließlich an, an die Nordseeküste zu fahren, um endlich zu sich selbst zu finden und seinen Selbstwert zu stärken. Zumindest hat eine alte Dame ihm versprochen, dabei behilflich sein zu können. Es wird immer spiritueller. In diesem Buch geht es natürlich auch um die Liebe zwischen den beiden Protagonisten. Doch mehr als das geht es darum, sich selbst lieben und annehmen zu lernen. Beinahe liest es sich wie ein Abenteuerroman, nur dass er in einer anderen Dimension zu spielen scheint. Für Menschen, die auf Abenteuer und Spiritualität stehen, kann ich diesen Roman (und Teil 1 natürlich auch) wärmstens empfehlen. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Der Schreibstil war flüssig und die Protagonisten waren überzeugend. Daher verdiente 5 Sterne von mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschöne Geschichte
von Wuestentraum am 11.11.2015
Bewertet: Taschenbuch

Patrick und Christiane sind ein Paar. Patrick hat von Geburt an eine besondere Gabe, er ist ein „Seelenseher“. Er kann durch die Augen eines Menschen in seine Seele sehen. Doch wer hasst diese Fähigkeit, bringt sie ihm doch nichts als Ärger ein. Er kann Erwachsenen nicht in die Augen... Patrick und Christiane sind ein Paar. Patrick hat von Geburt an eine besondere Gabe, er ist ein „Seelenseher“. Er kann durch die Augen eines Menschen in seine Seele sehen. Doch wer hasst diese Fähigkeit, bringt sie ihm doch nichts als Ärger ein. Er kann Erwachsenen nicht in die Augen sehen, er stottert, ist scheu und schüchtern und wird bei jeder Gelegenheit rot. Nur bei Kindern kann er sich frei und offen geben, er liebt seinen Beruf als Lehrer über alles. Bis ihn eines Tages der schreckliche Vorwurf trifft, er haben einen Jungen aus seiner Klasse missbraucht. Diese Anklage wirft ihn völlig aus der Bahn. Da trifft er auf Alma, eine weise alte Frau, die Ratsälteste der sieben Großmütter Europas ist. Ihre Lebensaufgabe ist es, den Seelenseher auszubilden. Sie wartet schon ihr ganzes Leben auf ihn. Er fährt zu ihr und wird von ihr ausgebildet. Doch nicht nur sie bringt ihm bei, sich seine Gabe und seiner Aufgabe zu stellen, sondern er trifft auch auf seinen Drachen. Denn er ist nicht nur Seelenseher, sondern auch Drachenreiter. Nun ist sein Drache Ximaio immer bei ihm und hilft ihm durch schwierige Situationen und ist auch an seiner Ausbildung beteiligt. So lernt Patrick, sich selbst so anzunehmen, mit seiner Gabe und seinen Fähigkeiten, wie er ist und sich selbst zu lieben. Und er nimmt seine Aufgaben an, die ihn mit eben diesen Fähigkeiten verbinden. Auch Christiane hat eine besondere Fähigkeit. Sie kann nicht nur ihren Engel sehen, wie sie anfangs glaubte, sie kann die Engel anderer Menschen sehen und die Menschen mit ihnen verbinden. Dies ist ihre Aufgabe. So wollen nun Patrick und Christiane zusammen ihre Aufgaben annehmen und erfüllen. Es steht aber immer noch der Vorwurf des Kindesmissbrauchs im Raum, und auch Mia, die beste Freundin von Christiane ist Patrick gegenüber sehr voreingenommen, sie hält ihn für schuldig und hat außerdem für die spirituellen Dinge gar nichts übrig. Der Weg von Patrick und Christiane wird nicht leicht werden. Doch sie hoffen, alle Hindernisse beiseite schaffen zu können, damit sie endlich zusammen glücklich werden können. Kari Lessir hat mit „Liebe auf Schamanisch“ einen wunderschönen Liebesroman geschrieben. Weder kitschig, noch überladen taucht man ein, in diese zu Herzen gehende Geschichte und lebt die Gefühle der beiden Hauptprotagonisten Patrick und Christiane förmlich mit. Bildhaft beschrieben sind die schamanischen Übungen und Praktiken, die Patrick vollzieht, um zu sich selbst zu finden und man ist mittendrin im Wunderland der Drachen, Elfen und Feen, der verschiedenen Krafttiere und vielen anderen spirituellen Geschehnissen. Bevor ich diesen Roman zur Hand nahm, ging ich eher von einem Fantasy-Ereignis aus. Doch schon zu Beginn der Geschichte war ich begeistert, zum einen vom schönen, klaren Schreibstil der Autorin, sowie vom sensiblen Erzählton, der einen berührend und zu Herzen gehend durch die Geschichte zog. Schön zu lesen waren die spirituellen sowie schamanischen Geschehnisse, die jedem, der offen für diese Dinge ist, das Herz erwärmen ließen. Zu keinem Zeitpunkt übertrieben, sondern zurückhaltend und sensibel wurden diese schönen Ereignisse geschildert, so dass man zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hatte, überladen oder zu viel davon zu erhalten. Kari Lessir hat die richtige Mischung aus Liebesgeschichte verbunden mit spirituellen sowie schamanischen Anteilen in eine wunderschöne Liebesgeschichte verwoben, die mich begeistert und fasziniert hat und mir wunderschöne Lesestunden bereitet hat. Vielen Dank dafür.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die abenteuerliche Reise zu sich selbst
von ZeilenZauber aus Hamburg am 18.10.2015
Bewertet: Taschenbuch

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Manchmal wünscht jeder einmal, die Gedanken der anderen lesen zu können, aber wie anstrengend es ist, wenn man bei jedem Blick in die Augen andere Menschen ihre Seele liest, kann man sich nicht vorstellen. Patrick muss damit leben und kann allerdings damit überhaupt nicht umgehen. Wie er... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Manchmal wünscht jeder einmal, die Gedanken der anderen lesen zu können, aber wie anstrengend es ist, wenn man bei jedem Blick in die Augen andere Menschen ihre Seele liest, kann man sich nicht vorstellen. Patrick muss damit leben und kann allerdings damit überhaupt nicht umgehen. Wie er lernt seine Gabe zu nutzen und seinen Weg zu finden, ist Lessír auf wundervolle Weise geglückt. Wir alle stehen schon mal an einem Scheideweg und wissen nicht, wo es lang geht, doch wenn wir auf unser Herz hören, dann ist der Weg ganz einfach. Vor allem, wenn man tatkräftige Unterstützung hat. Doch die Charaktere sind realistisch geschaffen und so gibt es auch mal Widerstand und Unverstehen. Wobei ich da Patrick schon manchmal an den Schultern packen und rütteln wollte - er bekommt vieles auf dem Silbertablett serviert und zweifelt an sich und den anderen. Mir ist so ein Verhalten unverständlich und schon ein alter Spruch besagt: Nur Versuch macht klug. Der Titel lässt schon ahnen, es geht auch ein wenig in die spirituelle Richtung, ist aber keineswegs abgehoben. Ich bin auch überzeugt, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als wir erklären können und ich bin mir sicher, dass jeder schon mal an eine andere Person gedacht hat und diese kurz darauf ungeplant anrief oder persönlich auf der Bildfläche erschien. Die Paralleldimension ist lebhaft gestaltet worden und dank der detailfreudigen Beschreibung auch sehr präsent in meinem Kopfkino und trotzdem gab es noch genug Platz für meine eigenen Vorstellungen. Doch gibt es auch Passagen, in denen die Autorin kurz-knackig formuliert, weil die Action es verlangt und so auch absolut keine Längen auftauchen. Also ich bin durch die Seiten geflogen und daran hatte nicht nur der Drache seinen Anteil. Die Story wird auch unterschiedlichen Perspektiven erzählt und so erhält der Leser immer mehr Einblick in die unterschiedlichen Figuren, die mehr Facetten erhalten und mehrdimensionaler werden. Natürlich ist es schöner, wenn man vorher „Wunschträume“ gelesen hat, aber es ist kein „Muss“ - man kann den 2. Teil der Seelenreise auch so verstehen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es unterhält, regt zum Nachdenken an, ließ mich mal wieder innehalten und ein paar Dinge überdenken ... ich bin begeistert und vergebe 5 schamanische Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Was, wenn Du in die Augen eines Menschen siehst und dabei in seiner Seele liest wie in einem Buch? Was, wenn Du seine Ängste, Sehnsüchte und Träume spürst, aber nicht weißt, wie Du damit umgehen sollst? Was, wenn Du andere klarer erkennst als Dich selbst? Patricks Leben könnte so schön sein: Er liebt Christiane, die Frau an seiner Seite, und seinen Beruf als Lehrer. Wäre da nicht diese Gabe, die ihn in die Seele anderer Menschen sehen lässt. Er hasst diese Fähigkeit, bringt sie ihm doch nichts als Ärger ein. Als es dann auch noch mit Christiane kriselt, beschließt er herauszufinden, was es mit seiner Gabe auf sich hat. Gemeinsam mit einer weisen Alten taucht er ein in eine spirituelle Welt, in der er auf Drachen, Angstfresser und bizarre Paralleldimensionen stößt. Eine abenteuerliche Reise zu sich selbst beginnt, die Patrick an die Grenzen seiner Kräfte und darüber hinaus führt. Wird er sich finden und endlich mit Christiane glücklich sein?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine absolut gelungene Fortsetzung
von Manja Teichner am 12.10.2015
Bewertet: Taschenbuch

Kurzbeschreibung Was, wenn Du in die Augen eines Menschen siehst und dabei in seiner Seele liest wie in einem Buch? Was, wenn Du seine Ängste, Sehnsüchte und Träume spürst, aber nicht weißt, wie Du damit umgehen sollst? Was, wenn Du andere klarer erkennst als Dich selbst? Patricks Leben könnte so schön... Kurzbeschreibung Was, wenn Du in die Augen eines Menschen siehst und dabei in seiner Seele liest wie in einem Buch? Was, wenn Du seine Ängste, Sehnsüchte und Träume spürst, aber nicht weißt, wie Du damit umgehen sollst? Was, wenn Du andere klarer erkennst als Dich selbst? Patricks Leben könnte so schön sein: Er liebt Christiane, die Frau an seiner Seite, und seinen Beruf als Lehrer. Wäre da nicht diese Gabe, die ihn in die Seele anderer Menschen sehen lässt. Er hasst diese Fähigkeit, bringt sie ihm doch nichts als Ärger ein. Als es dann auch noch mit Christiane kriselt, beschließt er herauszufinden, was es mit seiner Gabe auf sich hat. Gemeinsam mit einer weisen Alten taucht er ein in eine spirituelle Welt, in der er auf Drachen, Angstfresser und bizarre Paralleldimensionen stößt. Eine abenteuerliche Reise zu sich selbst beginnt, die Patrick an die Grenzen seiner Kräfte und darüber hinaus führt. Wird er sich finden und endlich mit Christiane glücklich sein? Meine Meinung Patrick und Christiane sind mittlerweile zusammen und es könnte alles so schön sein. Doch Patricks Gabe macht es ihnen schwer. Er ist ein Seelenseher und hasst es, denn diese Gabe macht ihm nur Ärger. Als es in der Schule zu Problemen kommt und diese sich auch auf die Beziehung zu Christiane ausweiten will Patrick endlich herausfinden was es mit seiner Gabe wirklich auf sich hat. Er begibt sich auf eine lange Reise zu sich selbst. Unterstützt wird er durch eine weise alte Frau namens Alma. Patrick taucht in eine spirituelle Welt ein, wo es Drachen gibt und andere magische Wesen. Dort wird ihm alles abverlangt, doch für Christiane ist ihm nichts zu schwer. Doch reicht das wirklich um seine Beziehung zu retten? Der Roman ?Liebe auf Schamanisch: Seelenreise #2? stammt von der Autorin Kari Lessír. Es ist der zweite Teil der ?Seelenreise? ? Reihe der Autorin und nachdem mir Band 1 bereits sehr gut gefallen hat war ich neugierig darauf wie es mit Patrick und Christiane wohl weitergeht. Christiane und Patrick sind zwei wirklich tolle Charaktere. Beide haben sich seit ?Wunschträume? enorm entwickelt. Doch diese Entwicklung ist noch lange nicht zu Ende. Christiane liebt Patrick, er ist ihr Seelenverwandter. Sie möchte Patrick gerne näher kommen, doch das ist ziemlich schwierig. Ich fand es gut, dass Christiane im Verlauf des Buches zurücksteckt und Patrick seinen Weg gehen lässt. Patrick mochte ich sehr gerne. Er ist mir richtig ans Herz gewachsen und seine Entwicklung ist die wohl größte im Buch. Er begibt sich auf eine Reise zu sich selbst. Diese Reise ist beschwerlich aber Patrick erweist sich als stark und er will es schaffen. Sein Beruf ist ihm wichtig, daher muss er es schaffen. Er liebt Christiane sehr und gerade zu Beginn tut es ihm weh das er ihr nicht das geben kann was sie will. Es gibt noch weitere Charaktere im Buch. Der wichtigste Charakter hier ist wohl Alma. Sie ist eine weise alte Frau, die sich Patrick annimmt. Sie bildet ihn aus, steht ihm bei. Ich gebe zu zuerst wusste ich ihr nicht so recht zu trauen, doch das ändert sich im Verlauf. Alma war mir letztlich auch sehr sympathisch. Neben den Menschen gibt es noch Drachen und andere magische Wesen. Und auch Christianes Engel ist wieder mit von der Partie. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und lässt sich wirklich gut lesen. Ich war wieder recht schnell im Geschehen, der spirituellen Welt, gefangen und wollte wissen wie es weitergeht. Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Christiane, Patrick und auch Alma. Für Patrick und Christiane hat Kari Lessír die Ich-Perspektive verwendet, während es bei Alma die personale Sichtweise ist. Die Handlung ist erneut eine Mischung aus Chick-Lit und Fantasy. Sie setzt direkt da an wo Band 1 ?Wunschträume? geendet hat. Insgesamt gibt es im Buch 3 große Teile. Teil 1 befasst sich mit der Beziehung, die Patrick und Christiane führen, mit ihren Probleme, ihren Gefühlen zueinander. Teil 2 ist mit Fantasy gemischt. Hier rückt Christiane eher in den Hintergrund, es ist Patricks Reise zu sich selbst. Teil 3 zeigt die Auswirkungen, die Patricks Ausbildung haben. Ich persönlich fand Teil 3 am schönsten, da hier auch die Gefühle wunderbar zum Tragen kommen. Hatte ich noch im ersten Band ein paar Probleme mich auf die spirituellen Passagen einzulassen, so war ich hier direkt mittendrin. Sie gehören einfach dazu und machen das Buch vollkommen. Im Gegensatz zum ersten Band empfand ich es dieses Mal nicht vorhersehbar. Man kann nicht erahnen wie es weitergeht. Das ist Kari Lessír hier wirklich sehr gut gelungen. Das Ende gefiel mir richtig gut. Es passt zur Gesamtgeschichte und der Epilog hat mich dann wirklich glücklich und zufrieden gestimmt. Fazit Kurz gesagt ist ?Liebe auf Schamanisch: Seelenreise #2? von Kari Lessír eine gelungene Fortsetzung der ?Seelenreise? ? Reihe. Die sehr schön ausgearbeiteten Charaktere, der flüssig lesbare Stil der Autorin und eine Handlung, die den Leser erneut in eine spirituelle Welt entführt und in der neben Chick-Lit auf Fantasy zu finden ist haben mich hier auf ganzer Linie überzeugt. Wirklich zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Buch fernab von starren Genreformen...
von suggar am 13.11.2015
Bewertet: Taschenbuch

... und mit vielen Überraschungen auf dem Weg zu seinem eigenem Herzen & Bedürfnissen! "Was, wenn du in die Augen eines Menschen siehst und dabei in seiner Seele liest wie in einem Buch? Was, wenn du seine Ängste, Sehnsüchte und Träume spürst, aber nicht weißt, wie Du damit umgehen sollst? Was,... ... und mit vielen Überraschungen auf dem Weg zu seinem eigenem Herzen & Bedürfnissen! "Was, wenn du in die Augen eines Menschen siehst und dabei in seiner Seele liest wie in einem Buch? Was, wenn du seine Ängste, Sehnsüchte und Träume spürst, aber nicht weißt, wie Du damit umgehen sollst? Was, wenn du Andere klarer erkennst als Dich selbst? Patricks Leben könnte so schön sein: er liebt Christiane, die Frau an seiner Seite, und seinen Beruf als Lehrer. Wäre da nicht diese Gabe, die ihn in die Seele anderer Menschen sehen lässt. Er hasst diese Fähigkeit, bringt sie ihm doch nichts als Ärger ein. Als es dann auch noch mit Christiane kriselt, beschließt er herauszufinden, was es mit seiner Gabe auf sich hat. Gemeinsam mit einer weisen Alten taucht er ein in eine spirituelle Welt, in der er auf Drachen, Angstfresser und bizarre Paralleldimensionen stößt. Eine abenteuerliche Reise zu sich selbst beginnt, die Patrick an die Grenzen seiner Kräfte und darüber hinaus führt..." Nach über einem Jahr hatte ich das Glück wieder ein Buch von der Autorin Kari Lessir zu lesen; diesmal den 2. Teil ihrer Seelenreise-Reihe :) Nachdem mich die Autorin mit ihrem 1. Teil der Geschichte nicht so ganz überzeugen konnte, habe ich doch mit Interesse den 2. Teil der Reihe erwartet. Leider stach in der ersten Hälfte des Buches wieder die doch sehr seichte Schreibweise von Kari Lessir durch und konnte nicht mit dem gewonnenen spannenden und flüssigen Schreibstil zum Ende des 1. Bandes mithalten :( Doch im Verlauf des Buches stellte sich für mich heraus, dass dies -gottseidank- nur Startschwierigkeiten waren ;) Und nachdem ich mich dann auch noch von den typischen Genreerwartungen gelöst hatte, konnte mich die Story auf ihre Reise mitnehmen und überzeugen Fazit: Losgelöst von festen Genreformen überrascht die Autorin mit einer spirituellen, gefühlvollen & fantasiereichen Reise zu seinem eigenem Ich

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0