Liebe ist nicht genug - Ich bin die Mutter eines Amokläufers

„Am 20. April 1999 betraten Dylan Klebold und Eric Harris ausgerüstet mit Gewehren und Sprengstoff die Columbine Highschool. Dort töteten sie zwölf Schüler und einen Lehrer, verletzten vierundzwanzig weitere Menschen und nahmen sich dann selbst das Leben. Es war der schlimmste Schul-Amoklauf der Geschichte. Dylan Klebold war mein Sohn.“

16 Jahre nach dem Amoklauf ihres Sohnes Dylan erzählt Sue Klebold von ihrem Ringen mit der Frage, ob sie die Tat hätte verhindern können, wenn sie nur aufmerksamer, liebevoller gewesen wäre. Sue Klebold ist durch die Hölle gegangen, aber an der Tat ihres Sohnes nicht zerbrochen. Sie hat einen Weg gefunden weiterzuleben und hofft, anderen Eltern zu helfen, das zu verhindern, was sie selbst nicht aufhalten konnte.
Von einem ist sie fest überzeugt: Elterliche Liebe allein reicht nicht aus, um Kinder und Jugendliche vor den Folgen unerkannter psychischer Erkrankungen zu schützen.
Ein starkes Memoir einer Mutter, der das Unvorstellbare passiert ist.

Sue Klebold spendet alle Einnahmen an Forschung und Hilfsorganisationen für Opfer und Angehörige psychisch Kranker.

Rezension
Ihr Buch ist das Zeugnis einer sehr speziellen Situation, […] Aber wie alles, das einer besonderen Perspektive entspringt, zieht es einen genau darum in seinen Bann.
Portrait
Sue Klebold (Jahrgang 1949) lebt heute in Colorado. Zum Zeitpunkt des Amoklaufs arbeitete sie an einem Berufskolleg in einem Programm zur Unterstützung von Erwachsenen mit Behinderung. Heute engagiert sie sich in mehreren Organisationen für Suizidprävention. Zum Amoklauf ihres Sohnes Dylan hat sie sich bisher nur in kurzen Statements öffentlich geäußert. Sue Klebold spendet ihr Honorar an Hirnforschung, Organisationen für Suizidprävention und zur Unterstützung von Menschen mit psychischen Krankheiten.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 432, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783104035796
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 42.944
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45095873
    Wenn du spürst, es geht nicht mehr
    von Julia Hollander
    eBook
    6,99
  • 46270406
    Ich hole euch zurück
    von Denise Linke
    eBook
    12,99
  • 43675553
    Solange ihr mein Lied hört
    von Helena Zumsande
    eBook
    8,99
  • 44247877
    Verkauft!
    von Aicha Laoula
    eBook
    8,99
  • 45328105
    Ihr seid natürlich eingeladen
    von Andrea Sawatzki
    (7)
    eBook
    13,99
  • 46676790
    Dem Leben so nah wie nie zuvor
    von Tanja Gutmann
    eBook
    22,99
  • 47004923
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (78)
    eBook
    19,99
  • 45298168
    Rendezvous zum Weihnachtsfest
    von Katie Fforde
    eBook
    11,99
  • 44963220
    Das ist meine Zeit
    von Howard Carpendale
    (2)
    eBook
    9,99
  • 40343427
    Ich fliege mit zerrissenen Flügeln
    von Raphael Müller
    (6)
    eBook
    8,99
  • 44401807
    Die Kirschvilla
    von Hanna Caspian
    (27)
    eBook
    8,99
  • 29359500
    Gefangen in Deutschland
    von Katja Schneidt
    (6)
    eBook
    8,49
  • 45395206
    Von unten betrachtet geht es nur nach oben
    von Jens Sembdner
    eBook
    15,99
  • 45208321
    Die Petrusmünze
    von Daniel Holbe
    (8)
    eBook
    7,99
  • 45394956
    Die letzten vier Tage des Paddy Buckley
    von Jeremy Massey
    eBook
    11,99
  • 18455668
    Rettungslos
    von Simone van der Vlugt
    eBook
    7,99
  • 29334222
    Cochlea Implantat (CI) bei Erwachsenen
    von Katrin Otto
    eBook
    6,99
  • 46879754
    Warte nicht auf bessre Zeiten!
    von Wolf Biermann
    eBook
    26,99
  • 29359496
    Gefangen in Deutschland
    von Katja Schneidt
    eBook
    8,49
  • 45426944
    Der falsche Rocker
    von Udo Müller
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Wie lebt man weiter?“

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Wie lebt man weiter, wenn der eigene Sohn an dem bis dato schlimmsten Schulamoklauf der amerikanischen Geschichte beteiligt war? Wie soll eine Mutter trauern um einen Sohn, der mehrere Menschen getötet hat, bevor er sich selbst richtete? Und die schmerzhafteste Frage von allen: hätte das Undenkbare verhindert werden können?
Sue Klebold
Wie lebt man weiter, wenn der eigene Sohn an dem bis dato schlimmsten Schulamoklauf der amerikanischen Geschichte beteiligt war? Wie soll eine Mutter trauern um einen Sohn, der mehrere Menschen getötet hat, bevor er sich selbst richtete? Und die schmerzhafteste Frage von allen: hätte das Undenkbare verhindert werden können?
Sue Klebold stellt sich diesen Fragen ehrlich und selbstkritisch.
Ein bewegendes, schmerzhaftes und doch hoffnungsvolles Buch über den Verlust eines Kindes, die Scham über dessen Taten und eine kaum erträgliche Wahrheit: Liebe ist nicht genug.

Jasmin Lambrecht, Thalia-Buchhandlung Rheine

Nun erzählt die Mutter eines Amokschützen ihre Geschichte. 16 Jahre nach dem Amoklauf ihres Sohnes spricht sie über ihre Erfahrungen, Ängste und Hoffnungen. Nun erzählt die Mutter eines Amokschützen ihre Geschichte. 16 Jahre nach dem Amoklauf ihres Sohnes spricht sie über ihre Erfahrungen, Ängste und Hoffnungen.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Liebe ist nicht genug - Ich bin die Mutter eines Amokläufers

Liebe ist nicht genug - Ich bin die Mutter eines Amokläufers

von Sue Klebold

eBook
14,99
+
=
Feuerprobe

Feuerprobe

von Susanne Fröhlich

(3)
eBook
14,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen