Liebesgrüße aus Meißen

Ein Sachsen-Krimi

(2)
Früher war Steffen Schroeder mal Maschinenbauer gewesen, damals, vor der Wende. Danach auf ins El Dorado nach Westen, wo doch das Wenigste aus Gold war von dem vielen, was so verheißungsvoll glänzte. Und nun also um etliche Erfahrungen reicher wieder in der alten Heimat Meißen - als Privatdetektiv. Ruhige Kugel. Als aber über verschlungene Wege die Frau des Oberbürgermeisters zu einer seiner Klientinnen wird, stößt er zuerst auf eine Ladung Crystal Meth, dann auf dubiose Sexabenteuer ihres honorigen Gatten im nahen tschechischen Usti, die augenscheinlich auch noch mit organisiertem Drogenschmuggel einhergehen. Schroeder ermittelt auf eigene Faust im Escort Service Milieu, lernt die Gesellschafterin Hana kennen und lieben und muss doch bald erkennen, dass sie wohl nicht so unschuldig ist, wie er es gern hätte. In Dresden nimmt das Puzzle deutlichere Formen an, doch als die ganze Sache auf einen Show down in Leipzig zusteuert, muss Steffen Schroeder einsehen, dass ein gebrochenes Herz einem durchschossenen allemal vorzuziehen ist.
Portrait
Peter Braukmann, geboren 1953, war von 1983 bis 1989 Produzent von Kabarett-Schallplatten und Radiosendungen, etwa mit Else Stratmann (Elke Heidenreich), Gerd Dudenhöffer, Ernst Stankovski und vielen anderen. Es folgte von 1991 bis 2004 redaktionelle Arbeit beispielsweise für Monty Python, Samstag Nacht, Die Wochenshow oder Hausmeister Krause, ausgezeichnet mit dem deutschen Comedy Preis. Seit 2005 lebt Peter Braukmann als freier Autor und Kulturmanager in Meißen. Liebesgrüße aus Meißen ist sein erster Roman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 192, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783959587143
Verlag Bild Und Heimat Verlag
Verkaufsrang 20.302
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40002430
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (232)
    eBook
    9,99
  • 47872111
    Schwarzwasser
    von Andreas Föhr
    eBook
    12,99
  • 33835055
    Sinusitis, Nebenhöhlenentzündung - Behandlung mit Homöopathie, Schüsslersalzen (Biochemie) und Naturheilkunde
    von Robert Kopf
    eBook
    3,99
  • 43995489
    Tendenz steigend
    von Bettine Reichelt
    eBook
    7,99
  • 30487297
    Tote Leiche. Sachsenkrimi
    von Tino Hemmann
    eBook
    5,99
  • 43789925
    Milchweißes Wunder
    von Jana Thiem
    (5)
    eBook
    8,49
  • 20422696
    Halbnackte Bauarbeiter
    von Martina Brandl
    (5)
    eBook
    6,99
  • 43551661
    Und plötzlich wurde es still
    von Thorolf Gorski
    eBook
    6,99
  • 30587290
    Die Meißener Erklärung
    von Susanne Schmid
    eBook
    4,99
  • 56041731
    Der Täter in der Falle
    von Susanne Melde
    (5)
    eBook
    3,99
  • 42378894
    Eine Hoffnung am Ende der Welt
    von Sarah Lark
    (7)
    eBook
    11,99
  • 43964719
    Die Litanei der Gottesgaben
    von Halldór Laxness
    eBook
    6,99
  • 43964740
    Atomstation
    von Halldór Laxness
    eBook
    6,99
  • 42398219
    Böse Pinguine
    von Volker Dornemann
    eBook
    6,49
  • 44986069
    Liebesgrüße aus Minsk
    von Nadine Lashuk
    eBook
    12,99
  • 41078530
    Schweizer Heldengeschichten - und was dahintersteckt
    von Thomas Maissen
    eBook
    18,99
  • 42465145
    Spreewaldgrab
    von Christiane Dieckerhoff
    (38)
    eBook
    8,99
  • 43801916
    Wolfsruh
    von Harald Hillebrand
    eBook
    5,99
  • 33179062
    Hoheitsgebiete
    von Berit Brockhausen
    eBook
    11,99
  • 43476993
    Den Letzten beißen die Schweine
    von Jacqueline Gillespie
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Der sächsische Columbo“

Kerstin Weigelt, Thalia-Buchhandlung Meißen

Privatdetektiv Steffen Schröder hat es wieder in seine Heimatstadt verschlagen. Dort geht es gar nicht so ruhig zu, wie er vermutet hat. In Windeseile ist er verstrickt in Drogenhandel und anderen Verbrechen. Der Autor nimmt uns mit zu einem abenteuerlichen Stadtrundgang der besonderen Art. Eine Verfolgungsjagd durch die engen Gassen Privatdetektiv Steffen Schröder hat es wieder in seine Heimatstadt verschlagen. Dort geht es gar nicht so ruhig zu, wie er vermutet hat. In Windeseile ist er verstrickt in Drogenhandel und anderen Verbrechen. Der Autor nimmt uns mit zu einem abenteuerlichen Stadtrundgang der besonderen Art. Eine Verfolgungsjagd durch die engen Gassen von Meißen ist spannend und witzig zugleich.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Steffen Schroeder ermittelt in Sachsen
von Niknak am 20.05.2017

Inhalt: Steffen Schroeder ist Privatdetektiv in Meißen. Eigentlich hat er da einen recht gemütlichen Job bis ihn eines Tages die Frau des Oberbürgermeisters um Hilfe bittet, ihren Hund Bubu zu finden. Schroeder findet ihn tot mit einer Menge Chrystal Meth im Magen. Sofort macht er sich auf die Suche wie... Inhalt: Steffen Schroeder ist Privatdetektiv in Meißen. Eigentlich hat er da einen recht gemütlichen Job bis ihn eines Tages die Frau des Oberbürgermeisters um Hilfe bittet, ihren Hund Bubu zu finden. Schroeder findet ihn tot mit einer Menge Chrystal Meth im Magen. Sofort macht er sich auf die Suche wie der Hund an die Drogen gekommen ist und taucht ein in eine Welt aus Sex und Drogen. Seine Reise geht bis nach Prag ins Rotlichtmilieu. Nachdem es noch weitere Opfer gibt, muss Schroeder immer tiefer graben, um den Fall zu lösen. Mein Kommentar: Dies ist der erste Teil einer Reihe rund um den Privatdetektiv Steffen Schroeder. Der Autor Peter Braukmann hat einen flüssigen und angenhemen Schreibstil. Man ist sofort mitten im Geschehen und möchte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen. Die Seiten fliegen nur so dahin. Es wird von Beginn an ein toller Spannungsbogen aufgebaut welcher bis zum Schluss erhalten bleibt. So liest man immer weiter, da man gespannt ist, was als nächstes passiert. Es gibt auch einige unerwartete Wendungen, welche mir besonders gut gefallen haben, da man so nie weiß in welche Richtung sich das Geschehen entwickelt. Der Ermittler wird toll und herzlich dargestellt. Man lernt ihn im Laufe des Buches recht gut kennen und erfährt einiges von seinem Leben. Er liebt gutes Essen und man erfährt so auch interessantes über verschiedene Lokale in Meißen und Umgebung. Er kommt sehr sympathisch beim Leser an und hat auch so seine Ecken und Kanten. Man kann sich ihn gut vorstellen, da er vom Autor gut beschrieben wurde. Dies wird auch durch die Erzählperspektive in der Ich Form unterstützt. So erfährt man auch den Grund seines Handelns. Außerdem haben mir auch die Beschreibungen von Meißen und seiner Landschaft gefallen. Ich war zwar noch nie dort, konnte mir aber einige Orte richtig gut vorstellen. Mein Fazit: Ein gelungener Auftakt zu einer Reihe, welcher jetzt schon Lust auf den nächsten Band macht. Ganz liebe Grüße, Niknak

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Liebesgrüße aus Meißen

Liebesgrüße aus Meißen

von Peter Braukmann

(2)
eBook
7,99
+
=
Adel verzichtet

Adel verzichtet

von Christine Sylvester

eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen