Bestellen Sie bis Donnerstag, den 21. Dezember 14:00 Uhr sofort lieferbare Produkte und Sie erhalten Ihr Paket pünktlich bis Heiligabend

Liebesnähe

Roman

(15)
Welche Sprache spricht die Liebe?



Ein Mann und eine Frau treffen in einem Hotel im Alpenvorland ein. Sie bemerken einander und tauschen von da an geheime Zeichen aus. Kleine Botschaften, Hinweise auf Lektüren und Musikstücke – und ohne dass sie auch nur ein einziges Wort miteinander wechseln, verwickeln sie sich in das Mysterium der Annäherung und einer ungewöhnlichen Liebe, für die nur die Liebe selber zählt.



»Liebesnähe« ist die Geschichte einer Frau und eines Mannes, die sich zufällig in einem einsam gelegenen Hotel treffen. Vom ersten Augenblick dieser Begegnung an erleben beide eine rasch wachsende Anziehung. Sie sind zu vorsichtig, miteinander zu sprechen und verlegen sich stattdessen auf ein virtuoses Spiel von Zeichen und Andeutungen. Im Hintergrund dieser Annäherung zieht die Besitzerin der Hotelbuchhandlung als geheime Mittlerin ihre eigenen Fäden: Sie »füttert« die beiden Liebenden mit Büchern, die – wie der Liebestrank in »Tristan und Isolde« – eine ganz eigene, magische Wirkung entfalten und aus dem Liebesspiel schließlich ein kaum noch durchschaubares Labyrinth aus Erlebtem, Geträumtem und Gelesenem machen.



»Liebesnähe« ist nach den Romanen »Die große Liebe« (2003) und »Das Verlangen nach Liebe« (2007) der dritte Band einer Trilogie von in sich abgeschlossenen Romanen, in denen es um das Geheimnis der Liebesverständigung geht. »Liebesnähe« greift aber auch die Themen von stummer und sprachlicher Kommunikation in Ortheils letztem Roman »Die Erfindung des Lebens« auf: Erst langsam entdecken die Liebenden die jeweils eigene Sprache der Liebe mit all ihrem unverwechselbarem Vokabular.




Rezension
"Ortheil schreibt die spannendsten und auch poetischsten deutschen Liebesgeschichten unserer Zeit." Gert Scobel / 3satbuchzeit
Portrait
Hanns-Josef Ortheil wurde 1951 in Köln geboren. Er ist Schriftsteller, Pianist und Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Seit vielen Jahren gehört er zu den bedeutendsten deutschen Autoren der Gegenwart. Sein Werk ist mit vielen Preisen ausgezeichnet worden, so mit dem "Brandenburger Literaturpreis", dem "Thomas-Mann-Preis", dem "Georg-K.-Glaser Preis", dem "Koblenzer Literaturpreis", dem "Nicolas Born-Preis", dem "Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis" und 2016 mit dem "Hannelore-Greve-Literaturpreis". Die Romane von Hanns-Josef Ortheil wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 393
Erscheinungsdatum 12.09.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-630-87303-9
Verlag Luchterhand Literaturverlag
Maße (L/B/H) 225/147/40 mm
Gewicht 623
Verkaufsrang 101.014
Buch (gebundene Ausgabe)
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33790466
    Liebesnähe
    von Hanns-Josef Ortheil
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 17437918
    Die Erfindung des Lebens
    von Hanns-Josef Ortheil
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 33790383
    Die Erfindung des Lebens
    von Hanns-Josef Ortheil
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 35146621
    Die weißen Inseln der Zeit
    von Hanns-Josef Ortheil
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 25998338
    Léon und Louise
    von Alex Capus
    (149)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 32018409
    Das Herzenhören
    von Jan-Philipp Sendker
    (47)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 16334201
    Das Verlangen nach Liebe
    von Hanns-Josef Ortheil
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37821994
    Die Berlinreise
    von Hanns-Josef Ortheil
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 42436375
    Kopfkissenbuch
    von Sei Shonagon
    Buch (gebundene Ausgabe)
    59,95
  • 32724495
    Das Kind, das nicht fragte
    von Hanns-Josef Ortheil
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,99
  • 39188334
    Liebesnähe
    von Hanns-Josef Ortheil
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 37354424
    Als wir unsterblich waren
    von Charlotte Roth
    (58)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 64483843
    Der Typ ist da
    von Hanns-Josef Ortheil
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45244422
    Was ich liebe - und was nicht
    von Hanns-Josef Ortheil
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,00
  • 29009000
    Noch ein Tag und eine Nacht
    von Fabio Volo
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 40896092
    Noch ein Tag und eine Nacht
    von Fabio Volo
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 18739483
    Alles über Sally
    von Arno Geiger
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,50
  • 45399438
    In Venedig
    von Henry James
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 44066621
    Johnny und Jean
    von Teresa Präauer
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32898853
    Vier Arten, die Liebe zu vergessen
    von Thommie Bayer
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Und sagte kein einziges Wort“

Gabi Küsgen, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine Frau und ein Mann erreichen am gleichen Tag ein Hotel, beide wollen sich erholen und ihre Gedanken ordnen. Wie zufällig ereignen sich ihre Begegnungen, häufen sich, als folgen sie einem unsichtbaren Plan, einer scheinbaren Notwendigkeit. Die beiden sprechen nicht miteinander, ihre Begegnungen sind reduziert auf das Wesentliche Eine Frau und ein Mann erreichen am gleichen Tag ein Hotel, beide wollen sich erholen und ihre Gedanken ordnen. Wie zufällig ereignen sich ihre Begegnungen, häufen sich, als folgen sie einem unsichtbaren Plan, einer scheinbaren Notwendigkeit. Die beiden sprechen nicht miteinander, ihre Begegnungen sind reduziert auf das Wesentliche und jeweils hinterlassene Lektüren. Die Buchhändlerin des Hotels, mit beiden befreundet, befeuert die Entstehung einer Liebe, indem sie- wie zufällig- die passende Literatur beisteuert.
H.J.Ortheil hat hier einen zauberhaften Roman komponiert, seine Figuren kommen ohne Worte aus, bei ihm dagegen sitzt jedes Wort und trifft! Was ist das wirklich Wichtige im Leben? Gute Musik, gutes Leben, Achtsamkeit - Geschwätzigkeit gehört nicht dazu! Mein Lieblingsbuch für 2013!

„Liebesnähe“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Eine etwas andere Liebesgeschichte. Ein Mann und eine Frau treffen sich zufällig in einem Hotel im Voralpenland, beide suchen Ruhe und Abgeschiedenheit. Beide umkreisen einander, senden sich Zeichen und signalisieren Interesse, ohne miteinander zu sprechen.
Still, poetisch...einfach wunderbar!
Eine etwas andere Liebesgeschichte. Ein Mann und eine Frau treffen sich zufällig in einem Hotel im Voralpenland, beide suchen Ruhe und Abgeschiedenheit. Beide umkreisen einander, senden sich Zeichen und signalisieren Interesse, ohne miteinander zu sprechen.
Still, poetisch...einfach wunderbar!

„Liebe“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Hanns-Josef Ortheil gehört eindeutig zu meinen Lieblingsschriftstellern. Seine Romane -Die grosse Liebe- und -Das Verlangen nach Liebe- haben mich in der Vergangenheit regelrecht betört und so war ich gespannt auf seinen neuen Roman der Liebe.
Der Beginn und die Entwicklung einer Beziehung welche völlig ohne Worte auszukommen scheint.
Hanns-Josef Ortheil gehört eindeutig zu meinen Lieblingsschriftstellern. Seine Romane -Die grosse Liebe- und -Das Verlangen nach Liebe- haben mich in der Vergangenheit regelrecht betört und so war ich gespannt auf seinen neuen Roman der Liebe.
Der Beginn und die Entwicklung einer Beziehung welche völlig ohne Worte auszukommen scheint. Es zählen die kleinen Nuancen, das Spüren und Erspüren des anderen. Kein Buch das mit theatralischen Gefühlen daher kommt, dafür aber umso mehr das Wesentliche spüren und erahnen läßt. Einigen Lesern wird diese Liebesgeschichte merkwürdig erscheinen, sie sollten sich aber trotzdem darauf einlassen, wenn sie sich einmal von etwas Neuem einfangen lassen wollen.

Heike Heinlein, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Wenn einer Liebesromane schreiben kann, dann Ortheil!
Sein unverkennbarer Stil und das einzigartige Annäherungsritual seiner Figuren, machen dieses Buch zu etwas ganz besonderem!
Wenn einer Liebesromane schreiben kann, dann Ortheil!
Sein unverkennbarer Stil und das einzigartige Annäherungsritual seiner Figuren, machen dieses Buch zu etwas ganz besonderem!

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Absolut unkitschiger, berührender Liebesroman! Absolut unkitschiger, berührender Liebesroman!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17437918
    Die Erfindung des Lebens
    von Hanns-Josef Ortheil
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 18739483
    Alles über Sally
    von Arno Geiger
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,50
  • 25998338
    Léon und Louise
    von Alex Capus
    (149)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 30539822
    Das Geheimnis der Eulerschen Formel
    von Yoko Ogawa
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 30571517
    Lieben
    von Karl Ove Knausgard
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 32018409
    Das Herzenhören
    von Jan-Philipp Sendker
    (47)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 32898853
    Vier Arten, die Liebe zu vergessen
    von Thommie Bayer
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 37439474
    Liebesfluchten
    von Bernhard Schlink
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 37821994
    Die Berlinreise
    von Hanns-Josef Ortheil
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 39272487
    6 Uhr 41
    von Jean-Philippe Blondel
    (64)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 40779314
    Das Erbe / Daringham Hall Bd. 1
    von Kathryn Taylor
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 40896092
    Noch ein Tag und eine Nacht
    von Fabio Volo
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 40926827
    Wir kennen uns doch kaum
    von Max Küng
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,99
  • 64483843
    Der Typ ist da
    von Hanns-Josef Ortheil
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
5
1
0
0

Schweigsame Liebe
von Ute Faserl aus Innsbruck, Wagnersche am 22.02.2012

Es ist ein kurzer Weg von der Lektüre guter Bücher zu den Gefühlen und er Seele eines Menschen, wenn er es zulässt! Was bringt uns einander näher, wo ist Nähe möglich und wie kann sie entstehen? Wenn es sich dabei um „Liebesnähe“ zwischen einer Frau und einem Mann handelt, jeder... Es ist ein kurzer Weg von der Lektüre guter Bücher zu den Gefühlen und er Seele eines Menschen, wenn er es zulässt! Was bringt uns einander näher, wo ist Nähe möglich und wie kann sie entstehen? Wenn es sich dabei um „Liebesnähe“ zwischen einer Frau und einem Mann handelt, jeder mit seiner Vergangenheit ins Jetzt, zur gleichen Zeit am gleichen Ort, um sich vielleicht in einer gemeinsamen Zukunft wieder zu finden. Das Besondere dabei, ihre ersten Begegnungen kommen ohne gesprochene Worte aus, ein behutsames Annähern. Mit einer fast zärtlichen Sprache nimmt diese außergewöhnliche Liebesgeschichte ihren Lauf. Ein Lesen, fein und wohltuend für jeden Freund guter Sprache und menschlicher Nähe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Und sagte kein einziges Wort
von Gabi Küsgen aus Köln, Rhein-Center am 23.05.2013

Eine Frau und ein Mann erreichen am gleichen Tag ein Hotel, beide wollen sich dort erholen und ihre Gedanken ordnen. Wie zufällig ereignen sich ihre Begegnungen zu Beginn, aber schon bald folgen sie einem unsichtbaren Plan, einer scheinbaren Notwendigkeit. Das Besondere: die Beiden sprechen nicht miteinander, ihre Begegnungen sind... Eine Frau und ein Mann erreichen am gleichen Tag ein Hotel, beide wollen sich dort erholen und ihre Gedanken ordnen. Wie zufällig ereignen sich ihre Begegnungen zu Beginn, aber schon bald folgen sie einem unsichtbaren Plan, einer scheinbaren Notwendigkeit. Das Besondere: die Beiden sprechen nicht miteinander, ihre Begegnungen sind reduziert auf das Wesentliche. Die Buchhändlerin des Hotels, mit beiden befreundet, befeuert die Entstehung einer großen Liebe, indem sie - wie zufällig - die passende Literatur beisteuert. H.J.Ortheil hat hier einen zauberhaften Roman komponiert, seine Figuren sprechen kein Wort zu viel, bei ihm dagegen sitzt jedes Wort und trifft! Was ist das wirklich Wichtige im Leben? Gute Musik, gutes Essen , Achtsamkeit - Reden gehört nicht dazu. Mein Lieblingsbuch für 2013!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Eine sinnliche Liebesgeschichte entsteht auf rein nonverbaler Ebene!
von Julia Hambel aus Mannheim am 05.02.2012

Hanns-Josef Ortheil entspinnt eine sinnliche Liebesgeschichte, die auf rein nonverbaler Ebene auskommt. Diese so gänzlich andere Art, die Geschichte eines „sich-näher-kommens“ zu erzählen spricht einfach an! Ein junger Mann ist auf dem Weg in ein Hotel. Dort möchte er eine gute Freundin besuchen, eine Buchhändlerin, die hier eine kleine Hotelbuchhandlung... Hanns-Josef Ortheil entspinnt eine sinnliche Liebesgeschichte, die auf rein nonverbaler Ebene auskommt. Diese so gänzlich andere Art, die Geschichte eines „sich-näher-kommens“ zu erzählen spricht einfach an! Ein junger Mann ist auf dem Weg in ein Hotel. Dort möchte er eine gute Freundin besuchen, eine Buchhändlerin, die hier eine kleine Hotelbuchhandlung leitet. Diese Frau bildet den Dreh- und Angelpunkt. Denn auch eine junge Dame ist nur im Hotel, um sie zu besuchen. Dabei wissen die beiden aber nichts vom jeweils anderen. Schon bei der ersten Begegnung aus großer Distanz scheint eine immense Anziehung zwischen ihnen zu bestehen. Es entsteht ein Briefwechsel, später auch in Form von SMS. Obwohl sie sich auch physisch mehrfach treffen, kommen sie gänzlich ohne gesprochene Worte aus. Hinzu kommt der äußerst interessante, künstlerische Ansatz von Jule, der jungen Frau: Sie versucht, das „Kopfkissenbuch einer Hofdame“ in Szene zu setzen. Dies soll in Form von Bild- und Tonsequenzen und auch Fotos geschehen. Hierbei scheint Johannes genau zu verstehen, was sie sich denkt und was sie tun will. Er spielt ihr quasi perfekt zu. Sprachlich wundervoll verflochten entführt Ortheil uns in eine Geschichte des Annäherns. Er zeigt uns, wie wesentlich Nähe und wie unwesentlich dabei das gesprochene Wort ist. Seine Schriftsprache bezaubert dabei von Satz zu Satz aufs Neue!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Liebesnähe - Hanns-Josef Ortheil

Liebesnähe

von Hanns-Josef Ortheil

(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
21,99
+
=
Denn Pferde lügen nicht - Mark Rashid

Denn Pferde lügen nicht

von Mark Rashid

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=

für

41,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen