Liebesträume

Ein Romy-Schell-Krimi

(1)
Klaviermusik klingt durch die Nacht – doch der Platz am Fügel ist leer, die »Liebesträume« erklingen vom Tonband. Warum? Wo ist Hartwig Schramm, der täglich gewissenhaft die »Liebesträume« übt? Das fragt sich Hauptkommissar Ingo Schell, der den Mord an Hartwigs Frau zu untersuchen hat, und das fragt sich auch seine Frau Romy, die gerade eine Privat-Detektei eröffnete: »Romy Schell – diskret und schnell!«. Wagemutig mischt sie sich in die polizeilichen Ermittlungen ein, natürlich gegen den Wunsch ihres Mannes, aber unterstützt von dem attraktiven Rechtsanwalt Maximilian Schneider. Und ihre Untersuchungen bringen ein unglaubliches Geheimnis an den Tag …
Portrait
Gisa Pauly, geb. 1947 in Gronau, stieg nach zwanzig Jahren aus dem Lehrerberuf aus und veröffentlichte 1994 das Buch 'Mir langt's eine Lehrerin steigt aus'. Seitdem lebt sie als freie Schriftstellerin, Journalistin und Drehbuchautorin (unter anderem für die Telenovela 'Sturm der Liebe' in der ARD) in Münster und auf Sylt. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Hafiz-Lyrikpreis Düsseldorf und der Goldenen Kamera des SWR für das Drehbuch 'Déjàvu'.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 24.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-402-03443-9
Verlag Aschendorff Verlag
Maße (L/B/H) 21,7/13,9/1,5 cm
Gewicht 305 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
12,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Bretonische Geheimnisse
    von Jean-Luc Bannalec
    Buch (Paperback)
    16,00
  • Dunkles Arles / Capitaine Roger Blanc Bd.5
    von Cay Rademacher
    (4)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • Kaiserschmarrndrama / Franz Eberhofer Bd.9
    von Rita Falk
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild
    von Pierre Martin
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Ostseerache / Pia Korittki Bd. 13
    von Eva Almstädt
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Eisige Flut
    von Nina Ohlandt
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Am Abgrund lässt man gern den Vortritt / Kommissar Jennerwein Bd. 10
    von Jörg Maurer
    (8)
    Buch (Paperback)
    15,99
  • Verbrechen
    von Ferdinand von Schirach
    (125)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Leipzig im Sumpf
    von Sylke Tannhäuser
    SPECIAL (Taschenbuch)
    3,99
    bisher 9,90
  • Kindstod
    von Walter G. Pfaus
    (2)
    SPECIAL (Taschenbuch)
    3,99
    bisher 9,90
  • Lost in Fuseta - Spur der Schatten
    von Gil Ribeiro
    (25)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Madame le Commissaire und die späte Rache
    von Pierre Martin
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • Nebeltod / Kommissar John Benthien Bd.3
    von Nina Ohlandt
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Schweinskopf al dente / Franz Eberhofer Bd.3
    von Rita Falk
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Der Augensammler
    von Sebastian Fitzek
    (121)
    Buch (Taschenbuch)
    6,66
  • Im Kopf des Mörders - Kalte Angst
    von Arno Strobel
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Mörderische Provence
    von Pierre Lagrange
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Winterkartoffelknödel / Franz Eberhofer Bd.1
    von Rita Falk
    (90)
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • Provenzalische Verwicklungen / Pierre Durand Bd.1
    von Sophie Bonnet
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99

Wird oft zusammen gekauft

Liebesträume

Liebesträume

von Gisa Pauly
(1)
Buch (Taschenbuch)
12,80
+
=
Vogelkoje /  Mamma Carlotta  Bd.11

Vogelkoje / Mamma Carlotta Bd.11

von Gisa Pauly
(15)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

22,79

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Romy Schell - Münsters sympathischste Privatdetektivin
von rebellyell666 aus Münster am 25.03.2011

Inhalt: „Romy Schell – diskret und schnell“: Ein Werbespruch ist für Jungunternehmerin Romy schnell gefunden, doch ihre Anfänge als neue Münsteraner Privatdetektivin sind etwas holprig. Wohl auch, weil sie sich gerne von ihren Kindern mit Matula vergleichen lässt und ihr ehebrecherischer Mann Ingo (seines Zeichens Kommissar bei der Kripo)... Inhalt: „Romy Schell – diskret und schnell“: Ein Werbespruch ist für Jungunternehmerin Romy schnell gefunden, doch ihre Anfänge als neue Münsteraner Privatdetektivin sind etwas holprig. Wohl auch, weil sie sich gerne von ihren Kindern mit Matula vergleichen lässt und ihr ehebrecherischer Mann Ingo (seines Zeichens Kommissar bei der Kripo) ständig belustigt die Augenbrauen hochzieht. Doch der Rechtsanwalt, der ihr das Erbe von Tante Almut ausgehändigt hat und gar nicht mal so schlecht aussieht, zeigt sich als ihr neuer Verbündeter in dem Mordfall um Romys beste Freundin Nadja Schramm… Schreib-/Erzählstil: Das Geniale bei Pauly und ihrer Geschichte rund um Romy Schell sind die Charaktere, die alle eine bestimmte Rolle einnehmen und sich gerne mit den Geschehnissen verflechten. Romy selber als Hauptprotagonistin ist oft eins: Ratlos, aber nie untätig. Das bereitet dem Leser viel Freude und er verfolgt gebannt, was der Privatdetektivin als nächstes einfallen wird. In dem nicht zu langen, nicht zu kurzen Krimi kommt viel Stil seitens der Autorin heraus. In ihren Sätzen versteht sie es, dem Leser die Situationen und Gefühle der Charaktere so eingehend zu schildern, dass Metaphern und Wörter fallen, die eine wunderbare Symbiose ergeben. Meine Meinung: Herrlich! Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, ohne zuviel von der ausgefeilten und durchdachten Geschichte zu verraten. Zuerst möchte ich gerne erwähnen, dass Pauly mit Leib und Seele Münsteranerin ist. Ihre Protagonistin lässt sie im Kreuzviertel wohnen, Nadja Schramm hat ein „Modestübchen“ auf der Warendorfer Straße, die von Geschäften auch real gesäumt ist. Hier, auf einer Straße, die aus der Innenstadt herausführt, pulsiert das Leben für Selbständige und Jungunternehmer. Ich fühlte mich bei Pauly gut aufgehoben, da auch ich Münster liebe und mir auch keine andere Heimat(stadt) vorstellen kann. Pauly ist es gelungen, mich für die Detektivgeschichte zu begeistern. Sie muss sich auch nicht im Hinblick auf Kehrer und seine Bücher schämen. Ganz im Gegenteil! Sie ist viel besser und hat mir das gegeben, was ich bei Kehrer vergeblich gesucht hatte. Damals habe ich ihm eine Chance mit „Tod eines Professors“ gegeben, was mich überhaupt nicht einfangen und begeistern konnte. Zwar ist Paulys Geschichte am Ende etwas durchschaubar und konstruiert, aber die Charaktere sind so toll, so einmalig, dass sie das hiermit wieder wettmacht. Fazit: Ich bin nun Pauly-süchtig. Was kann ich also tun? Ich denke, ich muss mich in die nächste Buchhandlung begeben und mich mit Romy-Schell-Stoff versorgen, da mir dieser Auftakt soviel Spaß gemacht hat, dass ich mehr wissen möchte. Kleiner Tipp am Rande: Auch ihre Insel-Romane sind klasse! „Reif für die Insel“ ist ein super Schmöker, der einen den Sand zwischen den Zehen spüren lässt. Auch mehr von Frau Schell, Frau Pauly!!!