Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Liebten wir

Wundervoller Frauenroman über Familie, Liebe und Freundschaft

(52)
»Fotos verraten alles. Sie zeigen das, was gezeigt werden soll – aber darüber hinaus zeigen sie die Lücken in den Familien, die schadhaften Stellen am Haus.«
Verstohlene Blicke, versteckte Gesten, die Abgründe hinter lächelnden Mündern: Fotografin Mo sieht durch ihre Linse alles. Wenn sie der Welt ohne den Filter ihrer Kamera begegnen soll, wird es kompliziert. Mit ihrer Schwester hat sie sich zerstritten, von ihrem Vater entfremdet. Umso mehr freut sich Mo auf das Familienfest ihres Freundes Leon. Doch das endet in einer Katastrophe. Mo reicht es. Gemeinsam mit Aino, Leons eigensinniger Großmutter, flieht sie nach Finnland. Eine Reise mit vielen Umwegen für die beiden grundverschiedenen Frauen. Als Mo in Helsinki Ainos geheime Lebensgeschichte entdeckt, ist sie selbst ein anderer Mensch.
Rezension
"Ein fesselndes Roadmovie.", Münchner Merkur, Brandl Melanie, 08.08.2015
Portrait
Nina Blazon, geboren 1969 in Koper, wuchs in Neu-Ulm auf und studierte in Würzburg Slavistik und Germanistik. Schon als Jugendliche las sie mit Begeisterung, vor allem Fantasy-Literatur. Selbst zu schreiben begann sie während des Studiums - Theaterstücke und Kurzgeschichten, bevor sie den Fantasy-Jugendroman "Im Bann des Fluchträgers" schrieb, der 2003 mit dem Wolfgang-Hohlbein-Preis ausgezeichnet wurde. Sie lebt in Stuttgart, wo sie als Journalistin, Übersetzerin und Werbetexterin arbeitet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 26.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28577-1
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 188/120/35 mm
Gewicht 411
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (182)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40974432
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (78)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40891175
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (144)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 40952725
    Südlich der Grenze, westlich der Sonne
    von Haruki Murakami
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45230372
    Sungs Laden
    von Karin Kalisa
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37354424
    Als wir unsterblich waren
    von Charlotte Roth
    (56)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 42555270
    Zwanzig Zeilen Liebe
    von Rowan Coleman
    (13)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 42303446
    Niemand kennt mich so wie du
    von Anna McPartlin
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39253909
    Die Sturmrose
    von Corina Bomann
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (111)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 30505208
    Die verborgene Sprache der Blumen
    von Vanessa Diffenbaugh
    (42)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 30578780
    Das Geheimnis der Schwestern
    von Kristin Hannah
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42419543
    Das menschliche Gleichgewicht
    von Margit Schreiner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 42426315
    Mit Liebe gewürzt
    von Mary Kay Andrews
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39192639
    Das kleine große Glück
    von Lucy Dillon
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39928226
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (84)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44066623
    Sommertraum mit Aussicht
    von Brenda Bowen
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44679706
    Schwingfest
    von Blanca Imboden
    (4)
    Buch (Paperback)
    24,90
  • 42435533
    Im Herzen das Glück
    von Lucy Dillon
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39162713
    Der Club der Traumtänzer
    von Andreas Izquierdo
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Lustig, schrullige Flucht mit Jung und Alt“

A. Fischer, Thalia-Buchhandlung Brühl

Mo ist eine junge und außerordentlich begabte Fotografin, sie versteht es wie keine Andere glückliche Familienmomente festzuhalten. Doch nicht nur das, für Mo erzählen gerade die unerwarteten Schnappschüsse die versteckten Geheimnisse.
Ob verstohlene Blicke, verschmierter Lippenstift, zerknitterte Krawatten, diese Fotos liebt Mo viel
Mo ist eine junge und außerordentlich begabte Fotografin, sie versteht es wie keine Andere glückliche Familienmomente festzuhalten. Doch nicht nur das, für Mo erzählen gerade die unerwarteten Schnappschüsse die versteckten Geheimnisse.
Ob verstohlene Blicke, verschmierter Lippenstift, zerknitterte Krawatten, diese Fotos liebt Mo viel mehr, als die perfekt gestellten Familienportraits.
Doch genau dies wünscht sie sich mehr als alles Andere; das perfekte Familienfoto, mit ihr in der Mitte.
Dann ist es soweit; sie trifft auf die liebevolle Familie ihres neuen Freundes, die Familienfeier kann beginnen. Es scheint alles gut zu laufen, doch es soll anders kommen. Nach einem toten Sittich und schrecklichen Gesprächen, findet sich Mo in einem geklauten Auto, mit der angeblich senilen Oma Aino wieder. Sie flüchten zusammen nach Helsinki, in die geheime Vergangenheit von Aino, stets im Rücken mit Mos eigenen Geheimnissen.
Nina Blazon erzählt die lustige und skurrile Geschichte zweier Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Detailliert wie Fotos fügen sich Ihre Charaktere zu einem großen Gemälde zusammen und sie zeigt, dass die dunklen Schatten auf Fotos wesentlich spannender und ehrlicher sind, als jedes „Cheese“ Lächeln.
Für alle Fans von Nina Blazon ein absolutes Muss, für die, die Sie noch nicht kennen, ein guter Grund ihre fesselnden Romane kennen zu lernen.

„der besondere Blick...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Mo ist Fotografin mit einer besonderen Begabung, mit der Kamera spürt sie den verborgenen Beziehungen der Menschen nach , entschlüsselt Familiengeheimnisse und deckt Konflikte auf ! Ihrer eigenen , tragischen Familiengeschichte entkommt sie trotzdem nicht, bis sie auf die ebenso eigensinnige und starrköpfige Aino trifft und sie beide Mo ist Fotografin mit einer besonderen Begabung, mit der Kamera spürt sie den verborgenen Beziehungen der Menschen nach , entschlüsselt Familiengeheimnisse und deckt Konflikte auf ! Ihrer eigenen , tragischen Familiengeschichte entkommt sie trotzdem nicht, bis sie auf die ebenso eigensinnige und starrköpfige Aino trifft und sie beide auf eine eher unfreiwillige Reise nach Finnland aufbrechen ! Ein spannendes Roadmovie und ein psychologische Porträt zugleich - absolut lesenswert !

„Familie....“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Mo(ira) hat nie wirklich Geborgenheit in ihrer Familie erlebt, stattdessen hält sich die versierte Fotografin mit dem Blick durch ihre Kamera eigentlich jeden emotionalen Kontakt vom Leib. Im Gegenteil:der Blick durch die "Linse", die vielen hintereinander geschossenen Fotos zeigen ihr die Geheimnisse vieler Familien auf Festen wie Mo(ira) hat nie wirklich Geborgenheit in ihrer Familie erlebt, stattdessen hält sich die versierte Fotografin mit dem Blick durch ihre Kamera eigentlich jeden emotionalen Kontakt vom Leib. Im Gegenteil:der Blick durch die "Linse", die vielen hintereinander geschossenen Fotos zeigen ihr die Geheimnisse vieler Familien auf Festen wie Hochzeiten,Jubiläen etc. auf und lassen Mo kalt und voyeuristisch zugleich wirken. Als ihr neuer Freund Leon sie mit zu seiner russischstämmigen Familie mitnehmen will und vorher noch Mos Schwester Danae kennenlernen möchte, hat die junge Frau schon so gut wie verspielt.Denn Danae und sie haben sozusagen noch etliche Leichen im Keller und so wird auch das Geburtstags-Kaffeetrinken mit Leons Familie und Danae zum Desaster für die einsame, junge Frau.Es gibt da allerdings noch ein Pendant zu ihr:Leons zickige,sture Großmutter Aino.
Gemeinsam "kapern" die beiden sperrigen Ladies Leons altes Auto und machen sich auf und davon.Das sie auf ihrem Roadtrip letztendlich in Helsinki/Finnland landen, wo Mo der alten Frau hilft, etwas aus ihrer Vergangenheit zu beenden und dabei auch ihre Eigene sozusagen entdeckt bzw.klärt, war so nicht vorhersehbar.
Beide Frauen sind nicht einfach zu händeln:Aino, die nicht mehr lange zu leben hat und Mo, die sich durch die "Entführung" der Älteren zum ersten Mal seit langem wieder mit ihrer eigenen Kindheitsgeschichte,dem Verlust der Mutter und dem Abkapseln ihrer Schwester,die sie zu hassen glaubt,auseinandersetzen muss.Dabei helfen neu gewonnene Freunde in Finnland genauso wie ein Schuhkarton aus der Hinterlassenschaft ihrer toten Stiefmutter....
Vielen Lesern vorher vielleicht als preisgekrönte Fantasy-Autorin bekannt, hat Nina Blazon mit dieser Frauen-Freundschafts-Familien-Story Neuland betreten, das sie aber psychologisch stimmig meistert, ihre Protagonistinnen sind sperrige Charaktere, die dem Leser vielleicht gerade deshalb, langsam , aber sicher ans Herz wachsen.
Leseprobe gefällig ?!?

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Wortgewandt und fesselnd kann man sich den Bildern, die Nina Blazon entstehen lässt nicht entziehen. Der Roman zieht ab der ersten Seite in seinen Bann. Wortgewandt und fesselnd kann man sich den Bildern, die Nina Blazon entstehen lässt nicht entziehen. Der Roman zieht ab der ersten Seite in seinen Bann.

Chiara Pache, Thalia-Buchhandlung Bremen

Wunderbare Geschichte über Alt und Jung und darüber, dass man immer noch was lernen kann :) Wunderbare Geschichte über Alt und Jung und darüber, dass man immer noch was lernen kann :)

Victoria Richter, Thalia-Buchhandlung Gotha

Ein wunderbares Buch, das mich vom ersten Kapitel in seinen Bann gezogen hatte. Ich war mit Moira und Aino in Finnland auf den Spuren ihrer Vergangenheit. Sehr bildlich geschrieben Ein wunderbares Buch, das mich vom ersten Kapitel in seinen Bann gezogen hatte. Ich war mit Moira und Aino in Finnland auf den Spuren ihrer Vergangenheit. Sehr bildlich geschrieben

Kristin Kintzel, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Zwei außergewöhnliche Frauen, die durch einen Zufall aufeinander angewiesen sind und eine Reise in ihre "Vergangenheit" machen. Ein fesselnden Roman über das Leben und die Liebe. Zwei außergewöhnliche Frauen, die durch einen Zufall aufeinander angewiesen sind und eine Reise in ihre "Vergangenheit" machen. Ein fesselnden Roman über das Leben und die Liebe.

„"Thelma & Louise" nur ohne Leiche...“

Maren Wollersheim, Thalia-Buchhandlung Düren

Moiras ("Mo") Beuteschema: Mann mit großer und herzlicher Familie. Der Rest ist ihr erstmal egal. Umso glücklicher ist sie, als Leon und sie übers Wochenende zu dem Geburtstag von Leons Vater eingeladen sind. Doch was als scheinbar fröhliches Familienfest beginnt, endet mit einer Flucht von Mo inklusive Aino, Leons kratzbürstiger Großmutter. Moiras ("Mo") Beuteschema: Mann mit großer und herzlicher Familie. Der Rest ist ihr erstmal egal. Umso glücklicher ist sie, als Leon und sie übers Wochenende zu dem Geburtstag von Leons Vater eingeladen sind. Doch was als scheinbar fröhliches Familienfest beginnt, endet mit einer Flucht von Mo inklusive Aino, Leons kratzbürstiger Großmutter. Mo auf der Flucht vor Anzeigen wegen Fahrerflucht,Omi-Entführung und ihrer lieblosen Kindheit und Aino auf der Suche nach Antworten auf alte Fragen.., oder doch nicht? Ein tiefsinniges, authentisches Buch über die Geister der Vergangenheit und den Segen der Vergebung. Mein Geheimtipp!

Anna-Maria Beck, Thalia-Buchhandlung Fulda

Ganz großartig! Nach einer missglückten Familienfeier flieht Moira mit der Großmutter ihres Freundes fluchtartig und eine wundervolle Reise und Freundschaft beginnt! Ganz großartig! Nach einer missglückten Familienfeier flieht Moira mit der Großmutter ihres Freundes fluchtartig und eine wundervolle Reise und Freundschaft beginnt!

B. Igler, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Eine so ganz andere Familiengeschichte, die mich total begeisterte. Omas Roadtrip samt Rollator von Deutschland nach Helsinki - auf den Spuren ihrer ersten Liebe! Eine so ganz andere Familiengeschichte, die mich total begeisterte. Omas Roadtrip samt Rollator von Deutschland nach Helsinki - auf den Spuren ihrer ersten Liebe!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 43805605
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32071404
    An einem Tag in Paris
    von Ellen Sussman
    eBook
    7,99
  • 33790577
    Zweilicht
    von Nina Blazon
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 35327654
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42303446
    Niemand kennt mich so wie du
    von Anna McPartlin
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44153315
    Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr...
    von Per J. Andersson
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 45255255
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39192639
    Das kleine große Glück
    von Lucy Dillon
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42447240
    Das Geheimnis der Queenie Hennessy / Harold Fry & Queenie Hennessy Bd. 2
    von Rachel Joyce
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40890998
    Als der Himmel uns gehörte
    von Charlotte Roth
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37354424
    Als wir unsterblich waren
    von Charlotte Roth
    Buch (Paperback)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
34
13
2
1
2

Ab nach Finnland
von einer Kundin/einem Kunden am 05.06.2015

Danae und Moira sind Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Beide haben durch den frühen Tod ihrer Mutter, das Desinteresse des Vaters und einer engagierten, aber nervösen Stiefmutter eine harte Kindheit durchlebt, die sie noch mehr voneinander entfernt hat. Durch diese Situation hat Moira, genannt Mo, eine Angewohnheit... Danae und Moira sind Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Beide haben durch den frühen Tod ihrer Mutter, das Desinteresse des Vaters und einer engagierten, aber nervösen Stiefmutter eine harte Kindheit durchlebt, die sie noch mehr voneinander entfernt hat. Durch diese Situation hat Moira, genannt Mo, eine Angewohnheit entwickelt, sich immer neue Familien zu suchen, in die sie dazugehören kann. Als Fotografin erblickt sie diese Familien in einem anderen Blickwinkel, der ihr die zwischenmenschlichen Beziehungen direkt zeigt. Mo ist auf dem Weg zu der Familie ihres neuen Freundes Leon, worauf sie sich sehr freut, im Hinterkopf wieder dieses Gefühl von Geborgenheit in einer Familie zu haben. Doch das Fest wird zu einem Fiasko für Mo und verwirrt, wütend und entschlossen flieht sie von dort mit Leons Großmutter Aino, die sich ihr, genervt von ihrer Familie, anschließt. Die beiden machen sich auf nach Finnland, Helsinki, um eine Angelegenheit in Ainos früheren Lebens während des Krieges zu klären. Es ist kein Geheimnis, dass die beiden Frauen auf dieser Reise mehrfach aneinander geraten, doch als Mo Ainos Lebensgeschichte erfährt, versucht sie auch etwas an ihrem Leben zu ändern. Ein großartiger Roman über zwei eigensinnige Frauen, die versuchen sich selbst treu zu bleiben. Man erfährt sehr interessante Dinge über Finnland und seine Bewohner. Hat mir ganz wunderbar gefallen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein richtig tolles Buch
von Kristina Prediger aus Kirn am 18.12.2016

Ich habe zuvor nur die Fantasy Serie wie Faunblut, Zweilicht und Ascheherz gelesen von welchen ich sehr begeistert war! Und das ist nochmal ein ganz anderer Schlag. Jedoch finde ich das Buch richtig wundervoll und es war sehr aufregend die Dotografin bei ihren Analysen zu verfolgen und wie die beiden die... Ich habe zuvor nur die Fantasy Serie wie Faunblut, Zweilicht und Ascheherz gelesen von welchen ich sehr begeistert war! Und das ist nochmal ein ganz anderer Schlag. Jedoch finde ich das Buch richtig wundervoll und es war sehr aufregend die Dotografin bei ihren Analysen zu verfolgen und wie die beiden die Durchreise machten! Ich liebe Nina Blazons Schreibstil und es ist immer wieder ein Abenteuer ihre Bücher zu lesen! Habe sogar ein Autogramm von ihr im Buch von Ascheherz! Schade, dass sie nicht mal so bekannt ist. Ich habe ihre Bücher aber an viele Freunde und Bekannte empfohlen, die ebenfalls begeistert von ihren Werken sind! ??

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bestes Buch seit langem
von einer Kundin/einem Kunden aus Kassel am 20.04.2016

Trotzdem, dass mir weder der Einband, noch der Titel gefällt, das Buch hat mich endlich mal wieder mitgerissen, sodass ich am liebsten jede freie Minute in ihm lesen wollte! Die Autorin schafft es Geheimnisse erst im richtigen Moment zu lüften, was das Buch unglaublich spannend macht und man bis zum... Trotzdem, dass mir weder der Einband, noch der Titel gefällt, das Buch hat mich endlich mal wieder mitgerissen, sodass ich am liebsten jede freie Minute in ihm lesen wollte! Die Autorin schafft es Geheimnisse erst im richtigen Moment zu lüften, was das Buch unglaublich spannend macht und man bis zum Schluss dranbleiben möchte. Die ersten 200 Seiten habe ich verschlungen, zwischendurch etwa 100 waren zwar interessant, aber die letzten 200 Seiten einfach Genuss pur! Es geht um Abenteuer, Familienverhältnisse, Freundschaft und Liebe. Nina Blazons erster Erwachsenenroman ist ihr sehr gelungen und ich hoffe auf weitere, da ich mich für die phantastische Literatur eher weniger begeistern kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Liebten wir

Liebten wir

von Nina Blazon

(52)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Ein wunderbares Jahr

Ein wunderbares Jahr

von Laura Dave

(17)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen