Lob der Schule

Sieben Perspektiven für Schüler, Lehrer und Eltern

(2)
Die Antwort auf Buebs ?Lob der Disziplin!? Obwohl Lehrkräfte Schwerstarbeit leisten, scheitern immer mehr Kinder am Bildungsprozess. Bestsellerautor Joachim Bauer macht deutlich, welche Perspektiven sich aus aktuellen neurobiologischen Forschungen ergeben: Disziplin kann allein nichts ausrichten. Wer in Schülern Motivation und Lust am Lernen wecken will, muss gelingende Beziehungen mit ihnen gestalten. Ein notwendiges Buch für Eltern, Lehrer und Politiker! "Man muss seiner streitbaren Schrift eine weite Verbreitung wünschen. Sie ist wissenschaftlich begründet und für Laien gut zu lesen. Und es spricht aus ihr die Herzensglut der Überzeugung, dass die Investition in die Menschen die wichtigste Investition in die Bildung ist." Psychologie Heute "Ein Buch, das Hoffnung macht." Focus Schule "Bauer zeigt moderne, auf neurologischen Erkenntnissen basierende Perspektiven auf, die in eine andere Richtung weisen als viele bürokratische Reformversuche im Gefolge der Pisa-Studien. [?] Sein ?Lob der Schule? ist ein im besten Sinne unparteiisches, außerdem ein gutes, informatives und weiterführendes Buch." Bildung und Wissenschaft
Portrait
Prof. Dr. med. Joachim Bauer ist Neurobiologe, Arzt und Psychotherapeut und lehrt an der Universität Freiburg. Für seine Forschungsarbeiten erhielt er 1996 den renommierten Organon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie. Er veröffentlichte zahlreiche Sachbücher, unter anderem Das Gedächtnis des Körpers. Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern, Warum ich fühle, was du fühlst. Intuitive Kommunikation und das Geheimnis der Spiegelneurone sowie Lob der Schule. Sieben Perspektiven für Schüler, Lehrer und Eltern. Zuletzt erschienen bei Blessing Schmerzgrenze. Vom Ursprung alltäglicher und globaler Gewalt (2011) und der SPIEGEL-Bestseller Arbeit. Warum unser Glück von ihr abhängt und wie sie uns krank macht (2013).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 143
Erscheinungsdatum 06.10.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-60083-6
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 19,1/12,1/1,2 cm
Gewicht 123 g
Auflage 8. Auflage
Verkaufsrang 84.851
Buch (Taschenbuch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Borderline-Störung im Jugendalter
    von Gunilla Wewetzer, Martin Bohus
    Buch (Taschenbuch)
    15,95
  • Meditation für Skeptiker
    von Ulrich Ott
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Zur Besinnung kommen
    von Jon Kabat-Zinn
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • Lerntypen und Lernstrategien
    von Elisabeth Gassner
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • Nie wieder dick – Das Kochbuch für Berufstätige
    von Susanne Schmidt
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Schaukelfee & Klettermax
    von Alexandra Schwarzer
    Buch (Ringbuch)
    19,50
  • Die Heilung der Mitte
    von Georg Weidinger
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • Mit Kindern lernen
    von Fabian Grolimund
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • Lernen geht anders
    von Remo H. Largo
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Miteinander
    von Jesper Juul, Peter Høeg, Michael Stubberup, Helle Jensen, Steen Hildebrandt, Jes Bertelsen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • Die 10 besten Strategien gegen Angst und Panik
    von Margaret Wehrenberg
    Buch (Taschenbuch)
    18,95
  • Der Quantensprung des Denkens
    von Natalie Knapp
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Mutterblues
    von Silke Burmester
    (1)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Handbuch Badminton
    von Bernd V. Brahms
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • Warum unsere Kinder Tyrannen werden
    von Michael Winterhoff
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Auf die Lehrer kommt es an!
    von Michael Felten
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Die 50 besten Spiele für mehr Sozialkompetenz
    von Rosemarie Portmann
    Buch (Taschenbuch)
    5,00
  • Psychologie der Massen
    von Gustave Le Bon
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,95
  • Die Führung einer Schule
    von Rolf Dubs
    Schulbuch (Taschenbuch)
    49,00
  • Imagination als heilsame Kraft
    von Luise Reddemann
    Buch (Taschenbuch)
    27,95

Wird oft zusammen gekauft

Lob der Schule

Lob der Schule

von Joachim Bauer
(2)
Buch (Taschenbuch)
7,99
+
=
Warum ich fühle, was du fühlst

Warum ich fühle, was du fühlst

von Joachim Bauer
(7)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Pflichtlektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Aeugst a/A am 18.01.2013

Dieses Buch sollte jede Lehrerperson lesen. "Der Lehrerberuf erfordert eine Balance zwischen verstehender Zuwendung und Führung." Beziehungsarbeit ist angesagt, auch mit den Eltern und dem Kollegium. Aber dabei "gesund bleiben im Beruf: Engagement und die Fähigkeit, Distanz zu wahren." Eine wichtige Aussage, die man nicht genug hören kann, vor... Dieses Buch sollte jede Lehrerperson lesen. "Der Lehrerberuf erfordert eine Balance zwischen verstehender Zuwendung und Führung." Beziehungsarbeit ist angesagt, auch mit den Eltern und dem Kollegium. Aber dabei "gesund bleiben im Beruf: Engagement und die Fähigkeit, Distanz zu wahren." Eine wichtige Aussage, die man nicht genug hören kann, vor allem bevor es zu spät ist.

uneingeschränkt gut
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2011

Eigentlich muss man gar nicht mehr als das sagen, wenn man über das Buch sprechen will. Bauer ist Neurobiologe und beleuchtet in diesem Buch die biologischen Grundlagen, derer es bedarf, damit Kinder und Jugendliche überhaupt in die Lage versetzt werden, Motivation und Leistungsbereitschaft zu entwickeln. Er deckt die Missstände... Eigentlich muss man gar nicht mehr als das sagen, wenn man über das Buch sprechen will. Bauer ist Neurobiologe und beleuchtet in diesem Buch die biologischen Grundlagen, derer es bedarf, damit Kinder und Jugendliche überhaupt in die Lage versetzt werden, Motivation und Leistungsbereitschaft zu entwickeln. Er deckt die Missstände auf, unter denen Schulen und deren Lehrer in Deutschland noch immer zu leiden haben, und fordert von den Politikern, aber auch von Eltern und Wirtschaftsvertretern dahingehend ein Umdenken, dass man nicht auf der Schule herumhacken soll, weil dadurch die fehlende Beziehung des Schülers zur Schule noch weiter geschwächt wird. Stattdessen plädiert Bauer für eine Schule, die von allen Beteiligten als gemeinsames Erlebnis wahrgenommen wird. Ein weiter Weg... Das Buch gefällt mir auch sprachlich sehr gut. Der Autor vermeidet unnötige Verirrungen in Fachsprache, ohne populistisch zu werden, wie das mitunter gern gemacht wird, wenn man auch ein breiteres Publikum ansprechen will. Stattdessen begeistert er durch die eigene Überzeugung und die Redlichkeit seines Ansinnens. Für alle, die ernsthaft über die Probleme deutscher Schulen nachdenken wollen, ein Muss.