Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Luther und der Pesttote

Historischer Roman

Die Luther-Verschwörung
Wittenberg im Jahre 1517. Die Residenzstadt an der Elbe wird von der Pest heimgesucht. Alle nehmen an, dass auch der Student Tamme zu den Opfern gehört, obwohl seine Leiche nie auftaucht. Almuth, seine Verlobte, glaubt als Einzige an ein Komplott und schafft es, bei Martin Luther Gehör zu finden. Wenig später jedoch braucht der Geistliche selbst Almuths Hilfe. Denn nachdem seine 95 Thesen öffentlich wurden, fürchtet er um sein Leben.
Spannend und emotional: Eine Geschichte um Martin Luther zur Zeit der Reformation.
Portrait
Birgit Jasmund, geboren 1967, stammt aus der Nähe von Hamburg. Weite, flache Landschaften, über die der Wind pfeift, faszinieren sie. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Kiel hat das Leben sie nach Dresden verschlagen. Hier gibt es mehr Wind als mancher glaubt, und wenn er einem so richtig um die Nase weht, hält sie nichts im Haus
Im Aufbau Taschenbuch Verlag erschien von ihr der historische Roman „Die Tochter von Rungholt“, bei Rütten & Loening die Liebesgeschichte „Krabbenfang“
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783841210906
Verlag Aufbau digital
Verkaufsrang 22.108
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

Daniela Feigel, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Spannender Roman um Intrigen und eine junge Liebe zur Zeit der Reformation.
Spannender Roman um Intrigen und eine junge Liebe zur Zeit der Reformation.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ein Krimi um Martin Luther. Muss man das haben? Ja, muss man. Der Plot ist toll, die Protagonistin historisch glaubwürdig und der Flair der Zeit ist einfach großartig. Also ran! Ein Krimi um Martin Luther. Muss man das haben? Ja, muss man. Der Plot ist toll, die Protagonistin historisch glaubwürdig und der Flair der Zeit ist einfach großartig. Also ran!

„Der Reformator, der Apotheker und die Schwester des Buchdruckers“

Dorothea Weiss, Thalia-Buchhandlung Jena

Wittenberg 1517: Almuth ist verzweifelt! Ihr Verlobter Tamme, ein Student der Rechtswissenschaften, soll an der Pest gestorben sein. Das behauptet sein Stiefvater, der Apotheker Georg Herkner und beginnt sogleich Tammes Erbe zu Geld zu machen! Almuth ist sich sicher, an der Sache ist etwas faul! Doch keiner will ihr glauben! Bis auf Wittenberg 1517: Almuth ist verzweifelt! Ihr Verlobter Tamme, ein Student der Rechtswissenschaften, soll an der Pest gestorben sein. Das behauptet sein Stiefvater, der Apotheker Georg Herkner und beginnt sogleich Tammes Erbe zu Geld zu machen! Almuth ist sich sicher, an der Sache ist etwas faul! Doch keiner will ihr glauben! Bis auf den Bibelkundeprofessor an der Universität Wittenberg, Dr. Martin Luther. Doch dieser hat noch ganz andere Sorgen...
Ein gut recherchierter historischer Krimi, der die Anfänge der Reformation und die Zeit des jungen Luther lebendig werden lässt!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.