Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Männer mit Erfahrung

Roman

Lillian, die in einem kleinen Nest in Vermont lebt, fühlt sich von einem undurchsichtigen Typen namens Blackway verfolgt. Eines Morgens liegt ihre Katze tot vor der Tür. Ermordet von Blackway, davon ist sie überzeugt. Der Sheriff kann nichts für sie tun, daher sucht sie Hilfe bei einem Club kauziger alter Männer. Beeindruckt von ihrem Mut, stellen diese ihr den betagten Lester und den hünenhaften, etwas beschränkten Nate als Schutz zur Seite. Lillian traut den beiden nichts zu, aber sie lassen sich nicht abwimmeln und so verfolgen sie Blackway schließlich gemeinsam. Dieser Thriller besticht durch seinen schrägen Humor und seine ungleichen Helden. Ein Meisterstück – dicht, intensiv und leuchtend!
Portrait
Castle Freeman wurde 1944 in San Antonio, Texas, geboren. In Chicago aufgewachsen, studierte er an der Columbia University. Heute lebt er in Vermont und arbeitet als Korrektor, Redakteur, Lektor und Autor für eine Vielzahl von Zeitschriften. Sein Roman "Männer mit Erfahrung" (im Original "Go with me") wurde 2015 mit Anthony Hopkins, Julia Stiles und Ray Liotta verfilmt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 22.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783312006939
Verlag Verlag Nagel & Kimche AG
Verkaufsrang 2.754
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„Man muss nicht aussehen wie ein Held...“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Eine junge Frau benötigt Hilfe, denn sie wird verfolgt. Ihre Katze musste schon dran glauben und damit sie nicht die nächste ist, muss sie den Bösewicht kriegen, bevor er sie kriegt. Dem Sheriff sind die Hände gebunden, denn es liegen keine konkreten Beweise vor, doch er gibt ihr einen Tipp. Zusammen mit zwei Männern, die absolut nicht Eine junge Frau benötigt Hilfe, denn sie wird verfolgt. Ihre Katze musste schon dran glauben und damit sie nicht die nächste ist, muss sie den Bösewicht kriegen, bevor er sie kriegt. Dem Sheriff sind die Hände gebunden, denn es liegen keine konkreten Beweise vor, doch er gibt ihr einen Tipp. Zusammen mit zwei Männern, die absolut nicht dem Heldentyp entsprechen, begibt sie sich in die Wälder von Vermont, um zuerst zuzuschlagen...

Nun hab ich also auch den deutschen Erstling von Castle Freeman nachgeholt und bin erneut völlig begeistert. Bereits 2008 auf englisch erschienen, schaffte es der kurze Roman dank Nagel & Kimche (Carl Hanser Verlag) nach Deutschland und wird hoffentlich auf ein erfreutes Publikum treffen, denn es sind genau diese kleinen Perlen, die den Beruf des Buchhändlers so interessant machen, die Welt der Bücher so wundervoll und hoffentlich auch die Welt der Lesenden!
Die Charaktere, die von Castle Freeman erschaffen werden, sind an Schrulligkeit kaum zu überbieten, seine Dialoge sind wie aus dem Leben gegriffen in ihrer Art und die gesamte Geschichte ist spannend und wunderbar erzählt. Freeman hält sich nicht mit langen Reden auf, wenige Beschreibungen werden dem Leser geboten und doch entfaltet sich das Panorama der Wälder von Vermont vor dem inneren Auge. Das zu schaffen ist eine absolute Kunst und Freeman beherrscht sie! Hier ist wirklich kein Wort zu viel. Die verschrobenen Charaktere, allen voran Lester, wachsen dem Leser mit ihrer ureigenen Art die Dinge anzugehen wirklich ans Herz. Aber auch der Gegenspieler Blackway, erweckt beim Leser genau die ihm angemessenen Gefühle. Durch seine ganze eigene Art die Geschichte zu erzählen, schwingt die Spannung eher hintergründig mit und nagt über den gesamten Roman verteilt am Leser. Schnell erzählen will Freeman nicht, denn immer wieder nimmt er das Tempo raus und stürzt sich in die großartigen Dialoge. Alles entwickelt sich, alles braucht Zeit, aber genau so ist es großartig und sticht aus der Masse heraus! Wie auch "Auf die sanfte Tour" bietet dieses Werk erneut einige schöne Lebensweisheiten, die so gekonnt vermittelt werden, dass man sie einfach in sich aufsaugt. Wer nicht die üblichen Dinge lesen möchte und mal einen kleinen Ausflug in vielleicht unbekannte Gefilde wagen möchte, dem sei also Castle Freeman wärmstens ans Herz gelegt. Hier trifft trockener Humor auf gekonntes Erzählen und wird mit der spannenden Geschichte und den einzigartigen Charakteren zu einer grandiosen Mischung, die auf keiner einzigen Seite langweilig wird!

„Mein Tipp für ein Kontrastprogramm z. B. zum postmodernen Großstadtroman“

Angela Biermann, Thalia-Buchhandlung Münster

Haben sie mal Lust auf was ganz anderes? Wie wär es mit dieser erfrischenden amerikanischen Hinterwäldlergeschichte? "Fargo"-Atmosphäre inbegriffen.
Tempo: entspannt, gemächlich.
Ton: wunderbar lakonisch. Dabei hintergründig spannend.
Haben sie mal Lust auf was ganz anderes? Wie wär es mit dieser erfrischenden amerikanischen Hinterwäldlergeschichte? "Fargo"-Atmosphäre inbegriffen.
Tempo: entspannt, gemächlich.
Ton: wunderbar lakonisch. Dabei hintergründig spannend.

„Nichts für schwache Nerven.“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Vermont. Ein Frau wird subtil bedroht. Der örtliche Polizist will sich nicht einmischen, wär insgeheim aber froh, wenn Blackway verschwinden würde. Also schickt er sie in die alte Stuhlfabrik, wo immer ein paar kräftige Männer zu finden sind, die vielleicht eine Lösung parat haben. Ein außergewöhnliches Trio macht sich auf die Jagd. Vermont. Ein Frau wird subtil bedroht. Der örtliche Polizist will sich nicht einmischen, wär insgeheim aber froh, wenn Blackway verschwinden würde. Also schickt er sie in die alte Stuhlfabrik, wo immer ein paar kräftige Männer zu finden sind, die vielleicht eine Lösung parat haben. Ein außergewöhnliches Trio macht sich auf die Jagd. Grandioser Roman über Menschen die sich wehren.

Christian Schumacher, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Ein Provinz-Thriller oder besser ein moderner Western der unausweichlich auf seinen Höhepunkt zuläuft. Ungewöhnliche Typen, skurriler Humor und eine Menge Spannung. Tipp! Ein Provinz-Thriller oder besser ein moderner Western der unausweichlich auf seinen Höhepunkt zuläuft. Ungewöhnliche Typen, skurriler Humor und eine Menge Spannung. Tipp!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30635760
    Deadwood
    von Pete Dexter
    (28)
    eBook
    9,99
  • 29438018
    Das finstere Tal
    von Thomas Willmann
    (61)
    eBook
    8,99
  • 43403248
    Ein Leben mehr
    von Jocelyne Saucier
    (21)
    eBook
    9,99
  • 41554166
    Graben
    von Cynan Jones
    eBook
    12,99
  • 42655234
    Phantasien
    von Jason Starr
    (10)
    eBook
    13,99
  • 45588563
    Licht und Zorn
    von Lauren Groff
    eBook
    17,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.