Märzgefallene

Gereon Raths fünfter Fall

Kommissar Gereon Rath 5

(18)
Soldatenmorde im Schatten des Reichstagsbrandes: Gereon Rath ermittelt hart am Rande der Legalität
Rosenmontag 1933: Gereon Rath feiert Karneval in Köln, und der Morgen danach beginnt für ihn mit einem heftigen Kater, der falschen Frau im Bett und einem Anruf aus Berlin: Der Reichstag steht in Flammen! Sofortige Urlaubssperre!Seinen neuen Fall aber erbt Gereon Rath von seinem ungeliebten Vorgesetzten Wilhelm Böhm, der sich unter dem neuen Nazi-Polizeipräsidenten ins politische Abseits manövriert hat: Ein Obdachloser ist erstochen am Nollendorfplatz gefunden worden.Dessen Vorgeschichte führt weit zurück in den Krieg, in den März 1917, als deutsche Soldaten während der »Operation Alberich« in Nordfrankreich verbrannte Erde hinterließen. Ungesühnte Morde, unterschlagene Goldbarren einer französischen Bank und ein in eine perfide Sprengfalle geratener Hauptmann münden sechzehn Jahre später in eine Mordserie. Der Schlüssel zu all dem scheint der kurz vor der Veröffentlichung stehende Kriegsroman des Leutnants a.D. Achim Graf von Roddeck zu sein.Rath ermittelt, doch immer wieder funken ihm andere Dinge dazwischen, und da sind die Vorbereitungen für seine Hochzeit mit Charlie Ritter noch das geringste Problem. Er wird in die Kommunistenhatz der Politischen Polizei eingebunden, muss sich mit SA-Hilfspolizisten und dem neuen Polizeipräsidenten herumschlagen und einen Geschäftsfreund des Gangsterbosses Johann Marlow aus den Klauen der SA befreien.Volker Kutscher ist wieder ganz auf der Höhe: atemlose Spannung, ein komplexer Fall, zwischenmenschliche Komplikationen und historische Genauigkeit und Anschaulichkeit.
Rezension
Moritz Revermann, Thalia-Buchhändler und Krimi-Süchtiger:
"Der Reichstag brennt, während Gereon Rath in Köln Karneval feiert und schwer verkatert neben einer fremden Frau aufwacht. Was für ein Auftakt des neuen Kutscher-Krimis! Zurück in Berlin muss sich Rath mit Soldatenmorden auseinandersetzen, deren Motiv bis in den Ersten Weltkrieg zurückreicht. Gleichzeitig muss er sich mit der SA, Charly Ritter, seiner Verlobten und den neuen Machtstrukturen herumärgern oder arrangieren. Wieder ein äußerst gelungener Kriminalroman, der plastisch, spannend und komplex in einer detailliert recherchierten Zeit des Umbruchs von der Weimarer Republik hin zum Nationalsozialismus spielt. Kutscher hat einmal angedeutet, dass seine Romane um Gereon Rath bis 1936 weitergehen würden. Denn ab da kann sich der eher unpolitische, aber moralisch wertkonservative Rath nicht mehr neutral zeigen. Ich bin auf alles Weitere gespannt, denn nach einem Kutscher ist vor einem Kutscher! Zudem: Es kursieren Gerüchte, dass Tom Tykwer die "Gereon Raths" als Fernsehproduktion in Angriff nimmt. Super!"
Portrait
Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit dem Roman »Der nasse Fisch«, dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der Dreißigerjahre, gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller, dem bisher fünf weitere folgten. Die Reihe ist die Vorlage für die internationale Fernsehproduktion »Babylon Berlin«.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 608, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.11.2014
Serie Kommissar Gereon Rath 5
Sprache Deutsch
EAN 9783462308327
Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook
Verkaufsrang 834
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45474268
    Lunapark
    von Volker Kutscher
    (15)
    eBook
    19,99
  • 24954495
    Goldstein
    von Volker Kutscher
    (46)
    eBook
    9,99
  • 20423427
    Der stumme Tod
    von Volker Kutscher
    (26)
    eBook
    9,99
  • 20423425
    Der nasse Fisch
    von Volker Kutscher
    (57)
    eBook
    9,99
  • 38868319
    Breaking News
    von Frank Schätzing
    (43)
    eBook
    10,99
  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (194)
    eBook
    9,99
  • 34578745
    Todesdrang
    von Michael Hübner
    (5)
    eBook
    7,99
  • 38238103
    Sturmzeit
    von Charlotte Link
    (10)
    eBook
    7,99
  • 47872220
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (153)
    eBook
    8,99
  • 41597070
    Die Engelsmühle
    von Andreas Gruber
    (3)
    eBook
    8,99
  • 40002430
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (233)
    eBook
    9,99
  • 45310396
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (229)
    eBook
    14,99
  • 45395439
    Weltbeben
    von Gabor Steingart
    eBook
    13,99
  • 44273144
    Germany
    von Don Winslow
    (13)
    eBook
    12,99
  • 39799725
    Der eiserne Sommer
    von Angelika Felenda
    eBook
    9,99
  • 42749177
    Drei Tage im Mai
    von Wolfgang Burger
    eBook
    8,99
  • 32426555
    Leo Berlin
    von Susanne Goga
    (12)
    eBook
    7,99
  • 45338963
    Der anatolische Panther
    von André Pilz
    eBook
    9,99
  • 39939238
    Das Seelenhaus
    von Hannah Kent
    (36)
    eBook
    9,99
  • 20422380
    Leichenblässe / David Hunter Bd.3
    von Simon Beckett
    (125)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Packend wie immer“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Mit "Märzgefallene" ist Volker Kutscher wieder der Spagat zwischen packendem Kriminalfall und historischem Roman gelungen. Auch für alle eingefleischten "Nicht-Krimileser", Gereon Rath ermittelt wieder in einem Fall, bei dem der Ausgang und die Täter völlig im Dunkeln liegen. Zeitgleich steht er kurz vor der Hochzeit mit seiner Verlobten Mit "Märzgefallene" ist Volker Kutscher wieder der Spagat zwischen packendem Kriminalfall und historischem Roman gelungen. Auch für alle eingefleischten "Nicht-Krimileser", Gereon Rath ermittelt wieder in einem Fall, bei dem der Ausgang und die Täter völlig im Dunkeln liegen. Zeitgleich steht er kurz vor der Hochzeit mit seiner Verlobten Charly Ritter. Die Lage für Polizisten in Deutschland wird immer mehr eine politische und nach dem Reichstagsbrand geht es weniger darum in Kriminalfällen zu ermitteln, als Kommunisten mundtod zu machen. Gereon und Charly ringen mit sich, ob sie diese Art von Polizeiarbeit unterstützen können. Volker Kutscher hat wieder einen Schmöker geschrieben, der von der ersten bis zur Letzten Silbe packt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Berlin 1933: Der Reichstag steht in Flammen & dunkle Zeiten stehen an.
Scharfsinnig, detailreich, düster und sehr geschickt wird Reales mit Fiktion verwoben.
Berlin 1933: Der Reichstag steht in Flammen & dunkle Zeiten stehen an.
Scharfsinnig, detailreich, düster und sehr geschickt wird Reales mit Fiktion verwoben.

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Ein neuer Fall für den rheinischen Ermittler in Berlin. Aber alles verändert sich, denn nun sind die Nazis die neuen Machthaber in Deutschland. Ein neuer Fall für den rheinischen Ermittler in Berlin. Aber alles verändert sich, denn nun sind die Nazis die neuen Machthaber in Deutschland.

„Gereon Raths fünfter Fall“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Gereon Rath hat alle Hände voll zu tun. Die Vorbereitungen zu seiner Hochzeit mit Charlie Ritter laufen auf Hochtouren, ein Obdachloser wurde erstochen aufgefunden und eine beispiellose Hatz auf Kommunisten findet statt. Der unpolitische Kommissar muss langsam Position beziehen. Der Mord entpuppt sich schnell als Serie deren Wurzeln Gereon Rath hat alle Hände voll zu tun. Die Vorbereitungen zu seiner Hochzeit mit Charlie Ritter laufen auf Hochtouren, ein Obdachloser wurde erstochen aufgefunden und eine beispiellose Hatz auf Kommunisten findet statt. Der unpolitische Kommissar muss langsam Position beziehen. Der Mord entpuppt sich schnell als Serie deren Wurzeln weit zurückliegen: 1917 geschahen seltsame Dinge während der "Operation Alberich" in Nordfrankreich und nach und nach sterben alle Beteiligten, die auch Erwähnung fanden in Achim Graf von Roddecks Roman " Märzgefallene". Haben Roman und Morde miteinander zu tun?

Wieder hat Volker Kutscher einen hervorragenden Krimi geschrieben mit starkem historischem Bezug. Die Atmosphäre am Ende der Weimarer Republik und die verschiedene Reaktionen auf Hitlers Wahlsieg werden großartig eingefangen und als Leser ist man mittendrin in dem politischen Schlamassel.

David Nathan, deutsche Stimme von Johnny Depp liest diese Geschichte mit viel Gespür für die verschiedenen Charaktere. Er liest , dass jede Figur einen eigenen Tonfall bekommt der dem jeweiligen Charakter gerecht wird.

Einfach klasse! Und dadurch, dass er alle Gereon Rath Bücher einliest darf man sich schon auf de 6.Fall freuen.

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Fall Nummer 5 für Gereon Rath im frühen Berlin, den er von seinem Chef erbt: ein Obdachloser wurde in Schöneberg erstochen. Und der Fall geht zurück bis nach 1917. Spannend! Fall Nummer 5 für Gereon Rath im frühen Berlin, den er von seinem Chef erbt: ein Obdachloser wurde in Schöneberg erstochen. Und der Fall geht zurück bis nach 1917. Spannend!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der Fall entpuppt sich als harte Nuss unter komplizierten politischen Bedingungen. Das Frühjahr 1933 wird atmosphärisch dicht eingefangen. Alles schreit nach einer Verfilmung... Der Fall entpuppt sich als harte Nuss unter komplizierten politischen Bedingungen. Das Frühjahr 1933 wird atmosphärisch dicht eingefangen. Alles schreit nach einer Verfilmung...

Maren Koenig, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Deutsche Geschichte mit einem spanbenden Krimi erzählt - und ganz nebenbei läuft man durch Berlin Deutsche Geschichte mit einem spanbenden Krimi erzählt - und ganz nebenbei läuft man durch Berlin

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20423427
    Der stumme Tod
    von Volker Kutscher
    (26)
    eBook
    9,99
  • 24954495
    Goldstein
    von Volker Kutscher
    (46)
    eBook
    9,99
  • 36642517
    Vaterland
    von Robert Harris
    (22)
    eBook
    9,99
  • 36508656
    Germania / Kommissar Oppenheimer Bd.1
    von Harald Gilbers
    (21)
    eBook
    9,99
  • 32426555
    Leo Berlin
    von Susanne Goga
    (12)
    eBook
    7,99
  • 40942470
    Odins Söhne / Kommissar Oppenheimer Bd.2
    von Harald Gilbers
    eBook
    9,99
  • 45537230
    Der Angstmann
    von Frank Goldammer
    eBook
    8,99
  • 32055276
    Schlafwandler
    von Paul Grossman
    (4)
    eBook
    7,99
  • 45474268
    Lunapark
    von Volker Kutscher
    (15)
    eBook
    19,99
  • 31371672
    Der Trümmermörder
    von Cay Rademacher
    (25)
    eBook
    7,99
  • 20422531
    Das dunkle Schweigen
    von Wolfgang Schorlau
    (7)
    eBook
    9,99
  • 39590474
    Schattenmann
    von Paul Grossman
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
13
3
2
0
0

Wieder ein gelungener Gereon-Rath-Krimi!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.06.2016

Märzgefallene war mein dritter Gereon-Rath-Krimi und mir gefallen die Bücher mit jedem Mal besser. Volker Kutscher schafft es perfekt, den Leser gedanklich in die 30er-Jahre zu versetzen. Ein Ermittler ohne Smartphone und DNA-Analysen, der in der politisch schwierigen Zeit der Machtergreifung durch die Nazis ermittelt. Gerne auf eigene Faust... Märzgefallene war mein dritter Gereon-Rath-Krimi und mir gefallen die Bücher mit jedem Mal besser. Volker Kutscher schafft es perfekt, den Leser gedanklich in die 30er-Jahre zu versetzen. Ein Ermittler ohne Smartphone und DNA-Analysen, der in der politisch schwierigen Zeit der Machtergreifung durch die Nazis ermittelt. Gerne auf eigene Faust und hinter dem Rücken seiner Vorgesetzten. Die vielen überraschenden Wendungen haben mich von Anfang bis Ende gefesselt. Ich freue mich schon auf Band 6! Die Zeit dahin werde ich mit den beiden noch nicht gelesenen Bänden verbringen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Gelungene Mischung aus Krimi und historischem Roman
von ech am 29.07.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Geschichte startet ohne großes Vorgeplänkel gleich mit dem ersten Leichenfund, die handelnen Personen (so weit aus den früheren Büchern noch nicht bekannt) werden gut eingeführt, die ersten Spuren werden gelegt und die einzelnen Erzählstränge vermitteln ein gutes Bild der Zeit, in der die Story spielt. Die geschichtlichen Ereignisse (Wahlen,... Die Geschichte startet ohne großes Vorgeplänkel gleich mit dem ersten Leichenfund, die handelnen Personen (so weit aus den früheren Büchern noch nicht bekannt) werden gut eingeführt, die ersten Spuren werden gelegt und die einzelnen Erzählstränge vermitteln ein gutes Bild der Zeit, in der die Story spielt. Die geschichtlichen Ereignisse (Wahlen, Reichstagsbrand, Bücherverbrennungen) und die historischen Figuren werden geschickt in die Handlung eingebaut und tragen zur Gesamtstimmung des Buches entscheidend bei. Die Mischung zwischen dem eigentlichen Kriminalfall und der Beschreibung der geschichtlichen bzw. politischen Entwickelung ist sehr stimmig und ausgewogen. Obwohl ich die ersten 4 Bücher der Reihe noch nicht gelesen habe, bin ich sehr schnell in die Geschichte reingekommen, auch die wesentlichen Informationen aus den früheren Büchern werden geschickt in die Geschichte eingetreut, ohne den Lesefluß zu stören. Ich freue mich schon auf die weiteren Bücher der Reihe und bin gespannt, wie sich die Geschichte der Hauptpersonen weiterentwickelt. Jetzt sind aber erst einmal die ersten 4 Bücher der Reihe dran.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Kutscher wird immer besser
von PMelittaM aus Köln am 06.05.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

1933 verbringt Gereon Rath den Karneval in Köln, bis er nach Berlin zurückbeordert wird: Der Reichstag brennt und alle Polizeikräfte werden gebraucht. Doch Gereon wird nicht der Aufklärung des Reichstagsbrandes zugeordnet, sondern soll sich um Todesfälle unter Weltkriegsveteranen kümmern. Dennoch haben die Auswirkungen des Brandes auch Einfluss auf seine... 1933 verbringt Gereon Rath den Karneval in Köln, bis er nach Berlin zurückbeordert wird: Der Reichstag brennt und alle Polizeikräfte werden gebraucht. Doch Gereon wird nicht der Aufklärung des Reichstagsbrandes zugeordnet, sondern soll sich um Todesfälle unter Weltkriegsveteranen kümmern. Dennoch haben die Auswirkungen des Brandes auch Einfluss auf seine Arbeit. „Märzgefallene“ ist bereits der fünfte Roman um Gereon Rath. Man kann die Romane unabhängig voneinander lesen, da aber nicht nur die Charaktere sondern auch ihr Umfeld und Deutschland selbst Entwicklungen durchlaufen, ist es sinnvoller, sich an die Reihenfolge zu halten. Der erste Band spielt 1929, so konnte man schon in den letzten Bänden erleben, wie die Nazis eine immer größere Rolle im Land spielen, 1933 ist nun das Jahr der Machtergreifung und dies wirkt sich sehr konkret auch auf alle schon bekannten Charaktere aus. Ich bin sehr gespannt auf deren weiteres Schicksal in den zukünftigen Bänden, denn Vieles ändert sich nun. Es ist schön, Gereon, Charly und all die Anderen wieder zu treffen und ihre weitere Entwicklung zu erleben. Wer wird sich den Nazis andienen, wer Probleme mit ihnen bekommen? Wie sieht das weitere Leben in Nazideutschland aus? Aber nicht nur die großen politischen Fragen spielen eine Rolle, auch kleine, private, vor allem natürlich in der Beziehung zwischen Gereon und Charly. Kutscher schafft es sehr gut, (mehr oder weniger) liebgewonne Charaktere einer glaubhaften Weiterentwicklung zu unterziehen und diese mit der aktuellen politischen Lage zu verknüpfen. Alle Charaktere wirken dabei sehr authentisch und vermitteln gut, wie sich die Menschen dieser Zeit mit den Verhältnissen zu arrangieren versuchten (oder das eben nicht konnten). Da gibt es fanatische Nazis, Mitläufer, auf eine bessere Zukunft Hoffende, aber auch Gegner, mehr oder weniger offen, und solche, die unter den veränderten Verhältnissen leiden müssen oder gar in Lebensgefahr geraten. Der Autor hat dies alles sehr gut in seine Geschichte integriert, die sich verändernde Stimmung sehr gut herausgearbeitet, auf den Leser, der ja bereits weiß, wie sich das Ganze noch entwickeln wird, wirkt es sehr bedrückend. Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven, so dass die Geschehnisse, nicht nur die des Falles, auch die politischen, von verschiedenen Seiten beleuchtet werden. Der Fall ist ebenfalls gut in das politische Geschehen eingearbeitet und sehr interessant. Man kann gut mitraten und die Auflösung stellt zufrieden. Volker Kutscher steigert sich mit jedem Roman, für mich ist dieser sein bisher bester und ich bin sehr gespannt auf die weiteren Bände. Von mir gibt es verdiente volle Punktzahl und eine uneingeschränkte Leseempfehlung für die gesamte Reihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Märzgefallene

Märzgefallene

von Volker Kutscher

(18)
eBook
9,99
+
=
Die Akte Vaterland

Die Akte Vaterland

von Volker Kutscher

(37)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kommissar Gereon Rath

  • Band 1

    20423425
    Der nasse Fisch
    von Volker Kutscher
    (57)
    9,99
  • Band 2

    20423427
    Der stumme Tod
    von Volker Kutscher
    (26)
    9,99
  • Band 3

    24954495
    Goldstein
    von Volker Kutscher
    (46)
    9,99
  • Band 4

    32664368
    Die Akte Vaterland
    von Volker Kutscher
    (37)
    9,99
  • Band 5

    40403255
    Märzgefallene
    von Volker Kutscher
    (18)
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 6

    45474268
    Lunapark
    von Volker Kutscher
    (15)
    19,99