Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Marked - Eine teuflische Liebe

Roman

(8)
Die neue Serie mit dem besonderen Etwas an Magie
Ihrer besonderen Gabe, Geister zu sehen, verdankt es Lucky de Salle von jeher, dass sie eine Außenseiterin ist. Die einzige Person, der sie vertrauen kann, ist Kayla. Doch die ist nicht nur ein Geist, sie verbirgt auch ein Geheimnis. Ein Geheimnis, das die beiden plötzlich in die Unterwelt katapultiert, mitten hinein in den Kampf um den Thron des Dämonenherrschers. Lucky will nur noch eins: den Weg aus der Hölle nach Hause finden. Bis sie dem charmanten Wächter Jamie und dem nicht minder gut aussehenden Todesdämon Jinx begegnet. Doch welches Spiel spielen die beiden? Und wer zum Teufel ist Lucky selbst?
Portrait
Sue Tingey arbeitete achtundzwanzig Jahre lang als Bankangestellte, bevor sie sich für einen radikalen Karrierewechsel entschied. Als Arboricultural Consultant beschäftigt sie sich nun hauptberuflich mit der Pflege und dem Erhalt von Bäumen. Die Autorin ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann im britischen East Grinstead, West Sussex. Marked ist ihr erster Roman.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641170141
Verlag Heyne
Übersetzer Sabine Thiele
Verkaufsrang 53.043
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Cupid. Unendliche Nacht (Die Niemandsland-Trilogie, Band 2)
    von Nadine d'Arachart, Sarah Wedler
    (8)
    eBook
    3,99
  • Wer will schon einen Dschinn?
    von Lisa-Marie Hartung
    eBook
    3,99
  • Black Blade
    von Jennifer Estep
    (67)
    eBook
    12,99
  • Kuss der Wölfin - Trilogie (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Gesamtausgabe 1-3)
    von Katja Piel
    (6)
    eBook
    4,99
  • Angelfall
    von Susan Ee
    eBook
    8,99
  • Helden des Olymp 5: Das Blut des Olymp
    von Rick Riordan
    eBook
    10,99
  • Cursed
    von Sue Tingey
    eBook
    5,49
  • Die Macht der Seelen - Misty Falls
    von Joss Stirling
    eBook
    14,99
  • Das Herz der Harpyie
    von Rebekka Pax
    eBook
    11,99
  • Biss-Jubiläumsausgabe - Biss zum Morgengrauen / Biss in alle Ewigkeit
    von Stephenie Meyer
    (13)
    eBook
    17,99
  • Drachenzeit / Talon Bd. 1
    von Julie Kagawa
    eBook
    13,99
  • Blutdämon
    von Kim Harrison
    (16)
    eBook
    11,99
  • Lennep im Schatten der Pest
    von Peter vom Falkenberg
    eBook
    7,99
  • Marked
    von Sue Tingey
    eBook
    5,49
  • Death Marked - Das Geheimnis der Magierin
    von Leah Cypess
    eBook
    7,99
  • Das Tier als Spiegel der menschlichen Seele
    von Ruediger Dahlke, Irmgard Baumgartner
    eBook
    9,99
  • War was?
    von Paul Erickson
    (3)
    eBook
    9,99
  • Star Wars™ Kenobi
    von John Jackson Miller
    eBook
    8,99
  • Bound
    von Sue Tingey
    eBook
    5,49
  • Ein Bild von dir
    von Jojo Moyes
    (49)
    eBook
    12,99

Wird oft zusammen gekauft

Marked - Eine teuflische Liebe

Marked - Eine teuflische Liebe

von Sue Tingey
(8)
eBook
9,99
+
=
Die Chroniken der Fae - Aus Papier und Asche

Die Chroniken der Fae - Aus Papier und Asche

von Ruth Frances Long
eBook
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Anders als erwartet, aber ein teuflisch gutes Buch!“

Nour Piel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Spannend, düster, atmosphärisch und mit einem Hauch von Liebe. Ein Pageturner mit allem, was das Herz begehrt: Geister, Drachen, Dämonen aller Art und eine junge Frau, die nicht ahnt was in ihr steckt. Fesselnd bis zum Schluss! Ich freue mich auf die Fortsetzung! Spannend, düster, atmosphärisch und mit einem Hauch von Liebe. Ein Pageturner mit allem, was das Herz begehrt: Geister, Drachen, Dämonen aller Art und eine junge Frau, die nicht ahnt was in ihr steckt. Fesselnd bis zum Schluss! Ich freue mich auf die Fortsetzung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
4
1
0
0

Marked - teuflisch gut :)
von Tanja aus Maisach am 13.04.2016
Bewertet: Einband: Paperback

Man wird eigentlich gleich zu Beginn der Geschichte in Lucky's leben „geworfen“ - ohne größere Erklärungen ist man mittendrin – Sie wird von der Leiterin ihrer ehemaligen Schule um Hilfe gerufen denn sie ist ein relativ bekanntes Medium. Lucky sieht nämlich seit sie denken kann Geister .. kein wunder dass... Man wird eigentlich gleich zu Beginn der Geschichte in Lucky's leben „geworfen“ - ohne größere Erklärungen ist man mittendrin – Sie wird von der Leiterin ihrer ehemaligen Schule um Hilfe gerufen denn sie ist ein relativ bekanntes Medium. Lucky sieht nämlich seit sie denken kann Geister .. kein wunder dass ihre einzige und beste Freundin Kayla auch ein Geist ist ^^ In dieser Schule trifft sie das erste mal in ihrem Leben jedoch auf einen Dämon – und dieser hat eine Botschaft für ihre Freundin Kayla.. - Sie ist schon viel zu lange weg und soll zurück kommen... Nach der Begegnung mit dem Dämon wartet im Büro der Direktorin ein unbekannter Mann auf sie der auch ihre Hilfe braucht – im Bezug auf Dämonen. Zufall? :) Am Abend steht dann noch ein junger Mann vor ihrer Tür der sie auch um Hilfe bittet... Tja und ab diesem Tag stellt sich Lucky's Leben komplett auf dem Kopf :) Der Anfang muss ich sagen war relativ zäh.. da ich das aber schon des öfteren gelesen hatte das es nach kurzer Zeit besser wird bin ich dran geblieben und froh das ichs getan hab :D Die Autorin hat eine echt tolle Geschichte in einer tollen Welt mit wunderbaren Charakteren geschaffen <3 Lucky ist eine wirklich starke, liebe aber auch manchmal freche Persönlichkeit – Durch ihre Fähigkeit Geister zu sehen hatte sie es als Kind nicht leicht aber sie hatte immer ihre beste Freundin Kayla :) Kayla ist wie gesagt ein Geist und Lucky beste Freundin – auch sie hat immer wieder einen lockeren Spruch und ärgert Menschen und auch Kinder sehr gerne hehe :) Aber sie hat auch ein großes Geheimnis.... Dann haben wir natürlich noch Jamie <3 – denn lieben netten jungen Mann der vor Kaylas Tür steht :) bei ihm wurde auch schnell klar das er ein Geheimnis hat...und die Dämonen Mr. Kerfuffle und Mr. Shenanigans – einfach zum liebhaben <3 Und meine beiden Lieblinge zum Schluss: Pyrite <3 und natürlich Jinx <3 Hach <3 <3 <3 Die Seiten flogen nur noch so dahin – spannend, überraschend, humorvoll und auch ein Hauch prickelnder Liebe :) Da der Schluss noch viele Fragen offen lässt und man merkt, das definitiv noch nicht Schluss ist, musste ich gleich schauen wann der nächste Band rauskommt.... Cursed – Band 2 der „Soulseer Chronicles“ (klingt nach mehreren Teilen :D <3 ) erscheint im Mai allerdings auf Englisch. Ich hoffe, dass die Übersetzer ich beeilen :P

mit viel Potenzial nach oben
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 27.12.2015
Bewertet: Einband: Paperback

Lucky de Salle kann Geister sehen, daß macht sie zu einer ziemlichen Außenseiterin. Freunde hat sie kaum, einzig zu ihrer Geisterfreundin Kayla hat sie ein ganz besonderes Verhältnis. Eines Tages jedoch tauchen gleich zwei verschiedene Männer bei ihr auf, die sie um Hilfe bitten. Da sollten eigentlich schon die Alarmglocken läuten,... Lucky de Salle kann Geister sehen, daß macht sie zu einer ziemlichen Außenseiterin. Freunde hat sie kaum, einzig zu ihrer Geisterfreundin Kayla hat sie ein ganz besonderes Verhältnis. Eines Tages jedoch tauchen gleich zwei verschiedene Männer bei ihr auf, die sie um Hilfe bitten. Da sollten eigentlich schon die Alarmglocken läuten, tun sie aber nicht. Kurz darauf taucht ein Dämon auf und die Ereignisse beginnen sich zu überschlagen.... Der Einstieg gelang dank der leichten und lockeren Schreibweise der Autorin unheimlich gut. Gleich zum Anfang lernt man Lucky kennen. Anfangs konnte ich zu ihr keinerlei Verbindung aufbauen. Sie war mir einfach zu unnahbar. Von Sympathie keine Spur. Zu Jamie der wenig später ihren Weg kreuzt fand ich jedoch sofort Zugang. Er wirkte sympathisch und irgendwie verloren. Aber auch sebstsicher. Der Anfang des Buches hat mich etwas an Ghostwhisperer erinnert, was mir sehr gut gefallen hat. Mit Geistern sprechen zu können, hatte schon was. Doch plötzlich hat die Geschichte eine Biegung eingeschlagen und alles war auf einmal völlig anderes. Die Geister traten in den Hinergrund und etwas anderes machte Ihnen Platz. Die Unterwelt. Die Lucky und Kayla will. Das ist der Momente wo Lucky verschiedene andere Wesen kennenlernt und eine Wahrheit die sie zu verschlingen droht. Plötzlich muss sie sich fragen, wem sie überhaupt noch trauen kann. Ich muss ganz ehrlich gestehen anfangs fand ich das Buch wirklich sehr interessant, doch ab der Mitte, obwohl es eigentlich vorwärtsging. War es für mich, als würde ich einen Stillstand verspüren. Es ging nicht so recht vorwärts obwohl man allerhand erfährt. Irgendwie plätscherte es nur noch vor sich hin. Lucky war mir dabei auch ein Rätsel. Ich fand einfach, sie hat alles zu leicht hingenommen und hat sich nur zu leicht überreden lassen. Ängste konnte ich bei ihr kaum verspüren, auch hinterfragt hat sie nur wenig. Ich muss ganz ehrlich gestehen das kam mir nur wenig glaubhaft rüber. Die verschiedenen Wesen haben mir jedoch sehr gut gefallen und mich immer wieder zum Lachen gebracht. Sie verfügen über allerhand Charme und Facettenreichtum. Doch wirklich kennengelernt hat man sie nicht, was ich doch schade fand. Die Thematik war mir auch etwas zuviel muss ich sagen. Plötzlich war alles da und man musste es einfach mitnehmen. Gerade am Ende haben mir auch ein paar Erklärungen gefehlt. Dennoch verfügt das Buch über viel Potenzial und Emotionalität, auch wenn ich mir gewünscht hätte, das letzteres noch mehr herauskommt. Auch ersteres wurde leider nicht völlig genutzt. Hier geht es vor allem um Machtkämpfe und Rivaltät. Der Abschluss hierbei hat mir gut gefallen. Die Charaktere sind noch etwas blass, aber bezaubern durch ihren Charme. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind meist gut nachvollziehbar gestaltet. Die Handlung ist gut durchstrukturiert und bezaubert vor allem durch ihre verschiedenartigen Wesen. Hierbei erfahren wir die Perspektive von Lucky, was ihr mehr Raum und Tiefe verschafft, dennoch lernt man sie nicht wirklich kennen. Es ist viel mehr so, das sie sich selbst entdeckt. Die Kapitel sind kurz bis normal gehalten. Auf mich hat dieses Buch einen ziemliches Sog ausgeübt, ich konnte einfach nicht aufhören mit lesen. Die Seiten sind förmlich an mir vorbeigezogen. Der Schreibstil der Autorin ist mitreißend , aber auch locker und leicht gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Buch. Fazit: Obwohl dieses Buch noch über einige Schwächen verfügt konnte es mich durch seine charmanten Charaktere und den leichten Schreibstil enorm mitreißen. Es hat mich immer wieder zum schmunzeln verleitet. Eine Story die noch ausbaufähig ist. Die Bewertung hat mich ehrlich gesagt etwas zermürbt, einerseits hat mir das Buch durch seinen Schreibstil wirklich sehr gut gefallen und auch der Start war super. Doch wie gesagt, dann kam Stillstand und es gab einfach noch zu viel was für mich offen blieb. Potenzial ist defintiv genug vorhanden, leider wurde es aber in meinen Augen nicht völlig ausgenutzt. Daher vergebe ich 3 von 5 Punkten.

Marked. Eine teuflische Liebe
von Svanvithe am 22.12.2015
Bewertet: Einband: Paperback

Lucinda de Salle, genannt Lucky ist 28, hat keine Familie und bis auf eine Ausnahme auch keine Freunde. Auf Grund ihrer Fähigkeit, Geister zu sehen, gilt sie als sonderbar und fühlt sich von der Gemeinschaft ausgeschlossen und von vielen schikaniert. Andererseits wird sie immer dann gerufen, wenn irgendwo unerklärliche... Lucinda de Salle, genannt Lucky ist 28, hat keine Familie und bis auf eine Ausnahme auch keine Freunde. Auf Grund ihrer Fähigkeit, Geister zu sehen, gilt sie als sonderbar und fühlt sich von der Gemeinschaft ausgeschlossen und von vielen schikaniert. Andererseits wird sie immer dann gerufen, wenn irgendwo unerklärliche Dinge geschehen, als deren Ursache Geister verdächtigt werden. Nach allem ist es nicht verwunderlich, dass Luckys einzige Freundin Kayla ein Geist ist. Sie kennt Kayla schon ihr ganzes Leben und vertraut ihr. Doch Kayla hat ein Geheimnis, und es offenbart sich, dass sie nicht die ist, für die Lucky sie bislang gehalten hat. Als in Luckys Schule nämlich wieder einmal Geister auftauchen, soll Lucky dafür sorgen, dass diese Ruhe geben. Die Geister wären ein kleines Problem im Gegensatz zu dem, was Lucky tatsächlich erwartet: Henri le Dent, seines Zeichens ein Dämon aus der Anderwelt, eine völlig andere Erscheinung, massiver, realer, gefährlicher, furchteinflößend… und mit einer Botschaft für Kayla. Mit der Ruhe in Luckys Leben ist es nun vorbei. Und das nicht nur, weil im Anschluss daran weitere Personen aufkreuzen, die ihre Hilfe zu benötigen scheinen... Letzten Endes gerät Lucky in das außergewöhnlichste Abenteuer ihres Lebens, in dem alles über den Haufen geworfen wird, woran sie bisher glaubte. Niemand ist der, der er vorgibt zu sein. Niemand. Mit einmal wird Lucky hineingezogen in politischen Machtkämpfe der Unterwelt um den Königsthron. Sie sieht erschreckende und wunderbare Dinge, die sie sich niemals vorstellen konnte, und sie entdeckt auf ihrem Weg nicht nur ihre eigenen Fähigkeiten, auch wenn sie parallel dazu immer wieder versucht, wieder nach Hause in die Oberwelt zu gelangen. Dabei unterscheidet sich die Unterwelt in gewisser Weise nicht von Luckys Welt und übt eine gewisse Faszination aus. Während in der einen Welt die Menschen nach Reichtum und Macht gieren, existieren in der anderen ebenso oberflächliche Dämonen. Aber auch welche anderen Kalibers, gefährlicher und bedrohlicher. Darum braucht Lucky eine „Schutztruppe“, um in der Unterwelt bestehen zu können. Neben Mr. Kerfuffle und Mr. Shenanigans findet sich Lucky zwischen zwei weiteren außerordentlich unterschiedlichen Dämonen wieder: dem charismatischen Todbringer Jinx und dem Wächter Jamie. Komplettiert wird die Mannschaft von Pyrites, dem Drachen, der seine Größe den Umständen anpassen kann... Die interessante Geschichte, die ein fantastisches, gleichwohl kluges Konstrukt der Unterwelt entwirft, in der es genauso wie bei den menschlichen Kämpfen um Macht und Einfluss geht, weist einen frischen und anschaulichen Schreibstil auf. Sie nimmt langsam Fahrt auf, steigert sich und variiert im Verlauf der Handlung im Tempo. Lucky erzählt selbst, weswegen der Leser stets nah dran an ihren Eindrücken und Gefühlen ist. So gibt es neben unterhaltsamen, amüsanten auch dramatische Szenen sowie durchaus ein paar dämonisch schauerliche Momente. Sue Tingey hat zum großen Teil bemerkenswerte und überzeugende Charaktere geschaffen. Da ist zunächst Lucky, sympathisch, gutherzig, wenn auch etwas verrückt. Sie ist es gewohnt, dass sie einst als komisches Kind und durchgeknallter Teenager galt und ihr nun als Frau immer noch das Siegel „seltsam“ anhaftet. Hierbei bewahrt sie sich ihren wunderbar trockenen Humor ("Männer waren wie Busse in meinem Leben: monatelang kam keiner, dann drei auf einmal...“ Seite 66) und vermittelt den Eindruck, mit ihrem Leben zufrieden zu sein. Trotz aller Seltsamkeit kommt sie gut damit zurecht. Deshalb gefällt es ihr gar nicht, dass alles bizarr und durcheinander gewirbelt wird und sie in Gefahr gerät. Und es zeigt sich, dass ihre Freundin Kayla daran nicht ganz unschuldig ist. Obwohl die Zuneigung zwischen ihnen ein festes Band knüpft, steht ihre Freundschaft unerwarteterweise auf den Prüfstand, und mit Lucky gerät der Leser das eine oder andere Mal in Zwiespalt. Denn wenngleich sie bislang stets vom Gegenteil ausging, sieht es jetzt so aus, als ob sie tatsächlich Schutz bedarf. Allerdings können sich ihre Leibwächter wahrlich sehen lassen. Besonders Jinx und Jamie fallen auf, stellen sie doch zwei Seiten einer Münze dar, gegensätzlich und trotzdem eins: Jinx sieht aus wie der Teufel, mit Hörnern und ein Schwanz erweckt er das Bild des Bösen, Jamie dagegen trägt Flügel, und der Gedanke an einen Engel liegt nicht fern. Beide gehören zu den mächtigsten Dämonen ihrer Welt und besitzen das Recht, sich in das Leben anderer einzumischen. Auf den ersten Blick bietet sich natürlich Jamie eher für eine Romanze mit Lucky an. Jedoch ist Jinx sehr direkt, was sein Interesse an Lucky betrifft. Außerdem haben beide Dämonen der jungen Frau ihr Zeichen aufgedrückt, sie "markiert". Die Dreiecksbeziehung bleibt in „Eine teuflische Liebe“ erfreulicherweise dezent und wird nicht in den Vordergrund gerückt, verspricht so auch in den Folgebänden der Triologie kurzweilig zu werden. Insgesamt bietet sich eine atmosphärische Geschichte mit hohem Unterhaltungswert, die einen das weitere Geschehen mit Vergnügen erwarten lässt.