Matterhorn

Ein Vietnam-Roman

(5)
Während im Westen Abertausende für ein Ende der Gewalt in Vietnam demonstrierten, mussten sich am anderen Ende der Welt junge Männer in einem Krieg behaupten, dessen Gründe ihnen niemand erklären konnte.
Karl Marlantes, der Autor dieses Romans, war einer von ihnen. Dies ist die Geschichte von Second Lieutenant Waino Mellas, der 1969 im Alter von 19 Jahren nach Vietnam kommt und dort mit seinen Männern den Befehl erhält, einen abgelegenen Hügel an der Grenze zu Laos und Nordvietnam zu einer Feuerunterstützungsbasis auszubauen. Die Soldaten taufen die in kalten Monsunregen und Wolken gehüllte Kuppe auf den Namen Matterhorn.
Nachdem Matterhorn befestigt ist, werden Mellas und seine Männer abgeordert, in Nordvietnam die Nachschublinien der Vietcong zu unterbrechen. Diese Mission führt die jungen Männer auf eine Odyssee des Grauens, auf der sie sich einer gnadenlosen Natur ausgeliefert sehen und gegen einen unsichtbaren Feind behaupten müssen. Als Waino Mellas schließlich zurückkehrt, muss er erfahren, dass die Vietcong Matterhorn besetzt haben - und erhält den wahnwitzigen Befehl, die einst selbst ausgebaute Stellung zurückzuerobern.
Portrait
Karl Marlantes ist Yale- und Oxford-Absolvent. Er diente in Vietnam, brachte es bei den Marines bis zum Lieutenant und wurde mehrfach für seine Tapferkeit ausgezeichnet, u. a. mit dem Navy Cross und zweimal mit dem Purple Heart. Er schrieb 30 Jahre an "Matterhorn", das zu einem internationalen Bestseller wurde.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 672, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783037900338
Verlag Arche Literatur Verlag
Verkaufsrang 22.201
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31940386
    Die kleine Souvenirverkäuferin
    von François Lelord
    (6)
    eBook
    9,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (55)
    eBook
    15,99
  • 40942269
    Matterhorn, Bergführer erzählen
    von Kurt Lauber
    eBook
    12,99
  • 36476727
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (26)
    eBook
    12,99
  • 33538950
    Wir sind doch Schwestern
    von Anne Gesthuysen
    (59)
    eBook
    9,99
  • 43280438
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (38)
    eBook
    9,99
  • 47745441
    Lonely Planet Reiseführer Vietnam
    von Iain Stewart
    eBook
    22,99
  • 44590048
    Hanoi Hospital
    von David Frogier de Ponlevoy
    eBook
    11,99
  • 44192116
    Matterhorn
    von Karl Marlantes
    eBook
    11,99
  • 42575551
    Tour of the Matterhorn
    von Hilary Sharp
    eBook
    16,99
  • 40976044
    Die Landkarte des Chaos
    von Félix J. Palma
    eBook
    21,99
  • 31687515
    Der Wächter des Matterhorns
    von Kurt Lauber
    (1)
    eBook
    12,99
  • 41585272
    Feindliche Übernahme
    von Arantxa Conrat
    (4)
    eBook
    4,99
  • 34055500
    Matterhorn
    von Karl Marlantes
    eBook
    12,99
  • 33799289
    Die kleine Göttin
    von Ilona Maria Hilliges
    eBook
    9,99
  • 37744929
    So eine lange Reise
    von Rohinton Mistry
    eBook
    9,99
  • 44513775
    Am Arsch vorbei geht auch ein Weg
    von Alexandra Reinwarth
    eBook
    6,49
  • 42589364
    Tour of the Matterhorn
    von Hilary Sharp
    eBook
    14,46
  • 42771112
    Marschpulver
    von Rusty Young
    eBook
    12,99
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (104)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Über die Sinnlosigkeit des Krieges“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Hier halten wir schon ein ganz besonderes Buch in unseren Händen. Ort und Zeit der Handlung ist der Vietnamkrieg in den siebziger Jahren. Eigentlich könnte es aber jeder andere Kriegsschauplatz unserer Erde sein. Kriegsschauplatz, wie sonderbar sich dieses Wort anhört und doch gehört es zum alltäglichen Sprachgebrauch. So viel Sinnlosigkeit, Hier halten wir schon ein ganz besonderes Buch in unseren Händen. Ort und Zeit der Handlung ist der Vietnamkrieg in den siebziger Jahren. Eigentlich könnte es aber jeder andere Kriegsschauplatz unserer Erde sein. Kriegsschauplatz, wie sonderbar sich dieses Wort anhört und doch gehört es zum alltäglichen Sprachgebrauch. So viel Sinnlosigkeit, so viele vergeudete Leben auf beiden Seiten. Ein Buch das wachrüttelt.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Ein erschütternder Roman!
von P. Ritter aus Aschaffenburg am 27.12.2012

Karl Marlantes Matterhorn ist mir direkt aufgefallen, als wir das Buch in den Laden bekommen haben. Drei Tage später lag es auf meinem Nachttisch und kaum eine Woche später hatte ich es durch. Beim lesen überkam mich nie das Gefühl, dass ich hier einen siebenhundert Seiten Wälzer vor mir... Karl Marlantes Matterhorn ist mir direkt aufgefallen, als wir das Buch in den Laden bekommen haben. Drei Tage später lag es auf meinem Nachttisch und kaum eine Woche später hatte ich es durch. Beim lesen überkam mich nie das Gefühl, dass ich hier einen siebenhundert Seiten Wälzer vor mir liegen habe. Ich habe mich eher an Kriegsfilme wie Platoon oder Apokalypse Now erinnert gefühlt, denn genauso hat Matterhorn ein unglaubliches Kopfkino in mir ausgelöst. Ich kann nicht beurteilen, wie realistisch Marlantes Kriegsschilderungen sind, trotzdem zweifle ich nicht das er das alles erlebt hat und darum beneide ich ihn nicht. Das Buch hat mich wie gesagt sprachlos und desillusioniert zurückgelassen und ich denke, dass der Autor genau das bezwecken wollte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Antikriegsbuch- sehr hart, sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden am 03.11.2013

Es ist das Jahr 1969. Waino Mellas ist 19 Jahre alt, als er sich freiwillig für den Einsatz in Vietnam meldet. Er möchte sich nicht vor seiner Verantwortung für seine Heimat drücken, nur weil er es könnte. Während seine ehemaligen Studienkollegen ihre Privilegien nützen, wird Waino Mellas zum Second... Es ist das Jahr 1969. Waino Mellas ist 19 Jahre alt, als er sich freiwillig für den Einsatz in Vietnam meldet. Er möchte sich nicht vor seiner Verantwortung für seine Heimat drücken, nur weil er es könnte. Während seine ehemaligen Studienkollegen ihre Privilegien nützen, wird Waino Mellas zum Second Lieutenant der Marines ausgebildet und danach sofort ins Kriegsgebiet geflogen. In Amerika demonstrieren bereits Abertausende gegen diesen sinnlosen Krieg. In Vietnam werden tausende junge Männer von ihren Befehlshabern in einen ebenso sinnlosen Tod geschickt. "Matterhorn" von Karl Marlantes ist großer, fesselnder Lesestoff. Sehr hart, aber sehr gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Eine echte Überraschung für mich!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.09.2012
Bewertet: Kunststoff-Einband

Ich war tief beeindruckt von diesem erschütternden Buch über den Alltag von Soldaten, deren Gedanken und Ängste. Man hat beim Lesen das Gefühl dabei zu sein und alle Emotionen dieser jungen Männer mit zu erleben! Die Sicht des Leutnants zu erfahren war bewegend......traurig.....aber auch erstaunlich.....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Matterhorn - Karl Marlantes

Matterhorn

von Karl Marlantes

(5)
eBook
11,99
+
=
Was es heißt, in den Krieg zu ziehen - Karl Marlantes

Was es heißt, in den Krieg zu ziehen

von Karl Marlantes

eBook
15,99
+
=

für

27,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen