Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Meine Nachmittage mit Eva

Über Leben nach Auschwitz

(1)
»Ich sehe ihre Nummer am Unterarm und möchte weinen.« (Bärbel Schäfer)
Zwei Frauen, zwei Generationen, zwei Erfahrungswelten: Bärbel Schäfer und die 85-jährige Eva Szepesi. Eva trägt eine tätowierte Nummer auf dem Unterarm. Sie war erst elf Jahre alt, als sie allein vor den Nazis fliehen musste und schließlich nach Auschwitz gebracht wurde ... Jeden Mittwoch besucht Bärbel Schäfer ihre Freundin, und die beiden sprechen über Gewalt, Schrecken und Angst, aber auch über Freundschaft, Toleranz, Geborgenheit und Respekt. Es geht in diesem Buch um eine der letzten Überlebenden eines Konzentrationslagers. Bärbel Schäfer gelingt es auf empathische Weise und literarisch brillant, ihre eigene Lebensgeschichte vor den Erzählungen Evas zu spiegeln und damit ihre erschütternden Erfahrungen ins Heute zu holen.
Zwei Frauen, zwei Generationen, zwei Welten
Bärbel Schäfers Leben im Spiegel des Lebens einer der letzten KZ-Überlebenden
Wider das Vergessen!
Literarisch brillant und voller Empathie
Portrait
Bärbel Schäfer wurde in Bremen geboren. Sie ist bekannt als Moderatorin aus TV und Hörfunk, ausgezeichnet mit der Goldenen Kamera, Journalistin und Autorin mehrerer erfolgreicher Sachbücher zu gesellschaftlichen Themen, zuletzt "Ist da oben jemand? Weil das Leben kein Spaziergang ist", Gütersloh, 3. Auflage 2016. Jeden Sonntag ist sie in hr3 im Gespräch mit einem prominenten Talk-Gast und führt Interviews für die emotion-Serie "Mann, was fühlst du?". Bärbel Schäfer ist mit dem Publizisten und Fernsehmoderator Michel Friedman verheiratet und hat zwei Kinder. Die Familie lebt in Frankfurt am Main.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641218539
Verlag Gütersloher Verlagshaus
Dateigröße 1504 KB
Verkaufsrang 53.865
eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Before you go - Jeder letzte Tag mit dir
    von Clare Swatman
    (35)
    eBook
    8,99
  • Rocker Heart. Dead Riders 2
    von Bärbel Muschiol
    (2)
    eBook
    3,99
  • Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (119)
    eBook
    16,99
  • Kind aller Länder
    von Irmgard Keun
    eBook
    15,99
  • Schmetterlinge lügen nicht - Der Roman
    von Petra Röder
    (6)
    eBook
    5,99
  • Zen im Gurkenbeet
    von Bärbel Schäfer, Achim Winter
    eBook
    4,99
  • Mein Herz in zwei Welten
    von Jojo Moyes
    (97)
    eBook
    19,99
  • Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    eBook
    7,99
  • Das Papiermädchen
    von Guillaume Musso
    (17)
    eBook
    8,99
  • Ich kann nicht vergeben
    von Rudolf Vrba
    eBook
    14,99
  • Männer mit Gefühl
    eBook
    13,99
  • Evas Geschichte
    von Eva Schloss
    eBook
    9,99
  • Rocker Bastard. Razzor und Nicki
    von Bärbel Muschiol
    (6)
    eBook
    9,99
  • Ufergedanken
    von Jörg Zink
    eBook
    8,99
  • Nicht mehr Eure Welt
    von Francine Christophe
    eBook
    15,99
  • Spätes Tagebuch
    von Max Mannheimer
    eBook
    8,99
  • Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch
    von Asl? Erdo?an
    eBook
    13,99
  • Aris Ankunft/ Ostwind Bd.5
    von Lea Schmidbauer
    eBook
    11,99
  • Die Geheimnisse der Sommerfrauen
    von Sissi Flegel
    (9)
    eBook
    4,99
  • Bis wieder ein Tag erwacht
    von Charlotte Roth
    (16)
    eBook
    4,99
    bisher 9,99

Wird oft zusammen gekauft

Meine Nachmittage mit Eva

Meine Nachmittage mit Eva

von Bärbel Schäfer
eBook
15,99
+
=
Ist da oben jemand?

Ist da oben jemand?

von Bärbel Schäfer
eBook
15,99
+
=

für

31,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Dermot Willis, Thalia-Buchhandlung Kassel

Hier wird eine sehr bewegende Geschichte erzählt. Behandelt mit Pietät, die Erfahrungen von Frau Szepesi zeigen klar und deutlich, dass wir diese Epoche nicht vergessen dürfen. Hier wird eine sehr bewegende Geschichte erzählt. Behandelt mit Pietät, die Erfahrungen von Frau Szepesi zeigen klar und deutlich, dass wir diese Epoche nicht vergessen dürfen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0