Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Meine Sonne. Mein Mond. Meine Sterne.

Das Leben nach der großen Liebe

(3)
Mit Mitte dreißig steht Sunny vor den Trümmern ihrer großen Liebe. Während um sie herum alle an Heirat denken, trennen sie und ihr Freund Magnus sich nach zwölfjähriger Beziehung. Sunny muss aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen und rekapituliert beim Kistenpacken die Beziehung. Wie konnte es so weit kommen? Und vor allem: Wie soll es weitergehen?
Anstatt zu verzweifeln, nimmt die junge Frau ihr Leben in die Hand und macht sich auf die Suche nach dem Glück – ob mit oder ohne Magnus. Ein kluges, mitreißendes Buch über die Liebe und den Mut, ehrlich zu sich selbst zu sein.
»Auf ihre unnachahmlich sympathische Weise zeigt Alexa von Heyden, dass nur ein Leben,
das neben Höhen auch Tiefen kennt, als gelebt betrachtet werden darf.«
Angelika Taschen, Verlegerin
»Eine Trennung nach 12 Jahren ist der Horror. Alexa von Heyden nimmt es mit Herz und Humor.
Ehrlich, unangestrengt und absolut lebensnah. Top Roman! « Julia Stelzner, Journalistin und Autorin
»Sich von einer großen Liebe zu trennen und danach wieder auf die Beine zu kommen ist schwer. Alexa von Heyden gelingt es, davon herzumdrehend, ehrlich und leicht zu erzählen.«
Okka Rohd, Journalistin und Autorin
»Dies ist nicht nur e in wunderbar packendes Buch, es ist der uns allen bekannte und schmerzhafte Versuch ein Leben in der Liebe zu suchen.«
Norman Röhlig, Journalist
Portrait
Alexa von Heyden wurde 1978 in Bonn geboren und arbeitet als Modejournalistin und Autorin für diverse Medien wie Journelles, Gala und Stern. 2007 gründete sie ihr Schmuck und Accessoires-Label vonhey, 2013 erschien ihr Bestseller »Hinter dem Blau«. Sie lebt in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 06.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-944296-66-1
Reihe noselection
Verlag Eden Books
Maße (L/B/H) 212/138/30 mm
Gewicht 400
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34010850
    Hinter dem Blau
    von Alexa Heyden
    (5)
    Buch (Blätter)
    12,95
  • 33790709
    Mein Leben nach der Todeszelle
    von Damien Echols
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44147371
    Du nanntest mich Teufelskind
    von Victoria Spry
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 28941646
    Herbstmilch
    von Anna Wimschneider
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39179330
    Winterwassertief
    von Lilly Lindner
    (12)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 17563721
    Unser geraubtes Leben
    von Ulla Fröhling
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44127656
    Konfetti und Tränen
    von Nicole Heinrichs
    (6)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40974399
    Ich will doch bloß sterben, Papa
    von Michael Schofield
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253127
    Gott, du kannst ein Arsch sein
    von Frank Pape
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42378991
    Solange das Leben leuchtet
    von Simon Fitzmaurice
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 3027329
    Ich war zwölf...
    von Nathalie Schweighoffer
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 43839350
    Ich bin dann mal frei ...
    von Elke Sohler
    Buch (Kunststoff-Einband)
    11,99
  • 42490545
    Männer, Frauen und die Liebe
    von Wilfried Nelles
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,50
  • 39213987
    Euer Traum war meine Hölle
    von Natacha Tormey
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 40926972
    Morgen ist leider auch noch ein Tag
    von Tobi Katze
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 16502993
    Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht
    von Dieter Moor
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 11426114
    Trennung in Liebe ... damit Freundschaft bleibt
    von Mathias Voelchert
    Buch (Paperback)
    19,95
  • 5810990
    Das Lied der Arve
    von Edda Singrün-Zorn
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,90
  • 40314319
    Der große Trip - WILD
    von Cheryl Strayed
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44252826
    Die Katze des Dalai Lama und der Zauber des Augenblicks
    von David Michie
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Das Leben nach der großen Liebe
von Jenny Vogler am 10.05.2015

Sunny und Magnus sind in ihrem Freundeskreis das Bilderbuchpaar schlechthin: seit zwölf gemeinsamen Jahren gehen sie gemeinsam durch Höhen und Tiefen einer jeden Paarbeziehung, doch nun liegt alles in Schutt und Asche. Magnus stellt Sunny ein Ultimatum: Wenn er aus dem Urlaub zurückkommt, soll sie ausgezogen sein. Endgültig und... Sunny und Magnus sind in ihrem Freundeskreis das Bilderbuchpaar schlechthin: seit zwölf gemeinsamen Jahren gehen sie gemeinsam durch Höhen und Tiefen einer jeden Paarbeziehung, doch nun liegt alles in Schutt und Asche. Magnus stellt Sunny ein Ultimatum: Wenn er aus dem Urlaub zurückkommt, soll sie ausgezogen sein. Endgültig und unwiderruflich zieht er einen Schlussstrich, doch ihr Herz möchte sich nicht verabschieden … möchte die Liebe ihres Lebens nicht ziehen lassen. Ein stiller, atmosphärisch dichter Roman, der den Schmerz um das Verlieren der großen Liebe in den Mittelpunkt einer eher unspektakulären Handlung stellt. Sunny, die Hauptprotagonistin muss sich, ob sie will oder nicht damit abfinden, dass ihr Leben fortan eine komplett neue Richtung einschlagen wird. Ehrlich und ernsthaft setzt sie sich mit ihren Beziehungsproblemen auseinander, sucht Fehler bei beiden und bemüht sich ihre Beziehung ganz objektiv zu betrachten. Schon bald muss sie feststellen, dass ihre Partnerschaft schon lange keine gemeinsame Basis mehr hatte, dass sich zwei Menschen trotz räumlicher Nähe sehr fremd sein können und das die Liebe mehr braucht, als den Glauben daran, dass sie für immer und ewig halten wird. Fazit: Der Roman konnte mich voll und ganz gefangen nehmen und punktet mit einem hohen Identifikationspotential. Eine Story, wie sie jeden Tag überall passieren kann. Sehr authentisch und einfühlsam beschrieben. Und gleichermaßen ein Aufruf an die Partner in Langzeitbeziehungen, sich niemals aus den Augen zu verlieren und frühzeitig am Gelingen einer erfüllten Partnerschaft zu arbeiten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Was geschieht, wenn die große Liebe geht?
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 06.10.2014

Zwölf Jahre waren sie zusammen, nun ist Schluss. Magnus, ihre große Liebe hat seine Sachen gepackt und ist in Urlaub gefahren. Wenn er zurück kommt, soll sie aus der Wohnung verschwunden sein und damit aus seinem Leben. Sunny kann es nicht fassen. Obwohl sie sich viel gestritten und auch nicht... Zwölf Jahre waren sie zusammen, nun ist Schluss. Magnus, ihre große Liebe hat seine Sachen gepackt und ist in Urlaub gefahren. Wenn er zurück kommt, soll sie aus der Wohnung verschwunden sein und damit aus seinem Leben. Sunny kann es nicht fassen. Obwohl sie sich viel gestritten und auch nicht mehr allzu viel gemeinsam gemacht haben, oft wütend aufeinander gewesen sind, kann doch nicht einfach Schluss sein. Sie ist am Boden zerstört, hört nicht mehr mit dem Weinen auf. So richtig kann sie die Tatsache nicht akzeptieren, dass das alles gewesen sein soll. Ja, sie wusste, dass er nicht glücklich, aber sie war es auch nicht. Nun soll sie sich eine eigene Wohnung suchen, aber wie soll sie das alles schaffen, wo sie auch noch so einen stressigen Job und eine nervige Chefin hat? Aber vielleicht gibt es ja doch noch eine Chance für sie und Magnus, die Hoffnung stirbt letztendlich ja zuletzt ... Nach dem Buch "Hinter dem Blau" ist es der 2. Teil um die Protagonistin Sunny. Ich kannte den 1. Teil nicht, hatte aber auch keine Probleme, die Zusammenhänge zu verstehen. Dieses Buch kann problemlos separat gelesen werden. Auch mit diesem Buch erzählt die Autorin Alexa von Heyden einen Teil ihrer eigenen Geschichte. Es ist eine Geschichte, in der es um Verlustängste geht. Eine Beziehung ist zerbrochen, nicht jetzt, sondern schon vor einiger Zeit. Aber nun ist der Tag gekommen, an dem diese 12-jährige Beziehung vor dem absoluten Aus steht. Eine Trennung steht an, denn Sunny soll nun aus der Wohnung ausziehen. Sie sieht sich emotional dazu überhaupt nicht in der Lage. Erst durch ihre Freundin wird sie wachgerüttelt und muss sich der Wohnungssuche stellen. Durch Beziehungen bekommt sie eine Wohnung, aber sie weiß nicht, wie sie sich verhalten soll. Soll sie wirklich ausziehen, aber vielleicht fehlt sie Magnus ja genauso wie sie ihm fehlt und die Entscheidung war eine ganz falsche. Sie weiß, dass sie Fehler gemacht hat in ihrer Beziehung und auch welche. Ein großer Anteil war dem Stress auf Arbeit geschuldet, wo sie regelrecht ausgenutzt wird und das, ohne einen festen Arbeitsvertrag zu haben. Magnus hat sie immer wieder bekniet, sich einen anderen Job zu suchen, aber sie konnte nicht loslassen. Den Frust und den Stress, den der Job brachte, trübte ihre Beziehung, sie war missgelaunt und fühlte sich unverstanden. Jetzt, wo sie allein ist, fängt Sunny an, nachzudenken und Rückblick zu halten. Ihre Freundin und ihre Kollegin Moni stehen ihr dabei mit Rat und Tat zur Seite und unterstützen sie, wo sie nur können. Und dann ist da ja auch noch der Kaffeemann Ferdinand, der sich sehr um sie bemüht. Es ist ein Buch der Aufarbeitung und der Hoffnung. Sunny verliert nie die Hoffnung, dass sie mit Magnus wieder das Paar wird, was sie waren. Ihre Verlustängste, die sie seit dem Selbstmord ihres Vaters nie verlassen haben, machen Sunny das Leben schwer. Sie weiß, sie kann nicht mit Magnus, aber ohne ihn geht auch nicht. Was soll sie machen. Es fällt ihr sehr schwer loszulassen von Magnus, von seiner Wohnung, von ihrem bisherigen Leben. Der Leser ist bei all ihren Entscheidungen dabei. Die Autorin erzählt, wie Sunny sich fühlt, man ist immer allgegenwärtig. Von den Erinnerungen her war ich erstaunt, wie lange die Beziehung überhaupt gehalten hat. Ich an Magnus oder auch an Sunnys Stelle hätte da schon lange einen Schlussstrich gezogen. Das Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben und konnte mich durchweg fesseln. Es ist eine Geschichte, die mir zeigt, dass es doch besser ist, nicht so lange zu warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist, sondern beizeiten sich hinzusetzen und miteinander zu reden. Es ist ein Buch, das mir sehr gut gefallen hat und zum Nachdenken anregt

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Realistischer und ehrlicher Roman über die Verarbeitung eines Beziehungsendes
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 09.09.2017

Helena Schulze, genannt Sunny, ist Mitte 30, als die zwölfjährige Beziehung zu ihrem Freund Magnus in die Brüche geht. Er verabschiedet sich in den Surfer-Urlaub nach Indonesien und legt Sunny nahe, bis zu seiner Rückkehr in vier Wochen aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen zu sein. Sunny hatte eigentlich von... Helena Schulze, genannt Sunny, ist Mitte 30, als die zwölfjährige Beziehung zu ihrem Freund Magnus in die Brüche geht. Er verabschiedet sich in den Surfer-Urlaub nach Indonesien und legt Sunny nahe, bis zu seiner Rückkehr in vier Wochen aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen zu sein. Sunny hatte eigentlich von Heirat und gemeinsamen Kindern geträumt, so wie es ihr Freundeskreis vorgemacht hat, aber stattdessen ist sie allein und auf der Suche nach einer Single-Wohnung. Diese findet sie dank ihrer Freundin Sophie schneller, als Sunny eigentlich gewollt hat. Tief im Inneren hofft sie noch, dass sie eine gemeinsame Zukunft mit Magnus hat, der allerdings unmittelbar nach seiner Abreise seinen Beziehungsstatus bei Facebook geändert und sie auch aus seiner Freundesliste gelöscht hat. Man begleitete Sunny innerhalb der nächsten vier Wochen, in denen sie gezwungen ist, sich neu zu orientieren. In Rückblenden erinnert sie sich an einzelne Episoden aus ihrer gemeinsamen Zeit mit Magnus: die Anfangsphase zweier frisch Verliebter, in der sie nicht genug voneinander bekommen konnten, über das Zusammenziehen in die erste gemeinsame Wohnung - das Wir-Gefühl und nach-Hause-kommen - bis der Alltag Einzug hält und sie sich über Nichtigkeiten streiten. Sunny weiß nicht genau, wann es passiert ist, aber im Nachhinein realisiert sie, dass sie sich beide schon lange keine Mühe mehr miteinander gegeben haben. Durch ihre stressigen Berufe waren sie abends zu müde, um die wenige gemeinsame Zeit sinnvoll zu verbringen, Liebe, Sex und Zärtlichkeiten kamen zu kurz. Neben der Verarbeitung des Beziehungsendes, das Sunny noch nicht wahrhaben will, denn insgeheim hofft sie immer noch, dass Magnus geläutert aus Indonesien zurückkehrt und sie wieder zueinander finden, hält sie den Druck in der PR-Agentur, in der sie arbeitet, kaum noch aus und fragt sich, ob es nicht auch beruflich Zeit für einen Neuanfang wäre. Nur die Aussicht auf ein geregeltes Einkommen hält sie davon ab, einfach nicht mehr ins Büro zu gehen, um sich nicht mehr von ihrer affektierten Chefin Frau Möser anschreien zu lassen. Es ist eine sehr lebensnahe Geschichte, die Alexa von Heyden erzählt, wie sie jede Frau mit Mitte 30 erleben könnte: eine langjährige Beziehung zerbricht und man steht erst einmal vor dem Nichts. Für Sunny brechen wichtige Grundpfeiler ihres Lebens ein: Liebe, Wohnung, Job. Halt erfährt sie ungeahnt durch ihren "Kaffeemann", bei dem sie jeden Morgen ihren Cappuccino geholt hat sowie durch die Unterstützung ihrer Freundin Sophie und Kollegin Moni. Als Leserin kann man sich gut in Sunny hineinversetzen und ihre Enttäuschung, Verzweiflung, Wut und Trauer nachvollziehen. "Das Leben nach der großen Liebe" passt als Untertitel nicht so ganz, da man Sunny nur durch die akute Liebeskummer-Phase begleitet und offen bleibt, wie sich Sunny in ihrer neuen Wohnung einfinden wird und ob sie sich weiter mit Barista Ferdinand tröstet, um über Magnus hinwegzukommen. "Mein Sonne. Meine Mond. Meine Sterne" steht symbolisch für das, was Sunny und Magnus einst füreinander waren und was mit der Liebe passier, wenn man trotz Gefühle zu wenig in die Beziehung investiert. Es ist ein realistischer, ehrlicher Roman, der sehr schnell zu lesen ist, von ich mir mehr Eigeninitiative von Sunny, mehr Überraschungsmomente und ein runderes Ende gewünscht hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Meine Sonne. Mein Mond. Meine Sterne. - Alexa Heyden

Meine Sonne. Mein Mond. Meine Sterne.

von Alexa Heyden

(3)
Buch (Taschenbuch)
12,95
+
=
Die 4-Stunden-Woche - Timothy Ferriss

Die 4-Stunden-Woche

von Timothy Ferriss

(9)
Buch (Taschenbuch)
11,00
+
=

für

23,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen