Michel Houellebecq, Ökonom

Eine Poetik am Ende des Kapitalismus

Das houellebecqsche Universum ist eines, in dem sich Individuen in stetiger Konkurrenz miteinander befinden. Allein das (schwindende) Ideal der Liebe könnte aus diesem auf Dauer für alle unbefriedigenden Kreislauf befreien. Bernard Maris’ Buch bietet nicht nur eine fundierte Gesellschaftskritik, sondern auch einen Schlüssel zum Verständnis des Werks eines der wichtigsten Autoren der Gegenwart.
»Dieses kleine, aber feine Buch ist zugleich ein Pamphlet gegen den ökonomischen Liberalismus und eine Würdigung des visionären Talents von Houellebecq.«
VAR MATIN
»Bernard Maris demonstriert, mit welcher Meisterschaft Houellebecq die Auswüchse der kapitalistischen Gesellschaft aufzeigt, die wir heute erleben.«
LE JOURNAL DU MEDECIN
»Kein anderer Schriftsteller hat die ökonomische Malaise, die unsere Epoche vergiftet, so vollständig durchdrungen wie Houellebecq.«
BERNARD MARIS
Rezension
"Schlauer und an vielen Stellen sehr witziger Essay."
Julia Encke, F.A.S
"Maris stellt seinen Freund als Autor dar, der die Vergänglichkeit thematisiert und die im Kapitalismus verloren gegangene Sehnsucht nach Liebe." Brigitte Schwens-Harrant, DIE FURCHE
„Witzig und kenntnisreich geschrieben. Absolut lesenswert.“
Dani Levy,3SAT KULTURZEIT
„Bernhard Maris' Buch bietet nicht nur eine fundierte Gesellschaftskritik, sondern auch einen Schlüssel zum Verständnis des Werks von einem der wichtigsten Autoren der Gegenwart.“
STADTZAUBER KULTURMAGAZIN
Portrait
Bernard Maris, geboren 1946 in Toulouse, war ein französischer Wirtschaftswissenschaftler, Journalist und Autor. 2011 wurde er Mitglied des Aufsichtsrats der Banque de France. Neben mehr als einem Dutzend Büchern zu Wirtschaftsthemen hat Maris drei Romane und zwei Essays veröffentlicht. Er schrieb zudem für mehrere Magazine, u. a. für Le Figaro, Le Monde und für Charlie Hebdo, wo er meistens das Pseudonym Oncle Bernard benutzte. Maris wurde am 7. Januar 2015 bei demTerroranschlag auf die Redaktion des französischen Satiremagazins getötet.
Bernd Wilczek war nach dem Studium mehrere Jahre Universitätslektor in Frankreich. Er übersetzte u. a. Maurice Blanchot, André Glucksmann sowie gemeinsam mit Norma Cassau Michel Houellebecqs Roman >Unterwerfung<.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 21.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783832188825
Verlag DUMONT Buchverlag
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40414561
    Unterwerfung
    von Michel Houellebecq
    (37)
    eBook
    9,99
  • 40314197
    Elementarteilchen
    von Michel Houellebecq
    eBook
    8,99
  • 41626905
    Ausweitung der Kampfzone
    von Michel Houellebecq
    eBook
    8,99
  • 44114204
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (71)
    eBook
    8,99
  • 53402967
    Der Protestantismus
    von Friedrich Wilhelm Graf
    eBook
    7,99
  • 24492648
    Trugbilder
    von Joris-Karl Huysmans
    eBook
    8,99
  • 41012605
    Interventionen
    von Michel Houellebecq
    eBook
    8,99
  • 43003486
    Karlheinz
    von Billy Hutter
    eBook
    19,99
  • 44672625
    Die Möglichkeit einer Insel
    von Michel Houellebecq
    eBook
    9,99
  • 32518250
    Die Spur der Schuld. Private L.A. / Agentur Private Bd. 2
    von Maxine Paetro
    (1)
    eBook
    8,99
  • 42749180
    Der schmale Pfad durchs Hinterland
    von Richard Flanagan
    eBook
    9,99
  • 44400243
    Volksfeinde
    von Bernard-Henri Levy
    eBook
    9,99
  • 28026068
    Karte und Gebiet
    von Michel Houellebecq
    (33)
    eBook
    8,99
  • 42742010
    Die Töchter der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.2
    von Anne Jacobs
    (20)
    eBook
    9,99
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (25)
    eBook
    13,99
  • 28390999
    Jeder stirbt für sich allein
    von Hans Fallada
    (37)
    eBook
    3,99
  • 32130727
    Die unendliche Geschichte der geschlossenen Unterbringung
    von Markus Pöhner
    eBook
    19,99
  • 43372220
    111 Orte In Florenz und im Norden der Toskana, die man gesehen haben muss
    von Beate C. Kirchner
    eBook
    7,99
  • 42788601
    Der Aufbruch
    von Carsten Stroud
    eBook
    8,99
  • 30934473
    Mein letzter Mord
    von Mark Boog
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Michel Houellebecq, Ökonom - Bernard Maris

Michel Houellebecq, Ökonom

von Bernard Maris

eBook
8,99
+
=
Licht aus, die Mayer kommt! - Heike Kottmann

Licht aus, die Mayer kommt!

von Heike Kottmann

eBook
7,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen