Thalia.de

Migration, frühe Elternschaft und die Weitergabe von Traumatisierungen

Das Integrationsprojekt "ERSTE SCHRITTE". Vorw. v. Patrick Meurs

Wie können Kinder aus Migrations- und Flüchtlingsfamilien in unsere Gesellschaft integriert werden? Das Buch gibt einen Überblick über jüngste psychoanalytische, neurobiologische und entwicklungspsychologische Befunde zur frühen Elternschaft in Familien mit Migrationshintergrund und zeigt, wie Erkenntnisse aus der Traumaforschung konkrete Anwendung finden können.
Angesichts der großen Anzahl neu eintreffender Flüchtlinge stellt sich zunehmend die Frage ihrer Integration. Ob sich Migranten in ihrem Gastland als willkommen, zugehörig und aufgenommen erleben oder als Eindringlinge, Schmarotzer oder Konkurrenten um Arbeitsplätze ist ein entscheidender Faktor für die psychosoziale Situation der gesamten Familie, besonders aber der Kinder. Hier setzt das Integrationsprojekt ERSTE SCHRITTE an, in dem Familien mit Migrationshintergrund nach der Geburt ihrer Kinder bis zum Eintritt in den Kindergarten von geschulten Mitarbeiterinnen betreut werden. Das Projekt könnte Vorbild sein für weitere bundesweite Maßnahmen auf diesem Feld.
• Fallbeispiele aus Therapien und Präventionsmaßnahmen
• Neurobiologisches Grundwissen über frühe Elternschaft
• Neueste Erkenntnisse der frühkindlichen Spracherkennung und -entwicklung
• Erkenntnisse der Traumatherapie für die besonders störanfälligen ersten Lebensmonate
• Hilfsmaßnahmen für Menschen mit Migrationshintergrund, besonders für Flüchtlinge, Asylbewerber und traumatisierte Personen
• Bedeutung kultureller Faktoren für das Gelingen und Scheitern von Förderangeboten
- Grundbausteine für den richtigen Umgang und die Integration von Migrantenfamilien
Fallbeispiel:
Der vierjährige afghanische Junge aus der Frankfurter Präventionsstudie sprach kein deutsches Wort. Erst als es der Leiterin der Kindertagesstätte gelang, die schwer traumatisierte und depressive Mutter aus ihrer Zweizimmerwohnung heraus in den Kindergarten hinein zu holen und sie an einigen Aktivitäten zu beteiligen, konnte Abib von einem Tag auf den anderen deutsch sprechen.

Migranteneltern haben nicht selten Vorbehalte oder hegen Misstrauen  gegen die ihnen fremde, unverständliche Kultur und Sprache des Gastlandes. Da sie aber davon abhängig sind, im Gastland bleiben zu können, werden sie diese Vorbehalte nicht äußern. Sie werden vor allem bei der Erziehung und Bildung ihrer Kinder, bei den Integrationsbemühungen formal allem zustimmen, was für erforderlich und gut gehalten wird, auch den demokratischen Grundregeln eines Rechtsstaates und dem Spracherwerb. Innerlich bleibt jedoch eine ambivalente Haltung vorherrschend, weshalb sie ihren Kindern unbewusst entsprechend gegenteilige Signale vermitteln. Diese von den Eltern - unbewusst -gesendeten Signale an ihr Kind sind weitaus mächtiger als die bewusst vorgetragene Zustimmung.

Die Ergebnisse des Projektes zeigen, dass es nicht damit getan ist, wie heute allenthalben zu lesen ist, dass die Kinder erst einmal die neue Sprache lernen - als Grundvoraussetzung für die Integration in die neue Kultur. Der umgekehrte Weg ist richtig. Die Bereitschaft, eine neue Sprache zu lernen, hängt von der Identifizierung und der Akzeptanz der neuen Kultur ab, sie ist dafür Voraussetzung.

Das in dem Buch geschilderte Präventionsprojekt ist ein Beitrag zu Antworten auf drängende gesellschaftliche Aufgaben. Der Umgang mit Migranten und traumatisierten Flüchtlingen hat sich in jüngster Zeit weiter dramatisch zugespitzt. Das Buch enthält Beispiele gelungener und misslungener Integrationsbemühungen. Zu letzteren zählen wir die etwa 750 Jugendlichen, darunter etwa 100 Frauen, (überwiegend, aber nicht ausschließlich Adoleszente mit Migrationshintergrund), die sich freiwillig der IS angeschlossen haben. Die entsprechenden Fallbeispiele verdeutlichen, dass es sich dabei um Jugendliche handelt, die in ihrer frühen und frühesten Kindheit schweren Traumatisierungen ausgesetzt waren. Vor diesem Hintergrund wird die Notwendigkeit von Frühpräventionsangeboten speziell bei traumatisierten Flüchtlingen und Familien mit Migrationshintergrund verständlich.
Dieses Buch richtet sich an:
-Alle, die als Psychotherapeuten, Ärzte, Sozialarbeiter, aber auch in Behörden, Organisationen und Verwaltung mit »Frühen Hilfen«, Asylbewerbern und Flüchtlingen zu tun haben
- Kinder- und Jugendlichenpsychologen und -analytiker
- Migrationsforscher, Erziehungswissenschaftler, Politiker
Rezension
"Ich vermute, dass vor allem Menschen, die im Bereich der Betreuung von Flüchtlingen arbeiten, durch das Lesen des Buches viel mehr verstehen als zuvor. Zugleich erklärt das Buch aber auch eine Reihe von alltäglichen Vorkommnissen, die in jeder Beziehung, in jeder Eltern-Kind-Interaktion eine Rolle spielen. Es ist ein intensives, vielschichtiges Buch, das eine Reihe von Erkenntnissen bietet, zugleich aber auch dazu anleitet, ein seltsam erscheinendes, fremdartiges Verhalten zu verstehen."
Gert Scobel, scobel 3Sat, 22.09.2016
Portrait
Marianne Leuzinger-Bohleber, Dr. phil., Professorin für Psychoanalyse an der Universität Gesamthochschule Kassel. Ordentliches Mitglied der Schweizerischen Psychoanalytischen Gesellschaft und der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV). Arbeitsgebiete: Klinische und empirische Forschung in der Psychoanalyse; Indikationsforschung; Adoleszenz; psychoanalytische Entwicklungspsychologie.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Judith Lebiger-Vogel, Marianne Leuzinger-Bohleber
Seitenzahl 420
Erscheinungsdatum 23.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-94948-3
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 245/163/32 mm
Gewicht 635
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
34,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15245774
    Fragen können wie Küsse schmecken
    von Carmen Kindl-Beilfuss
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    21,95
  • 29188666
    Das so genannte Innere Kind
    von Willy Herbold
    Buch (Taschenbuch)
    29,99
  • 46361239
    Theorie und Praxis der Gruppenpsychotherapie
    von Irvin D. Yalom
    Buch (Taschenbuch)
    44,95
  • 30490600
    Psychoanalyse und die Psychopathologie der Entwicklung
    von Mary Target
    Buch (gebundene Ausgabe)
    55,00
  • 39382241
    Emotionsbezogene Psychotherapie von Scham und Schuld
    von Maren Lammers
    Buch (gebundene Ausgabe)
    59,99
  • 45005237
    Gewaltfreie Kommunikation
    von Marshall B. Rosenberg
    Buch (Taschenbuch)
    24,00
  • 52330270
    Systemische Interventionen
    von Jochen Schweitzer
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45308433
    Irren ist menschlich
    von Frank Wendt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,95
  • 13712033
    Systemisches Handwerk
    von Andreas Fryszer
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    35,00
  • 33936094
    Systemische Beratung und Familientherapie – kurz, bündig, alltagstauglich
    von Andreas Fryszer
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 45402550
    Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung I und II
    von Jochen Schweitzer
    Buch (Taschenbuch)
    60,00
  • 22575175
    Klinische Psychologie & Psychotherapie (Lehrbuch mit Online-Materialien)
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    49,95
  • 17220285
    Psychotherapeutische Schätze I
    von Steffen Fliegel
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,80
  • 43280178
    Imagination als heilsame Kraft
    von Luise Reddemann
    Buch (Taschenbuch)
    27,95
  • 40933824
    »Sag mir mal ...« Gesprächsführung mit Kindern (4 - 12 Jahre)
    von Martine F. Delfos
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • 23594820
    Die kleine Psychotherapeutische Schatzkiste - Teil 2
    von Andrea Caby
    (1)
    Buch (Ringbuch)
    19,95
  • 45845394
    Hypnosystemische Therapie bei Depression und Burnout
    von Ortwin Meiss
    Buch (Kunststoff-Einband)
    34,95
  • 30285674
    Kognitive Verhaltenstherapie für Dummies
    von Rhena Branch
    Buch (Taschenbuch)
    22,95
  • 43279662
    Lösungsorientierte Gesprächsführung
    von Lilo Schmitz
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    18,80
  • 41080689
    Lösungsorientierte Beratung
    von Günter G. Bamberger
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    42,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Migration, frühe Elternschaft und die Weitergabe von Traumatisierungen

Migration, frühe Elternschaft und die Weitergabe von Traumatisierungen

Buch (gebundene Ausgabe)
34,95
+
=
Das kindliche Entwicklungstrauma

Das kindliche Entwicklungstrauma

von Elke Garbe

Buch (gebundene Ausgabe)
37,95
+
=

für

72,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen