Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Milchfrau in Ottakring

Tagebuch aus den dreißiger Jahren. Vorw. v. Dietmar Grieser

(1)

Dieses spannende Buch erzählt von den Erlebnissen und Eindrücken der Alja Rachmanowa, geboren als Alexandra Galina Djuragina, verheiratet mit dem Österreicher Arnulf von Hoyer. Das Ehepaar musste 1925 mit seinem damals drei Jahre alten Sohn Jurka Russland aus politischen Gründen verlassen.
Völlig mittellos in Wien angekommen, gelingt es der Familie mit Hilfe eines Freundes, ein Milchgeschäft zu erwerben. Alja, die in Russland eine akademische Laufbahn begonnen hatte, verdient nun als "Milchfrau" den Unterhalt für die Familie, während ihr Mann an der Wiener Universität alle in Russland absolvierten Prüfungen wiederholen muss.
Die Erinnerungen der Alexandra von Hoyer dürfen als Milieustudie ersten Ranges bezeichnet werden; sie geben nicht nur Einblick in die mühevolle Tätigkeit einer Wiener "Greislerin" jener Tage, sondern gleichzeitig Zeugnis dieser von Unsicherheit und Armut geprägten Zeit: "Eine Semmel auf Kredit". Das Mosaik von Schicksalen beeindruckt mehr als jede abstrakte historische Analyse. Fabrikarbeiterinnen, Kriegsgefangene, Mütter unehelicher Kinder - deren Situation in dieser Zeit besonders krass war - Prostituierte und Trinker sind Aljas armselige Kunden, die aus ihrem Leben erzählen.
Die Briefe der Mutter aus Russland und Aljas Träume zeichnen die Situation in der verlorenen Heimat und die Sehnsucht nach ihr. Die in der Form eines Tagebuchs geführten Aufzeichnungen reichen vom Juli 1925 bis zum August 1930. Otmar, wie Alja ihren Mann im Buch nennt, hat seine Prüfungen abgeschlossen und findet eine Anstellung in Salzburg; das Leben der kleinen Familie wendet sich endlich zum besseren.

Portrait
Alja Rachmanowa, 1898 im Ural geboren. Während der Revolutions- und Bürgerkriegswirren studierte sie in Perm und Irkutsk und heiratete 1921 den österreichischen Kriegsgefangenen Arnulf von Hoyer. 1926 sahen sie sich gezwungen, zusammen mit ihrem Sohn Alexander die Sowjetunion zu verlassen. In Wien sorgte vorübergehend ein Milchladen für das Auskommen, aber schon bald konnte die Familie in Salzburg Fuß fassen und Alja Rachmanowa wurde mit ihrem Erstling Studenten, Liebe, Tscheka und Tod auf einen Schlag berühmt. Nach Alexanders Soldatentod kurz vor Kriegsende suchte das Ehepaar in der Schweiz eine neue Heimat und einen neuen Anfang. Sie lebten in der Abgeschiedenheit des Thurgauer Bauerndorfes Ettenhausen, vertieft in die gemeinsame Arbeit an einer Reihe von Roman-Biografien über Persönlichkeiten der russischen Kultur. Alja überlebte ihren Mann um über zwanzig Jahre und starb 1991 von der Welt fast vergessen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 293
Erscheinungsdatum September 2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85002-923-0
Verlag Amalthea Verlag
Maße (L/B/H) 212/134/29 mm
Gewicht 378
Auflage 7. Auflage Sonderausg.
Buch (Kunststoff-Einband)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47929819
    Landmädchen
    von Roswitha Gruber
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • 21314737
    Es ist nie zu spät
    von Dietmar Grieser
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 32134879
    Das Geheimnis der Milchfrau in Ottakring
    von Ilse Stahr
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 33990549
    Zuhause ist überall
    von Barbara Coudenhove-Kalergi
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 43633995
    Das Aufsehen erregende Leben der Victoria Woodhull
    von Antje Schrupp
    Buch (Taschenbuch)
    29,49
  • 41102106
    Kreuz Teufels Luder
    von Evelyna Kottmann
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    38,50
  • 40987274
    Auch im Schnee und Nebel ist Salzburg schön
    von Alja Rachmanowa
    Buch (Kunststoff-Einband)
    21,00
  • 37333047
    Bob und wie er die Welt sieht
    von James Bowen
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42546391
    Und ich habe nichts geahnt
    von Andrea Micus
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 39635666
    Hollywood-Legenden
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 11588608
    Ein Blockhaus am See in Kanada
    von Urs Baumann
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,00
  • 34221787
    Glückauf zum Untergang
    von Udo Rosowski
    Buch (Taschenbuch)
    15,99
  • 42381266
    Bob, der Streuner / Bob und wie er die Welt sieht: Zwei Bestseller in einem Band
    von James Bowen
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45165356
    Suchbild mit Katze
    von Peter Henisch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 35169720
    Freigesprochen
    von Alexandra Lange
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 32209883
    Der Hase mit den Bernsteinaugen
    von Edmund De Waal
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 44127717
    Sex vor Gericht
    von Alexander Stevens
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 6124649
    Aimée und Jaguar
    von Erica Fischer
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 41095166
    Trotz des Tosens der Kanone
    von Fritz Kreisler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 45861681
    Spock und ich
    von David Fisher
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Emigrantenfamiliengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 04.04.2012

Toll erzählte Geschichte einer russischen Emigrantenfamilie in Wien der Vorkriegszeit (1925).Es geht ums nackte Überleben der ansich gebildeten Eheleute mit 3 jährigen Sohn. Keine Ausbildung die in Russland gemacht wurde wird in Wien anerkannt. Und so schlagen sie sich in einem feuchten, fensterlosen Hinterzimmer ihres Milchgeschäftes in einer fremden... Toll erzählte Geschichte einer russischen Emigrantenfamilie in Wien der Vorkriegszeit (1925).Es geht ums nackte Überleben der ansich gebildeten Eheleute mit 3 jährigen Sohn. Keine Ausbildung die in Russland gemacht wurde wird in Wien anerkannt. Und so schlagen sie sich in einem feuchten, fensterlosen Hinterzimmer ihres Milchgeschäftes in einer fremden Stadt durch. Eine Lektüre die zum Nachdenken anregt. Geht es den heutigen Flüchtlingsfamilien die es nach Österreich verschlägt, nicht genau so?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Milchfrau in Ottakring

Die Milchfrau in Ottakring

von Alja Rachmanowa

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
9,99
+
=
Irisches Tagebuch

Irisches Tagebuch

von Heinrich Böll

(9)
Buch (Taschenbuch)
8,90
+
=

für

18,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen