Thalia.de

Militärischer Widerstand von außen

Österreicher in US-Armee und Kriegsgeheimdienst im Zweiten Weltkrieg

Während des Zweiten Weltkriegs dienten tausende Österreicher – meist Geflohene vor dem Nationalsozialismus – im Kriegsapparat der USA. Neben der US-Armee hatten vor allem die Geheimdienste, wie das subversiv agierende „Office of Strategic Services“, österreichische Exilanten in ihren Reihen. Österreicher kämpften in amerikanischen Divisionen und nahmen als Wehrmachtsdeserteure an riskanten Geheimdiensteinsätzen teil. Der Widerstandskampf im Exil wurde unter dem Dach der amerikanischen „Anlehnungsmacht“ und oft mit hohem persönlichem Risiko geführt. Florian Traussnig liefert eine Zusammenschau des Forschungsstands und wirft biographische Schlaglichter auf die Beiträge, die die Vertreter des „anderen Österreich“ im Kampf gegen Hitler-Deutschland und bei der Befreiung ihres ehemaligen Heimatlandes geleistet haben.
Portrait
Florian Traussnig ist promovierter Zeithistoriker und arbeitet als Projektkoordinator für den Bereich Kunst, Ausstellungen und Kirchengeschichte der Diözese Graz-Seckau. Freier Projektmitarbeiter für das an die Universität Graz angebundene Forschungszentrum ACIPSS (Austrian Center for Intelligence, Propaganda and Security Studies).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 360
Erscheinungsdatum 17.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-205-20086-4
Verlag Boehlau Verlag
Maße (L/B/H) 236/159/27 mm
Gewicht 688
Abbildungen 42 schwarzweisse - Abbilmit 42 FarbabbildungenFarbabb.
Auflage 1
Buch (Klappenbroschur)
39,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.